Fische

Danio Fisch

Pin
Send
Share
Send
Send


Beliebte Arten von Danios Fisch

Danio (lat. Danio) ist eine Gattung von kleinen Süßwasserfischen der Karpfenfamilie. Viele wilde Danios-Arten kommen in Gewässern in Südostasien vor und bevorzugen stehendes Wasser oder langsam fließende Flüsse und Bäche. Danios zeichnen sich durch eine längliche Symmetrie des Körpers aus, die an den Seiten abgeflacht ist, und veränderte Farbskalen. Wildarten können eine Größe von 10-15 cm haben. Bei einigen Danios hat der Oberkiefer einen Schnurrbart. Die Ernährung von Wildfischen - Plankton, Insekten und deren Larven.

Danio sind friedliche und bewegliche Fische, die in Herden von 6-8 Personen schwimmen. Aggressionen gegenüber Verwandten und anderen Fischen nicht zeigen. Männer haben im Gegensatz zu Frauen einen kleinen Körper. Sie werden im Alter von 6-12 Monaten geschlechtsreif, abhängig von den Umweltbedingungen. Alle Danios sind Fische. Lebenserwartung in Gefangenschaft: 3-5 Jahre, kann bis zu 6 Jahre leben.

Sorten von Danio: Perle, Hopra, Dangila

Danio albolineatus oder Perle Danio - wird in Süßwasser-Körpern der Insel Sumatra, Malaysia, Thailand, Indonesien, Burma, Malakka gefunden. Es ist auf den Reisfeldern, in Bächen und Kanälen zu sehen. Die Perle Danio hat einen durchscheinenden Körper, länglich und 5-7 cm lang. Die Farbe der Schuppen ist grau-blau mit einem perligen Schimmer.

Am Schwanz beginnt eine rot-orangefarbene horizontale Linie, die die Körpermitte erreicht. Die Farbe der Flossen ist transparent mit einem grünen Farbton, es können Exemplare mit gelblichen oder rötlichen Flossen vorhanden sein. Pearl Daniosus wird oft mit Danios Pink verwechselt, die morphologischen Eigenschaften dieser Arten sind jedoch unterschiedlich.

Danio Glühwürmchen oder Khopra (Chopra) - ein im nördlichen Burma heimischer Fisch, der Irrawaddy River. Es hat eine helle Körperfarbe mit einer Zitronen-Orange-Farbe. Der Körper ist 3 cm lang. Die Flossen sind lang mit gelben Streifen an der Basis. Ein orangefarbener horizontaler Streifen ist auf dem Körper sexuell reifer Frauen zu sehen.

Danio Dangila, Danio Dangila oder Olive Danio ist ein in Indien, Bangladesch, Burma und Nepal heimischer Fisch. Dangila ist eine relativ große Danio-Art, wilde Individuen werden bis zu 15 cm lang, das Aquarium bis zu 10 cm lang, der Körper ist langgestreckt, auch an den Seiten abgeflacht und hinter den Kiemen dunkle Flecken. Über dem Oberkiefer befinden sich zwei lange Antennen.

Sehen Sie sich die Danios Danila im Aquarium an.

Die Hauptfarbe der Schuppen ist rosa-braun, die Farbe kann je nach Lichtspektrum und Verteilung der Wildarten variieren. Es gibt dunkle Flecken am Körper. Aquarium Dugil schwimmt in den oberen und mittleren Wasserschichten, kann aber in den unteren Schichten schwimmen. Bei geschlechtsreifen Frauen wird ein runder Bauch unterschieden, die Farbe ihrer Körper ist im Gegensatz zu Männern verblasst.

Danio orange, Malabar, rerio

Danio Kyathit (Kiatit), Danio-Orange oder Orangenfinger - wurde aus Burma gebracht. Durch einen langgestreckten Körper gekennzeichnet, ist die Größe 4,5-5 cm lang. Die Rücken-, Bauch- und Schwanzflossen haben eine orange Umrandung.

Die Farbe von Schuppen und Flossen bei Männern ist ausdrucksstarker und während der Laichzeit mit Pigment gesättigt. Es gibt einen orangefarbenen Körperteil zwischen den Kiemen und Bauchflossen von Männern. Kiatite kann im Gegensatz zu den verwandten Arten danios in der mittleren und unteren Schicht des Aquariums schwimmen.

Malabar Danio ist eine relativ große Varietät von Danio, die in der Natur in den Süßwasserflüssen Indiens und auf der Insel Sri Lanka zu finden ist. Die Körperlänge beträgt 10-12 cm, der Körper ist abgerundet und länglich. Die Farbe der Schuppen ist Silber-Blau, zwei blaue Linien verlaufen entlang des Körpers, die obere endet am Schwanz. Zwischen diesen blauen Streifen befinden sich zwei weitere Streifen mit goldener Farbe, und hinter den Kiemendecken sind gelb-goldene Flecken zu sehen.

Die Färbung der Bauch- und Afterflossen ist rosa und die Rücken- und Schwanzflosse ist blau. Die Farbe der Bauch- und Afterflosse ist durch Geschlechtsunterschiede gekennzeichnet - bei Männern sind diese Flossen rosa, bei Frauen sind sie hellrosa und sie haben einen abgerundeten Bauch. Vertreter dieser Zebrafischart werden im Alter von einem Jahr geschlechtsreif. Das Laichen dauert mehrere Stunden und tritt morgens auf. Das Weibchen bringt 1000-2000 Eier.

Danio rerio (Brachydanio rerio, Danio rerio) oder Zebrafische - wilde Fische dieser Art kommen in den Flüssen Indiens und Pakistans vor. Eines der unprätentiösesten und beliebtesten Aquarienhaustiere. Körpergröße 4-5 cm, am Körper sind längliche Streifen von zitronengelber Farbe, der Hauptton der Schuppen ist bläulich-silber mit violettblauen Streifen. Junge Fische haben kurze Flossen, mit der Erreichung der Pubertät werden sie länger. An den Kanten der Flossen befindet sich möglicherweise ein gelber Rand.

Schauen Sie sich die Herde von Danios rerio an.

