Fische

Rasbora-Fisch

Pin
Send
Share
Send
Send


Aquarienfisch-Rassom: Beschreibung, Inhalt, Reproduktion und Bewertungen

Diese Art von Zierfischen ist bei Anfängern sehr beliebt. Ihre Beliebtheit lässt sich leicht erklären. Rasbory - Fisch, dessen Inhalt sehr einfach ist. Sie sind unprätentiös in der Fürsorge und schließen sich leicht mit anderen Bewohnern an. Aquariumfische rasbory gerne mit Guppys, Tetras, Gourami, Danios, Hai-Barbs und anderen teilen. Sogar ein Kind kann sich um sie kümmern!

Rasbora: Lebensraum

Fischernte gehört zur Karpfenfamilie. Es ist in den Gewässern Indonesiens, auf den Philippinen sowie in Indien und Südostasien weit verbreitet. In den oberen Wasserschichten leben und schweben meistens Reben stagnierender oder langsam fließender Gewässer.

Fisch aufnehmen: Charakter und Aussehen

Die beschriebene Art zeichnet sich durch ihre Beweglichkeit und Lebendigkeit aus. Diese Fische ziehen es vor, in der Herde zu verweilen, deshalb sollten sie im Aquarium mindestens 10-15 Personen halten. In der Länge erreicht das Fischdebakel 4-10 Zentimeter. Die meisten von ihnen haben einen länglichen Körper und sind seitlich leicht abgeflacht. Einige Vertreter haben einen kurzen und hohen Körper.

Rasbora - ein Fisch, der sich in der Natur von Insektenlarven und Plankton ernährt. In den häuslichen Inhalten ist der Feed absolut unprätentiös. Übrigens muss es im Aquarium Pflanzen geben, die an manchen Stellen in echte Dickichte münden, wo sich schüchterne Babys verstecken könnten.

Inhaltsfunktionen

Damit sich die Fische sammeln können, braucht sie ein großes Aquarium - ab 50 Liter. Die optimale Wassertemperatur beträgt 25 ° C.

Aquariumfische Rasbori erreichen eine Reife von 5 bis 18 Monaten. In der Natur gibt es etwa fünfzig Arten. Erzählen Sie von den beliebtesten.

Rasbora-Galaxie

Diese Art wurde vor kurzem in Myanmar entdeckt - sie wird auch als Feuerwerk oder Margarit bezeichnet. Unter den Aquarianern gewann diese Art schnell an Popularität.

Kleine Fische der Galaxie sind sehr friedlich und koexistieren gut mit anderen nicht aggressiven Arten von Aquarienfischen. Dieses Baby lebt zwei Jahre. Es füttert hauptsächlich kleine lebende Nahrung: Daphnien, Grindaly und Nematoden. Sie können essen und Motte schneiden. Verwendung von hochwertigen Trockenfutter ist möglich.

In der Länge der Siedlung der Galaxie - nur 2-3 Zentimeter. Ihre helle Farbe kompensiert jedoch die geringe Größe mehr als. Die Farbe der Weibchen ist viel bescheidener als die der Männchen: Sie sind matt und haben transparente Flossen, die an der Basis rote Markierungen aufweisen. Das Männchen hält Flossen mit einem hellen roten Streifen und ist seitlich in einem grau-schwarzen Hintergrund mit hellen Flecken gemalt.

Da der Pickup ein sehr kleiner Fisch ist, lohnt es sich, eine Herde von 28-32 Stück zu halten.

Inhalt und Gewohnheiten erinnern ein wenig an Guppys. Die Verschiebung des Aquariums spielt keine Rolle: Es kann entweder vier Liter oder fünfhundert sein. Die optimale Wassertemperatur für diese Babys variiert zwischen 25 und 28 ° C.

Klinopyatnisty Fisch

Diese Art wird auch keilförmig rasboroi oder rasboroi heteromorph genannt. Unter natürlichen Bedingungen lebt es in Malaysia, Indonesien und Thailand. Es kann auch vor der Küste der Java-Halbinsel gefunden werden.

Dieser Fisch wurde 1991 nach Russland gebracht und begann Ende der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit der aktiven Zucht.

Die Körperfarbe des Cuneopus rasbor golden-silver oder gold. Körperlänge von 4 bis 4,5 cm Caudalflosse transparent und hat eine tiefe Kerbe. Farbe - gelblich, hat einen roten Rand. Am Körper hat sie einen dreieckigen Keil von violetter Farbe, der in der Mitte des Körpers beginnt und näher an der Schwanzflosse endet.

Mit diesem Fleck unterscheidet man Männchen von Weibchen. So hat es beim Mann scharfe und scharfe Winkel, die am Bauch nahe der Afterflosse enden, während es bei Frauen allmählich gerundet wird und nicht den unteren Teil des Bauches erreicht.

Für diese Fische wird das Wasser mindestens drei bis vier Tage verteidigt. Die optimale Temperatur ist 23-25 ​​° C. Um die Aquarienbedingungen so nah wie möglich an den natürlichen Lebensraum zu bringen, kann gekochter Torf unter den Boden gesetzt werden, der aus Sand, Kieselsteinen oder kleinem Kies besteht. Und einige Teile des Aquariums sind am besten dicht bepflanzt.

Die Nahrung dieser Rasbor besteht hauptsächlich aus Lebendfutter, zum Beispiel Blutwürmern, Daphnien, Zyklopen, Atämie oder Enhitreya. Sie können spezielle körnige Trockenfutter zu sich nehmen, es ist jedoch besser, Live zu bevorzugen.

