Fische

Clownfische im Aquarium

Pin
Send
Share
Send
Send


So ein ungewöhnlicher und heller Clown

Viele von uns fühlen sich ungewöhnlich stark von der Unterwasserwelt angezogen. Und selbst wenn wir nur einem kleinen Partikel in Form eines gewöhnlichen Aquariums gegenüberstehen, sieht es trotzdem schön und unverständlich aus. Ein Glasgefäß, in dem sich grazile Fische frei bewegen, in dem sich kleine Grotten, Ablagerungen und Algen befinden, wird sehr schnell als Dekoration des ganzen Hauses wahrgenommen. Und oft findet man unter den Bewohnern des Aquariums Fischclown.

Sicherlich sind die meisten Clowns im Aquarium aus dem bekannten Zeichentrickfilm "Finding Nemo" bekannt. Und es sollte beachtet werden, dass es dieses Stück von Disney war, das der Popularität dieses erstaunlichen Fisches neuen Schwung verlieh.

Allgemeine Beschreibung

Im Allgemeinen leben die Clownfische im Pazifik und im Indischen Ozean in ihren Küstenkorallenriffen. Clowns haben für uns eine sehr helle und attraktive Farbe: Der gesamte Körper ist mit orangefarbenen, weißen und schwarzen Streifen verziert. Der Clown hat auch Flossen mit einem schwarzen Rand, einem ziemlich dichten Körper und einem kurzen Kopf. Die Rückseite ist von einer Flosse überragt, die in zwei Teile unterteilt ist.

Clowns haben eine interessante Funktion. Tatsache ist, dass diese Fische ständig Klickgeräusche machen, sie scheinen zu murren.

Es ist bemerkenswert, dass dieser Fisch in seinem natürlichen Lebensraum sehr gut mit Seeanemonen - giftigen Seeanemonen - zusammenarbeitet. Was ist die "gemeinsame Aktivität"? Ein heller Clown zieht Raubtiere an, lockt sie zu einer Seeanemone und wird dann mit Speiseresten zufrieden.

Da Seeanemonen Clowns ein Gefühl der Sicherheit geben, werden Anemonen normalerweise in einem Aquarium angesiedelt. Mit einer kleinen Anzahl von ihnen beginnen die stärkeren Fische, die Schwachen zu verdrängen. Die Pflege dieses Fisches ist jedoch auch ohne Anemonen möglich: Wenn sich im Aquarium Grotten und andere Unterstände befinden. Lassen Sie uns mehr darüber sprechen, wie Sie zu Hause den richtigen Clown-Inhalt sicherstellen können.

Richtige Pflege

Der Clownfisch im Aquarium bedarf besonderer Pflege. Beachten Sie die wichtigsten Punkte:

  • Aquarienfische akzeptieren vor allem eine außergewöhnlich gute Wasserqualität. Der Clown verträgt keine erhöhten Nitritwerte.
  • Es ist wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor Sie sich in einem Aquarium eines solchen Fisches niederlassen. Tatsache ist, dass bestimmte Arten unter den Bedingungen des Aquariums aufgrund von Platzbeschränkungen Aggressionen zeigen;
  • Es ist wünschenswert, sich im Aquarium ein Paar niederzulassen, das bereits etabliert ist. Dann werden sie sich höchstwahrscheinlich vermehren. Der Inhalt dieser Bewohner impliziert auch das Zusammenleben mit nicht aggressiven Nachbarn;
  • In einem Aquarium, das 100 Liter nicht überschreitet, ist es nicht wünschenswert, mehr als zwei Fische zu platzieren.

Darüber hinaus ist es wichtig, auf die grundlegenden Parameter zu achten, die im Aquarium beachtet werden müssen:

  • die optimale Temperatur liegt etwa 25 bis 27 Grad über Null;
  • der Säuregehalt sollte im Bereich von 8-8,4 liegen;
  • und die Dichte beträgt 1.020-1.025.

Außerdem benötigen Aquarienclowns eine ausreichende Beleuchtung. Der Austausch des Wassers im Aquarium erfolgt zweimal im Monat zu 20%.

Der Clown ist völlig unprätentiös in Lebensmitteln, so dass Sie ihn mit Garnelen, Tintenfisch, Fisch sowie Algen, trockenen Flocken und Granulaten füttern können. Eine Herde wird zwei- bis dreimal täglich gefüttert.

Zuchtprobleme

Alle Clowns bei der Geburt sind männlich, kurz danach können sie ihr Geschlecht ändern. Das ist sehr unterhaltsam: Jede Fischgruppe hat ihr dominantes Paar. Dieses Paar - zwei große Fische, die sich fortpflanzen. Und wenn das Weibchen plötzlich stirbt, wird das Männchen einfach den Boden wechseln und ein anderes Paar finden.

Ein weiblicher Clownbrut liegt zwischen den Anemonen. In ihrer Abwesenheit im Aquarium (oder im Ozean, wenn wir über die natürliche Umgebung sprechen) erfolgt das Laichen unter einem Felsen oder in einer Grotte. Es ist zu beachten, dass Eltern den Ort des Eierlegens sehr schätzen. Nach etwa 8-10 Tagen beginnt das Schlüpfen. Aquarienfische sollten für einige Zeit aus dem allgemeinen Aquarium entfernt werden. Dies kann ruhig geschehen, da dieses Verfahren keinen Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung des Fisches hat.

Hier ist so ein ungewöhnlicher Aquarienfisch, den wir betrachten. Es wird darauf hingewiesen, dass Clowns oft von Aquarianern ausgewählt werden, weil sie interessant und unterhaltsam sind. Sie könnten auch diese Fische mögen.

Macracant oder Clownfisch - Schönheit, die Schnecken und Pflanzen isst

Aquarienfische, die gegen einen Clown oder einen Makracant kämpfen (lat. Chromobotia macracanthus), sind einer der schönsten Schmerlefische, die in einem Aquarium gehalten werden. Sie lieben sie für helle Farben und eine ausgeprägte Individualität.
Für den Kampf des Clowns benötigen Sie ein großes Aquarium, das bis zu 16-20 cm groß werden kann. Sie liebt Aquarien mit vielen Pflanzen und verschiedenen Unterkünften. In der Regel handelt es sich bei Lachs um Nachtfische, die tagsüber fast unsichtbar sind. Dies gilt jedoch nicht für den Kampf des Clowns. Sie ist tagsüber sehr aktiv, wenn auch etwas schüchtern. Sie lieben die Firma ihrer Art, können aber auch mit anderen Fischen gehalten werden.

Lebensraum in der Natur

Botsiya-Clown oder Chramobotia macracanthus macracant (zuvor Botia macrocanthus) wurde erstmals 1852 von Blekker beschrieben. Seine Heimat ist in Südostasien: in Indonesien auf den Inseln Borneo und Sumatra. 2004 isolierte Maurice Kottelat (Maurice Kottelat) diese Art aus der Gattung Botias in eine separate.

In der Natur bewohnt der Fluss fast immer, nur für die Zeit des Laichens. Lebt an Orten mit stehendem Wasser und sammelt sich in der Regel in großen Herden. Während des Monsuns wandern sie in überflutete Ebenen. Je nach Lebensraum lebt Macracant in sehr sauberem und sehr schmutzigem Wasser. Es ernährt sich von Insekten, deren Larven und Pflanzennahrung.
Obwohl die meisten Quellen sagen, dass der Clownkampf etwa 30 cm groß wird, sind es in der Natur etwa 40 cm und er kann ziemlich lange leben, bis zu 20 Jahre. In vielen Regionen wird er als Handelsfisch geerntet und als Nahrung verwendet.