Danio Pink, Danio Thai (Blau)

Danio Roseus oder Pink Danio - ein wunderschöner Fisch von der Insel Sumatra. Die Länge des Körpers beträgt 5-6 cm, die Symmetrie des Körpers ist länglich und an den Seiten abgeflacht. Über dem Oberkiefer befinden sich zwei kleine Antennen. Die Rückenfarbe ist grau-oliv, der seitliche Körperteil ist grau-grün oder silber. Bei Beleuchtung kann die Farbe der Skalen mit violetten, blauen und grünen Farbtönen kontrastiert werden. Auf dem Körper verläuft ein rot-rosa horizontaler Streifen, der mit dem Alter verschwindet. Rückenflosse durchscheinend, grüngelb. Die Afterflosse kann rot oder hellorange sein, die Schwanzflosse ist grün. Männchen sind während der Reproduktion intensiver gefärbt, die Schuppen sind mit hellem purpurrotem Pigment gesättigt und ein roter Fleck erscheint in der Mitte des Schwanzes. Bei Frauen ist der Bauch zu dieser Zeit abgerundet, sie sehen dicht aus.

Danio Blue, Danio Kerry oder Thai Danio - kommt aus Süßwasserflüssen im Norden Thailands. Kleine Fische (4-5 cm) zeichnen sich auch durch geselliges Verhalten aus. Der Körper ist durchscheinend, länglich und an den Seiten abgeflacht, über der Oberlippe befinden sich lange Antennen. Die Farbe der Schuppen kann grau-blau sein oder in der Brutzeit golden schimmern. Bauch blau, entlang des Körpers sind horizontale Goldstreifen. Die Flossen der Fische sind transparent und gelblich-grün schimmernd. Die Farbe der Männchen ist hell, ihr Körper ist eckig. Frauen unterscheiden sich durch eine graue und verblasste Körperfarbe.

Danio transgen, fluoreszierend (Glofish)

Die künstlich gewonnene Danio-Rasse wurde als Ergebnis einer Selektion von Zebrafisch mit der Einführung von Quallen-DNA-Fragmenten in das Fischgen erhalten. Die Gene der Kristallqualle, die grün fluoreszierendes Protein synthetisieren, sind in das Fischgenom eingedrungen. Im ultravioletten Licht erhalten Fische eine helle, leuchtende Körperfarbe. In einigen Ländern entschied sich Danio als Indikator für die Wasserverschmutzung - in Gegenwart von Giftstoffen im Wasser veränderten die Fische die Hautfarbe.

Als ein Vertreter eines Fischunternehmens, das sich auf die Zucht und den Verkauf von Danio-Fischen spezialisiert, diese glühenden Fische sah, beschloss er, mehrere weitere transgene Danio zu schaffen. In den danio rerio-Genen wurden die korallenroten Discocotinia-Gene eingeführt. Es stellte sich heraus, dass der Fisch mit einem roten Glühen des Körpers und mit dem Zusatz des Gens von Quallen und Korallen - dem Fisch mit einem gelben Glühen - herauskam. Die letzte Rasse wurde "Night Pearl" genannt. 2003 wurden die ersten Exemplare von Glofish verkauft, die für Heimaquarien gekauft werden konnten.

Wenn Sie "Glofish" mit den Vorläufern, Danio rerio, vergleichen, dann mögen die ersten warmes Wasser mit einer Temperatur von 27 bis 28 Grad Celsius. Aber transgene Fische enthalten, füttern, brüten können wie andere Danio. Es ist ziemlich einfach, sich um sie zu kümmern, in der Nacht flackert ihr Körper mit einem unglaublichen Glanz. Ihre Natur ist friedlich, ruhig, sie sind nicht aggressiv gegenüber anderen Fischen. Körpergröße erreicht 5-7 cm, Flossen sind kurz und durchscheinend.

Einige Länder haben den Import und Verkauf von Glofish aufgrund des genetisch veränderten Ursprungs dieser Rasse verboten. Trotz der verschiedenen Arten von Verboten werden sie immer noch verkauft und vertrieben. Sie schädigen das Aquarium und das Ökosystem nicht.

Danio rerio: Inhalt, Kompatibilität, Wiedergabe, Foto-Video-Überprüfung


Danio rerio brachydanio rerio

Ordnung, Familie: Karpfen

Komfortable Wassertemperatur: 20-24 ° C

Ph: ph 6,5-7,5.

Aggressivität: nicht aggressiv

Kompatibilität Danio rerio: kompatibel mit allen "friedlichen fischen": danios, terence, minor, tetra, scalar, soma usw.

Hilfreiche Ratschläge: Sehr häufiger Fisch. Fische schnell und gesellig. Sie können mit vielen Fischarten koexistieren, selbst mit mittelgroßen und zunehmenden Aggressionen: Skalar, Goura und sogar mit kleinen Buntbarschen.

Beschreibung:

Fisch Danio rerio lebt in langsam fließenden Gewässern Südostasiens.

Ein kleiner Fisch mit einer Körperlänge von bis zu 4,5 cm, der Körper ist länglich, seitlich abgeflacht. Entlang des Körpers des Fisches befinden sich blaue und weiße Streifen, die von den Kiemendeckeln ausgehen und an der Schwanzflosse enden. Der Schwanz und die Afterflossen sind gestreift. Die übrigen Flossen sind klar und farblos.

Fische werden in der Aquarienherde gehalten (ab 6 Exemplaren). Danio rerio kann im allgemeinen Aquarium mit einer Länge von 60 cm und einem Volumen von 20 Litern untergebracht werden. Die Dekorationen des Aquariums können wirken - Dickichte und schwimmende Pflanzen, Steine, Haken. Fische brauchen auch freien Platz zum Schwimmen.

Bequeme Parameter von Wasser für den Inhalt von Zebrafisch: Temperatur 20-24 ° C, dh bis 15 ° C, ph 6,5-7,5, regelmäßige wöchentliche Wasserwechsel (1/5) wirken sich positiv auf die Gesundheit der Fische aus.

Fütterung von Danio-Aquarienfischen muss richtig sein: ausgewogen, vielfältig. Diese Grundregel ist der Schlüssel für die erfolgreiche Haltung von Fischen, sei es Guppys oder Astronoten. Artikel "Wie und wie viel man Aquarienfische füttert" spricht ausführlich darüber und umreißt die Grundprinzipien der Ernährung und des Fütterungsregimes von Fischen.

In diesem Artikel weisen wir darauf hin, dass das Füttern von Fischen nicht eintönig sein sollte, sowohl Trockenfutter als auch Lebendfutter sollten in die Ernährung aufgenommen werden. Darüber hinaus müssen Sie die gastronomischen Vorlieben eines bestimmten Fisches berücksichtigen und, abhängig davon, seine Ration entweder mit dem höchsten Proteingehalt oder umgekehrt mit pflanzlichen Zutaten einschließen.