Die Wedge-Sorte Rasbor wird in einem Aquarium, dessen Hintergrund ziemlich dunkel ist, gut aussehen.

Rasbora-Band

Diese Fischart ist ein eher seltener Bewohner von heimischen Aquarien. Das Aussehen dieser Babys variiert in der Farbe, während ihre Größe drei Zentimeter nicht überschreitet. An der Wurzel der Schwanzflosse befindet sich ein schwarzer Fleck. Auf dem Körper befinden sich 12-14 Querbänder in Goldfarbe.

Tape rasboru wünschenswert, um Herden von 8-10 Personen zu halten. Es ist vorzuziehen, sie in einem Artaquarium zu halten, da sie sehr scheu sind und sich, wenn die Nachbarn unruhig sind, im dichten Dickicht der Aquarienpflanzen verstecken wollen.

Sowohl gefrorene als auch trockene Futtermittel können für Lebensmittel verwendet werden, sofern sie von hoher Qualität sind. Die Wassertemperatur für diese Krümel variiert zwischen 24 und 25 ° C. Benötigt Licht von mäßiger Helligkeit und kontinuierliche Filtration des Aquariums.

Brigitte

Diese Fischart wird auch Raskom-Mücke genannt. Unter natürlichen Bedingungen kommt es hauptsächlich in den Gewässern Südostasiens vor. Dieser Fisch gilt als Zwerg, da seine maximale Länge drei Zentimeter nicht überschreitet. Die durchschnittliche Länge eines Individuums beträgt jedoch etwa zwei Zentimeter.

Brigittes passen sich schnell an neue Lebensbedingungen an, sind konfliktfrei und unprätentiös. Die beste Option ist, eine Menge von Fischen zu halten. Die Beleuchtung ist so organisiert, dass sowohl helle als auch stark schattierte Bereiche vorhanden sind. Im Aquarium müssen Sie Pflanzen haben, die an der Oberfläche schwimmen würden.

Die genannte Art lebt ungefähr 2-4 Jahre. Die Dauer des Lebens hängt von den Haftbedingungen ab. Das Wasser im Aquarium sollte eine günstige Temperatur von 26-28 ° C haben. Es wird empfohlen, gekochten Torf hinzuzufügen. Javanisches Moos ist in der Aquarienumgebung der Pflanze nützlich, in deren Dickicht die Jungfische normalerweise laichen. Fry rasbory auch in der Zukunft, dort versteckt.

Im Aquarium ist nicht sehr stark, aber eine ständige Filterung ist erforderlich. Ein teilweiser Wasserwechsel (1/3 Teil) sollte einmal pro Woche durchgeführt werden.

Wenn der Fisch eine leuchtend rote Farbe hat und entlang seines Körpers ein grüner Farbton ein dunkler Streifen ist, der mit einem schwarzen Fleck am Schwanz endet, dann ist die Krume männlich. Um diesen Streifen können rote oder hellorange Linien gezeichnet werden. Frauen sind viel dicker und größer als Männer. Ihre Farbe wird von Lachstönen dominiert.

Hochwertige Lebensmittel bringen diese Fische zum Brüten und verbessern ihre Farbe. Sie können Babys mit Eis füttern oder kleine Nahrung leben. Zum Beispiel perfekt geeignet für Daphnien, Zyklopen, Coretra, Blutwürmer, Artemia. Es ist möglich, trockengranuliertes Futter mit hoher Qualität zu füttern.

Rasbor Hengel

Diese Babys unter natürlichen Bedingungen können in Sumatra, Borneo sowie in Thailand gefunden werden. Sie bevorzugen stehendes Wasser in Gräben und Teichen mit schattigen Ufern, Vegetation und sumpfigem Boden.

Sie sind ungefähr 3 cm lang und leben nicht länger als drei Jahre. Bevorzugen Sie gefrorene oder lebendige Futtermittel von hoher Qualität. Für das Leben optimaler Melkogravynie oder sandiger Böden. Es ist ein wöchentlicher teilweiser Wasserwechsel erforderlich (1/4 Teil), dessen Temperatur im Bereich von 23 bis 28 ° C liegt. Sie können ein paar kleine Torfstücke in den Wasserfilter geben.

Das Licht im Aquarium sollte gestreut werden. Es ist notwendig, dass es schattierte Bereiche in Form von schwimmenden Pflanzen und kleiner Vegetation gibt. Denken Sie daran, dass Sie den Deckel des Aquariums sicher schließen müssen, da diese Fische leicht herausspringen können.

Brillante Aquariumfunken

Rasbory-Karpfenfische bewohnen Gewässer Südasiens und Afrikas. Diese Zierfische zeichnen sich durch ihre farbenfrohen und vielfältigen Formen aus. Sie sind in Bezug auf Pflege und Ernährung ziemlich unprätentiös, passen sich gut an neue Bedingungen an und sind sehr aktiv.

Sorte Rasbor

Rasbory

Rasbor ist in 2 Gruppen unterteilt:

  • Danaconius - relativ großer Fisch bis zu 20 cm breit;
  • Heteromorph oder Zwergraspel - kleine Arten, die nicht größer als 10 cm sind.

Entsprechend der äußeren Beschreibung werden diese Fische nach Körperstruktur in Gruppen unterteilt:

  • torpedoförmige und langgestreckte Form (rotgestreift, gefleckt, trilineares Rasierholz);
  • hoher und breiter Körper (Heteromorph, Hengel, Perle).