Beschreibung

Dies ist ein sehr schöner, großer Fisch. Die Körper des Clowns werden von den Seiten gestreckt und zusammengedrückt. Der Mund zeigt nach unten und hat vier Paar Schnurrhaare. Der Kampf des Clowns hat auch Dornen, die sich unter den Augen befinden und zum Schutz vor Raubfischen dienen. Botsia entlarvt sie im Moment der Gefahr, was beim Fang ein Problem sein kann, da sie sich am Netz festhalten. Es ist besser, einen Plastikbehälter zu verwenden.
Es wird berichtet, dass Clowns in Naturkämpfen 40 cm groß werden, aber im Aquarium kleiner sind sie zwischen 20 und 25 cm, sie sind langlebig, unter guten Bedingungen können sie bis zu 20 Jahre alt werden.

Der grazile Clownkampf hat eine leuchtend gelb-orangefarbene Körperfarbe mit drei breiten schwarzen Streifen, für die er im Englischen Tiger Loach genannt wurde. Eine Bande geht durch die Augen, die zweite direkt vor der Rückenflosse, und die dritte erfasst einen Teil der Rückenflosse und geht weiter dahinter. Alle zusammen ergeben eine sehr schöne und aufregende Farbgebung. Der Clown-Kampf ist zwar in jungen Jahren am hellsten, und wenn er wächst, wird er blass, verliert jedoch nicht seine Schönheit.

Schwierigkeit inhaltlich

Mit dem richtigen Inhalt ist Fisch genug. Nicht für Anfänger empfohlen, da große, aktive und stabile Wasserparameter erforderlich sind. Sie haben auch sehr kleine Skalen, wodurch sie anfällig für Krankheiten und medizinische Behandlung sind.

Im allgemeinen Aquarium:

Fütterung

In der Natur ernährt sich der Makrakant von Würmern, Larven, Käfern und Pflanzen. Allesfresser, im Aquarium essen sie alle Arten von Lebensmitteln - lebend, gefroren, künstlich. Besonders wie Pillen und Gefrieren, da sie von unten essen. Grundsätzlich gibt es keine Probleme mit der Fütterung. Die Hauptsache ist, auf verschiedene Arten zu füttern, damit die Fische gesund sind. Sie wissen, wie man Klickgeräusche macht, besonders wenn sie zufrieden sind und man leicht verstehen kann, welche Art von Essen sie mögen.

Da die kämpfenden Clowns dabei helfen, die Schnecken loszuwerden, fressen sie sie aktiv. Wenn die Schneckenpopulation deutlich kleiner werden soll, fangen Sie einfach einen Clownkampf an.

Klicks beim Essen:

Und ihre negativen Fähigkeiten - sie essen die Pflanzen gerne und nagen selbst in Ekhinodorusahs Löcher. Sie können den Heißhunger reduzieren, wenn Sie Ihrer Ernährung eine beträchtliche Menge pflanzliches Futter hinzufügen. Es kann sowohl Pillen als auch Gemüse sein - Zucchini, Gurken, Salat. Im Allgemeinen sollte die Menge an pflanzlichem Futter in der Ernährung bis zu 40% betragen.

Aquarium Inhalt und Verhalten

Makrakanten verbringen die meiste Zeit am Boden, können aber auch in die mittleren Schichten steigen, vor allem, wenn sie an das Aquarium gewöhnt sind und keine Angst haben. Da sie groß genug werden und in einer Herde gehalten werden müssen, wird das Aquarium auch für große Clowns mit einem Fassungsvermögen von 250 Litern oder mehr benötigt. Die Mindestmenge, die in einem Aquarium gehalten werden muss, ist 3. Besser ist jedoch, dass sie in der Natur in sehr großen Herden leben. Dementsprechend benötigen Sie für eine Herde von 5 Fischen eine Aquarienkapazität von etwa 400.

Fühlen Sie sich am besten in weichem Wasser (5 - 12 dGH) mit pH: 6,0 - 6,5 und Wassertemperatur von 24 - 30 ° C. Auch im Aquarium sollten viele abgeschiedene Ecken und Schutzräume sein, damit die Fische vor Angst oder Konflikten Zuflucht suchen könnten. Der Boden ist besser weicher - Sand oder kleiner Kies.

Starten Sie niemals einen Macracant in einem neu installierten Aquarium. In einem solchen Aquarium ändern sich die Parameter des Wassers zu sehr und Clowns brauchen Stabilität. Sie lieben die Strömung und eine große Menge an gelöstem Sauerstoff im Wasser. Es ist wünschenswert, hierfür einen ziemlich leistungsstarken externen Filter zu verwenden, durch den ein Fluss relativ einfach erzeugt werden kann.

Es ist wichtig, das Wasser regelmäßig zu ersetzen und die Menge an Ammoniak und Nitraten zu überwachen. Da die Kämpfe sehr kleine Schuppen haben, kommt es sehr schnell zu Vergiftungen. Guter Sprung, du musst das Aquarium abdecken.
Die Art des Aquariums spielt keine Rolle und hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Wenn Sie ein Biotop erstellen möchten, ist es besser, Sand oder kleinen Kies auf den Boden zu legen, da Clowns sehr empfindliche Schnurrbärte haben können, die leicht verletzt werden können. Sie können große Steine ​​und große Haken verwenden, wo sich die Kämpfe verstecken können. Sie sind sehr an Unterkünften interessiert, in denen Sie kaum drücken können, am besten für diese Keramik- und Kunststoffrohre. Manchmal können sie Höhlen unter Abhängen oder Steinen ausheben, so dass nichts herunterfällt. Auf der Wasseroberfläche können schwimmende Pflanzen aufgestellt werden, die mehr diffuses Licht erzeugen.

Fledermäuse Clowns können seltsame Dinge tun. Nicht viele Leute wissen, dass sie auf ihrer Seite schlafen oder sogar auf dem Kopf stehen, und wenn sie es sehen, denken sie, dass die Fische bereits gestorben sind. Für sie ist es jedoch ganz normal. Ebenso wie die Tatsache, dass der Kampf in einem Moment verschwinden kann, so dass rechtzeitig aus einer bereits völlig unvorstellbaren Lücke gerissen wird.

25 cm kämpfender Clown:

Kompatibel mit anderen Fischen

Großer Fisch, aber sehr aktiv. Sie können im allgemeinen Aquarium gehalten werden, vorzugsweise jedoch nicht bei kleinen Fischen und nicht bei Fischen mit langen Flossen. Macrocanthus kann sie brechen.
Sie lieben die Firma, es ist wichtig, mehrere Clownkämpfe zu führen. Die Mindestanzahl ist 3, aber besser von 5 Personen. In einem solchen Rudel wird eine eigene Hierarchie etabliert, in der der dominante Mann die Schwächeren von der Nahrung vertreibt.

Eine Schnecke essen:

Geschlechtsspezifische unterschiede

Es gibt keine besonderen Unterschiede zwischen Männern und Frauen im Clown-Kampf. Die einzigen geschlechtsreifen Frauen sind etwas vollständiger und haben einen abgerundeten Bauch. Es gibt viele Theorien über die Form der Schwanzflosse bei Frauen und Männern, aber dies ist alles aus dem Bereich der Annahmen. Es wird angenommen, dass Männer scharfe Schwanzenden haben, während Frauen mehr rund sind.