Populäres und beliebtes Futter für Fische ist natürlich Trockenfutter. Zum Beispiel stündlich und überall in den Aquarienregalen des Lebensmittelunternehmens "Tetra" zu finden - dem Marktführer auf dem russischen Markt. In der Tat ist die Auswahl an Futtermitteln dieses Unternehmens bemerkenswert. Im "gastronomischen Arsenal" von Tetra sind Einzelfuttermittel für eine bestimmte Fischart enthalten: für Goldfische, für Buntbarsche, für Loricariden, Guppys, Labyrinthe, Arovan, Diskus usw. Tetra hat auch spezielle Lebensmittel entwickelt, um beispielsweise die Farbe zu verstärken, zu verstärken oder Brut zu füttern. Detaillierte Informationen zu allen Tetra-Feeds finden Sie auf der offiziellen Website des Unternehmens - hier.

Es sollte beachtet werden, dass beim Kauf von Trockenfutter das Herstellungsdatum und die Haltbarkeitsdauer beachtet werden sollten, dass keine Lebensmittel nach Gewicht gekauft werden sollten und die Lebensmittel in einem geschlossenen Zustand aufbewahrt werden sollten. Dies trägt dazu bei, die Entwicklung einer pathogenen Flora zu vermeiden.

Die Reproduktion erfolgt ohne Schwierigkeiten. Aber der Fisch ist das Wehwehchen. Daher ist ohne vorbereitende Vorbereitung nicht genug.

Ungefähr eine Woche vor dem Laichen sollten Männer von Frauen getrennt und getrennt gehalten werden. Das Weibchen vom Männchen unterscheidet sich durch einen runderen Bauch und eine weniger gesättigte Farbe der gelbgrünen Streifen. Vor dem Laichen müssen die Erzeuger reichlich gefüttert werden, vorzugsweise mit einem Choke.

Das Laichen kann als Aquarium mit einem Volumen von 10 Litern dienen (im Extremfall - dem üblichen Drei-Liter-Gefäß). Bedecken Sie den Boden mit Glanz, Peristolistnikom oder Fontinalis. Ich hatte auch positive Ergebnisse mit den üblichen Elodeaen. Pflanzen drücken leicht mit kleinen Steinen nach unten, so dass sie nicht an die Oberfläche steigen. Sie können auch ein Gitter verwenden, dessen Zellen so groß sind, dass die Eier sie frei passieren können. Aber die Zellen sollten für die Hersteller eng werden.

Das Wasser sollte mindestens 2 Tage lang frisch sein. Temperatur 24 - 26 Grad Celsius. Sie goss eine Schicht von etwa 5 cm über die Pflanzen.

Abends werden zwei Männchen (vielleicht drei) und ein Weibchen in das so präparierte Laichen gepflanzt. Die Bereitschaft des Weibchens zur Zucht wird durch einen verdickten Bauch in der Nähe der Afterflosse angezeigt. Kapazität auf ein gut beleuchtetes Fenster gestellt. Die Fortpflanzung von Zebrafischen beginnt am Morgen, wenn die ersten Sonnenstrahlen auf den Brutplatz fallen. Das Weibchen kann 50 bis 400 Eier gleichzeitig fegen.

Wenn das Laichen nicht am ersten Morgen stattfand, müssen die Erzeuger nach dem Füttern mit kleinen Blutwürmern für einen weiteren Tag im Laichgebiet festgehalten werden. Wenn jetzt nicht laichen würde. Die Männchen müssen von den Weibchen transplantiert werden und nach 3-4 Tagen wieder zum Laichen gepflanzt werden.

Es gibt eine Besonderheit: Wenn das gebildete Weibchen innerhalb von 7 bis 10 Tagen nicht erneut zum Laichen gepflanzt wird, kann es die Fähigkeit zur Fortpflanzung verlieren.

Nach dem Ende des Laichens sollten die Hersteller ausfallen, und die Hälfte des Wassers sollte durch frisch angesiedeltes Material derselben Zusammensetzung mit derselben Temperatur ersetzt werden.

Nach ca. 3-4 Tagen aus den Eiern erscheinen die Larven, die mehrere Tage an den Gläsern hängen. Sie haben das Aussehen von Saiten mit verdickten Köpfen. Nach einigen Tagen fangen die Jungen an zu schwimmen. Sobald die Fische schwimmen, müssen sie Ciliaten, Rotifers und Nauplii Artemia erhalten. Wenn das Futter sehr angespannt ist, können Sie gekochtes Eigelb in steilem Wasser füttern. Sie müssen es nur sehr vorsichtig in kleinen Portionen geben, da dies die Wasserumgebung sehr beeinträchtigt. Die Ergebnisse werden etwas schlechter sein.

Wenn die Jungfische wächst, kann und sollte das Futter für sie vergrößert werden. Für die älteren Tiere können kleine Krebstiere gegeben werden - Daphnien, Zyklopen. Die wachsenden Jungfische müssen in ein geräumigeres Gefäß überführt werden.

Glofish - Dies sind genetisch veränderte fluoreszierende Fische.

Der erste mutierte Fisch ist Danio rerio. Als Ergebnis von Experimenten erhielt man Fische mit roter, grüner und orangefarbener fluoreszierender Farbe, die mit ultraviolettem Licht heller und intensiver werden. Transgene Fische sind inhaltlich unprätentiös und friedlich wie die "natürlichen" Individuen. Trotz der verbreiteten Meinung über die Sterilität oder Sterilisation von gentechnisch veränderten Fischen, um sie nicht in natürlichen Gewässern zu verbreiten, können Sie von GloFish recht gesunde und lebensfähige Nachkommen erhalten. Kommission zur Beschränkung der Verwendung genetischer Technologien, Züchtung, Austausch und Verkauf von fluoreszierendem Fisch GloFish ist strengstens verboten.

Wie ist es passiert? Fragmente von Quallen und roter Korallen-DNA sind in ihre DNA eingebettet. Danio mit einem Quallen-DNA-Fragment ist grün, mit Korallen-DNA ist rot, und die Fische, in denen beide DNA-Fragmente vorhanden sind, sind gelb. Aufgrund der Anwesenheit dieser fremden DNA leuchten Fische im ultravioletten Licht hell.

Fotozusammenstellung mit danio rerio

Interessantes Video über danio rerio

Danio Pink: Inhalt und Reproduktion

Es wird vermutet, dass die Züchtung und Pflege solcher Zierfische wie Danios Pink möglicherweise sogar ein Anfänger im Aquariumgeschäft ist. Danio - Vertreter einer großen Karpfenfamilie - wirklich unprätentiös, sie sind häufige Bewohner künstlicher Stauseen. Dennoch müssen die Merkmale ihrer Fortpflanzung, ihres Verhaltens und der Nahrungsaufnahme bekannt sein, bevor sie sich im Aquarium befinden.