Galaxy

Die Rasbor-Galaxie ist eine relativ neue Art und unterscheidet sich von den Vertretern einer Art einzigartiger irisierender Färbung. Die Galaxie hat auch andere Namen: "Feuerwerk", "Margaritat", Sternerforschung.

Die Galaxie hat winzige Dimensionen, aufgrund derer sie als Mikrozerlegung bezeichnet wurde. Der Körper ist bunt, kann von blaugrün bis zu Blaustahl variieren und mit mehrfarbigen Punkten dekoriert sein. Die Größe der Rasbora-Galaxie beträgt 2 cm, die Männchen sind grau-schwarz mit hellen Punkten bemalt, auf den Flossen hellrote Längsstreifen. Frauen sind viel bescheidener, die Flossen haben durchsichtige rote Opalinen.

Galaxy

Der Inhalt

Fische werden normalerweise in Höhe von 30 Stück gehalten, ihre Lebensdauer beträgt 2 Jahre. Die Gewohnheiten der Galaxie ähneln Guppy-Fischen. Das Volumen des Aquariums für ein Paar beträgt 5 Liter, die Wassertemperatur beträgt 25-27 ° C, der Säuregehalt beträgt 6,5-8, die Härte ist durchschnittlich. Die Galaxie mag viel Vegetation und schwimmende Pflanzen, in denen sie sich leicht verstecken kann.

Die Galaxie ernährt sich von Algen, kleinem Lebendfutter: Daphnien, Grindal, Nematoden, Schnittwürmern und Trockenfutter.

Zucht

Das Züchten von Rasbor ist einfach. Aufgrund der geselligen Natur der Männer, die ständig miteinander konkurrieren. Eine zuchtbereite Frau erkennt man an einem abgerundeten Bauch und klaren dunklen Flecken am Bauch. Das Weibchen legt bis zu 30 Eier auf Moosbündel oder die Wurzeln von schwimmenden Pflanzen. Fry haben dunkle Pigmentierung. Die Rasbora-Galaxie erwirbt im Alter von 3 Monaten eine erwachsene Farbe.

Kompatibilität

Rasbora-Galaxie verträgt sich gut mit Tetras, Rassings von Espea, charakteristisch und schillernd. Das Teilen mit größeren und aktiveren Fischen kann zu Scheu oder Verletzungen führen.

Die Galaxie kommt gut mit kleinen Friedensfischen aus, manchmal können Männer nur andere Männer mit einer helleren Farbe treiben.

Heteromorph

Rasbor Heteromorph hat viele andere Namen: Rasbor Cuneate oder Wedge, Harlekin. Die Orte ihres natürlichen Lebensraums sind Flüsse und Bäche von Thailand, Malaysia und Indonesien. Dieses Kit wird für Anfänger als eine ruhige und wählerische Kreation empfohlen.

Markante Merkmale dieses Fisches sind dunkelviolette Dreiecke an den Seiten und große schwarze Augen mit einer roten und gelben Kontur. Die Körperfarbe ist silbergrün oder golden, und an der Rückenflosse befindet sich ein oranger Fleck. Anal- und Brustflossen durchsichtig, kaudal tief geschnitzt. Körpergröße bis 5 cm.

Der Körper ist an den Seiten abgeflacht, bei Frauen ist der Bauch voller, und das dreieckige Muster ist nicht scharf und reicht nur bis zur Hälfte des Körpers. Bei Männern ist die Stelle spitz und erstreckt sich bis zum Bauchrand.

Heteromorph

Pflege

Fische halten mindestens 8 Individuen. Eine besonders eindrucksvolle razobora-klinopyatnisty sieht sich mit verschiedenen Arten von Kryptocorynes auf dunklem Untergrund aus.

Behälter für die Wartung sollten 50 Liter mit freiem Platz zum Schwimmen sein. Rasboru bevorzugt Wasser mit Torfextrakt gemischt, weich und 3-4 Tage im Abstand von 23-25 ​​° C, Säuregehalt 6-8, Härte bis 9 °. Filtration und Wasserwechsel sind erforderlich. Der Boden kann kleine Kieselsteine, Sand, Kies sein. Erfordert die Anwesenheit von Inseln, die dicht bepflanzt sind. Fische sind anfällig für bakterielle Infektionen in schmutzigem Wasser.

Rasbor ernähren sich von geeignetem Lebendfutter. Sie können mit Weißbrot und Grießbrei füttern.

Zucht

Züchtung dieser Rasbora unter der Kraft von Anfänger-Aquarianern. Die Zerlegung des Heteromorphs erreicht die Geschlechtsreife nach 8 bis 10 Monaten, wobei die Weibchen früher reifen. Um ein nicht erfolgreiches Laichen zu vermeiden, wählen die Produzenten 2 Jahre.

Das Laichen ist Paar oder Gruppe möglich, für 1-2 Wochen ist es wünschenswert, die Weibchen getrennt von den Männchen zu halten. Für das Laichen von Paaren geeignetes Fassungsvermögen von 5 Litern und für eine Gruppe von 40 Litern mit Trenngitter am Boden. Temperatur 27-28 ° C, Härte 4-7 °, Säuregehalt 6,5. Die Laichanlage ist mit Ludwigy, Aponogeton und Cryptocoryne bepflanzt.