Zucht

Botsiya-Clown ließ sich selten im heimischen Aquarium scheiden. Es gibt nur wenige Berichte über das Laichen im heimischen Aquarium, und selbst dann wurden die meisten Eier nicht befruchtet. Vermarktete Personen werden auf landwirtschaftlichen Betrieben in Südostasien mit gonadotropen Präparaten verdünnt. Es ist sehr schwierig, dies in einem Heimaquarium zu reproduzieren. Dies ist offensichtlich der Grund für solche seltenen Laichfälle.

Darüber hinaus ist es nicht für jeden möglich, es in Gefangenschaft zu züchten. Die häufigste Praxis ist, dass Brutfische in der Natur gefangen werden und erwachsen werden. Es ist also möglich, dass die Fische, die in Ihrem Aquarium schwimmen, einst in der Natur gelebt haben.

Krankheiten

Eine der banalsten und gefährlichsten Krankheiten für den Kampf-Klon ist Grieß. Es sieht aus wie weiße Punkte, die sich über den Körper und die Flossen von Fischen erstrecken, und ihre Anzahl nimmt allmählich zu, bis die Fische vor Erschöpfung sterben. Tatsache ist, dass Fische ohne Schuppen oder mit sehr kleinen Schuppen am meisten darunter leiden, und der Kampf bezieht sich genau darauf. Bei der Behandlung ist die Hauptsache nicht zu verzögern! Zuerst müssen Sie die Wassertemperatur auf über 30 ° C (30-31 ° C) anheben und dann medizinische Vorbereitungen für das Wasser treffen. Ihre Auswahl ist jetzt ziemlich groß, und die Wirkstoffe sind oft gleich und unterscheiden sich nur in Verhältnissen. Aber auch bei rechtzeitiger Behandlung der Fische ist es nicht immer möglich, die Fische zu retten, da es mittlerweile viele resistente Grießstämme gibt.

Zucht von Botsy-Clowns.

Botsiya Clown Inhalt und Beschreibung

Dies ist ein sehr schöner, großer Fisch. Die Körper des Clowns werden von den Seiten gestreckt und zusammengedrückt. Der Mund zeigt nach unten und hat vier Paar Schnurrhaare. Der Kampf des Clowns hat auch Dornen, die sich unter den Augen befinden und zum Schutz vor Raubfischen dienen. Botsia entlarvt sie im Moment der Gefahr, was beim Fang ein Problem sein kann, da sie sich am Netz festhalten. Es ist besser, einen Plastikbehälter zu verwenden.
Es wird berichtet, dass Clowns in Naturkämpfen 40 cm groß werden, aber im Aquarium kleiner sind sie zwischen 20 und 25 cm, sie sind langlebig, unter guten Bedingungen können sie bis zu 20 Jahre alt werden.

Der grazile Clownkampf hat eine leuchtend gelb-orangefarbene Körperfarbe mit drei breiten schwarzen Streifen, für die er im Englischen Tiger Loach genannt wurde. Eine Bande geht durch die Augen, die zweite direkt vor der Rückenflosse, und die dritte erfasst einen Teil der Rückenflosse und geht weiter dahinter. Alle zusammen ergeben eine sehr schöne und aufregende Farbgebung. Der Clown-Kampf ist zwar in jungen Jahren am hellsten, und wenn er wächst, wird er blass, verliert jedoch nicht seine Schönheit.

Aquarium Inhalt und Verhalten

Makrakanten verbringen die meiste Zeit am Boden, können aber auch in die mittleren Schichten steigen, vor allem, wenn sie an das Aquarium gewöhnt sind und keine Angst haben. Da sie groß genug werden und in einer Herde gehalten werden müssen, wird das Aquarium auch für große Clowns mit einem Fassungsvermögen von 250 Litern oder mehr benötigt. Die Mindestmenge, die in einem Aquarium gehalten werden muss, ist 3. Besser ist jedoch, dass sie in der Natur in sehr großen Herden leben. Dementsprechend benötigen Sie für eine Herde von 5 Fischen eine Aquarienkapazität von etwa 400.

Fühlen Sie sich am besten in weichem Wasser (5 - 12 dGH) mit pH: 6,0 - 6,5 und Wassertemperatur von 24 - 30 ° C. Auch im Aquarium sollten viele abgeschiedene Ecken und Schutzräume sein, damit die Fische vor Angst oder Konflikten Zuflucht suchen könnten. Der Boden ist besser weicher - Sand oder kleiner Kies.

Starten Sie niemals einen Macracant in einem neu installierten Aquarium. In einem solchen Aquarium ändern sich die Parameter des Wassers zu sehr und Clowns brauchen Stabilität. Sie lieben die Strömung und eine große Menge an gelöstem Sauerstoff im Wasser. Es ist wünschenswert, hierfür einen ziemlich leistungsstarken externen Filter zu verwenden, durch den ein Fluss relativ einfach erzeugt werden kann.

Es ist wichtig, das Wasser regelmäßig zu ersetzen und die Menge an Ammoniak und Nitraten zu überwachen. Da die Kämpfe sehr kleine Schuppen haben, kommt es sehr schnell zu Vergiftungen. Guter Sprung, du musst das Aquarium abdecken.
Die Art des Aquariums spielt keine Rolle und hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Wenn Sie ein Biotop erstellen möchten, ist es besser, Sand oder kleinen Kies auf den Boden zu legen, da Clowns sehr empfindliche Schnurrbärte haben können, die leicht verletzt werden können. Sie können große Steine ​​und große Haken verwenden, wo sich die Kämpfe verstecken können. Sie sind sehr an Unterkünften interessiert, in denen Sie kaum drücken können, am besten für diese Keramik- und Kunststoffrohre. Manchmal können sie Höhlen unter den Haken oder Steinen graben.

Clown kämpfen

Stellen Sie sicher, dass sie nichts herunterfallen. Schwimmende Pflanzen können auf der Wasseroberfläche platziert werden, wodurch mehr diffuses Licht entsteht.

Beats Clowns kann seltsame Dinge tun. Nicht viele Leute wissen, dass sie auf ihrer Seite schlafen oder sogar auf dem Kopf stehen, und wenn sie es sehen, denken sie, dass die Fische bereits gestorben sind. Für sie ist es jedoch ganz normal. Ebenso wie die Tatsache, dass der Kampf in einem Moment verschwinden kann, so dass rechtzeitig aus einer bereits völlig unvorstellbaren Lücke gerissen wird.

Zucht von Botsy-Clowns.

Zucht von Botsy-Clowns. Verdünnen Botsy alle arten extrem schwierig. Ich habe keine eigenen Erfahrungen mit der Zucht dieser Fische, daher werde ich einen Auszug aus dem Artikel von A. Serdyukov (Aquarium 1/1993) geben.

"Das Laichen sollte groß sein, insbesondere für große Arten. Wasserparameter für den Erzeugergehalt: Härte - 15 °, pH 6,5 - 7,2, Temperatur 24 - 26 ° C. Eine hochwertige Wasserreinigung ist erforderlich (5-1 / 6 des Volumens) beträgt seine Härte 5-6 °, pH 6,8-7,0, Temperatur 30-32 ° C.