Beschreibung

Einige nennen diesen schönen Fisch und einen anderen Namen Danio-Perle. Tatsächlich schimmert ihr Körper bei hellem Licht wie Perlmutt.

Wie bei allen typischen Karpfenvertretern ist der danio-pinkfarbene Körper seitlich abgeflacht, an den Rändern des Mundes, an den Seiten und auf der Rückseite der Waage befinden sich zwei Whiskerpaare mit einer brillanten Farbe einer komplexen Farbkombination: Blau, Oliv, Grau, Grün.

Der Bauch ist rosa gefärbt und bei reifen Männern sättigt er sich mit hellem Rosa.

Erwachsene Aquarienfische erreichen eine Länge von 5 Zentimetern, und in der Natur gibt es Exemplare bis zu 8 Zentimeter.

Der natürliche Lebensraum von Danios ist ziemlich groß: Von Indien bis zu den Ländern Indochinas, wo die Herden dieser Fische im kühlen Wasser kleiner Flüsse und Bäche leben.

Haftbedingungen

Ausgezeichnete Schwimmer, die die Bewegungsrichtung schnell und abrupt ändern, lieben Danios den Weltraum und leben normalerweise im mittleren Teil des Wassers.

Aquarium. Daher eignet sich ein langes rechteckiges Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 50 Litern am besten für die Wartung. Es ist möglich, kleine Kieselsteine ​​oder grobkörnigen Flusssand auf den Boden zu legen und auch kleinblättrige Wasserpflanzen aufzulösen. Für Danios Pink ist es genau das, was Sie brauchen.

Beleuchtung. Es ist notwendig, auf ihn aufzupassen. Wenn Sie die Leuchtstofflampe näher an der Vorderwand des Aquariums platzieren, wird das Erscheinungsbild der rosafarbenen Perlenbewohner nur davon profitieren. Es wird außerdem empfohlen, das Aquarium mindestens 2-3 Stunden am Tag mit natürlichem Sonnenlicht zu beleuchten.

Temperatur. Es gibt keine besonderen Temperaturanforderungen für diese Fische. Sie fühlen sich in Wasser mit Raumtemperatur (von +20 bis +23 Grad) mit niedrigem Salzgehalt gut an.

Sauerstoffzugang. Unabdingbare Voraussetzung ist eine gute, konstante Belüftung des Wassers, eine hochwertige Reinigung und ein periodischer Austausch. Es ist ratsam, mindestens einmal pro Woche 25 bis 30% der Gewässer zu ersetzen.

Sicherheit Das Aquarium, in dem danio-pinke Herden leben, muss immer unter der Kapuze (zwischen Wasseroberfläche und Lampe) gehalten werden, da diese verspielten Zierkarpfen nicht nur ausgezeichnete Schwimmer sind, sondern auch hervorragende Springer in der Höhe.

Kompatibilität

Danio ist ein Schulfisch und sie sind gegenüber anderen Bewohnern des Aquariums absolut nicht aggressiv.

Eine Herde von 7-10 Fischen, die den Wasserraum schnell zerlegt, schadet niemandem.

Aktive Rosa-Perlen-Exemplare koexistieren friedlich mit solchen Zierfischen

  • schwertschwanz
  • Gourami aller Art
  • Schmerlen
  • Mollies und andere.

Wie füttern?

Aber der Appetit auf Danio-Pink ist gerade wegen ihrer Beweglichkeit hervorragend. Sie essen gerne alle gängigen Speisen:

  • blutwurm
  • Daphnia
  • kleine Insekten und ihre Larven
  • kleine Pflanzensamen,
  • gefrorene meine
  • sowie vorgefertigtes Markenfutter TetraMin.

Der Missbrauch von kommerziellen Futtermitteln sollte zwar nicht sein.

Unterschied nach Geschlecht

Männer und Frauen haben fast die gleiche Farbe. Es ist jedoch immer noch möglich, sie zu unterscheiden, jedoch nur im fortgeschrittenen Alter.

Frauen sind fast immer etwas größer und langsamer als Männer. Ihre Färbung ist eher verblasst und gedämpft.

Männer dagegen haben einen schlanken und hellen Körper mit ausdrucksstarken Streifen oder Flecken.

Zucht


Für die Zucht von Danios Pink benötigen Sie auf jeden Fall ein separates Aquarium mit einer Rate von 15 Litern Wasser pro Person, da der Kaviar in der Gesamtkapazität schnell gegessen wird.

Die Anforderung an die Wassermenge ist darauf zurückzuführen, dass sich die Fische in der Paarungszeit und insbesondere beim Laichen aktiv in verschiedene Richtungen bewegen.

Damit Haustiere nicht verletzt werden, sollte der Boden der Grube keine großen Steine ​​und Erde mit scharfen Kanten enthalten. Es ist besser, sie mit Peristristis, Kanadischer Elodea oder Moos zu bedecken. Und damit die Pflanzen nicht auftauchen, können Sie kleine Kieselsteine ​​setzen.

Sauberes, verteidigtes Wasser (2 Tage ist genug) sollte im Laichbereich etwas wärmer sein als im Hauptaquarium und erhöht die Temperatur auf +28 Grad. In diesem Fall sollte die Flüssigkeit leicht belüftet werden.

Im Brutplatz wird zuerst ein Weibchen deponiert, das hauptsächlich in der Wurzel gut ernährt wird, da es die notwendigen Nährstoffe enthält und überhaupt kein Fett enthält. Sobald der Bauch der Frau stark gerundet ist (in 10-14 Tagen), werden zwei Männer darauf gelegt. In der Nacht geht das Licht aus.

Am nächsten Morgen beginnt das Weibchen zu laichen, was mehrere Stunden dauern kann. Zu diesem Zeitpunkt warf sie sich zufällig hin und her und ließ ihren Kaviar zurück.

Ein Wurf enthält 100 bis 200 weiße Eier, die durch die Gitterzellen bis zum Boden des Laichs hinabsteigen.

Belüftung ist notwendig, um fortzufahren, konstantes Licht ist notwendig.

Die Inkubationszeit dauert bis zu drei Tage. Nach dieser Zeit beginnen kaum sichtbare Brut zu vyklevyvatsya. Nach einem weiteren Tag, an dem sie sich bereits bewegen, können Sie mit der Fütterung beginnen und die Dosis schrittweise erhöhen, wenn der Nachwuchs wächst.