Während des Laichens eines Paares werfen die Weibchen bis zu 300 Eier auf die Pflanzen. Nach dem Paartanz befruchtet der Mann die Eier. Nach dem Laichen werden die Erzeuger abgelagert, die Larven erscheinen 2 Tage lang, nach 5 Tagen schwimmen die Fry Rasbori bereits auf. Sie werden mit Infusorien, Nauplien von Artemia und Rotiftern gefüttert. Die Jungfische wachsen schnell und haben im Alter von 1 Monat ein ausgeprägtes Dreieck.

Espey

Rasbora Espay lebt in Flüssen und Seen in Kambodscha und Thailand und sieht aus wie ein keilförmiger Rasboru. Rasbora hat eine andere leuchtend rot-orange Farbe und einen kleineren keilförmigen Fleck. Körperlänge bis zu 3 cm und sie leben maximal 4 Jahre unter günstigen Bedingungen. Die Fische sind ziemlich hell, beweglich und gesellig.

Espey

Der Inhalt

Für 10 Fische passen 60 Liter Inhalt mit Filtration und dichter Vegetation. Thermostat erforderlich, bei niedrigen Temperaturen können die Fische krank werden.

Rasbora espei liebt subazides Wasser mit Tanninen mit einer Härte von bis zu 11 °, einem Säuregehalt von 5,5 bis 7 und einer Temperatur von 24 bis 28 ° C. Halten Sie sich in der mittleren und oberen Wasserschicht.

Sie essen sowohl kleine lebende als auch hochwertige Tiefkühl- und Trockennahrung.

Rasbora ist ein sehr beweglicher und aktiver Fisch, der perfekt mit Guppys, Danios, Tetras, Gourami und Barbs auskommt.

Zucht

Wasser muss vorbereitet und erweicht werden. Härte bis 3 °, Säuregehalt bis 6,5. Seit Wochen sollten 2 Hersteller sitzen und reichlich ernährt werden. Großblättrige Pflanzen werden auf dem Laichplatz aufgestellt, auf dem das Weibchen laichen wird. Nach dem Laichen werden die Eltern das Aquarium deponiert und verdunkeln. Die Jungtiere werden an Tag 4 schwimmen und sie mit kleinem Zooplankton füttern.

Razbora Brigitte

Razbor Brigitta ist mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 cm einer der kleinsten Vertreter des Rasbor, die Männchen haben eine rote Farbe und die Helligkeit steigt nur mit zunehmendem Alter. Besonders ausdrucksstarke dominante Männer. Der Körper ist entlang der Seitenlinie mit einem schwarz-grünen Streifen verziert, der mit orangefarbenen Streifen eingefasst ist. Am Ende der Linie befindet sich direkt am Fuß der Schwanzflosse ein keilförmiger Punkt.

Brigitte

Pflege im Aquarium

Rasbor brigitta wird sich gut in einem Artenaquarium mit kleinblättrigen, asiatischen Pflanzen und Moos ansiedeln können. Fische lieben es, in den beleuchteten Bereichen miteinander zu konkurrieren, weshalb es am besten ist, kontrastreiche Bereiche in einem Container für Helligkeit zu arrangieren.

Die Wassertemperatur beträgt 23-27 ° C, das Wasser sollte weich sein, mit Zusatz von Schwarzwasserzubereitungen und einer Abkochung von Torf. Es ist möglich, das natürliche Biotop hervorzuheben, indem trockene Blätter von Eichen- oder Mandelblättern hinzugefügt werden, bis sie vollständig aufgelöst sind. Die Filtration sollte schwach sein, die Fische sind an das Leben in langsam fließenden Behältern gewöhnt. Der Wasserwechsel wird einmal pro Woche zu 1/4 durchgeführt.

Lebensmittel rasbor brigitta variierte, lebende oder gefrorene Lebensmittel in Form von Daphnien, Zyklopen, Artemia.

Eine gute Nachbarschaft für Rasbor Brigitte wird mit Garnelen und charakteristisch sein. Ohne Angst können sie neben dem Kettenwels oder dem Anticyrus gehalten werden.

Zucht

Die Zucht ist recht einfach und erfolgt in einem separaten Laich. Das Wasser wird mit einer Abkochung von Erlenzapfen versetzt. Anstatt zu filtern, können Sie Schwämme mit Airlift verwenden. Die Hauptbedingung ist das Vorhandensein von Schutzräumen für die Larven in Form von Javanesischem Moos oder Riccia. Nach dem Auftritt des Kaviars gehen die Hersteller noch 2-3 Tage.

Das Männchen nimmt das Weibchen, das er anlockt, an das Dickicht der Pflanzen, wo es 30-50 Eier wirft. Fry werden mit Nauplien von Artemia und lebhaftem Staub gefüttert.

Rasbory sind sehr beliebt und beliebt bei vielen Aquarianern. Sie sind wohnlich und unprätentiös in der Pflege. Aquarium Rasbor kann die Nano-Komposition perfekt ergänzen.

Keilspotting: Inhalt in einem Aquarium

Wenn Sie kleine, friedliche und unprätentiöse Fische mögen, wird dieser Vertreter der Zahnzähne Sie sicherlich interessieren. Wir sprechen über den Clinopyatnist Rasbor (er ist keilförmig, er ist auch heteromorph). Es ist einfach zu kaufen, es ist sehr beliebt und wird in fast allen Tierhandlungen angeboten. Mal sehen, wie man diesen Fisch erkennt, geeignete Lebensbedingungen für ihn schafft, wie er ihn füttert und ob es realistisch ist, Nachwuchs zu Hause zu bekommen. Also lass uns anfangen.

