Schnecken

Wie Schnecken in einem Aquariengelb brüten

Pin
Send
Share
Send
Send


Alles, was Sie über Schneckenampullen wissen wollten

Ampulyaria (lat. Pomacea bridgesii) ist eine große, helle und beliebte Aquarienschnecke. Mach es einfach, aber es gibt wichtige Details beim Füttern. Es kommt aus dem Amazonasgebiet, wo es über seine gesamte Länge lebt und sich im Laufe der Zeit auf Hawaii, Südostasien und sogar in Florida ausbreitet.

In der Natur verbringen Ampullen den größten Teil ihres Lebens im Wasser. Sie kommen nur durch Zufall heraus und während der Fortpflanzung legen sie die Eier ab. Und obwohl sie den größten Teil ihres Lebens unter Wasser verbringen, brauchen sie Luftsauerstoff zum Atmen, danach steigen sie an die Oberfläche.

Oft kann man beobachten, wie die Ampulle in einem Aquarium an die Oberfläche steigt, den Atemschlauch herauszieht und Sauerstoff in den Schlauch pumpt. Ihr Atmungssystem ist vergleichbar mit der Lunge bei Fischen, sie hat Kiemen (auf der rechten Seite ihres Körpers) und Lungen auf der linken Seite.

Aquarium Schnecken Ampularia sehr gut angepasst an das Leben in den Tropen, wo trockene Perioden Regenzeit abwechseln. Dies spiegelte sich in ihrem Körper wider. Sie entwickelten ein muskulöses Bein mit einer Schutzklappe. Mit dieser Schärpe schließen sie ihre Spüle, um in der Trockenzeit in den Resten von Wasser und Schmutz zu überleben.

Sie leben in allen Arten von Stauseen, in Teichen, Seen, Flüssen, Kanälen. Trotz der Tatsache, dass viele Schnecken hermaphroditisch sind, sind ampulyarii geschlechtsspezifisch und benötigen für die Fortpflanzung einen Partner.

Obwohl die häufigste Farbe Gelb ist, gibt es sie in sehr unterschiedlichen Farben. Neben der gelben Ampulle finden Sie Weiß, Braun und sogar fast Schwarz. Jetzt sind blaue Ampullen in Mode gekommen, aber sie unterscheiden sich in Aufbewahrung und Zucht nicht sonderlich von gelben.

Wenn Sie es kaufen, ist es wichtig zu wissen, dass es viel mehr wächst als andere Schnecken. Sie werden relativ klein verkauft, bis zu 2,5 cm im Durchmesser, aber sie werden bis zu einer Größe von 8 bis 10 cm groß, es gibt auch größere, die sehr gut ernährt werden und so groß werden, dass sie mit anderen Riesen - Marises - mithalten können.

Das Aquarium enthält verschiedene Arten von Ampullen, die sich in der Schalenform unterscheiden. Die Lebenserwartung einer Ampulle in einem Aquarium beträgt 2 Jahre.

Der Inhalt der Ampulle im Aquarium

Wenn sie alleine gehalten werden, reicht ihnen ein sehr kleines Aquarium (etwa 40 Liter). Da Schnecken Aquarienampullen fressen, sind sie sehr viel Abfall, und es ist richtig, mindestens 10-12 Liter Volumen zuzuordnen. In Anbetracht dessen, dass sie sich ziemlich munter vermehren, lohnt es sich nicht, sie viel zu behalten.

Da Amphulyaries selbst jedoch selten in einem Aquarium enthalten sind, ist es besser, sich auf ein größeres Volumen des Aquariums zu verlassen. Für 3-4 Schnecken + Fische benötigen Sie also etwa 100 Liter. Natürlich hängt viel von Ihren Bedingungen und Details ab. Normalerweise lassen Sie 10 Liter pro Ampulle nicht im Stich.

Gelbe Ampullen sind absolut friedlich und berühren weder Fische noch wirbellose Tiere. Es gibt ein Missverständnis, dass sie Fische angreifen. Dies ist jedoch darauf zurückzuführen, dass Schnecken Aasfresser sind und die toten Fische auffressen, und es scheint, dass sie die Fische getötet haben. Keine Schnecke kann gesunde und aktive Fische einholen, fangen und töten.

Aber Fisch Ampulyarius ist sogar alarmierend. Sie können ihre Schnurrbärte wie Sumatran-Widerhaken abreißen oder sie vollständig zerstören, wie ein Zwerg-Tetradon, ein Fahak, ein grünes Tetradon, ein Clownkampf oder große Buntbarsche. Einige werden keine großen Schnecken essen können, aber kleine werden unter das Netz gebracht. Und große werden bei jeder Gelegenheit verzehrt, was sich auch nicht auf ihre Gesundheit auswirkt. Auch wirbellose Tiere können zu einem Problem werden - Garnelen und Krebse, sie suchen geschickt Schnecken aus Muscheln und fressen.

Vision und Atmungsorgane

Fütterung

Wie füttere ich Aquariumampullen? Es ist sehr einfach, sie essen fast jede Art von Essen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass sie alle Arten von Lebensmitteln essen, die Sie ihnen geben, essen sie auch alles, was sie im Aquarium finden können. Zu den Vorteilen zählt, dass sie das Futter nach anderen Bewohnern auffressen und so verhindern, dass sie verrotten und das Wasser verderben.

Es ist am einfachsten, Ampullenpillen für Wels und Gemüse zu füttern. Besonders lieben sie Gurken, Zucchini, Salat und sogar Kürbis. Zwei Bedingungen müssen beachtet werden: Kochen Sie das Gemüse für einige Minuten und halten Sie es nicht länger als einen Tag im Aquarium, da das Wasser sehr trüb wird.

Mit Freude essen und leben sie Nahrung, ich habe sie mit Blutwürmern und Rohrherstellern gegessen. Aber hier müssen sie in der Lage sein, es zu erreichen, dh einen sauberen Boden, und im allgemeinen Aquarium hat das Essen in der Regel Zeit, in den Boden zu fallen.
Denken Sie jedoch daran, dass Ampulyarii die jungen Blätter von Pflanzen und empfindlichen Arten leicht schädigen und sie bis zum Stamm fressen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie sie reichlich mit Gemüse und Spirulina enthaltenden Futtermitteln füttern.

Zuchtampulle

Wie vermehren sich Ampulyarias? Im Gegensatz zu vielen Aquarienschnecken sind sie nicht hermaphroditisch und Sie benötigen ein Männchen und ein Weibchen für eine erfolgreiche Zucht. Der einfachste Weg, ein solches Paar zu erhalten, besteht darin, 6 Schnecken gleichzeitig zu kaufen, was praktisch Personen mit unterschiedlichen Geschlechtern garantiert. Wenn sie geschlechtsreif sind, werden sie sich scheiden lassen, um stimuliert zu werden, müssen sie keine Handlungen ausführen. Wie ist das zu verstehen? Bei der Paarung verschmelzen Männchen und Weibchen miteinander, und das Männchen ist immer oben.

Nachdem die Paarung abgeschlossen ist, kriecht das Weibchen aus dem Wasser und legt eine große Anzahl von Eiern über die Wasseroberfläche. Kaviar hat eine hellrosa Farbe und sollte sich über der Wasseroberfläche befinden, ohne einzutauchen, sonst verschwindet er einfach. Die Oberfläche der Wade wird unter dem Einfluss von Luft kalziniert und die Babys sind absolut sicher.

Kleine Schnecken schlüpfen in wenigen Wochen, vorausgesetzt, die Umgebungstemperatur beträgt 21-27 ° C und die Luftfeuchtigkeit reicht aus. Neugeborene sind ziemlich groß, voll ausgebildet und bedürfen keiner besonderen Pflege.