In der Anfangsphase wird Lebendstaub als Nahrung verwendet: kleinstes Plankton, Ciliaten, Rotifere. Anzug und trockenes Eigelb. Wenn die Babys groß werden, wechseln sie zu größeren Mahlzeiten.

Nach etwa 5 Wochen, wenn das junge Wachstum eine Größe von 2 bis 2,5 cm erreicht, kann es in ein übliches Aquarium verpflanzt werden.

Seit mehr als 100 Jahren sind Aquarianer in vielen Ländern glücklich, rosa Danios zu halten und zu züchten. Achten Sie auf Bewegung und Farbüberlauf kann Stunden dauern. Unprätentiöse helle Tomboys sind zu Recht die Favoriten von Erwachsenen und Kindern.

Video über die rosafarbenen Danios, die den Grundregeln des Inhalts gewidmet sind:

Danio - Wartung und Pflege

Danio rerio ist eine der beliebtesten und amüsantesten Fischarten und unterscheidet sich von den anderen durch ihre Fähigkeit, aus dem Wasser zu springen.

Die Pflege und Pflege von Danios ist jedoch recht einfach, diese Fische sind unprätentiös und konfliktfrei. Dank ihrer erstaunlichen Farbe (es gibt 12 Arten von ihnen), werden sie zu einem Schmuckstück für jedes Aquarium. In unserem Artikel geben wir Ihnen Tipps zur Pflege und Pflege von Danios, damit sich Ihre kleinen Haustiere immer gut fühlen und Sie noch lange mit ihrer Verspieltheit und Schönheit begeistern.


Pflege und Wartung von Danios zu Hause

Da diese Fische im Gefahrenfall aus dem Wasser direkt in die Luft springen können, damit das Haustier nicht verloren geht, sollte das Aquarium immer mit einem Deckel abgedeckt werden. Der optimale Abstand vom Wasser zum Deckel beträgt ca. 3-4 cm, damit der Fisch beim Herausspringen nicht auf die harte Oberfläche stößt und nicht verletzt wird.

Danios zu hüten und zu Hause zu pflegen, ist ziemlich einfach. Fische schwimmen meistens in den oberen Wasserschichten, wo der Sauerstoff am meisten ist. In diesem Zusammenhang müssen Sie keine zusätzliche Belüftung des Aquariums installieren.

Danio rerio lebt in Gruppen. Wenn Sie sich für den Kauf entscheiden, kaufen Sie 8-10 Personen auf einmal. Da die Größe dieser Fische gering ist (etwa 4 bis 5 cm), eignet sich ein Aquarium mit einem Volumen von 6 bis 7,5 Litern durchaus für ein angenehmes Leben. Die optimale Wassertemperatur für Danios sollte bei 24 ° C liegen. Obwohl es sich um kleine Veränderungen handelt, werden diese Fische ruhig reagieren.

Wenn Sie Danios selbst züchten möchten, müssen Sie ein anderes Aquarium - Laichen vorbereiten. Die Dicke des Wassers sollte nicht mehr als 6 bis 8 cm betragen. Nach dem Laichen sitzen die Frau und das Männchen in verschiedenen Aquarien, wonach die Frau nach 7 Tagen erneut zum Laichen gestartet wird, um ihre Unfruchtbarkeit zu vermeiden.

Danios zu füttern ist ebenfalls ein wichtiger Prozess. Dafür eignet sich diese Art von Trocken- oder Lebendfutter. Es ist sehr wichtig, dass das Futter zerdrückt wird, da die Fische sonst keine großen Stücke schlucken können.

Danio-Kompatibilität mit anderen Fischen

Wenn Sie Ihren hausgemachten Wohnbereich mit diesen wunderschönen Wasserbewohnern aufgefüllt haben, können Sie ruhig sein, denn Danios kommen mit den meisten Arten von Aquarienfischen gut aus. Sie kommen gut mit Wels, Tarakatum, Neon, Tetra, Gourami, Lyalius, Schwertschwanz, Ameisen, Patzilii, Regenbogen, Widder, Mollies, Schlachten, Guppys, Hähnchen, Skalaren, Welskoridorasy und Labo aus. Auch "Danički" kommt gut mit Schnecken, Garnelen und Ampullen aus.

Trotz der guten Danios-Kompatibilität mit anderen Fischen gibt es einige Einschränkungen. Wenn Sie einen Widerhaken oder einen anderen aggressiveren Fisch in Ihrem Panzer haben, leben Sie nicht mit ihnen zusammen, weil Flinke Mieter können ihren Schleier und ihre langen Flossen beschädigen oder abbeißen.

Danios kann man nicht mit Goldfischen, Aalen, Buntbarschen, Astrotonus, Diskus und Koi-Karpfen im selben Aquarium halten.

Krankheiten danio rerio

Leider haben sie trotz des Charmes und der Unprätentiösität dieser Fische einen Fehler. Dies ist eine angeborene Danios-Krankheit, die bei Züchtern auftrat - eine gekrümmte Wirbelsäule. Die Hauptsymptome sind Skalen, die zu den Kiemen gespreizt sind, und die Augen sind leicht gewölbt. Meistens erscheinen sie alle nach Schreck. Einige Tage später beginnt der zentrale Wirbel in der Nähe des Zebrafisches zu krümmen, und nach einiger Zeit stirbt der Fisch.

Eine bekannte Danios-Krankheit ist auch eine Wassersucht. Bei Fischen treten Aufzuchtschuppen auf, die Augen wölben sich, der Bauch schwillt an und es kommt zum Tod.

Unterschiede zwischen den Geschlechtern in pink danios und rerios

Danio ist einer der beliebtesten Aquarienfische, der von vielen geliebt wurde. Wenn Sie sich entscheiden, sie zu Hause zu züchten, sollten Sie gesunde Fische kaufen, ein Weibchen und mehrere Männchen oder zwei Weibchen und doppelt so viele Männchen. In jungen Jahren sind die Geschlechtsunterschiede bei Fischen mild und vor dem Laichen werden sie deutlicher.


Wie man das Geschlecht des Fisches kennt - die Hauptunterschiede

Brachydanio rerio oder danio rerio - Süßwasserfisch der Karpfenfamilie. Sie leben in den Stauseen Südostasiens, wo das Wasser relativ warm ist. Die Standardfarbe von danio rerio ist bläulich-grün, auf dem Körper befinden sich mehrere horizontale Streifen gelblicher Tönung. Durch das Schulverhalten gekennzeichnet, ist es daher schwierig, das Geschlecht eines Fisches in einer Herde zu unterscheiden. Alle Brachydanio rerio-Rassen haben die gleichen Geschlechtsunterschiede.