Trigonostigma heteromorpha in der Natur

Die Heimat von Keilschriftwurzel ist Südostasien. Malaysia, Thailand, Singapur, Borneo, Sumatra - dies sind die wichtigsten Orte, an denen Sie den Schwarm solcher Fische treffen können. Sie bevorzugen kleine Bäche und Bäche mit weichem, saurem bräunlichem Wasser, das in dichten Dschungeln fließt.

Russische Aquarianer lernten den Heteromorph erstmals 1911 kennen. Später wurde es bereits 1955 wieder ausgeliefert. Seitdem verliert der Fisch seine Popularität nicht.

Wie sieht ein Cuspidus aus?

Kleiner Körper Fisch ist klein, sogar klein, nicht länger als vier Zentimeter. Es ist groß, länglich und seitlich abgeflacht. На одном конце тела располагается рот, на другом - хвост из двух лопастей.

Färbung гетероморфы достаточно яркая и красивая. Общий фон тела может быть медным, розоватым, почти красным, а также оливково-зеленым с серебристым брюшком.

Рисунок. Auf beiden Seiten befinden sich große dreieckige Flecken von Schwarz oder Dunkelblau mit einem Stahlschirm, dessen Form einem Keil ähnelt. Daher der Name Rasbora - Wedge.

Schwanz und Flosse auf der Rückseite hellrot, andere hellrosa.

Interessanterweise können Form und Größe dunkler Flecken das Geschlecht des Fisches unterscheiden. Wenn die Stelle kurz ist (den Bauch nicht erreicht) und die untere Ecke abgerundet ist, haben wir eine Frau. Sie hat auch einen volleren Bauch. Ist der Fleck lang (reicht bis zur Afterflosse) und akut, dann handelt es sich um einen Mann. Männliche Individuen sind schlanker als ihre Damen.

Die Natur und Verträglichkeit von Keilschrift

Diese erstaunlichen Kreaturen sind sehr mobil und aktiv. Sie bevorzugen es, in den oberen und mittleren Wasserschichten zu sein. Halten Sie bessere Herden von mindestens 10 Stück. In diesem Fall reduzieren Sie den Stress der Fische und können die Eigenschaften ihres Verhaltens deutlicher erkennen.

Der Schulinhalt hellt auch die Farbheteromorphie auf. Besonders die Männchen, die sich in einem großen Schwarm von Weibchen befinden, gedeihen.

Rasbor kann in gewöhnlichen Aquarien gehalten werden, mit Dickicht aus Pflanzen und schwimmenden Algen. Sie haben eine sehr friedliche und lebenswerte Natur. Die Nachbarn dieser Fische sollten ungefähr gleich groß und nicht aggressiv gewählt werden.

Beispielsweise kann es sich um Neon, Erythrosonus, Pretella oder andere Arten von Tetras handeln.

Große Raubtiere wie küssende Gourami, schwarze Pacu, Piranha sind absolut nicht geeignet, um mit ihnen zu teilen. Sie nehmen Rasbor nur als Nahrung wahr.

Wie schafft man Bedingungen?

Trigonostigma heteromorpha ist unprätentiös, was bedeutet, dass es sich an verschiedene Bedingungen anpassen kann. Die Mindestinhaltanforderungen bestehen jedoch noch. Hier sind sie:

Aquariumparameter. Für einen Schwarm Rassborde von 10 Individuen ist ein 45-Liter-Aquarium erforderlich. Die Erfahrung der Züchter zeigt, dass lange Panzer mit Dickicht an den Wänden und Platz zum Schwimmen in der Mitte am vorteilhaftesten aussehen. Von oben muss das Aquarium geschlossen sein, da die Fische aus dem Wasser springen können.

Aqua. Die optimalen Parameter für Wasser sind die Temperatur von 23-25 ​​° C, der Säuregehalt von 6 bis 7,8 und die Härte von 4 bis 15 Grad.

Filterung. Es wird empfohlen, einen Filter zu installieren. Es ist vielleicht nicht sehr kraftvoll, die Hauptsache ist die Aufrechterhaltung der Reinheit des Wassers.

Wasser ändert sich Es wird empfohlen, wöchentlich in Höhe von 25 Prozent zu produzieren.

Beleuchtung Es ist besser, eine stumpfe, diffuse, gedämpfte Installation vorzunehmen.

Boden sollte eine dunkle Farbe sein.

Aqua Design. Pflanzen sollten dicht bepflanzt werden, um Platz zum Schwimmen zu lassen. Sie können Cryptocoryne, Aponogeton und andere sowie schwimmende Arten verwenden. Als Dekorations- und Unterbringungsmöglichkeiten wird es zweckmäßig sein.

Es ist wichtig! Wenn die Bedingungen des Heteromorph-Gehalts ungünstig sind, beispielsweise wenn Wasser eine zu niedrige Temperatur hat oder viele Stickstoffverbindungen darin sind, neigen die Fische zu Krankheiten wie Ooodinose und Ichthyioftiriose.

Was und wie Keilpflaster füttern?

In Bezug auf Nahrung sind diese Fische wählerisch. In der Natur fressen sie verschiedene Insekten, Würmer, Larven und Zooplankton. In einem Aquarium können sie alle Arten von Lebensmitteln erhalten: lebend, gefroren, trocken.