Kaviar Ampulyaria

Top Fragen:

Ampulyaria hat den Kaviar verschoben. Was zu tun ist?

Wenn Sie sich keine Sorgen machen, dass die Schnecken in das allgemeine Aquarium fallen, dann ... nichts. Bei konstanter Luftfeuchtigkeit und Temperatur schlüpfen Kaviar oder Eierampulle, fallen ins Wasser und beginnen ein völlig unabhängiges Leben. Sie zu fangen ist kein Problem, aber wenn Sie möchten, können Sie einen Flascheninkubator unter die Kupplung legen. Kleine Schnecken fallen dort hin und können in das allgemeine Aquarium gebracht werden.

Der Moment des Auftretens von Babys aus Kaviar:

Die Ampulle bewegt sich einige Tage nicht, was ist passiert?

Höchstwahrscheinlich starb sie, wenn sie sich mehrere Tage nicht bewegte. Eine einfache Möglichkeit, dies zu verstehen, besteht darin, eine Schnecke zu bekommen und sie zu riechen. Aber vorsichtig kann der Geruch sehr stark sein. Im Aquarium sollten tote Schneckenampuliarien entfernt werden, da sie sich sehr schnell zersetzen und das Wasser verderben können.

Ich möchte Gemüse geben, aber sie kommen hoch. Wie zu sein

Sehr einfach, hacken Sie ein Stück Nicht-Stecker oder ein rostfreies Objekt.

Verderben Ampullen Pflanzen?

Ja, manche Arten können dies, besonders wenn sie hungrig sind. Wie zu kämpfen Füttern Sie ihre Füllung.

Ich möchte eine Ampulle haben, aber ich habe Angst, dass sie sich scheiden lassen. Wie man sie kontrolliert

Das ist überhaupt kein Problem. Erstens ist der Kaviar groß und über dem Wasser ist es sehr schwer, ihn nicht zu bemerken. Zweitens sind die Schnecken selbst groß und fangen sie sogar mit den Händen. Nun, und weitere Möglichkeiten, um Schnecken loszuwerden, finden Sie den Link.

Muss ich irgendwie einen Ort schaffen, an dem sie Kaviar ablegen können?

Genug, um das Aquarium zu bedecken. Im Zwischenraum zwischen Deckel und Wasser werden ideale Bedingungen für Kaviar geschaffen. Und ja, es ist besser zu decken, da Ampulyarii auf einer Reise davon kriechen kann.

Meine Schnecke ist schon sehr groß, wie lange wird sie noch wachsen?

Bei guter Fütterung kann das Aussehen des Ampulums Pomacea maculata einen Durchmesser von 15 cm erreichen. In der Regel haben sie einen Durchmesser von 5 bis 8 cm.

Bei meiner Ampularia ist ein Teil des Körpers abgeblasen. Was tun?

Nichts, sie haben eine wunderbare Fähigkeit, sich zu regenerieren. In der Regel wächst ein verlorenes Organ innerhalb von 25 Tagen. Es kann etwas kleiner sein, aber voll funktionsfähig. Sie stellen sogar die Augen wieder her.

Wie transferulyarias Salzwasser?

Wenn Sie die Konzentration allmählich erhöhen, halten sie einem geringen Salzgehalt stand. Wenn die Schnecke aufgehört hat, aus der Schale zu kriechen, reduzieren Sie sie, bevor es zu spät ist.

Ampullen Parasiten?

Ja, es gibt verschiedene Typen, für die sie Träger sind. Ampulyarias sind jedoch ziemlich resistent und viel robuster als Parasiten.
Es gibt einen Parasiten, der für den Menschen gefährlich ist (der Nematode Angiostrongylus cantonensis). Sein Hauptträger ist eine Ratte, und eine Person kann sich infizieren, wenn sie rohe Schnecken konsumiert. In seltenen Fällen kann es zu Schädigungen des Nervensystems und sogar zum Tod kommen.
Aber Sie haben absolut nichts zu fürchten. Ampulyaria kann sich nur dann mit ihr infizieren, wenn sie in der Natur leben, wo Nachbarn infizierte Nagetiere sind. Es ist schwer vorstellbar, dass in einem Aquarium gezüchtete lokale Ampularien mit ihnen Kontakt aufnehmen können. Aber selbst dann müssen Sie eine rohe Schnecke essen.

Hibernate in Ampullen?

Ja, während der Trockenzeit in der Natur können einige Arten dies tun. Aber im Aquarium brauchen sie es nicht.

Meine Ampelbecken sind nicht von dieser Farbe. Was ist los?

Dies liegt an der Tatsache, dass sie irgendwann aufgehört haben zu wachsen (Änderung des Lebensraums, Mangel an Nahrung, sonstigem Wasser) und sobald alles besser wurde, stellten sie sofort die frühere Qualität der Spüle wieder her. Aber die Spur ist geblieben. Es ist in Ordnung, die Hauptsache ist, dass Sie sie gut behalten.

Meine Ampulle bricht zusammen. Worum geht es?

Um Muscheln zu formen, nehmen Schnecken Kalzium aus Wasser auf. Wenn Sie sehr altes oder sehr weiches Wasser haben, kann es einfach fehlen. Und ihre Verteidigung, ihre Hülle knackt. Es ist nicht schwierig, ihn zu reparieren, zumindest einen Teil des Wassers durch frisches zu ersetzen oder Mineralstoffe hinzuzufügen, so dass das Wasser härter wird.
Beachten Sie jedoch, dass sie die Löcher in der Spüle versiegeln können, aber manchmal verschwindet die Spitze der Schale von ihnen und sie können sie nicht reparieren. Es macht ihnen jedoch nichts aus, zu leben.

Ich habe eine leere Hülle aus einer Ampulle gefunden. Hat jemand sie gegessen?

Höchstwahrscheinlich ist sie selbst gestorben. Oben sind die Fischarten aufgelistet, die sie essen können. Wenn es jedoch von alleine stirbt, zersetzt es sich sehr schnell, da es vollständig aus Eiweiß besteht.

Wie viele Ampullen?

Abhängig von den Haftbedingungen und der Temperatur. Bei niedrigen Temperaturen bis zu 3 Jahren und bei Temperaturen von 25 ° C nur 12-16 Monate. Bei höheren Temperaturen sind Ampullen aktiver, wachsen und vermehren sich schneller. Eine Nebenwirkung ist jedoch ein beschleunigter Stoffwechsel und dementsprechend ein früher Tod. Die Temperatur zum Aufbewahren einer Ampulle kann zwischen 18 und 28 ° C liegen

Werden Ampulyarii in einem Teich überleben?

Während des Sommers völlig, da sie bei einer Temperatur von 18-28 ° C leben können. Aber im Herbst, weißt du ...

Meine Ampullen sind nicht aktiv, sie bewegen sich oft nicht. Ich füttere normal, die Bedingungen sind gut.

Wenn sie nicht starben (wie sie überprüfen müssen, siehe oben), ist alles in Ordnung. Die Schnecken selbst sind eher faul, sie haben nur zwei Wünsche, entweder zu essen oder sich zu vermehren. Dementsprechend schlafen sie, wenn diese Wünsche nicht sind.
Entweder haben Sie eine niedrige Wassertemperatur, die wir oben bereits geschrieben haben.

Meine Ampulle ist aufgetaucht und schwimmt auf der Oberfläche. Ist sie tot

Nicht unbedingt. Wie oben erwähnt, sind sie ziemlich faul und da sie die Luft atmen, die unter die Spüle gepumpt wird, können sie leicht austreten. Überprüfen Sie mit ihr ist sehr einfach. Raus aus dem Wasser und sehen, ob die Schnecke die Muschel schnell schließt, dann ist alles in Ordnung. Bei den Verstorbenen entspannen sich die Muskeln und sie bewegt sich nicht.