Voraussetzung ist eine starke Strömung, für deren Erstellung am besten ein Spinner-Gerät verwendet wird. Üblicherweise werden zu diesem Zweck Elektromotoren verwendet, vorzugsweise mit einem Getriebe. На вал двигателя устанавливают четыре лопасти, все это закрывают кожухом из оргстекла, винипласта или луженой проволочной сетки. Для работы с такой "вертушкой" надо несколько модернизировать или заново изготовить нерестовик (углы должны иметь вставки из листового оргстекла, чтобы водный поток не терял свою энергию в мертвых зонах).

Использовать механические помпы и эрлифты нельзя, так как икра боций, подобно икре лабео и гиринохейлусов, постоянно находится в толще воды и переносится течением с места на место.
В качестве нерестового субстрата можно использовать гладкие камиц и.поряги. которые устанавливают на самом проточном месте. Интенсивность нереста впрямую зависит от мощности течения.

На одну самку должно приходиться 3-4 самца. Гормональные инъекции выполняются дробным методом.

По окончании нереста производителей высаживают, "вертушку" выключают и устанавливают дополнительные распылители воздуха. При температуре 29-31°С уже через 2-3 часа можно определить оплодотворенную икруона прозрачна. Unbefruchteter, weißer Kaviar muss entfernt werden (oder guter Kaviar muss an einen anderen Ort gebracht werden).

Die Inkubation dauert 18 bis 20 Stunden. Die Larven, die schlüpfen, sind extrem klein und konzentrieren sich an den dunkelsten Stellen. Am vierten Tag beginnen die Fritten zu essen. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie mit den kleinsten Rotiferenarten, Cyclops nauplii, in Kombination mit eugenischem Grün gefüttert werden.

Im Leben der Brut Botsiya ist der Clown die kritischste Zeit - der erste Monat. Daher muss die Wasser- und Futterqualität streng überwacht werden. Bis zum Ende des Monats erreichen große Pommes Frites Längen von 13 bis 17 Millimetern, kleine (7 bis 10 Millimeter) und fangen an, die Färbung der Eltern zu akzeptieren. "

Laut A. Kochetov reift die Nominativform von B.macracantha aufgrund der ungleichmäßigen Wachstumsrate nach fünf Jahren und erreicht eine Länge von mindestens 12 cm. Die Farbe der Männchen wird in der Paarungszeit bronze-gelb mit rauchiger Patina und kontrastfreien Anthrazitstreifen. Die Weibchen sind merklich gerundet (sie haben eine leichte Wölbung im Unterleib) und erhalten eine helle eigelbe Farbe mit moirschwarzen Querstreifen.

Informationen über die Zucht von Botsiya-Clown gibt es im Club Nautilus. Neben der traditionellen Form gab es vier Exemplare des gigantischen (von 20 bis 28 cm) hochkarätigen Rennens aus dem Mekong. Die Fische hatten ein ungewöhnliches Aussehen: Die Streifen hatten zusätzlich einen doppelseitigen Goldrand. Das Alter der einfachen Bots lag zwischen 3 und 6 Jahren. Riese - näherte sich 8 Jahren. Seit 1993 engagiert sich der Club wiederholt für die Stimulierung der Produzenten, jedoch ohne Erfolg: Entweder gaben die Frauen schlechte Eier, die Männer flossen nicht und waren passiv oder sie konnten die Reifung der Produzenten nicht synchronisieren.

Botsiya Clown Foto

Verhalten und Kompatibilität nicht sehr aggressiv, aber Sie sollten sie nicht bei kleinen Fischen behalten, da letzterer durch zu aktives Kampfverhalten Stress ausgesetzt wird. Es ist besser, die sich langsam bewegenden Fischarten mit Voile-Flossen, z. B. Hähnchen / Guppys, sowie viele Buntbarsche nicht zu bewegen, da der Kampf die Schwanzflossen abbeißen kann. Geeignetere Nachbarn sind friedliche Karpfen, von denen viele mit der Gattung Chromobotia sympatrisch sind und im Handel erhältlich sind. Chromobotia macracanthus verträgt sich gut mit den meisten Arten von Kämpfen und einigen anderen Loachworms. Geeignet sind auch Vertreter solcher Arten wie Epalzeorhynchos, Crossocheilus und Garraand. Vertreter der Spezies Chromobotia macracanthus bilden aus, bilden eine komplexe soziale Hierarchie und sollten in Gruppen von 5-6 Exemplaren, vorzugsweise 10 oder mehr, enthalten sein. Wenn sie alleine gehalten werden, werden die Tiere aggressiv gegenüber Fischen ähnlicher Größe. Wenn sie in Höhe von zwei oder drei gepflanzt werden, greift die dominante Person die anderen an und hindert sie an der Nahrungsaufnahme. Diese Fische brauchen ständigen Kontakt mit ihren Verwandten.

Sexueller Dimorphismus. Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Clownkämpfen In der Natur erreichen erwachsene Kampfclowns eine Länge von 20 bis 30 cm, wonach das Wachstum allmählich abnimmt. Es gibt Informationen zum Erkennen von Kopien unter 40 cm, was durchaus möglich ist, jedoch zeitaufwändig ist. In der Regel ist die Länge des Fisches unter Aquarienbedingungen kürzer, was vom Volumen des Tanks abhängt. Der sexuelle Dimorphismus bei Fischen ist schwach. Reife Männer sind anmutiger als größere Frauen, deren Bauch voll ist. Einige Theorien besagen, dass Männer eine tiefer gegabelte Schwanzflosse haben, aber diese Tatsache wurde nicht bewiesen.