Ein feiner Blutwurm, Krebstiere, ein Tubulus, Artemia werden gut tun. Die Hauptsache ist, dass die Nahrungspartikel nicht groß sein sollten, da der Fisch sie einfach nicht fangen kann.

Verbranntes Grießbrei, Haferflocken und zerkleinertes Weißbrot können als zusätzliches Top-Dressing verwendet werden.

Nachwuchs von heteromorph bekommen

Im Gegensatz zu den Inhalten ist die Züchtung von Keilbeinraspeln nicht so einfach. Von großer Bedeutung ist die sorgfältige Auswahl der Erzeuger aus 9-12 Monaten ausgewachsenen Fisches und deren Qualität (reichhaltig und vielfältig).

Frauen und Männer für ein bis zwei Wochen zu trennen, wird vor dem Laichen geübt.

Spawner im voraus kochen Dreißig Liter Fassungsvermögen ist dafür geeignet. Gießen Sie eine Mischung aus reinem Wasser, das zuvor durch einen Torffilter geleitet wurde, und fügen Sie eine kleine Menge eines alten Wassers aus einem gewöhnlichen Aquarium hinzu. Diese flüssige Farbe ähnelt schwach gebrautem Tee.

Aqua. Es ist sehr wichtig, die Parameter des Wassers sorgfältig zu beobachten. Es sollte weich sein (nicht mehr als 2 Grad) und eine Temperatur im Bereich von 26 bis 28 Grad und die Säuregehalt von 5,5 bis 6,5 haben. Bis zur Oberseite des Aquariums ist es nicht ausgegossen, ausreichend 15-20 cm.

Vegetation. Das Laichen wird empfohlen, um einen Cryptocoryne oder andere Pflanzen mit breiten Blättern zu pflanzen. An der Unterseite kann ein Schutzgitter angebracht werden. Beleuchtung ist schwach.

Es ist besser, eine Herde zu züchten, in der es zweimal mehr Männchen als Weibchen gibt.

Mach es abends. Nach 1-4 Tagen und manchmal am nächsten Morgen beginnt das Laichen. Während dieser Zeit füttern die Fische nicht, um das Wasser nicht zu verschütten.

Während der Paarungsspiele drückt der Mann das Weibchen ins Dickicht. Dort wird es unter dem Blatt der Pflanze den Bauch hinauf und legt etwa 200 Eier, die aufgrund ihrer hohen Klebrigkeit an der Unterseite haften bleiben. Das Männchen schließt sich dem Prozess an und besamt die Eier. Alles dauert ungefähr zwei Stunden.

Nach Beendigung des Laichens Es ist besser, Eltern in ein gewöhnliches Aquarium zu verpflanzen, da sie Brut essen können. Letztere schlüpfen an einem Tag und nach einer Woche schwimmen sie unabhängig voneinander.

Die Jungen füttern. Zur Fütterung verwenden Sie Ciliaten, Artemia, Rotifers, Cyclops nauplii, Eigelb. Die Hauptsache ist das Füttern war sehr klein.

Nach und nach wird empfohlen, dem Spawner mehr hartes Wasser aus dem allgemeinen Aquarium hinzuzufügen, damit sich die Fische allmählich an den zukünftigen Lebensraum gewöhnen.

Hier finden Sie vielleicht alle grundlegenden Informationen über die Welt der Cuneopathie. Jetzt wissen Sie, wie Sie optimale Bedingungen für diese Fische schaffen und was für eine erfolgreiche Zucht erforderlich ist. Und wir wünschen Ihnen nur viel Glück.

Rasbory

Rasbory Heteromorphs

Diese Art von Zierfischen ist bei Aquarienliebhabern sehr beliebt. Eine solche Popularität Rasborov erhielt wegen seiner Einfachheit eine Vielzahl von Formen und Farbgebungen. Sie fühlen sich im Aquarium großartig an, ohne zu füttern. Trotz der möglichen Schwierigkeiten mit dem Lebensraum zeichnen sie sich immer durch erhöhte Aktivität aus und passen sich in Gefangenschaft gut an.

Die am weitesten verbreiteten Arten in der Natur kamen in Südostasien, auf den Philippinen, in Indonesien und in Indien vor. Sie gehören zur Karpfenfamilie. Das für Fische am besten geeignete Klima ist jedoch das Klima in Thailand. In Gefangenschaft sind Aquarienfische rasborah - ein kleiner Fisch von zwei Zentimetern. Darunter sind "Giganten" bis zu sieben Zentimeter. Der Fisch passt sich schnell an den neuen Lebensraum an, hat eine gute Überlebensrate und wird daher häufig für Anfänger empfohlen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass der Fisch in kleinen Schwärmen von 6-8 gehalten werden sollte. Diese Praxis ist nicht nur für die Zucht nützlich. Ein kleiner Schwarm heller und brillanter Aquarienfische sieht im Aquarium sehr gut aus.

Keilraspeln

Unter den Sorten fällt auf Keilsprießen. Es unterscheidet sich auf der Seite, die einem Dreieck ähnelt, schwarz mit blauem Farbton. Sie zeichnen sich auch durch große Augen aus, die nicht der Körpergröße entsprechen. Enthält eine keilförmige Anordnung in gewöhnlichen Aquarien, deren Fassungsvermögen nicht weniger als fünfzig Liter beträgt. Succinated Water kann als günstige Umgebung für Rasbor dienen, in der der Zusatz von Torfextrakt erwünscht ist. Pflanzen Sie kein Aquarium mit vielen Algen. Für den Karpfenfisch der Familie ist ausreichend Freiraum erforderlich, da sich seine Tätigkeit im freien Gebiet manifestieren muss. Andernfalls kann Cuspidata Rasboru schnell krank werden.