Wie lange dauert es, bis Kaviar schlüpft?

Je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit zwei bis vier Wochen.

Vervielfachen sich Ampullen das ganze Jahr?

Ja, aber im Winter viel weniger.

Warum starb die Ampulle?

Es ist schwer zu sagen, die Gründe dafür können vielfältig sein. Aber in gewöhnlichen Aquarien sterben sie in der Regel ... an Hunger. Dies ist eine große Schnecke, um zu leben und zu wachsen, braucht sie viel Nahrung und im allgemeinen Aquarium fehlt sie.

Kann ein Ampulyarya ohne Wasser leben?

Natürlich nicht, das ist eine Wasserschnecke. Wenn Sie sehen, wie sie aus dem Wasser steigt oder sogar aus dem Aquarium kriecht, bedeutet dies, dass das Weibchen nach einem Ort sucht, an dem sie ihre Eier ablegen kann. In diesem Fall müssen Sie ihre Ausgänge von ihm schließen, sonst wird sie herauskommen und sterben. Für Kaviar benötigen Sie einen Ort mit hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Normalerweise ist der ideale Ort unter der Abdeckung des Aquariums oder des Glases.

Isst Ampularia Fisch?

Wie gesagt, nur die Toten. Sie hat weder Geschwindigkeit noch Zähne, um Fische zu jagen. Aber sie isst mit Vergnügen toten Fisch.

Ampulyaria in der Erde begraben?

Nein, sie ist zu groß, sie würde die Anstrengungen eines kleinen Bulldozers brauchen.

Ist es möglich, eine Ampulle und Rotohrschildkröten zu enthalten?

Ampullen für Schildkröten sind ausgezeichnete Lebensmittel. Witz Es ist unmöglich, der Grund wurde bereits genannt.

Ampularia und Helen kommen miteinander aus?

Erwachsene, ja. Eine erwachsene Ampulle ist für Helen eindeutig nicht in der Lage, aber sie kann kleine essen.

Ampularia - gelbe Aquariumschnecke


GELBE SCHNECKE AMPLAY
IN IHREM AQUARIUM

Diese gelbe Schneckenampulle ist jedem Aquarianer bekannt. Vielleicht, nur ein Anfänger, der die Aquarienwelt betritt und sich in die Tierhandlung bewegt, wundert sich dieser gelbe, kriechende Bewohner des Aquariums.

Dieser Artikel hilft Ihnen, die Informationen über diese gelbe Schnecke - "Aquarienschwester", zu erweitern. Darin finden Sie Antworten auf viele Ihrer Fragen. Also ...

Kurz über die interessantesten Ampullen:

- Das Konzept der Ampulle umfasst eine ganze Familie von Süßwasserschnecken, die sich in Clan und Wohnungen auf der ganzen Welt aufteilen.

- Ampullengrößen von 5 bis 15 cm.

- Gelbe Schnecken leben 1-4 Jahre (abhängig von der Wassertemperatur und anderen Bedingungen).

- Komfortable Wassertemperatur für Ampullen ab 22-24 ° C. Übrigens ist diese Temperatur des Aquarienwassers Komfort und für viele Aquarienfische, so dass es bei der gemeinsamen Wartung einfach keine Schwierigkeiten gibt. Im Gegenteil, von einer solchen Symbiose gibt es nur Pluspunkte.

- Schnecken atmen atmosphärische Luft durch ein Siphonrohr, aber sie haben auch Kiemen.

- Schnecken ampullar andersgeschlechtlich.

- Die Schnecke hat eine Abdeckung der Mündung der Muschel, die zum Schutz vor Angreifern und zum Warten auf widrige Bedingungen erforderlich ist.

- Wenn sich im Aquariumwasser etwas Kalzium befindet, bricht die gelbe Ampulle zusammen.

- Beim Kauf von Schnecken ist es besser, kleine Ampullen mitzunehmen. Erstens ist die Schnecke umso größer, je älter sie ist, was bedeutet, dass Sie weniger Leben haben werden, und zweitens sind kleine Schnecken viel schneller als Erwachsene.

Beschreibung der gelben Schnecke - Ampularia:

Um in einem normalen Aquarium mit Fischen zu bleiben. Die Schnecke ist mit vielen Fischarten kompatibel, sollte aber berücksichtigt werden Einige Fische versuchen, ihren Schnurrbart zu kneifen, andere Fische fressen Mollusken. In Anbetracht dessen empfehle ich, Ampulyarii mit friedlichen und nicht aggressiven Fischen zu halten, und wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an die Verkäufer der Tierhandlung. Persönliche Erfahrungen deuten darauf hin, dass Ampulyaria nicht lange mit Gouras und einigen Buntbarschen lebt (da letztere den Schnecken einfach kein Futter geben). Manchmal Gelbe Schnecken beißen sogar scheinbar harmlosen Goldfisch. Was soll ich damit machen? Sie haben zwei Möglichkeiten: entweder Ampulyarii kann gepflanzt werden, oder Sie können sie zum Füttern lassen. Wenn Sie feststellen, dass Schnecken amputiert sind und nichts tun - Sie wissen, es gibt noch 1 Woche für lebende gelbe Mollusken ...

Das Aquarium kann die Mindestgröße haben, solange es einen Deckel hat. Ansonsten kann man eines Nachts, wenn man in die Küche geht, das charakteristische Knirschen unter den Füßen hören !!!

Sie sollten auch auf den Luftraum unter der Haube achten. Zunächst atmen Schnecken atmosphärische Luft. Zweitens legen Ampulyarias ihre Eier in der Regel in den Luftraum (der Abstand zwischen Deckel und Wasser sollte dabei mindestens 10 cm betragen).

Im Gegensatz zu vielen Fischen ist Ampullar inhaltlich nicht skurril. Und die Wasserparameter spielen keine Rolle. Mit dem Fisch installieren Sie in jedem Fall den Filter und in der Regel, wenn Sie nicht faul sind, regelmäßig Wasser durch frisches Wasser ersetzen - das reicht für eine Ampulle. Dabei ist auf den Kalziumgehalt des Aquarienwassers zu achten, bei niedrigem Wasserstand sinkt die Ampuliansenke. In meinem Aquarium zerstreute ich kleine Muscheln, die mit Kalzium zur Sättigung des Wassers beitragen und dessen Steifigkeit erhöhen. Es wird auch empfohlen, Marmorchips und Kalksteinchips hinzuzufügen. Zusätzlich zu den Zoogeschäften gibt es spezielle Vorbereitungen, um die Wasserhärte zu erhöhen.

In Bezug auf die Ernährung füttere ich meine Ampullarien nicht persönlich Sie sind tatsächlich Allesfresser und begnügen sich mit den Überresten von Fischfutter, Pflanzen usw. Ampulyarias sind übrigens hervorragende Pflichtenhefte eines Aquariums, sie wollen nicht an toten Fischen und anderen toten organischen Stoffen "kleben". Sie mögen faule Bananenschale.

In Bezug auf die Zucht. Der Paarungsreiz ist ein Temperaturanstieg im Aquarium und eine gute Ernährung. In der Regel beginnen sie eine "Herde" gelber Schnecken, da es praktisch unmöglich ist, das Geschlecht einer Schnecke zu unterscheiden.

Nun, dann ... an einem schönen Morgen an der Wand des Aquariums oder am Deckel finden Sie Eier, die das Weibchen nachts verschoben hat.

Примерно через три недели из икры появляются первые улитки-малыши, которые проедая кладку, обеспечивают себе путь на волю.

Малышей желательно отсадить из общего аквариума, т.к. некоторые рыбки не прочь отведать их на ужин. Чтобы не вылавливать появившуюся молод, некоторые аквариумисты заранее переносят кладку в отдельный аквариум (кладку мочат, аккуратно сдвигают и переносят).