Lesen Sie auch Mollies

Botsia-Inhalt, Kompatibilität, Ansichten, Foto-Video-Test



Botsi
Süßwasser-Aquarium-Clowns
Ein Scherz des Tanzens und Blinkens um Pflanzen in einem Schmerlenaquarium, ein faszinierendes und sehr spektakuläres Phänomen. Wenn Sie das Bocia behalten, können Sie stundenlang mit Freude beobachten, wie sie träge in den Boden fallen, sich kneifen, sich an fremden und unvorstellbaren Orten verstecken und schließlich nach oben schlafen, weil die Aquarianer davon ausgehen, dass sie gestorben sind. Im Gegensatz zu anderen Fischen können die Beats ihre Freude in einer Reihe von Klicks ausdrücken.
Lateinischer Name: Botiidae (Bots).
Ordnung, Familie: Schmerle Cobitidae, ursprünglich aus Asien.
Komfortable Wassertemperatur: Die meisten Schmerlen bevorzugen Wasser mit einer Temperatur von 24-28 ° C.
"Säure" Ph: In der Regel bevorzugen die Beats weiches, saures Wasser und nicht Sie sollten in Wasser mit einem pH-Wert von mehr als 7,4, vorzugsweise 7,0, aufbewahrt werden.
Steifigkeit dH:
je nach Sorte (siehe unten).
Aggressivität: Aggressiv
Die Komplexität des Inhalts: Alle Botia schulen Fische und sollten auf keinen Fall alleine sein. Die Gruppe sollte aus mehr als 6 Fischen bestehen. Die Beats können recht aggressiv sein, und in einer Gruppe, die nur wenige Fische enthält, wird die Aggression auf ein ausgewähltes Mitglied der Gruppe übertragen. In großen Gruppen verbreitet sich die Aggression jedoch gleichmäßig. Die Wetten können schüchtern sein und werden von den folgenden Faktoren geschätzt: Dimmen des Lichts, der Löcher und des Schutzraums.
Da die Bothia Flussfische sind, werden sie mit der Bewegung des Wassers im Aquarium sowie mit dem geringen Anteil an organischen Abfällen, die einen sehr wichtigen Faktor für die Gesundheit der Fische darstellen, zufrieden sein. Das sandige Substrat spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, ist aber kein Allheilmittel. Wenn Sie Kies verwenden, sollten alle Steine ​​rund und sauber sein. Wenn der Detritus in das Substrat eindringen darf, sind die empfindlichen Fühler der Kämpfe anfällig für Infektionen. Das Dekor des Aquariums sollte keine scharfen Kanten aufweisen und einen zuverlässigen Bezug haben, weil Zeichen sind Experten im Springen.
Die Beats haben ein einzigartiges Merkmal - die Infraorbitalwirbelsäule. Diese Wirbelsäule ragt unter dem Auge des Fisches hervor und versteckt sich, wenn sich der Fisch gefährlich oder unter Stress fühlt. Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie Botsia fangen, weil Diese Wirbelsäule kann sich in einem Netz verfangen, eine Versandtasche durchbohren oder sogar einen Aquarianer verletzen, wenn er oder sie nicht vorsichtig mit dem Fisch umgeht!
Kompatible Bots: Nachbarn für Beatsiya sollten mit Vorsicht ausgewählt werden. Ideale Fische für die Umgebung mit Bindungen sind andere Arten von Schmerle oder starkem Schulfisch, wie der Tiger Barbus, Danio oder große Tetras. Regenbogenfische können mit Erfolg gekreuzt werden, obwohl sie den pH-Wert bevorzugen.
Dies ist ein sehr lauter Fisch. Dies manifestiert sich beim Füttern und Spielen, was für einige langsam laufende Fische Stress verursachen kann. Sie sollten auch sehr vorsichtig sein, wenn Sie Botion mit anderen Bewohnern der unteren Schichten kombinieren.
Fütterungs- und Fütterungsration: Abhängig von der Sorte. Die Fütterung eines Aquarienfisches sollte korrekt sein: ausgewogen, abwechslungsreich. Diese Grundregel ist der Schlüssel für die erfolgreiche Haltung von Fischen, sei es Guppys oder Astronoten. Artikel "Wie und wie viel man Aquarienfische füttert" spricht ausführlich darüber und umreißt die Grundprinzipien der Ernährung und des Fütterungsregimes von Fischen.

In diesem Artikel weisen wir darauf hin, dass das Füttern von Fischen nicht eintönig sein sollte, sowohl Trockenfutter als auch Lebendfutter sollten in die Ernährung aufgenommen werden. Darüber hinaus müssen Sie die gastronomischen Vorlieben eines bestimmten Fisches berücksichtigen und, abhängig davon, seine Ration entweder mit dem höchsten Proteingehalt oder umgekehrt mit pflanzlichen Zutaten einschließen.

Populäres und beliebtes Futter für Fische ist natürlich Trockenfutter. Zum Beispiel stündlich und überall in den Aquarienregalen des Lebensmittelunternehmens "Tetra" zu finden - dem Marktführer auf dem russischen Markt. In der Tat ist die Auswahl an Futtermitteln dieses Unternehmens bemerkenswert. Im "gastronomischen Arsenal" von Tetra sind Einzelfuttermittel für eine bestimmte Fischart enthalten: für Goldfische, für Buntbarsche, für Loricariden, Guppys, Labyrinthe, Arovan, Diskus usw. Tetra hat auch spezielle Lebensmittel entwickelt, um beispielsweise die Farbe zu verstärken, zu verstärken oder Brut zu füttern. Detaillierte Informationen zu allen Tetra-Feeds finden Sie auf der offiziellen Website des Unternehmens - hier.

Es sollte beachtet werden, dass beim Kauf von Trockenfutter das Herstellungsdatum und die Haltbarkeitsdauer beachtet werden sollten, dass keine Lebensmittel nach Gewicht gekauft werden sollten und die Lebensmittel in einem geschlossenen Zustand aufbewahrt werden sollten. Dies trägt dazu bei, die Entwicklung einer pathogenen Flora zu vermeiden.

ARTEN VON BOCIA

Botion Kaiser, Kaiser Botia (Botia udomritthiruji)
unterschiedliche gelbe Grundfarbe

Wissenschaftlicher Name: Botia udomritthiruji (ausgesprochen oo-dom-reet-thee-roo-jee).
Allgemeiner Name: Eine Variation von Botsia "The River Tenasserim", Kaiser von Bozia.
Lebensraum: Tenasserim River, Ostburma (jetzt Myanmar)
Sexueller Dimorphismus: Das Weibchen hat im Gegensatz zum Männchen einen volleren Bauch.
Maximale Größe: 15 cm (6 ")
Sieht aus wie: Botia Rostrata (Botia rostrata), Botia Histrionica (Botia histrionica)
Pflege: Es ist notwendig, ein Aquarium mit einer großen Anzahl von Schutzräumen wie Grotten, Hängen auszustatten.
Fütterung: Sie bevorzugen Flocken von guter Qualität, sinkendes Granulat, Bälle auf Algenbasis, gehackte Würmer, gefrorene Blutwürmer, Garnelen.
Wasserparameter: pH: 6,0-6,5, Härte: weich, maximales Dh: 8 Grad.
Temperatur: 22-27,7 ° C (76 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Züchten Sie nicht in Aquarien.

Botion Dario, Botia Dario

Diese Art hat dunkelbraune Streifen auf gelbem Grund, nach vorne geneigt
Wissenschaftlicher Name:
Botia dario (Hamilton, 1822) Allgemeiner Name: Königin Loach, Bengal Loach, Geto Loach.
Synonyme: Botia Geto, Cobitis dario, Cobitis Geto, Canthophrys Flavicauda, ​​Diacanthus Flavicauda, ​​Canthophrys Zebra, Diacanthus Zebra.
Lebensraum: Indien, Bangladesch.
Sexueller Dimorphismus: Es ist nicht bekannt, vermutlich ist das Weibchen runder.
Maximale Größe: 15 cm. (6 Zoll)
Sieht aus wie: Nein.
Pflege: Zahlreiche Unterstände geben den Fischen mehr Sicherheit, was sie gewagter macht. Wie die meisten Fische in den unteren Schichten muss der Untergrund daher aus feinkörnigem Kies mit abgerundeten Kanten bestehen. Zusammen mit anderen schuppenlosen oder kleinformatigen Fischen sind sie anfällig für Infektionen durch Hautparasiten. Daher ist es während der Behandlung notwendig, Produkte nur für schuppenlose Fische zu verwenden.
Fütterung: sind Allesfresser; Es wird als kommerzielles Trockenfutter sowie als lebende oder gefrorene Lebensmittel gut angenommen.
Wasserparameter: pH: 6,8-7,5. Steifheit: weich und mittel. Maximales dh: 12,0.
Temperatur: 24-28 ° C (75 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Kann im Aquarium vermehrt werden.
Botsia Striata, Botia Striata (Zebra, Zebra Loach)
Der Fisch zeichnet sich durch schöne grafische Streifen aus, die in Gruppen angeordnet sind, die durch ein breites Band getrennt sind