Wenn Sie neu in der Aquaristikbranche sind, kann der Kauf von Danio rerio oder einer anderen Art von Danio ein Rätsel sein. Im otsadnik, wo sie verkauft werden, kann eine große Fischschwarm schwimmen. Sie können alle auf einmal kaufen, oder 5-6 Fische auf einmal, 8-10 Fische. Sicherlich, unter allen gibt es wenigstens ein paar Männer oder Frauen. Junge Zebrafische sind sich sehr ähnlich, sie haben keinen sexuellen Dimorphismus. Die Farbe des Körpers ist identisch, ebenso wie die Größen, die Flossen sind dementsprechend.

Sehen Sie sich ein Video zur Bestimmung des Geschlechts von Danios an.

Wenn Sie eine Fischschwarm gekauft haben, bilden sie in wenigen Monaten einen Körper. Erwachsene, sexuell reife Danios unterscheiden sich in der Größe. Der Hauptunterschied zwischen einem Mann und einer Frau ist der Unterschied in der Körperlänge. Beim Weibchen ist es groß, abgerundet und das Männchen zeichnet sich durch die Winkelsymmetrie des Körpers aus, dünn und verkürzt.

Vergessen Sie nicht, die Farbskalen zu beachten. Das Zebrafisch-Männchen hat horizontale Streifen, die heller sind als das Weibchen. Diese Funktion ist während der Laichzeit perfekt sichtbar, wenn ein weiblicher Fisch einen Partner mit einer helleren Farbe sucht. Frauen sind immer verblasst, sie müssen nicht auf sich aufmerksam machen. Ihre Aufgabe ist es, Kaviar zu tragen. Bei diesen Fischarten, wie z. B. pink danios, kann das Männchen während des Laichens sehr hell werden, die Körperfarbe ist hellrosa, sogar Kirsche.


Es lohnt sich auch, das Verhalten von Fischen während der Paarungszeit zu untersuchen. Das Verhalten von Männern und Frauen ist ein klarer Unterschied, der ihre sozialen Rollen kennzeichnet. Die Weibchen sind normalerweise träge, ihre Bewegungen sind sanft und vorsichtig, und die Männchen schwimmen abrupt und chaotisch um das Weibchen herum und entwickeln eine hohe Schwimmgeschwindigkeit. Zur Vorbereitung auf das Laichen drücken die Männchen die Frau in den Bauch und helfen ihr dabei, die Eier freizusetzen.

Eine der einfachsten Methoden, um die Art des rosanen Danios und des Danios rerio zu bestimmen, besteht darin, die Afterflosse eines kleinen Fisches zu betrachten. Beim Männchen ist es spitz, kurz, die sogenannte "Gonopody", durch die der Milz freigesetzt wird. Bei Frauen ist die Afterflosse rund und groß.

Schauen Sie sich die Herde von Danios Rerio im Aquarium an.

Es ist wichtig zu lernen, zwischen den Geschlechtern zu unterscheiden, wenn Sie Brachydanio züchten möchten. Wenn Sie Zweifel haben, welches Geschlecht Ihre Haustiere sind, führen Sie die folgende Analyse durch: Fallen Sie 4-6 Fische in mit Wasser gefülltem und zubereitetem Wasser (bei 22-24 ° C) in getrennten Behältern aus und beobachten Sie deren Verhalten. In wenigen Tagen können sich verschiedene Geschlechterfische auf das Laichen vorbereiten - die Weibchen werden abgerundet und die Männchen beginnen miteinander zu konkurrieren. In einem der Container wird es definitiv heterosexuelle Personen geben. Denken Sie daran, dass das Weibchen viel Kaviar produziert - bis zu 2000 Stück.


Zusätzliche Empfehlungen

  1. Gute Beleuchtung und dichte Vegetation, der Boden kann Ihnen helfen, den Boden des Fisches zu bestimmen. Das Lichtspektrum betont die Farbe der Skalen, und es wird leichter zu verstehen, welcher Fisch heller ist und welcher mehr verblasst ist.
  2. Es ist ratsam, Erwachsene zu kaufen, die bereits Fische aus bewährten Razvodchiki geformt haben. Wenn Sie zu Hause Fische züchten, beobachten Sie das Wachstum der Jungfische, ihr Verhalten. Manche Frauen wachsen schneller als Männer.
  3. Wenn ein rosafarbener Danios in einem Aquarium lebt, ist der Boden leichter zu bestimmen. Horizontale Linien am Körper von Männern sind sehr hell, geben eine blaue Farbe, die Schuppen sind mit dunkelrosa Pigmenten gesättigt, was sich beim Laichen bemerkbar macht.
  4. Beim männlichen Danio ist die Schwanzflosse und die Afterflosse grün, während die Afterflosse rot ist.
  5. Warum brauchen Frauen eine verblichene Körperfarbe? Während der Schwangerschaft müssen sie ihren Körper verkleiden, um sich vor potenziellen Feinden zu verstecken. Schwangere Frauen sind sehr langsam und unbeholfen, so dass sie die Farbe von Algen und Erde imitieren können.
  6. Eine zum Laichen bereite Frau wird immer groß sein. Ein kleiner, eckiger Körper zeigt an, dass sie noch jung ist.
  7. Malabar Danio ist einer der größten Vertreter von Danio. Geschlechtsunterschiede machen sich schon in jungen Jahren bemerkbar - der Körper der Frau erreicht eine Größe von 10 cm, die des Männchens 6-8 cm.
  8. Eine andere Möglichkeit, den Unterschied herauszufinden, besteht darin, dass männliche Zebrafische Frauen regelmäßig jagen können, was keine Vorbereitung auf das Laichen ist. Dieses Verhalten wird durch die Beachtung der Hierarchie in der Herde motiviert.

Was ist interessant Zebrafisch?