Ну а дальше, маленькие ампулярии вполне самостоятельны. Besonders fürsorgliche Besitzer füttern sie zuerst mit gestoßenem Fischfutter.


Foto-Review von schönen Fotos mit Ampulle mit gelber Schnecke

Interessantes Video über Ampullen mit gelber Schnecke


Aquarienschneckenampulerie - Pflege und Reproduktion

Ampulyarias sind weit verbreitet und ziehen von Südamerika auf alle Kontinente. Die idealen Bedingungen für ihre Existenz in freier Wildbahn sind Reservoirs des tropischen Gürtels. Die Schnecken wurden von den lokalen, fast stehenden warmen Teichen, Sümpfen und kleinen Flüssen ausgewählt. Diese Art von Mollusken ist unabhängig von der Qualität des umliegenden Wassers. In freier Wildbahn gibt es Individuen mit einer Länge von mehr als 11 Zentimetern, die zur Unterklasse von Riesenampullen gehören.

Beschreibung

Die Ähnlichkeit mit den örtlichen Prudovikami-Streiks. Sie haben eine ähnliche gekräuselte Spüle und eine gelbliche Kaffeefarbe mit dunklen Akzentstreifen, die dem Foto in die Augen rauschen. Eine interessante Tatsache ist, dass die Farben der Ampullen von hell bis sehr dunkel variieren können. Auf der Muschel hat die Schnecke einen speziellen Horndeckel, durch den sie sich vor widrigen Bedingungen oder Gefahren schützen kann. Mollusken kriechen manchmal auf trockenes Land hinaus, was ihrer Lebensweise nicht widerspricht. Um die Kaviar-Kupplung vor Wasserfressern zu schützen, legen Ampullen es am Ufer ab.

Der komplexe Apparat des Atmungssystems der Cochlea erlaubt es, sich im Wasser und an Land wohl zu fühlen. Um Luftsauerstoff zu absorbieren, ist sein einzigartiger Hohlraum durch eine Trennwand in zwei Teile unterteilt:

  1. Ein System, das in seiner Struktur den Kiemen gewöhnlicher Fische ähnelt, um Sauerstoff in Wasser aufzunehmen;
  2. Der Lungenapparat, der für die Aufnahme der Atmosphäre verantwortlich ist.

In diesem Moment, wenn sich die Schnecke auf der Oberfläche befindet, verwendet sie ein Siphonrohr. Dieses Gerät sieht aus wie ein langer Mantel. Erst nachdem die Molluske sichergestellt hat, dass es keine Raubtiere gibt, schwimmt ein Schlauch, der Luft schluckt. Die größten Personen können ein System von bis zu 10 Zentimetern haben. Der Durchmesser der Ampulle beträgt manchmal 7 Zentimeter, das Bein 9 und die Breite 4. Im Bereich um den Schneckenkopf befinden sich gelbe Augen und 4 Tentakeln, die auf dem Foto perfekt zu sehen sind. Die Schnecke erkennt leicht den Geruch von Nahrung aufgrund eines sehr scharfen Geruchssinns.

Der Inhalt

Schneckenliebhaber haben schon immer ihr Allesfresser zur Kenntnis genommen, daher ist es kein besonderes Problem, diese Mollusken zu enthalten. In ihrer natürlichen Umgebung essen sie hauptsächlich Pflanzennahrung. Um bequeme Bedingungen für sie zu schaffen, gib ihnen Lebendfutter. Von einer solchen Delikatesse werden nicht nur Schnecken, sondern auch Aquarienfische begeistert sein. Die Pflege der Amplaria sollte sehr sorgfältig erfolgen, da die Schnecke nicht schwimmen kann. Sie müssen Nahrung von unten sammeln. Wenn Sie es in ein Aquarium mit flinkem gefräßigem Fisch legen, verspürt die Schnecke ein ständiges Hungergefühl. In diesem Fall lohnt es sich nicht, Schnecken mit wertvollen Pflanzenarten zu enthalten.

Schnecken gelten als Hauptbedrohung für Pflanzen, dies geschieht aus folgenden Gründen:

  1. Pflanzen sind ein ideales Futter für die Molluske, so dass junge Triebe fast sofort gefressen werden.
  2. Schnecken sind zu schwer und brechen Pflanzen mit ihrem eigenen Gewicht.
  3. Hungrige Ampullen können den Boden ausgraben und das Wurzelsystem der Pflanzen beschädigen.

Die erfolgreichste Variante, mehrere Vertreter dieser Art in einem großen Hotel-Aquarium mit großblättrigen Pflanzen unterzubringen. Wenn Sie dennoch ein Reservoir anlegen möchten, in dem sie mit Fischen koexistieren müssen, ordnen Sie sie regelmäßig mit pflanzlicher Nahrung, die nicht von benachbarten Fischen gefressen wird. Dazu können Sie Folgendes verwenden:

  • Karotten
  • Salat und Kohl,
  • Gurke,
  • Ein bisschen Weißbrot.

Dadurch wird die Pflanze vor Schäden geschützt und das gesamte Aquamir bleibt in seiner ursprünglichen Form.

Schnecken brüten ohne zu große Schwierigkeiten. Das große Problem besteht darin, das Geschlecht einer Ampulle zu bestimmen. Wenn Sie Nachwuchs haben möchten, ist der Inhalt von 5-6 Personen in einem Aquarium die einzige Lösung. Mit einer solchen Anzahl von Schnecken können Sie 1-2 Paare erstellen und die Sauberkeit in Aquarien aufrechterhalten.

Ampularia im Aquarium ist nicht wunderlich für das Wasser. Die Pflege von ihnen bedeutet nicht die Bestimmung der Wasserhärte und ihrer Zusammensetzung. In zu weichem Wasser treten jedoch kleine Rillen in der Schale auf. Sie beeinflussen zwar nicht das Verhalten oder die Fortpflanzung der Molluske. Die optimale Temperatur liegt bei etwa 20 Grad, aber sie kann bis 20 und 33 steigen.

Bei richtiger Pflege kann die Schnecke je nach Wassertemperatur 2-3 Jahre alt werden. Je höher der Indikator des Thermometers ist, desto schneller treten Stoffwechselvorgänge auf und die Lebenserwartung wird dadurch verringert. In kaltem Wasser sind Ampullen viel langsamer und vermehren sich nicht.

Die Nachbarschaft mit Fisch macht der Molluske keine Unannehmlichkeiten. Sie kommen leicht mit mittelgroßen Fischen aus. Die einzige Unannehmlichkeit, die eine Schnecke erfahren kann, sind Angriffe auf die Schnurrhaare. In diesem Fall passt sie sich an, um sie näher an der Wade zu halten, und wenn sie die Bedrohung antizipiert, drängt sie ihn. Es ist besser, sie nicht mit großen Fischen zu kombinieren. In diesem Fall ist der Tod möglich. Für die Zucht benötigt man ein eigenes Aquarium, da der Junge für jeden Fisch eine Delikatesse ist.

Zucht

Ampulyaria sind heterosexuelle Schnecken, aber es ist dem Menschen nicht möglich, zwischen Männern und Frauen für Menschen zu unterscheiden. Besorgen Sie sich mindestens 4 Stück in einem Aquarium. In diesem Fall, wenn Sie bemerken, wer genau Kaviar legt, markieren Sie ihn oder erinnern Sie sich daran, dass Sie das nächste Mal wahrscheinlich das Weibchen kennen. Einige Schneckenliebhaber können zwischen Sexualität unterscheiden, wenn sie unter den Deckel schauen, aber diese Methode schlägt nicht selten fehl und ist nicht hundertprozentig.