Wissenschaftlicher Name:
Botia striata (Gunther, 1868) Allgemeiner Name: Vyun Zebra
Synonyme: Botia striatus, Botia striata kolhapurensis
Lebensraum: Die klaren Wasserflüsse der Flüsse Maharashtra und der Western Ghats, Indien.
Sexueller Dimorphismus: Eine erwachsene Frau hat einen runderen Bauch.
Maximale Größe: 10 cm (4 Zoll)
Sieht aus wie: Botsiya Rostrata
Pflege: Diese Fischart gehört zu den friedliebenden und aktiven Menschen, die aus einer Gruppe von 5 Personen im Aquarium bestehen sollten. Bewahren Sie diese Fische unbedingt auf sandigem Untergrund auf, um den empfindlichen Bereich der Antennen zu schützen. Im Aquarium sollte eine Vielzahl von verschiedenen Grotten, Haken, Höhlen und Pflanzen sein. Reines und sauberes Wasser ist obligatorisch.
Fütterung: Das meiste trockene granulierte Futter für Bodenbewohner isst eifrig, aber es ist auch notwendig, Nahrung mit Lebendfutter zu diversifizieren, insbesondere Mückenlarven, Artemia und Daphnien, die sie mit großer Begeisterung essen. Sie können diese Art von Fischgurke füttern. Bei der Jagd fressen sie kleine Wasserschnecken.
Wasserparameter:
Steifheit:
mild mit wenig Säure. pH: 7,0 oder niedriger, dH: Temperatur: 23-27 ° C (73 ° F bis 81 ° F)
Zucht: Mehrere Fälle, in denen Frauen in Aquarien schwanger werden, wurden jedoch nicht berichtet.
Botion Almora Botia Almorhae ("Yoyo" Loach)
hat eine Art ausgeprägte Textur. Im Laufe des Erwachsenwerdens schwindet das Zeichnen

Wissenschaftlicher Name:
Botia almorhae (Grau, 1831) Allgemeiner Name: Yoyo, Almora, Pakistaner, Net.
Synonyme: Botia Lohachata
Lebensraum: Indien, Nepal, Bangladesch.
Sexueller Dimorphismus: Frauen haben mehr abgerundete Formen, besonders während der Schwangerschaft. Ein besonderes Merkmal von Männern ist die Rötung um die Antennen und den Mund.
Maximale Größe: 6 Zoll
Sieht aus wie: Botsiya Rostrata, Botsiya Histrionika.
Pflege: In der Natur leben Fische in ruhigen Gebieten des Hochlandwasserbeckens. Jugendliche befinden sich in flacheren Stauseen. Das Aquarium muss für die Erhaltung dieser Fische eine Vielzahl von Verstecken, Grotten und Felsen enthalten. Um Schäden an den sanften Antennen zu vermeiden, muss ein Sanduntergrund verwendet werden, da die Fische aktiv darin graben. Die Beleuchtung ist gedämpft.
Fütterung: Das meiste trockene granulierte Futter für Bodenbewohner isst eifrig, aber es ist auch notwendig, Nahrung mit Lebendfutter zu diversifizieren, insbesondere Mückenlarven, Artemia und Daphnien, die sie mit großer Begeisterung essen. Diese Fischart ist vor den Mahlzeiten sehr gierig und neigt zu Überfütterung, was zu befürchten ist. Bei der Jagd fressen sie Wasserschnecken.
Wasserparameter: pH: 6,5-7,5 Steifheit: Durchschnitt dh: Temperatur: 22-27,7 ° C (76 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Züchten Sie nicht in Aquarien, aber die Weibchen sind oft mit Kaviar gefüllt.
Botion Rostrata, Botia Rostrata
Diese Art hat im zentralen Teil graue Bereiche

Wissenschaftlicher Name:
Botia rostrata (Gunther, 1868) Allgemeiner Name: Zweischneidige Schmerle, Leiter-Schmerle, Dohser (Indien), Loach Ganges (Indien), Sergeant Major Loach
Synonyme: Botia dayii, Botia geto.
Lebensraum: Indien, Bangladesch und die Salween- und Irrawaddy-Flussbecken in China.
Sexueller Dimorphismus: Frauen haben mehr abgerundete Formen, besonders während der Schwangerschaft.
Maximale Größe: 20 cm (8 Zoll).
Sieht aus wie: Botsiya Almora, Botsiya Kubotai
Pflege: In der Natur leben Fische in ruhigen Gebieten des Hochlandwasserbeckens. Jugendliche befinden sich in flacheren Stauseen. Das Aquarium muss für die Erhaltung dieser Fische eine Vielzahl von Verstecken, Grotten und Felsen enthalten. Um Schäden an den sanften Antennen zu vermeiden, muss ein Sanduntergrund verwendet werden, da die Fische aktiv darin graben. Die Beleuchtung ist gedämpft.
Fütterung: Sie bevorzugen hochwertige Flocken, sinkende Granulate für Bodenbewohner, gehackte Würmer, gefrorenen Blutwurm, Garnelenschneiden.
Wasserparameter: pH: 6,5-7,5 Steifheit: durchschnittlich, maximales Dh: 12
Temperatur: 22-27,7 ° C (76 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Züchten Sie nicht in Aquarien.
Botion Kubotai, Botia Kubotai
Schwarze Streifen können sowohl weiße als auch blaue Flecken enthalten, die mit dem Wachstum von Fischen zunehmen

Wissenschaftlicher Name:
Botia Kubotai Allgemeiner Name: Polka-Dot Loach, Marmor Loach, Wolke Botia, Angelicus Loach, Botia "Angelicus", Burmese Border Loach
Synonyme: Nein.
Lebensraum: Burma-Grenze, Ataran-Flussbecken, Myanmar.
Sexueller Dimorphismus: Nicht bekannt
Maximale Größe: 13 cm (5 Zoll)
Sieht aus wie: Botsiya Histrionika, Botsiya Rostrata
Pflege: Diese Art von Bots ist relativ anspruchslos und kann sich an einen weiten Bereich von Wasserparametern anpassen, aber weiches und saures Wasser wird im Allgemeinen bevorzugt. Es gibt Schulfische, die in Gruppen von drei oder mehr Personen gehalten werden sollten. Der Untergrund sollte aus feinkörnigem Kies mit abgerundeten Kanten bestehen. Sie brauchen viele Unterstände, was den Fischen mehr Mut gibt.
Fütterung: Allesfresser, gut als handelsübliche Trockenfutter und lebende oder gefrorene Lebensmittel.
Wasserparameter: pH: 6,8-7,5. Steifheit: weich oder mittel. Das maximale dh: 20,0.
Temperatur: 24-28 ° C (75 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Nicht für die Zucht in Aquarien bekannt.
Botsia Histrionica, Botia Histrionica
haben sehr starke Bands

