Schnecken

Wie Schnecken in einem Aquarienfoto brüten

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie machen Babys in Aquarienschnecken

Schnecken können sowohl invasive Bewohner in Aquarienbecken als auch nützliche, interessante Haustiere sein. Einige wissen nicht, wie sie unzählige Populationen dieser Tiere loswerden sollen, während andere sie einfach züchten möchten, bevor sie sie ihren Freunden geben. Aquariumschnecken können als friedliche, harmlose Kreaturen bezeichnet werden, die Angriffen von Fischen und anderen Bewohnern der Unterwasserwelt ausgesetzt sind. Damit sie sich mit Erfolg vermehren können, ist es notwendig, die Merkmale ihres Körpers und die Reproduktion von Nachkommen zu kennen.

Was Sie über die Reproduktion wissen müssen

Es gibt Aquarienschnecken - heterosexuelle Individuen, und es gibt Hermaphroditen, die ihre eigene Art leicht reproduzieren. Schnecken, wo die Männchen und Weibchen brüten

  • Zebra, Tigerschnecke (Zebra Nerites);
  • Ampulyaria (Pomacea bridgesii);
  • Neritina-Süßwasser (Theodoxus fluviatilis);
  • Neritina-Rotpunkt (Neritina juttingae, Nerita diamant);
  • Apple (Asolene spixi);
  • Marisa (Marisa Cornuarietis);
  • Tylomelania (Tylomelania);
  • Pagode, Brotia Pagodula;
  • Helena (Anentome Helena);

Schnecken-Hermaphroditen:

  • Melanoides tubercula (Melanoides tuberculata);
  • Tropischer Prudovik (Radix rubiginosa);
  • Spule (Planorbarius corneus);
  • Phyza (Physa).

Die Fortpflanzung asexueller Aquarienschnecken beinhaltet die Ansiedlung von Männchen und Weibchen im gleichen Reservoir. Sie sind bereit, sich mit steigender Wassertemperatur zu vermehren, wenn der Nahrung mehr Futter zugesetzt wird. Schnecken sind im Allgemeinen unersättliche Kreaturen, daher essen sie schnell Nahrung.

Gewöhnliche und homosexuelle Schnecken können Eier sowohl über dem Wasser als auch im Wasser ablegen. Diejenigen, die Eier über Wasser legen (der Gattung Pomacea und Pila), müssen Platz über der Wasseroberfläche schaffen. Vor der Zucht halten einige Ampullentypen Winterschlaf. Weibliche Schnecken können Spermien für Monate halten. Wenn Sie ein junges Individuum erworben haben, kann es plötzlich zu Nachwuchs kommen. Frauen sind amputiert und legen ohne Eier Eier, aber sie sind leer.

Sehen Sie sich ein interessantes Video über Zuchtampullen an.

Nicht alle Schnecken liegen über Wasser. Es gibt Arten, die sonst Nachkommen produzieren:

  • Nritin, Coil legen Eier auf Pflanzen oder Erde;
  • Schneckenapfel legt Eier unter Wasser;
  • Melania, Tilomelania und Helena sind lebende Arten, die "fertige" Babys produzieren. Eine wichtige Regel ist, wenn Sie Schnecken züchten wollen, dann lassen Sie die Eier in der Umgebung, in der sie gelegt wurden.

Wenn Schnecken in Aquarienbedingungen ordnungsgemäß enthalten sind, vermehren sie sich sehr schnell und verschieben alle 3-5 Tage neue Eier. Die Frau wird für eine Weile an Kraft gewinnen und ihre Arbeit fortsetzen. Die Fruchtbarkeit bestimmt die Fütterung und die Wassertemperatur.

Wie reifen Eier, kümmere dich um sie

Schnecken, die nach dem Legen Eier über der Wasseroberfläche (Gattung Pila, Pomacea) produzieren, haben eine weiche milchig-rosafarbene Farbe. Nach einigen Stunden werden sie hart, erhalten eine satte purpurrote, grünliche oder rosafarbene Farbe. Getrockneter Kaviar erhält einen hellen Schatten. Abmessungen des Kaviars von Aquarienmollusken - 2-3,5 mm. Aquariumschnecken produzieren Laich über dem Wasser, warten Sie nicht auf eine große Anzahl von Nachkommen.


Mauerwerk kann an einen anderen Ort verlegt werden, wenn Sie keine Mollusken von Nachkommen in einem gemeinsamen Aquarium züchten möchten. Gießen Sie eine kleine Menge Wasser in die Kupplung und entfernen Sie nach ein paar Stunden die Eier. Es ist unmöglich, dass der Kaviar sehr feucht war, genug Feuchtigkeit. Stellen Sie es nicht unter Wasser. Die Wassertemperatur für die Reifung von Kaviar liegt zwischen 18 und 29 ° C.

Nicht alle Schnecken der Gattung Pomacea können Eier über dem Wasser legen. Pomacea urceus kann 100-200 orangefarbene Eier produzieren, die sich in der Schale entwickeln. Das Weibchen während des Schlupfes hält Winterschlaf und begräbt es im Sand. Kleine Mollusken reifen sicher vor ihrer Mutter. Eine solche Reproduktion ist mit der Tatsache verbunden, dass das Weibchen auf der linken Seite der Schale eine Narbe hat, wo es gelegt wurde.

Arten, die unter Wasser liegen, haben kleine Eier, die in durchsichtigen gelblichen Schleim gehüllt sind. Nach einigen Stunden nimmt die Kupplung das Wasser auf und schwillt an. Reifetemperatur: 18-28 Grad Celsius. Die Kupplung darf unter keinen Umständen vom Wasser übertragen werden.