Überraschenderweise legt das Weibchen Eier auf die Wasseroberfläche. Das fertige Weibchen kriecht an die Oberfläche und untersucht mögliche Eiablageplätze. In solchen Momenten müssen Sie das Aquarienglas abdecken, um die Fluchtmöglichkeit zu vermeiden. Bedenken Sie, dass selbst kleinste Ampullen leichte Gläser heben können. Normalerweise versucht die Schnecke, den Kaviar erst abends abzusetzen. Achten Sie daher in den späten Stunden auf das Aquarium, um die Schnecke nicht zu verlieren. Das Weibchen wählt den perfekten Ort selbst aus. Berühren Sie den Laich ist es nicht wert. Der einzige Fall, wenn es sich in unmittelbarer Nähe der Beleuchtungseinrichtung befindet und an hohen Temperaturen sterben kann. Heben Sie es vorsichtig auf und legen Sie es auf ein Stück Schaum oder einen Chip auf der Wasseroberfläche.

Das Weibchen legt große Eier, deren Durchmesser jeweils 2 mm beträgt. Nachdem der Kaviar die Genitalfalte des Beins passiert hat, beginnt er zu härten. Dieser Vorgang dauert etwa einen Tag. Der aufgeschobene Kaviar sieht jetzt aus wie eine rosa Traube. Nach dieser Verlegung beginnt sich die Farbe zu ändern. Track Metamorphose kann auf dem Foto sein. Je dunkler die Kupplung ist, desto näher kommt das Aussehen des Jungen. Die Reifung dauert ca. 3 Wochen. Befindet sich die Kupplung im allgemeinen Aquarium, haben nur wenige Mollusken eine Überlebenschance.

Wie brüten die Schnecken?

Schnecken - einer der interessantesten Bewohner des Aquariums. Sie erfreuen nicht nur unsere Augen wie exotische Fische, sondern erfüllen auch die nützliche Funktion der Reinigung des Aquariums. Aquariumbegeisterte pflanzen eigens mehrere Schnecken, um den Tank sauber zu halten.

Wenn Sie zu Hause Mollusken züchten möchten, sollten Sie auf jeden Fall wissen, wie Aquarienschnecken brüten.

Wie reproduzieren sich gelbe Schnecken?

In jedem Schneckentyp unterscheidet sich der Vorgang des Erscheinens von Kindern geringfügig. Nehmen wir zum Beispiel Schnecken, die bei Aquarianern beliebt sind, mit Ampullen - dies sind ziemlich große Exemplare, die Amphibien sind. Sie leben im Wasser, können aber einige Zeit und an Land existieren. Es ist fast unmöglich, eine männliche Ampulle von einer weiblichen zu unterscheiden. Daher sollten 3-4 Schnecken verwendet werden. Markieren Sie die Muscheln nach dem ersten Legen in verschiedenen Farben, je nach Boden.

Die weibliche Ampularia kriecht heraus, um die Eier auf die obere Abdeckung oder das Seitenfenster (über der Wasserlinie) zu legen und möglicherweise sogar die Grenzen des Aquariums zu verlassen. Dies geschieht nur abends oder nachts. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie in der Nähe des Aquariums ein Ei mit Eiern finden, insbesondere wenn Sie es ohne Deckel haben. Die Schnecke spürt die Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Umgebung und entscheidet selbst, wo es besser ist, ihre Eier aufzuschieben. Zuerst ist das Mauerwerk transparent, dann wird es wolkig und färbt sich rosa und näher am Ende der Reifung dunkelt es ab. Neugeborene Babys, die aus Kaviar geschlüpft sind, sollten am besten einige Zeit in einem separaten Behälter aufbewahrt werden, da sie häufig im allgemeinen Aquarium sterben.

Um Schneckenampullen erfolgreich zu züchten, sollte dem Inhalt dieser Mollusken ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet werden. Insbesondere müssen Temperatur und Härte des Wassers sowie der pH-Wert von mindestens 7 überwacht werden. Vergessen Sie nicht, die Schnecken regelmäßig mit fein gehackten Pflanzen, einem Pfeifenmacher, einem Zyklop zu füttern.

Wie brüten Achatina Landschnecken?

Die Vervielfältigung von Achatina-Schnecken erfolgt unterschiedlich. Junge Schnecken erreichen die Pubertät im Alter von etwa einem Jahr. Während dieser Zeit sollten sie ihr Maximum an Größe erreichen, gesund sein, eine gute Ernährung und die notwendige Pflege erhalten.

Wie alle Landmollusken ist jedes Achatina-Individuum ein Hermaphrodit, es hat sowohl weibliche als auch männliche Geschlechtsorgane, und daher können alle diese Schnecken Eier legen. Für die Paarung brauchen sie jedoch noch einen Partner. Die Schwangerschaft dauert etwa einen Monat, und einige Wochen nach dem Geschlechtsverkehr vergräbt sich jede Schnecke bis zur Hälfte in der Erde und macht das Legen. Eier reifen über einen Zeitraum von 3–4 Wochen bis zu 2 Monaten mit bis zu 400 Eiern pro Bett. Die harte Schale des Eies wird dünner (das Kalzium bildet dann die Schale der Molluske) und löst sich allmählich auf, so dass sich die Schnecke im Boden befindet. Für einige Tage frisst es, was von der Schale übrig ist, und kriecht dann an die Oberfläche. Wenn Sie das in sehen Aquarium hat Kinder, Sie können sofort mit dem Füttern beginnen: geriebenes Gemüse eignet sich dafür am besten, Sie können auch gehackten Kalkstein zu Speisen hinzufügen.

Es kommt jedoch häufig vor, dass manche Schnecken schließlich keine Eier mehr legen. Der Grund dafür ist meistens das Alter von Achatina, wenn das Weibliche beginnt, sich durchzusetzen. In diesem Fall ist es ratsam, einige Jungtiere an die alte Schnecke anzupflanzen, und der Zuchtprozess wird besser.

Sie sollten vermeiden, Schnecken von derselben Kupplung zu kreuzen - dies führt zu weiterer Degeneration und dem Auftreten verschiedener Anomalien.

Wie kann man die Schnecken im Aquarium zerstören?

Aquarienschnecken sind schön, nützlich und schaden zumeist nicht den Bewohnern. Es gibt jedoch Zeiten, in denen sie so reichlich brüten, dass sie den Aquarianer zu ärgern beginnen. Dies gilt insbesondere für Bodenschnecken wie Melania. Es ist nicht ganz einfach, sie vollständig loszuwerden. In diesem Artikel werden die wichtigsten Möglichkeiten beschrieben, mit einer übermäßigen Anzahl von Schnecken fertig zu werden.

Eine Vielzahl von Aquarienschnecken

Schnecken sind Gastropoden, Teil der Gattung Mollusca, zu der auch Muscheln und Mollusken gehören. Ein Merkmal ist eine einzige Hülle. Sie bewegen sich auf der Oberfläche mit einem großen, muskulösen Bein und essen in einem kleinen Mund. Ein empfindliches Tentakelpaar aus dem Kopf, auf dem sich die Augen befinden, mit denen Schnecken die Welt erkunden. Sie haben Lungen, die sie an der Oberfläche atmen, Kiemen zum Atmen unter Wasser oder beides.

Die meisten Schnecken sind hermaphroditisch, dh sie haben sofort männliche und weibliche Genitalien. In den meisten Fällen erfordert die Paarung ein Paar, nämlich das Ablegen von Eiern, in einem Schleimhautschutzfilm, der im Aquarium häufig unter den Blättern von Pflanzen zu sehen ist. Ampulyaria legt eine große Anzahl von Eiern über die Wasseroberfläche, die Gelenke sehen aus wie gelbe oder orangefarbene Eier auf einem dichten, harten Haufen. Einige Schnecken, wie z. B. Aquarium Melania - Viviparous. Aquariumschnecken sind Allesfresser, sie können Algen, Speisereste, Aas und verrottende Pflanzenteile fressen. Einige große Schnecken können zarte Pflanzen beschädigen, aber entgegen der landläufigen Meinung werden sie von kleinen Schnecken nicht beschädigt.