Roshan

Danio rerio (Danio rerio) lebt lange in Aquarien. Sie wurden bereits im 19. Jahrhundert in großer Zahl erfolgreich gehalten und gezüchtet. Wahrscheinlich schon damals wurden diese Fische wegen ihrer ungewöhnlichen Färbung "Damenstrümpfe" genannt. Heutzutage nennen Aquarianer Danios Streicheln "Tribut". Und in der Tat kann Danyushki es nicht mögen. Sie sind fröhlich und munter, immer in Bewegung und bilden einen endlosen Rundentanz in einem Aquarium. "Feuerfisch" - so sagte einer meiner Bekannten Züchter von Aquarienfischen über energiegeladene und gesunde Fische. Bei Danio passt dieser Ausdruck perfekt.
Im Inhalt aller Zebrafische unprätentiös, obwohl diese extrem beweglichen Fische genügend Platz zum Schwimmen benötigen. Das Futter wird live bevorzugt, entsprechend der Größe des Fisches. Inhaltstemperatur gewöhnlicher Raum in Vorbereitung auf das Laichen? 22? 24? C laichen? 24? 26? C. 7–10 Tage vor dem Laichen werden Männchen und Weibchen getrennt aufbewahrt. Geschlechtsspezifische Unterschiede prägen die Körperform der Fische, die Männchen sind progonistischer und enger abgemagert im Vergleich zu ihren Bauchbauchfreunden. Gewöhnliches Leitungswasser eignet sich gut zum Laichen und für ein oder zwei Tage. Der Wasserstand im Laichgebiet beträgt 6 - 10 cm, der Boden im Laichgebiet ist nicht zwingend, und sein Boden ist mit kleinblättrigen Pflanzen bedeckt, die sie mit Kieselsteinen pressen. Erzeuger, zwei männliche und eine weibliche, werden abends auf den Laichplätzen gepflanzt, und das Laichen tritt normalerweise beim Aufgang der Sonne auf, wenn die Temperatur auf die Laichnorm ansteigt. Erwachsene Fische fressen ihre Eier, so dass sie nach dem Laichen entfernt werden müssen. Kaviar entwickelt sich etwa zwei Tage, das Larvenstadium verläuft in Immobilität. Wenn die Jungfische anfängt zu schwimmen, werden sie im schlimmsten Fall mit Infusorien oder anderem Mikro-Futter gefüttert. Eipulver. Während sie wachsen, ernähren sich die Jungfische von kleinen Zyklopen, Daphnien, einem Pfeifenarbeiter und einem Blutwurm. Danio rerio züchtete seit Anfang des Jahrhunderts heimische Aquarianer. Dies sind kleine, etwa 5 cm große, elegante Fische, deren Körper und Flossen mit abwechselnden Längsstreifen in dunkelblauen und goldenen Farben bedeckt sind. Für diese Farbgebung bekamen sie den üblichen russischen Namen? Damenstrümpfe? . Die Fische sind friedlich und können eine Dekoration sowohl eines spezifischen als auch eines gewöhnlichen Aquariums sein.
Die gepunkteten Danios sind in Größe und Muster den Bändern ähnlich, im Gegensatz dazu sind Unterkörper und Afterflosse nicht mit Streifen bedeckt, sondern mit blau-blauen Punkten. Diese Fische mischen sich leicht mit dem Zebrafisch, so dass in den Würfen von Hybridfischen häufig Anzeichen der einen oder anderen Art auftreten. Pink Danios sind etwas größer als die oben beschriebenen, aber dieselben schlanken und beweglichen Fische. Der Körper dieses Fisches ist in bläulich-rosafarbenen Tönen gehalten, die im reflektierten Licht funkeln. Erschwert wird dies durch die Lebendigkeit der Fische, deren Herde ständig in Bewegung ist. Haftbedingungen und Zucht gemeinsam für das ganze Rennen. Leicht mit anderen Arten von Danios gekreuzt.
Leopard Danios etwas kleiner als der vorige, zeichnet sich durch seine Farbgebung aus. Auf dem goldgelben Hintergrund ist der gesamte Körper dieser Fische mit dunklen Flecken eingefärbt, für die sie ihren Namen erhalten haben.

CHEBURATOR MIT BANTIC und Niipet

Danio-Fisch für die Krebsforschung
Die Augen der Wissenschaftler wenden sich wieder den gestreiften Danios (Brachydanio rerio, Zebrafisch) zu. Nur wenn es früher als Indikator für den Verschmutzungsgrad von Wasser verwendet werden sollte, sprechen wir jetzt über die Behandlung von Krebs.
Tatsache ist, dass das Genom dieses Fisches ungefähr 30 Tausend Gene hat, das heißt ungefähr das gleiche wie beim Menschen. Wie sich herausstellt, funktionieren viele dieser Gene genauso wie Menschen.
Ein Team amerikanischer Forscher hat die Entwicklung einer akuten lymphatischen Leukämie bei diesen Fischen stimuliert, um herauszufinden, welche Gene die Ausbreitung dieser Krankheit beschleunigen oder verlangsamen.
Wissenschaftler haben das Myc-Gen, das eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Leukämie und Lymphom beim Menschen spielt, mit dem Fischgen verknüpft, das ausschließlich in lymphoiden Zellen, denjenigen, die von Leukämie betroffen sind, wirkt.
Dann wurde ein drittes Gen hinzugefügt, das die erkrankten Zellen durch Fluoreszenzlicht grün leuchten ließ.
Diese Kombination von drei Genen wurde in die Zebrafisch-Embryonen eingeführt. Folglich wurden die krankheitsverursachenden Gene in jeder Körperzelle gefunden.
Leukämie begann bei allen Fischen, denen das Myc-Gen injiziert wurde.
Durch die genetische Programmierung des Zebrafischs auf Leukämie können die Forscher Hunderte von Genen identifizieren, die in mutierter Form das Fortschreiten der Krankheit beeinflussen. Myc ist, wie es nicht schwer zu verstehen ist, nicht der einzige, der daran beteiligt ist.