Wissenschaftlicher Name:
Botia histrionica (Blyth, 1860) Allgemeiner Name: Birmanischer Schmerle, Zebra Golden, Silver Striped.
Synonyme: Nein.
Lebensraum: Indien, Burma: Das Salween-Flussbecken ist im westlichen Teil Thailands zu finden.
Sexueller Dimorphismus: nicht bekannt
Maximale Größe: 13 cm (5 Zoll)
Sieht aus wie: Das junge Individuum dieser Fischart kann mit Botsii Kubotai, Botsii Almora und Botsii Rostrata verwechselt werden.
Pflege: gehören zu ruhigen Vertretern der Gattung Sehr gesellig und neugierig, gut geeignet, um sich in einem gewöhnlichen Aquarium mit anderen Fischen in einer Menge von 3 bis 5 oder mehr Individuen zu halten. Im Gegensatz zu anderen Arten fällt Botsiya Histrionica tagsüber häufig ins Auge, wenn genügend Unterstände vorhanden sind. Das Volumen des Aquariums beträgt 200 Liter und je größer das Aquarium. die aktiveren Fische verhalten sich.
Fütterung: Essen ist nicht wählerisch und frisst eifrig Trockenfutter, sinkendes Granulat, frisches Gemüse, Artemia, Blutwürmer usw.
Wasserparameter: pH 6,5 - 7,2; Härte: weich Maximum dh: unbekannt.
Temperatur: 25-28 ° C (77 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Es sind keine offiziellen Fälle bekannt, wie z. B. Züchten in Aquarien und Schwangerschaften von Frauen.
Botsiya sp.aff. Rostrata, Botia sp.aff. rostrata
Wissenschaftlicher Name:
Botia sp. aff. Rostrata Allgemeiner Name: Nein.
Synonyme: Nein.
Lebensraum: Myanmar
Sexueller Dimorphismus: Frauen haben im Gegensatz zu Männern eine rundere Form.
Maximale Größe: Wahrscheinlich etwa 5 cm (13 cm)
Sieht aus wie: Botsiya Rostrata, Botsiya Histrionika.
Pflege: Das Aquarium sollte mit einer großen Anzahl von Schutzräumen zwischen den Felsen und Hängen ausgestattet sein. Um Schäden an den sanften Antennen zu vermeiden, muss ein Sanduntergrund verwendet werden, da die Fische aktiv darin graben. Die Beleuchtung ist gedämpft.
Fütterung: Sie bevorzugen hochwertige Flocken, sinkende Granulate für Bodenbewohner, gehackte Würmer, gefrorenen Blutwurm, Garnelenschneiden.
Wasserparameter: pH: 6,5-7,5 Steifheit: mittel. Maximaler dh: 12
Temperatur: 22-27,7 ° C (76 ° F bis 82 ° F)
Zucht: Züchten Sie nicht in Aquarien.
Sinibotia robusta
Diese Art hat eine ziemlich lange Nase und die unteren Gabelstreifen ähneln einem "Sägezahn" -Muster.

Wissenschaftlicher Name:
Sinibotia robusta (Kottelat, 2004) Allgemeiner Name: Chinesische Sorte Goldener Zebra.
Синонимы: Botia robusta (Wu, 1939), Botia hexafurca
Место обитания: Китай, Вьетнам.
Половой диморфизм: не известно.
Максимальный размер: 9 cm (3.5 inches)
Похожа на: ни на кого.
Уход: это семейство рыб обитает в субтропиках на всей территории Китая. Im Aquarium sollte eine gute Filtration und Belüftung vorhanden sein.
Fütterung: Essen ist nicht wählerisch und frisst eifrig Trockenfutter, sinkendes Granulat, frisches Gemüse, Artemia, Blutwürmer usw.
Wasserparameter: pH: 7,0-7,8. Steifheit: mittel Der maximale Indikator dh: 12.
Temperatur: 20-23,8 ° C (68 ° F bis 75 ° F)
Zucht: Züchten Sie nicht in Aquarien.
FanFishka.ru danke
Autor des Artikels - Argenty (Alexander Isakov),
für das zur Verfügung gestellte Material und die Zusammenarbeit!

Top-Video mit Kämpfen



Schöne Fotos mit Kämpfen

fanfishka.ru

Clownfische in Ihrem Zuhause

Sie haben sich entschieden, das Aquarium zu besuchen. Lange gingen und bewunderten alle möglichen seltsamen Meeres- und Meeresbewohner. Und in einem der Räume erschien vor Ihnen ein Clownfisch in Ihrem Aquarium. Sie sind fasziniert und kehren nach Hause zurück mit dem Wunsch, sich so ein ungewöhnliches Haustier zu machen. Haben Sie darüber nachgedacht, wie Sie diesen Fisch pflegen und was für die richtigen Lebensbedingungen erforderlich ist? Heute werden wir diese Frage prüfen.

Clownfische: vom Meer bis zum Aquarium

Gehen Sie zuerst in den Aquarienladen. Der natürliche Lebensraum von Clownfischen ist der Ozean, an den er sich an die Weiten gewöhnt. Dementsprechend sollte das Aquarium ziemlich groß sein. Bei der Auswahl eines geeigneten Bandes müssen Sie überlegen, wie viele Personen Sie haben möchten. Denken Sie daran, dass Clownfische in der Natur nicht in Gruppen leben, und es ist unmöglich, sie in Dutzenden von ihnen in einem Aquarium wie Guppys oder Mollies zu platzieren. Darin müssen sie immer entweder alleine oder alleine (ich betone: eins!) Als Paar leben. Eine Person benötigt ein 25 bis 30 Liter großes Aquarium. Und für ein Paar perfekte 70 Liter. Sie mögen von den unterschiedlichen Verhältnissen überrascht sein, bedenken Sie jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Nachkommenschaft bei Haustieren haben, die in den ersten Lebenswochen mit den Eltern klarkommen muss. Und brauchen auch einen Platz, um erwachsene Clownfische zu leben. Das Wasser im Aquarium sollte gut beleuchtet sein und eine Temperatur von 25-27 ° C haben. Sie müssen es täglich filtern und wechseln.

Clownfish: lebendes Haus

Wenn Sie denken, dass im Meer Clownfische zwischen Felsen leben, und im Aquarium können Sie mit ein paar kleinen "Steinschlössern" auskommen, dann täuschen Sie sich an beiden Punkten. Selbstverständlich können solche Wohnungen auf Wunsch versorgt werden, nur diese Haustiere werden mit großer Zurückhaltung darin leben. In der Tat, im Ozean, ihre gewöhnliche Heimat - Seeanemonen oder Seeanemonen. Ihr Zusammenleben und Clownfisch ist in seiner Art einzigartig. Denn Seeanemone ist ein Raubtier, das sich von kleinen Fischen ernährt und ihnen tödliche Verbrennungen zufügt. Bei Clownfischen wird jedoch, nachdem sie die Tentakeln der Anemonen „treffen“, durch das Berühren mit Flossen am Körper spezielle Schleim gebildet, die diese Darmhöhlen zusätzlich vor Stachelzellen schützen und sie in den leeren Raum der Tentakelwand schwimmen lassen. Dies ist eine großartige Zuflucht - kein Feind wagt es sogar, sich der Seeanemone zu nähern und zu wissen, wie sie enden wird. "In Dankbarkeit" für den Schutz der Clownfische reinigt ihre Tentakel regelmäßig von Speiseresten. Hier ist so eine ungewöhnliche Symbiose.

Clownfish: Freunde und Feinde

Aber zurück ins Aquarium. Wenn Sie möchten, können Sie mit diesem Tier seine nicht aggressiven Verwandten anderer Arten teilen, die jedoch dieselbe Größe wie er haben. Im Allgemeinen sind Clownfische sehr nett und ruhig, aber wenn sie jemanden als Feind sehen, ist das Schreiben weg. Sie werden den armen Mann kneifen und beißen, bis Sie ihn aus dem Aquarium nehmen. Also sei vorsichtig.

Clownfisch: Futtermittel!

Wie alle Lebewesen müssen diese Haustiere fressen. Sie sind unprätentiös und können jede Nahrung für Seefisch als trocken (lagern) und gefroren (z. B. Tintenfisch, Garnelen usw.) verzehren. Sie gewöhnen sich an jedes angebotene Essen.

Clownfisch: wer ist wer?