Schnecken im Aquarium

Die kontrollierte Schneckenpopulation schadet dem Aquarium nicht, im Gegenteil, die Schnecken fressen die Essensreste, reinigen sie von Algen und die Bodenschnecken mischen und belüften den Boden und verhindern so, dass sie verrotten. Viele enthalten interessante Schnecken - Ampullen, die nicht sehr anstrengend sind und nicht zu einer schnellen Reproduktion neigen. Kleine Schnecken, wie z. B. Fizy und Coils, neigen jedoch dazu, sich unter günstigen Bedingungen rasch zu vermehren und füllen schnell das Aquarium, wobei sie das Glas, die Filter und Pflanzen bedecken.

Wie man Schnecken im Aquarium vermeidet

Normalerweise gelangen Schnecken in Form eines Kaviars oder eines Erwachsenen in ein neues Aquarium, das zusammen mit den Pflanzen, dem Dekor oder beim Umpflanzen von Fischen übertragen wird. Überprüfen Sie alle Pflanzen auf Schnecken oder ihre Kälber oder tauchen Sie die Pflanzen in einer Lösung ein, die sie abtötet (Hydra-Tox), sogar die aufmerksamsten Aquarianer leben Schnecken. Für ein ausgeglichenes Aquarium sind Schnecken keine Bedrohung. Anstatt mit dem Eindringen in das Aquarium zu kämpfen, ist es besser, deren Anzahl zu überwachen, denn eine schnelle Reproduktion bedeutet Probleme im Aquarium.

Wachsende Schneckenpopulation in einem Aquarium

Der Hauptgrund für die übermäßige Anzahl von Schnecken im Aquarium ist die reichliche Fütterung von Fischen. Schnecken verschlingen Essensreste und vermehren sich in einer quadratischen Abfolge. Wenn Schnecken Sie störten, oder eher die Anzahl im Aquarium, prüfen Sie, ob Sie Fische überfüttern?

Normalerweise sammelt sich der Abfall im Boden an und dient als Lager für Schnecken. Die zweite Aufgabe besteht darin, den Boden abzusaugen und die Speisereste zu entfernen. Außerdem verschlingen die Schnecken Algen, und wenn Sie keinen Antsistrus oder ähnlichen Wels haben, sollten Sie sie in das Gefäß geben, um einen Lebensmittelwettbewerb zu schaffen. Darüber hinaus frisst Wels die Eier von Schnecken.

Leiden Schnecken an Krankheiten?

Schnecken sind an der Übertragung von Krankheiten zwischen Fischpopulationen beteiligt, da sie als Träger für Parasiten und Krankheitserreger verwendet werden können. Sie sollten sich jedoch nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn Sie jedoch neue Fischarten kaufen oder mit Lebendfutter füttern, ist die Chance, die Krankheit zu bringen, um ein Vielfaches höher.

Schneckenbekämpfung mit chemischen Methoden

Neue Vorbereitungen für den Umgang mit Schnecken können in Zoohandlungen und Online-Shops erworben werden, sie sollten jedoch nur als letztes Mittel verwendet werden, da sie viele Nebenwirkungen haben. Das Hauptproblem ist, dass der massive Tod von Schnecken zum Erliegen kommt Gleichgewicht im Aquarium.


Der Tod verursacht einen bakteriellen Ausbruch, Änderungen der Wasserparameter und Fischkrankheiten. Darüber hinaus wird die Chemie nicht alle Schnecken und ihre Eier töten, und sie werden sich weiterhin vermehren, indem sie die Überreste ihrer Verwandten essen. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch. Einige Medikamente sind für Fische und Garnelen giftig. Vermeiden Sie auch die Verwendung anderer Chemikalien für das Aquarium, da dies die Wirksamkeit beeinträchtigen kann.

Die natürliche Methode - Schneckenfallen
Snail-Fallen werden mittlerweile von vielen Marken produziert, aber es ist ziemlich schwierig, sie von uns zu kaufen. Einfacher, es selbst zu machen. Die elementarste Schneckenfalle - lassen Sie nachts ein Blatt verbrühten Kohls auf dem Boden des Aquariums und legen Sie es auf den Teller. Am Morgen wird es mit Schnecken bedeckt, die leicht zu entfernen sind. Wenn Sie dies regelmäßig tun, reduzieren Sie die Bevölkerung erheblich.

Wenn Fische beispielsweise Somas dies nicht zulassen, können Sie die Methode modernisieren. Wir nehmen eine Plastikflasche, schließen sie, brennen Löcher in den Boden oder bohren Löcher, damit der Fisch nicht hineinkommen kann und die Schnecken problemlos. Wir haben entweder Salat, Kohl oder anderes Gemüse, besser verbrüht, damit sie effizienter arbeiten. Flasche überfluten und gehen lassen. Am Morgen erhalten Sie eine volle Flasche Schnecken.

Die natürliche Methode ist Fisch
Einige Fische in der Natur fressen Schnecken, und Sie können sie zum Kampf verwenden. Wenn Ihr Fisch jedoch voll genug ist, ist es unwahrscheinlich, dass er darauf achtet. Halten Sie sie leicht hungrig. Ein ausgezeichneter Schneckenesser ist ein Tetradon, aber er ist schlecht gelaunt und eignet sich nicht für allgemeine Aquarien. Von den weniger aggressiven - kämpfenden Clowns, Makropoden - einige Arten von Gourami. Auch alle Arten von Wels, essen die Schneckeneier. Um dem Wels im Kampf zu helfen, drehen Sie Dekor, Haken, Töpfe usw. um, da Kaviar meistens darunter gelegt wird.

Natürliche Methode - räuberische Schnecken
Raubschnecken Helena (Antentome helena), Fleischfresser und fressen andere Schneckenarten. In den letzten Jahren sind sie recht beliebt geworden und kaufen sie problemlos. Dies sind schöne, kegelförmige Schnecken, die auch attraktiv aussehen. Bis zu 1 - 2 cm groß Helena kann die Anzahl der Schnecken deutlich reduzieren und sie sogar vollständig zerstören, in diesem Fall beginnen sie zu fressen wie alle Schnecken, obwohl eine solche Diät für sie nicht typisch ist. Obwohl Hühner nicht so schnell wie normale Schnecken brüten, können sie Nachkommen gebären. Aber die Schnecke ist ziemlich teuer, und wenn sie mit Verlust auftritt, werden Sie das nicht tun.

Schneckenmythen

Schnecken verschmutzen das Aquarium
Im Gegenteil, Aquarienschnecken fressen Abfall, reinigen die Oberfläche und zerstören Algen. Dieser Mythos ist höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Schnecken in vernachlässigten Aquarien mit reichlicher Fütterung und mangelhafter Pflege gedeihen.

Schnecken können kleine Fische töten
Schnecken sind Allesfresser und fressen alles, was sie erreichen können. Когда рыбка погибает или уже очень ослабленная, улитки мгновенно собираются на пиршество. Аквариумист видит что рыбка лежит на дне и ее поедают улитки, но они в ее смерти не виноваты. Немного подумав легко понять - тихоходная улитка не может представлять никакой опасности для здоровой и резвой рыбы.

Улитки портят растения
Некоторые улитки, особенно из природы и местных водоемов могут повредить растения. Но основная масса аквариумных улиток не вредят растениям никоим образом. Schnecken haben ein kleines Maul, das zum Abkratzen von Oberflächen geeignet ist, und höhere Pflanzen haben eine harte Oberfläche. Der Ursprung des Mythos ist leicht zu verstehen - die Schnecken fressen ständig alte, sterbende Blätter und es scheint, als würden sie sie töten.