Roman Grudtsin

Die Gattung Danios besteht aus zahlreichen Arten. Der Gattungsname "Danio" bezieht sich nicht nur auf diese Gattung, sondern auch auf die Gattung Devario. Die Gattung Danio stammt aus Flüssen mit fließendem Süßwasser und Bächen in Südostasien: Indien, Bhutan, Pakistan, Bangladesch und anderen Ländern. Viele Arten haben eine helle Farbe. Einige Arten in abgelegenen Gebieten von Myanmar sind noch nicht offen, daher haben sie keine wissenschaftlichen Namen. Die Danios haben zwei Paare von langen Schnurrhaaren, die horizontal voneinander abweichen. Die einzigen Ausnahmen sind drei Typen mit vertikal angeordneten Whiskern. Die Länge der Schnurrhaare beträgt 4 bis 15 cm, die Lebenserwartung liegt zwischen einem und drei Jahren.
In der Wildnis ernährt sich der Zebrafisch von kleinen Wasserinsekten, Krebstieren, Würmern und Plankton. Im Aquarium sind sie Allesfresser und verdauen Trockenfutter leicht. Vor dem Laichen müssen Zebrafische mit frischen Lebensmitteln wie Moin und Cyclops angereichert werden. Einige Danios-Arten essen möglicherweise mit kleinen Fischen, die in ihren Mund passen, oder mit Kaviar von jemandem zu Mittag. Fische greifen einander nie an, so dass sie manchmal den Schwanz eines anderen überleben können. Sie ziehen es vor, in Gruppen von sechs oder mehr Fischen zu bleiben.
Trotz der Tatsache, dass Danios in Bezug auf die Lebensbedingungen völlig unprätentiös sind und theoretisch sogar in einem Mindestaquarium leben können, ist es besser, ein "Haus" für sie zu kaufen, damit sie aktiv schwimmen und es mit einem Luftfilter ausstatten können. Im ursprünglichen Lebensraum reiten diese Fische gerne auf Wasserschwellen, und wenn die Mittel verfügbar sind, können sie dieses Vergnügen zu Hause arrangieren.Damit der Fisch während des Spiels nicht aus dem Aquarium springen kann, muss er mit einem Deckel verschlossen werden.
Danio-Paarungsspiele können auch im allgemeinen Aquarium abgehalten werden. Während der Paarungsspiele sind die Fische nicht streitsüchtig, Frauen leiden nicht unter dem übermäßigen Einfluss von Männern während der Schwangerschaft. Damit die Eier schlüpfen können, dauert es zwei bis drei Tage, und die Erwachsenen müssen zu diesem Zeitpunkt entfernt werden, sie neigen dazu, die neu aufgetauchte Brut zu essen.
Danios sind auch hinsichtlich der Temperatur und der Besonderheiten des Wassers unprätentiös. Sie bevorzugen Wasser mit einem Säure-Basen-Gleichgewicht von 6,0 bis 8,0, einer Härte von 5,0 bis 19,0 und einer Temperatur von 18 bis 24 ° C, obwohl in der freien Natur die Amplitude der Temperaturen für sie größer ist. Danio ist besser als überkühlen als überhitzen. Die Mindesttemperatur, auf die Wasser in ihrer Umgebung fallen kann, beträgt + 12 ° C. Wie alle Zebrafisch-Aquarienfische tolerieren sie keine scharfen Veränderungen der Umgebungsbedingungen. Diese Eigenschaften spielten die Liebe der experimentellen Biologen zu dieser Fischgattung. Ihre Forschung hat nicht nur beim Erkennen neuer Arten eine große Rolle gespielt, sondern auch bei der Untersuchung der Auswirkungen von Medikamenten auf die Aquarienfische, die Umwelt, die Flora und Fauna des Aquariums. Embryologische Wissenschaftler begannen mit der Durchführung von Danio-Züchtungsarbeiten, indem sie das Farbmutationsgen in Fische einführten. Das Gen hat sich verfangen, also sind die Fische jetzt hellrot oder grün. Es wird auch angemerkt, dass erwachsene Individuen im Laufe der Zeit heller werden. Im Jahr 2003 kam es jedoch zu einem Skandal über mutierten Fischen, der von Mitgliedern von Tierschutzvereinen angeheizt wurde, und endete mit einem Verbot der Einfuhr von Danio rerio in die Europäische Union. Durch das "Färben" können die Fische nicht mehr in ihren natürlichen Lebensraum zurückkehren. Tatsache ist, dass sie die Helligkeit nicht abhängig von der Beleuchtung ändern können, was bedeutet, dass ihre helle Farbe sicherlich ein neugieriges Raubtier anzieht.
Danio kommt nicht nur mit ihrer eigenen Art gut zurecht, sondern auch mit Viviparen sowie mit Labyrinthfischen. Danios gehören zu einer der beliebtesten Arten von Aquarienfischen - ihre fröhliche Art, unprätentiöse Bedingungen und helle Farben sorgen für Liebhaber von Aquarianern.

Valera Frieden Yao

Ein besonderes Merkmal dieses Fisches ist die außergewöhnliche Mobilität. Gut ausweichen, um in jeder Gesellschaft von Fischen gut zu essen, leben sie lange und werden selten krank.
Danio (lat. Danio) ist eine Gattung von kleinen Fischen der Karpfenfamilie. Einige von ihnen sind in der Aquarienkultur weit verbreitet (Danio-rerio, Danio pink). Zebrafisch wird in der Biologie als Modellobjekt für die Forschung verwendet. Gestreifte Danios sind ein hervorragendes Modell für die Untersuchung der Genetik und der Entwicklung nicht nur von Fischen, sondern auch von allen Wirbeltieren einschließlich des Menschen. In den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts erschien ein neues Labormodell im Arsenal von Wissenschaftlern - dies ist der Fisch Brachydanio rerio oder gestreifte Danios (in der englischsprachigen Literatur als "Zebrafisch" bekannt). Dieser kleine gestreifte Fisch, der zur Karpfenfamilie (Cyprinidae) gehört, ist reich an natürlichen Zebrafischen - Pakistan, Indien, Bangladesch, Nepal, Bhutan. Nun ist der Fisch mit Hilfe von Menschen in Ländern mit warmem Klima erfolgreich angesiedelt. Wildpopulationen kommen in den USA und in Kolumbien vor. Sie ist auch Liebhaber von Aquarienfischen auf der ganzen Welt als sehr unprätentiöses Haustier bekannt.
Durch das Studium des Genoms und die Entwicklung neuer Forschungsansätze können Wissenschaftler immer mehr neue Entdeckungen machen: Einige Artikel: Biotechnologie: Innovative Lösungen in der Krebstherapie
Biotechnologie :: Gestreifte Danios helfen bei der Krebsforschung
Möchten Sie die Hautfarbe ändern - trinken Sie die Pille
ttp: // [Link durch Projektverwaltungsentscheidung blockiert] "- Verwendete Zebrafisch für die Schlaflosigkeitsforschung und machte bedeutende Fortschritte. Während des Experiments gelang es ihm, das Gen zu isolieren, das für störende Schlafmuster und eine Reihe anderer Anomalien verantwortlich ist.
Es stellte sich heraus, dass Zebrafisch für Experimente mit GFP- und RFP-Transgenen nicht besser geeignet sein könnte. Aus diesem Grund wurde Zebrafisch oder Zebra danio (Zebrafisch) von Wissenschaftlern seit langem als sehr praktisches Modellobjekt in der englischen Zebrafischliteratur verwendet .
Neue Studien haben die Toxizität von Silberionen bestätigt!

Video ansehen: Haltung von Perlhuhnbärblingen - Danio margaritatus (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send