So sind Nahrung, Seeanemonen und ein Aquarium bereit, es bleibt nur noch, den Clownfisch selbst zu kaufen. Natürlich, Fischrogen. Aber wenn Sie in die Tierhandlung kommen, finden Sie ein seltsames Paradoxon: Alle Kinderclowns sind Jungs. Seien Sie nicht überrascht, diese Fische werden nur von Männern geboren, die größten Individuen werden später Mädchen. Also genau hinschauen: Wenn du eine Frau willst, nimm einen größeren Fisch und umgekehrt - wenn du einen Jungen brauchst - einen kleineren.

Fazit

Diese Haustiere sind relativ leicht zu halten, sie sind eine ausgezeichnete Wahl für Anfänger. Es gibt sogar ein Spielzeug - einen fliegenden Clownfisch (Foto), den jedes Kind mit Freude genießen kann. Trotzdem sind lebende Haustiere viel besser. Kümmern Sie sich um Ihre Fische, sorgen Sie für angemessene Lebensbedingungen - und Sie werden Sie mit ihren hellen Streifen und ihrem wunderbaren Charakter für Dutzende Jahre begeistern.

Clownfisch - der ungewöhnlichste Bewohner des Aquariums

Die Unterwasserwelt ist äußerst interessant und attraktiv. Deshalb erwerben immer mehr Menschen ihre eigenen "Unterwasserwelten" und ziehen es vor, in die Schüsseln ihrer Lieblingstiere und in verschiedene Formen des Unterwasserlebens zu stürzen. Vor diesem Hintergrund fällt der für Cartoons bekannte Clownfisch auf. Eine helle, bewegliche, anmutige und unvergessliche Person zieht buchstäblich die Aufmerksamkeit auf sich und sorgt für den Rest der Kontemplation und des entspannten Lebens in der Seele.

Natürlicher Lebensraum

Das Hauptverbreitungsgebiet ist die warme Tiefe des Pazifiks und des Indischen Ozeans. Hier können sich unter dem Schutz der giftigen Tentakel von Anemonen, Fischen, Clowns Ruhe und friedliche Freuden des Lebens gönnen. Finden Sie heraus, woher Ihr Haustier stammt, ob es aus dem Meer stammt, vielleicht durch die Helligkeit seiner Farbe. Saftige Rottöne sind höchstwahrscheinlich die Bewohner des warmen Wassers des Indischen Ozeans, und zitronengelbe Töne können zum Pazifik gehören. Im Allgemeinen ist Clownfisch eine ganze Kraft, die viele Unterarten umfasst. Aber heute sprechen wir über das Individuum, das in Ihrem Zuhause lebt oder bald angesiedelt wird, über dessen Pflege, Ernährung und Fortpflanzung.

Es ist bekannt, dass Clownfische in der Natur im Dickicht giftiger Anemonen leben. Damit diese Räuber das neue Mitglied der Herde "erkennen", durchläuft jeder Fisch ein gewisses "Initiationsritual". Denn dieser Flossenfisch berührt leicht die giftigen Tentakeln und setzt diese Aktion fort, bis der gesamte Körper mit Schutzschleim bedeckt ist. Diese Vorsichtsmaßnahme erzeugt ein gewisses Geheimnis, das die Verbrennungsempfindlichkeit verringert. Und jetzt können Sie bequem zwischen den Prozessen eines Raubtiers sitzen, wo kein anderer Feind schwimmen wird.

Die Größe der Einwohner ist, wie auf dem Foto zu sehen, klein. Die Länge des größten Exemplars wird in der Natur 12 cm und für einen Aquarienbewohner 9 bis 11 cm nicht überschreiten.

Ein weiteres interessantes Feature, das Clownfische haben, ist ein Klick. Stumme Töne sind wie Grunzen, und laute Töne wie ein leichter Schlag auf einen Rosenkranz. Beobachten Sie, wie sich Ihr Aquarium verhält, Sie werden selbst sehen, was gesagt wird.

Wartung und Pflege

Damit sich der Clownfisch "zu Hause" fühlt, ist es notwendig, die Schale des Aquariums mit Anemonen zu bestücken. In ihrer Gegenwart fühlen sich die Menschen sicher. Es ist jedoch wichtig, ein Gleichgewicht zu halten: Mit einer kleinen Anzahl von Anemonen werden Fische die letzteren und Izvestut-Anemonen im Keim unterdrücken. Es besteht kein Wunsch, das Territorium zu beobachten und zu teilen, die Unterwasserwelt mit Grotten, Schutzhütten und "Felsen" mit Nerzen zu bereichern. Dies reicht für Ihre Clowns aus. Schauen Sie sich die Fotos der besten Aquarien an. Sie werden verstehen, was genau in der "Wohnung" für Fische für Komfort, Bequemlichkeit und Sicherheit stehen sollte.

Die Hauptpunkte der richtigen Haustierbetreuung sind die folgenden Punkte:

  1. Qualitätswasser ist der wichtigste Komfortfaktor: Fischclowns überleben nicht in einer Flüssigkeit, in der der Nitritgehalt überschritten wird.
  2. Die Aggressivität einiger Vertreter kann für andere Bewohner des Aquariums ein Problem sein. Fragen Sie daher vor dem Kauf eines Haustiers, wie gut es mit anderen Fischen interagiert.
  3. Ein stabiles Fischpaar ist der beste Freund eines jeden Aquarianers. Wenn Sie ein etabliertes Paar mit Ihnen besiedeln, erhalten Sie nicht nur die Möglichkeit, Haustiere zu züchten, sondern auch ein gewisses Maß an Ruhe in der "Unterwasserwelt".
  4. Aggressive Nachbarn werden auf eine sehr ernste Ablehnung stoßen, was bedeutet, dass Sie friedliche und stille Haustiere wählen sollten, wenn ein paar "Dummköpfe" aus einem Cartoon in einem Aquarium leben;
  5. Das Volumen des Aquariums 100 Liter - mehr als 2 Fische setzen sich nicht ein!

Wie Sie sehen, sind Haustiere nicht so einfach und erfordern Respekt vor sich selbst. Und nun etwas mehr darüber, was auf dem Foto nicht zu sehen ist:

  • Die optimale Temperatur der Existenz ist +27 С;
  • Der Säuregehalt des Wassers beträgt nicht mehr als 8-8,4;
  • Die Dichte der Flüssigkeit ist nicht geringer als 1,020 und nicht höher als 1,025.

Gute Beleuchtung, mindestens 20 Mal pro Monat Wasser in einer Menge von 20% und unprätentiöses Essen - das ist es, was der Clownfisch für einen neuen Aquarianer bedeutet. Apropos Essen. Sie können Ihre Haustiere als trockene Flocken und Garnelen, Neunauge, Tintenfisch oder Tintenfisch füttern. Nicht schlecht zum Menü Algen hinzuzufügen. Die Häufigkeit des Fütterns zweimal oder dreimal am Tag, aber bestimmen Sie die Portionen selbst. Wenn Ihre Haustiere (nicht nur Clowns) dasselbe essen, und die Vertreter des Clown-Trupps wenig zu essen bekommen - warten Sie auf die blutigen Fehden. Diese Kämpfer können für sich selbst aufstehen.

Haustiere leben lange in Gefangenschaft, viele Menschen feiern ihren siebten und sogar achten Geburtstag. Daher können Sie das Foto sicher auswählen und ein kleines "Nemo" kaufen, das Ihnen viele angenehme Emotionen und viele erstaunliche Entdeckungen gibt.

Botsiya-Clown - Aquarienfisch! (Inhalt und Pflege)

Video ansehen: ANEMONENFISCHCLOWNFISCH. Meerwasser. GarnelenTv (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send