Einfache Regeln:

  • 1. Überfüttern Sie nicht
  • 2. Reinigen Sie den Boden regelmäßig.
  • 3. Holen Sie sich Wels oder Garnelen, damit sie die gleichen Algen essen
  • 4. Holen Sie sich etwas Schneckenfisch
  • 5. Drehen Sie die Haken und Dekor
  • 6. Verwenden Sie Schneckenfallen
  • 7. Schauen Sie sich neue Pflanzen und Dekorationen für Kaviar und Schnecken an.
  • 8. Verwenden Sie niemals Pflanzen oder Dekor aus lokalen Teichen.
  • 9. Füttern Sie nicht ein paar Tage Fisch, sie essen eher Schnecken
  • 10. Achten Sie auf Wasser, wenn Sie Chemikalien verwenden.

Neretina-Schnecke - Schönheit und Sauberkeit in einem Aquarium

Die Schneckenneretine erfreuen sich mittlerweile wachsender Beliebtheit und es ist möglich, sie in Amateuraquarien immer häufiger zu treffen. Neretins sind Süßwasseraquariumschnecken, obwohl einige Familienmitglieder auch im Meerwasser leben. Die Beliebtheit der Neretina brachte es mit sich, dass sie das Aquarium bemerkenswert sauber machen und zu den besten Algenvernichtern zählen. Neretin kann als friedliche, unkomplizierte Schnecke bezeichnet werden, die auch sehr beweglich ist.

Neretina Zebra

Jetzt können Sie vier beliebte Arten von Neretins finden:

  • Neretina Zebra (Zebra-Neriteschnecke)
  • Tiger Neretina (Tiger Nerite Snail)
  • Olive Nerite Schnecke Olive
  • Gehörnte Nerite-Schnecke
Es gibt jedoch mehr und mehr verschiedene populäre Arten, die sich hauptsächlich nur im Aussehen unterscheiden: Neretina-O-Ring, solare Neretina, Neretina beeline, Roter Neretina, Neretina-Zebra.

Drei Arten von Neretins

Inhalt in einem Aquarium

Neretin zu halten ist ziemlich einfach. Sie sind sehr unprätentiös und passen sich einer Vielzahl von Wasserparametern an. Da dies eine tropische Art ist, sollte das Wasser ziemlich warm sein - 24-27 ° C. Säure etwa 7,5, besser als hartes Wasser oder mittlere Härte, alle Schnecken vertragen kein weiches Wasser. Wenn Sie weiches Wasser haben, müssen Sie die Wasserhärte im Aquarium erhöhen, damit die Schnecken normalerweise eine Schale bilden.

Bei Fischen müssen Sie den Ammoniak- und Nitratgehalt im Wasser überwachen, da Nichtretine auf sie empfindlich reagieren. Es ist ratsam, wöchentlich bis zu 30% Wasser gegen frisches Wasser zu ersetzen. Vergessen Sie nicht, dass die Behandlung von Fischen mit kupferhaltigen Medikamenten tödlich für Schnecken sein kann, einschließlich Neretin!

Es ist wichtig, wie Sie Neretin im Aquarium starten. Vermeiden Sie es einfach, sie ins Wasser zu werfen, damit sie nach Belieben auf den Boden fallen. Tatsache ist, dass einige Schnecken auf den Kopf fallen, und für das Neretina ist es extrem schwierig, sich alleine zu drehen, und sie können sogar sterben. Senken Sie sie vorsichtig in die normale Position ab, dies ist der richtige Start.

Es ist wichtig, das Schneckenneretin in einem ausgewogenen und gut etablierten Aquarium mit vielen Pflanzen zu betreiben. In einem solchen Aquarium sind die Wasserparameter stabil und die Anpassung erfolgt schneller. Und die Pflanzen geben den Schnecken im Anfangsstadium Futter, sie können verrottende Teile fressen. Darüber hinaus gibt es in einem solchen Aquarium bereits Algen, die den Hauptbestandteil der Ernährung von Neretin bilden.

Sie können Neretin mit jedem friedlichen Fisch und wirbellosen Tieren halten. Sie sind völlig harmlos und berühren niemanden, können jedoch Opfer von großen Fischen oder Fischen werden, die sich von Schnecken ernähren, beispielsweise einem Tetradon.

Aquariengröße

Sie können in fast jedem Aquarium leben, vergessen aber nicht die Überbevölkerung. In einem 40-Liter-Aquarium können Sie beispielsweise mehrere junge Neretins halten, aber nicht mehr - zu wenig Platz, zu wenig Nahrung, die Wasserparameter können stark variieren. Hier gilt die Regel wie für Fische - je größer das Aquarium, desto besser. Eine kleine Anzahl dieser Schnecken eignet sich jedoch hervorragend für das Leben in sehr kleinen Aquarien.

Lebensdauer und Farbgebung

Neretin hat eine relativ kurze Lebensdauer - etwa ein Jahr. Manchmal können sie innerhalb einer Woche nach dem Kauf sterben, manchmal leben sie etwa zwei Jahre. Die häufigste Todesursache von neretin unmittelbar nach dem Kauf - eine starke Änderung der Haftbedingungen oder Unterkühlung während des Transports. Wenn Sie vermuten, dass die Schnecke bereits gestorben ist, seien Sie nicht faul, sie so schnell wie möglich zu entfernen. Sie zersetzen sich sofort und verderben das Wasser.

Kaviar:

Die Größe des Neretins kann je nach Tierart variieren, beträgt aber ca. 2 cm, die größten sind Neretins Zebra und Tiger, ca. 2,5 cm.
Es ist definitiv unmöglich die Farbe zu beschreiben, da Neretin ziemlich viel ist. Sie können fast schwarz, dunkelbraun, dunkelgrün und oliv sein. Auch auf der Spüle gibt es Streifen, Flecken, Punkte und die Muscheln selbst können Hörner oder Auswüchse haben.

Es lohnt sich, ein Blatt einer Pflanze zu reinigen:

Neretin füttern

Diese Schnecken sind einer der besten Algenkiller im Aquarium, sie essen Grünalgen, Braun, Diatomeen und andere. Neretine sind sehr aktive und wendige Schnecken, sie bewegen sich ständig auf Gläsern, Steinen, Rinden und Ausrüstung und befreien sie von Algen. Nach ihnen bleibt ein sauberer Ort ohne Fouling. Einige Leute glauben, dass Schnecken sie vor Algenproblemen retten können, aber das stimmt nicht. Algen selbst sind nur eine Folge eines Ungleichgewichts im Aquarium, und Sie müssen zuerst damit kämpfen.

Neretine schädigen die Pflanzen nicht, sie reinigen sie nur. Da sie jedoch ziemlich aktiv sind, können sie aus dem Aquarium kriechen und sterben, sodass Sie die Bank bedecken müssen. Eine interessante Funktion des Neretins, die Neulinge erschreckt. Wenn sie eingeschaltet sind, bewegen sie sich ständig um den Tank herum. Doch dann frieren sie plötzlich und verbringen einige Zeit benommen. Dies kann sowohl im Freien als auch in einer abgeschiedenen Ecke geschehen, und sie können sich mehrere Tage in diesem Zustand befinden. Und es scheint, dass Neretina bereits gestorben ist, aber beeil dich nicht, es wegzuwerfen. Wenn Sie Zweifel haben, riechen Sie daran - die tote Schnecke stinkt merklich.