Wie die Inhalte aussehen, hängt von ihrer Lebensdauer und ihrer Reproduktion ab. Wie bereits erwähnt, sind die Fische unprätentiös, sodass Sie sie mit jeglichem Futter für Fische füttern können. Wenn Sie jedoch keine Lebendfutter und keinen Sauerstoff hinzufügen, wird die Reproduktion möglicherweise gestoppt oder fehlt vollständig.

Für die Zucht müssen Personen ausgewählt werden, die nicht älter als zwei Jahre sind. Geschlechtsreife keilförmige Rasborre erreichen das Alter von 8 Monaten. Das Weibchen reift normalerweise schneller als das Männchen. Dies kann dazu führen, dass der erste Laichvorgang fehlschlägt. Zum Zeitpunkt der Zucht von Rasbor können Sie den Aquarienpflanzen hinzufügen.

Wedge rasbor legt die Eier vorzugsweise auf die Unterseite breiter Blätter. Nach dem Laichen ist es wünschenswert sicherzustellen, dass der Mann die Eier befruchtet. Normalerweise macht er das nach einer Art Paarungstanz. Nach der Befruchtung sollten die Erzeuger in ein anderes Aquarium umgepflanzt werden, da sie ihre Eier mit großem Genuss in Lebensmitteln verwenden.

Abhängig von gewissen Feinheiten, Zuchtbutter einfach.

Rasbor-Heteromorphkeil: Inhalt, Wiedergabe, Videobewertung



Rasbora heteromorpha Rasbora heteromorph

Ordnung, Familie: gezahnt

Komfortable Wassertemperatur: 25-26 ° C

Ph: 6-7.

Aggressivität: nicht aggressiv 0%.

Kompatibilität: mit all den friedlichen Fischen, kleinen Fischen.

Beschreibung:

Heimat - Süd- und Südostasien, Afrika.

Dieser Fisch wird auch als Keilschrift bezeichnet. Rasbora - ein kleiner Fisch mit einer Länge von 4 cm Der Körper ist länglich, relativ hoch und seitlich abgeflacht. Der Fisch hat eine silbrige, rosa-silberne Farbe. Im hinteren Teil des Körpers befindet sich auf der Seite ein schwarzer Fleck. Die Form dieses Flecks unterscheidet das Weibchen vom Männchen. Das Männchen hat einen Punkt mit scharfen Ecken und läuft vom Bauch bis zur Afterflosse. Bei Frauen ist die untere Ecke des Keils abgerundet und reicht nicht bis zum Bauch.

Rasbora Fischschwärme. Es kann eine kleine Herde (6-7 Personen) in einem 20-Liter-Aquarium enthalten. Das Aquarium sollte lang sein, mit dicken Pflanzen ...

Bequeme Parameter des Wassers für den Inhalt: hD 5-8, pH 6-7, Temperatur 25-26 ° C Belüftungsfiltration erforderlich. Empfohlener wöchentlicher Wasserwechsel zum Reinigen.

Fütterung von Aquarienfischen muss richtig sein: ausgewogen, vielfältig. Diese Grundregel ist der Schlüssel für die erfolgreiche Haltung von Fischen, sei es Guppys oder Astronoten. Artikel "Wie und wie viel man Aquarienfische füttert" spricht ausführlich darüber und umreißt die Grundprinzipien der Ernährung und des Fütterungsregimes von Fischen.

In diesem Artikel weisen wir darauf hin, dass das Füttern von Fischen nicht eintönig sein sollte, sowohl Trockenfutter als auch Lebendfutter sollten in die Ernährung aufgenommen werden. Darüber hinaus müssen Sie die gastronomischen Vorlieben eines bestimmten Fisches berücksichtigen und, abhängig davon, seine Ration entweder mit dem höchsten Proteingehalt oder umgekehrt mit pflanzlichen Zutaten einschließen.

Populäres und beliebtes Futter für Fische ist natürlich Trockenfutter. Zum Beispiel stündlich und überall in den Aquarienregalen des Lebensmittelunternehmens "Tetra" zu finden - dem Marktführer auf dem russischen Markt. In der Tat ist die Auswahl an Futtermitteln dieses Unternehmens bemerkenswert. Im "gastronomischen Arsenal" von Tetra sind Einzelfuttermittel für eine bestimmte Fischart enthalten: für Goldfische, für Buntbarsche, für Loricariden, Guppys, Labyrinthe, Arovan, Diskus usw. Tetra hat auch spezielle Lebensmittel entwickelt, um beispielsweise die Farbe zu verstärken, zu verstärken oder Brut zu füttern. Detaillierte Informationen zu allen Tetra-Feeds finden Sie auf der offiziellen Website des Unternehmens - hier.

Es sollte beachtet werden, dass beim Kauf von Trockenfutter das Herstellungsdatum und die Haltbarkeitsdauer beachtet werden sollten, dass keine Lebensmittel nach Gewicht gekauft werden sollten und die Lebensmittel in einem geschlossenen Zustand aufbewahrt werden sollten. Dies trägt dazu bei, die Entwicklung einer pathogenen Flora zu vermeiden.