In der Natur erwischt

Neretin Zucht

Neretine werden nicht in Süßwasser verdünnt. Für die erfolgreiche Inkubation von Eiern ist Salzwasser erforderlich. Gleichzeitig legen sie ihre Eier auf harten Oberflächen im Aquarium ab. Kaviar sieht aus wie weiße Punkte und ist auf dunklen Oberflächen ziemlich auffällig. Kaviar ist hart und es ist ziemlich schwierig, ihn zu kratzen, und aufgrund seines Überflusses kann er das Aussehen des Aquariums beeinträchtigen. Jungfisch erscheint nicht aus Kaviar. Eine Verdünnung von Neretin ist nur möglich, wenn eine Umgebung geschaffen wird, die der natürlichen Umgebung nahe kommt. Dies ist möglich, aber für den durchschnittlichen Amateur schwierig.

Schnecken im Aquarium: Nutzen und Schaden, Beschreibung der Arten

Aquariumschnecken - die ewigen Begleiter von Fischen, sie leben in allen Arten von Aquarien, manchmal sogar dort, wo es unmöglich scheint. Wir haben die häufigsten Schnecken in unseren Artikeln ausführlich beschrieben. Wir werden jedoch versuchen, kurze Informationen über alle beschriebenen Arten zu sammeln, und dann werden die Leser bereits entscheiden, was sie interessiert.

Thiomeländer

Wenn Sie jemals ein Aquarium hatten, müssen Sie Aquarienschnecken getroffen haben. Alle Arten von Aquarienschnecken werden oft als etwas angesehen, das in einer Nacht erscheint, Pflanzen, trübes Wasser und Fischruinen bedeckt. Manchmal tun sie etwas davon, aber die Vorteile von Schnecken in einem Aquarium sind viel größer. Viele Arten von Aquarienschnecken fressen Essensreste und anderen Müll, einige reinigen Glas und Dekor und einige sind einfach sehr schön.

Um Probleme mit Schnecken in einem Aquarium zu vermeiden, müssen Sie nur wissen, was zu deren schnellem Wachstum führt und welche Arten nicht zu Ihnen passen. In diesem Artikel werden die beliebtesten Arten von Aquarienschnecken kurz beschrieben. Wenn Sie jedoch mehr über eine von ihnen erfahren möchten, haben wir bereits über fast alle Arten geschrieben. Eine Beschreibung finden Sie, indem Sie auf die Links im Artikel klicken.

Die Rolle der Schnecken im Aquarium

Was füttern Aquarienschnecken? Obwohl die Art der Nahrung von der Art der Schnecke abhängt, sind die meisten von ihnen Allesfresser, sie essen alles, was sie finden können. Normalerweise essen Schnecken verrottende Pflanzen, tote Fische, Speisereste und verschiedene Algen. Auf diese Weise dienen sie dem Aquarianer - das Aquarium von überschüssigen Speiseresten zu reinigen, um die Sauberkeit aufrechtzuerhalten und die Giftstoffe im Wasser zu senken.
Natürlich haben verschiedene Schneckentypen Nachteile. Das häufigste Problem ist, dass manche Arten die Pflanzen verderben und sogar zu Boden fressen können. Darüber hinaus fressen alle Schnecken Fischeier, wenn sie dazu in der Lage sind und sie nicht laichen dürfen.
Das häufigste Problem ist, dass es zu viele davon gibt. Wir haben diese Frage bereits ausführlich in dem Artikel besprochen, wie man Schnecken in einem Aquarium beseitigt. Es werden sowohl die Wege als auch die Ursachen für die gewaltsame Reproduktion aufgeführt.
Also am häufigsten enthalten:

Die Spirale ist im Allgemeinen eine klassische Schnecke, sie kann in fast jedem Aquarium gefunden werden. Es hat keine besonderen Merkmale, seine geringe Größe, einfache Wiedergabe und ein interessantes Aussehen haben es sehr beliebt gemacht. Es ist nützlich in Maßen, verursacht keine übermäßigen Schäden, nur das Aussehen des Aquariums wird beeinträchtigt.

Ampulyaria ist auch ziemlich üblich, aber im Gegensatz zu Spulen ist es bereits sehr anspruchsvoll an den Inhalt. Da Ampullen eine der größten Arten von Aquarienschnecken sind, haben sie einen entsprechenden Appetit. Kann junge und empfindliche Pflanzen mit Nahrungsmangel schädigen. Der Rest ist wunderschön, groß und interessant.

Tilomelania - schnell wachsende Beliebtheit von Aquarienschnecken. Aber neben der Tatsache, dass tilomeleanii sehr schön ist, stellen sie auch sehr hohe Anforderungen an die Haftbedingungen. Sie sind eher dem Exotischen zuzuschreiben, das getrennt aufbewahrt und gut gepflegt werden muss, als einfachen Arten.

Melania - sind häufig als Windungen, unterscheiden sich aber nicht nur im Aussehen, sondern auch im Lebensstil. Melania lebt im Boden, brütet am selben Ort, was für das Aquarium von Vorteil ist, da sie es mischen. Sie neigen jedoch zu schnellem Wachstum, und es ist nicht so einfach, sie loszuwerden.

Neretina ist eine schöne und sehr nützliche Schnecke. Ziemlich klein (ca. 2 cm) reinigen Neretina das Aquarium von Algen. Ich empfehle Ihnen, dem Link zu folgen und das Video in Echtzeit anzusehen. Zu den Mängeln - dem Preis und der kurzen Lebensdauer - etwa ein Jahr.

Drei Arten von Neretins

Marisa ist ein echtes Monster, das bis zu 6 cm oder mehr wachsen kann. Die Marisa ist groß und sehr gefräßig und eignet sich nicht für allgemeine Aquarien, da sie die Pflanzen an der Wurzel auffrisst.

Helena ist eine der ungewöhnlichsten Arten. Tatsache ist, dass sie ... andere Schnecken essen. Wenn Sie viele Schnecken haben, ist Helena eine der Möglichkeiten, sie loszuwerden. Details zum Inhalt von Helen auf dem Link.

Fiza ist auch eine sehr verbreitete Schnecke. Klein, leicht zu verbreiten, lebt unter sehr harten Bedingungen. Unter den Unzulänglichkeiten kann es durch Löcher in den Blättern ziemlich harter Pflanzen wie Echinodorus nagen. Was ihr Aussehen verderbt, wenn Sie also ein Fan von Pflanzen sind, dann ist es besser, nat loszuwerden.

Schnecken zu vermeiden

Von den oben genannten gibt es keine. Die wichtigsten Schneckentypen sind jedoch völlig ungefährlich. Auf den Märkten verkaufen sie jedoch häufig unter dem Deckmantel von Aquarienschnecken, Arten, die in den natürlichen Gewässern unserer Breiten leben. Prudovik, Rasen, Perlovitsa und andere Arten. Tatsache ist, dass sie nicht nur Pflanzen fressen (oft an der Wurzel), sondern auch Krankheiten und Parasiten tragen. Es ist sehr unangenehm, Opfer eines Betrugs zu werden. Wie kann man verstehen, dass dies lokale Schnecken sind? Sehen Sie sich die wichtigsten Arten von Schnecken im Internet an und kaufen Sie nicht diejenigen, die nicht auf sie zutreffen.

Fazit

Fast alle Arten von Aquarienschnecken sind gute Bewohner, nur für manche Menschen sind eigene Bedingungen erforderlich, die für ein gewöhnliches Aquarium nicht geeignet sind. Sie werden nur dann zum Problem, wenn im Aquarium etwas schief geht, und selbst dann ist dies kein Problem - das ist ein Signal. Wir haben Espenschneckenarten aufgelistet, die in einem Aquarium gehalten werden, und in anderen Artikeln wurde ausführlicher darüber berichtet. Lesen, denken, wählen.

Schneckenampulle. Fortpflanzung Aquarium

# Aquarium # für # Anfänger # Schnecken # Ampullen. # Reproduktion # Ampullen, # Pflege, # Inhalt

Pin
Send
Share
Send
Send