Es ist möglich, das Weibchen von dem Männchen in der Rasbor clynopyatnisty durch einen abgerundeten Bauch zu unterscheiden. Männer sind anmutiger und bunter gefärbt. Sie unterscheiden sich auch durch einen schwarzen Fleck in Form eines Keils, bei Männern ist er am Ende schärfer und bei Frauen ist er gerundet.
Reproduktion Rasbor-Heteromorph (Keil).
Die Keilrassierung ist eine der schwierigsten Arten für die Zucht. Um ein erfolgreiches Laichen zu erreichen, müssen Sie die Parameter des Wassers sehr sorgfältig auswählen. Es ist besser, Hersteller im Alter von 9 bis 12 Monaten zu sich zu nehmen und sie mit hochwertigem Lebendfutter zu füttern.
Es ist besser, eine Herde zum Laichen zu spawnen, bei der pro Weibchen zwei Männchen vorhanden sind. Wasser muss sehr weich sein, idealerweise nicht mehr als 2 dGH. Die Wassertemperatur beträgt 26-28 ° C, und beim Laichen sollten Cryptocoryne-Büsche oder andere Arten von Pflanzen mit breiten Blättern sein.
Sobald das Laichaquarium fertig ist, kann die Herde darin platziert werden, aber abends besser. Am Morgen beginnt das Laichen normalerweise mit der Paarung von Männchen. Sie regen die Weibchen an und treiben diese unter den breiten Blättern der Pflanzen.
Wenn die Frau fertig ist, dreht sie ihren Bauch unter einem breiten Blatt der Pflanze um und der Mann schließt sich ihr an. Zu diesem Zeitpunkt legt das Weibchen klebrige Eier unter das Blatt und die männlichen Insekten. Das Laichen dauert einige Stunden und während dieser Zeit werden hunderte Eier beiseite gelegt.
Nach dem Laichen sollten Fische entfernt werden, da sie die Jungfische nach dem Schlupf fressen können. Bei einer Temperatur von 28 ° C wird die Brut an einem Tag auftauchen und innerhalb einer Woche schweben. Zum Füttern benötigen Sie ein sehr kleines Futter - Eigelb und Infusorien. Video mit rasoba klinopyatnisty

Rasbor Keil, Keil

Rasbora hat aus einem bestimmten Grund bei Aquarianern an Beliebtheit gewonnen. Dieser Fisch zeichnet sich durch eine lebhafte Disposition, Aktivität und Anpassungsfähigkeit an nahezu alle Bedingungen aus. Außergewöhnliche Farbvariationen rasbor ermöglichen es Ihnen, das gesamte Wasserreich mit einer Herde zu dekorieren.

Außerdem ist das Züchten von Rasborsten auch für unerfahrene Besitzer von Aquarien nicht schwierig: Diese Fische brüten leicht in einer kleinen Menge Wasser und ihre Brut entwickelt sich sehr schnell. All dies macht Vertreter der Karpfenfamilie zu einem Favoriten unter den Fischzüchtern.

Charakteristisch

Eine der häufigsten Varianten ist der keilförmige Keil. Es wird auch als Clinopyatnist oder Heteromorph bezeichnet. Der Körper dieses Fisches ist breiter als der Rest der Raspel, und von der Mitte bis zum Schwanz gibt es eine langgestreckte keilförmige Stelle. Hetemorphs werden vier Zentimeter groß. Die Hauptfarbe des Erwachsenen ist rosa mit silbernen Reflexen. An der Rückenflosse und am Schwanz des Fisches sind helle rote Streifen zu erkennen.

Für Anfänger Aquarianer keilförmige Rasbora - eine großartige Option. Eine Herde solcher Fische kann in einem kleinen Aquarium von dreißig Litern in Ruhe leben und sich dort wohlfühlen. Die Wassertemperatur sollte hoch sein - bis zu 28 ° C, die Härte - nicht mehr als 60, der Säuregehalt - etwa 6 pH.

Zucht

Rasbora cuneiform lebt ziemlich lange im Aquarium - meistens bis zu fünf Jahre. Nach etwa acht Monaten sind die Fische zur Zucht bereit. Die Heteromorphen können direkt im allgemeinen Aquarium laichen. In diesem Fall wird der Kaviar jedoch entweder von seinen Nachbarn oder von sich selbst gegessen.

Die elterliche Sorge des Nachwuchses zeigt sich nicht. Um die Erzeuger zu erhalten, ist es am besten, sie vorher im Brutplatz unterzubringen. Wenn ein Heteromorph geerntet wird, laicht eine große Anzahl von Eiern. Daher ist es wünschenswert, dass mindestens zwei Männer pro Frau während des Laichens auftreten.

In der Brut wird die Wassertemperatur um ein oder zwei Grad angehoben. Am Boden muss ein feines Gitter vorhanden sein, damit die abgelegten Eier sofort zu Boden fallen und der Fisch sie nicht erreichen kann. Sie können das Netz mit Algen abdecken, dies ist jedoch optional.

Nachdem die Männchen aufgehört haben, das Weibchen zu jagen, und das Laichen abgeschlossen ist, muss der Wasserstand abgesenkt werden. Nach einem Tag (manchmal mehr) von den Eiern schlüpfen die Jungfische, die nach vier Tagen auf der Suche nach Nahrung schwimmen. Zu diesem Zeitpunkt können sie kleine Zyklopen, Artemia oder Rotifere erhalten.

Video ansehen: MEINE FISCHE. Sundadanio axelrodi. Axelrods Bärbling in meinem 60P. AquaOwner (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send