Sehen Sie, wie die Schnecke laicht.

Wie jung werden geboren und wachsen

In einem halben Monat oder in einem Monat (abhängig von den Parametern der Wasserumgebung) schlüpfen die ersten Jungtiere. Geschieht dies nicht, kann die Verlegung unterbrochen werden. Wenn bei Bruch des Mauerwerks kein Nachwuchs sichtbar ist, bedeutet dies, dass der Rogen nicht gedüngt wurde oder dass nicht genügend Feuchtigkeit für die Entwicklung von Schnecken vorhanden war. Die Jungen wollen die trockene "Schale" nicht verlassen und verhärten einfach.

In den ersten Lebenswochen sterben junge Schnecken, aber die Überlebenden wachsen schnell. Nach 2 bis 6 Monaten werden sie 3 cm lang und können neue Welpen reproduzieren. Die meisten jungen Schnecken fressen ab dem Tag der Geburt die gleiche Nahrung wie ihre Eltern. Es ist notwendig, sie vor Fischen zu schützen, die sie gerne essen. Wenn Sie diese Mollusken züchten, achten Sie auf ihre Sicherheit.


Aquarienschneckenampulerie - Pflege und Reproduktion

Ampulyarias sind weit verbreitet und ziehen von Südamerika auf alle Kontinente. Die idealen Bedingungen für ihre Existenz in freier Wildbahn sind Reservoirs des tropischen Gürtels. Die Schnecken wurden von den lokalen, fast stehenden warmen Teichen, Sümpfen und kleinen Flüssen ausgewählt. Diese Art von Mollusken ist unabhängig von der Qualität des umliegenden Wassers. In freier Wildbahn gibt es Individuen mit einer Länge von mehr als 11 Zentimetern, die zur Unterklasse von Riesenampullen gehören.

Beschreibung

Auffallend ist die äußere Ähnlichkeit mit den örtlichen Teichschnecken. Sie haben eine ähnliche gekräuselte Spüle und eine gelbliche Kaffeefarbe mit dunklen Akzentstreifen, die dem Foto in die Augen rauschen. Eine interessante Tatsache ist, dass die Farben der Ampullen von hell bis sehr dunkel variieren können. Auf der Muschel hat die Schnecke einen speziellen Horndeckel, durch den sie sich vor widrigen Bedingungen oder Gefahren schützen kann. Mollusken kriechen manchmal auf trockenes Land hinaus, was ihrer Lebensweise nicht widerspricht. Um die Kaviar-Kupplung vor Wasserfressern zu schützen, legen Ampullen es am Ufer ab.

Der komplexe Apparat des Atmungssystems der Cochlea erlaubt es, sich im Wasser und an Land wohl zu fühlen. Um Luftsauerstoff zu absorbieren, ist sein einzigartiger Hohlraum durch eine Trennwand in zwei Teile unterteilt:

  1. Ein System, das in seiner Struktur den Kiemen gewöhnlicher Fische ähnelt, um Sauerstoff in Wasser aufzunehmen;
  2. Der Lungenapparat, der für die Aufnahme der Atmosphäre verantwortlich ist.

In diesem Moment, wenn sich die Schnecke auf der Oberfläche befindet, verwendet sie ein Siphonrohr. Dieses Gerät sieht aus wie ein langer Mantel. Erst nachdem die Molluske sichergestellt hat, dass es keine Raubtiere gibt, schwimmt ein Schlauch, der Luft schluckt. Die größten Personen können ein System von bis zu 10 Zentimetern haben. Der Durchmesser der Ampulle beträgt manchmal 7 Zentimeter, das Bein 9 und die Breite 4. Im Bereich um den Schneckenkopf befinden sich gelbe Augen und 4 Tentakeln, die auf dem Foto perfekt zu sehen sind. Die Schnecke erkennt leicht den Geruch von Nahrung aufgrund eines sehr scharfen Geruchssinns.

Der Inhalt

Schneckenliebhaber haben schon immer ihr Allesfresser zur Kenntnis genommen, daher ist es kein besonderes Problem, diese Mollusken zu enthalten. In ihrer natürlichen Umgebung essen sie hauptsächlich Pflanzennahrung. Um ihnen angenehme Bedingungen zu schaffen, gib ihnen Lebendfutter. Von einer solchen Delikatesse werden nicht nur Schnecken, sondern auch Aquarienfische begeistert sein. Die Pflege der Amplaria sollte sehr sorgfältig erfolgen, da die Schnecke nicht schwimmen kann. Sie müssen Nahrung von unten sammeln. Wenn Sie es in ein Aquarium mit flinkem gefräßigem Fisch legen, verspürt die Schnecke ein ständiges Hungergefühl. In diesem Fall lohnt es sich nicht, Schnecken mit wertvollen Pflanzenarten zu enthalten.

Schnecken gelten als Hauptbedrohung für Pflanzen, dies geschieht aus folgenden Gründen:

  1. Pflanzen sind ein ideales Futter für die Molluske, so dass junge Triebe fast sofort gefressen werden.
  2. Schnecken sind zu schwer und brechen Pflanzen mit ihrem eigenen Gewicht.
  3. Hungrige Ampullen können den Boden ausgraben und das Wurzelsystem der Pflanzen beschädigen.

Die erfolgreichste Variante, mehrere Vertreter dieser Art in einem großen Hotel-Aquarium mit großblättrigen Pflanzen unterzubringen. Wenn Sie dennoch ein Reservoir anlegen möchten, in dem sie mit Fischen koexistieren müssen, ordnen Sie sie regelmäßig mit pflanzlicher Nahrung, die nicht von benachbarten Fischen gefressen wird. Dazu können Sie Folgendes verwenden:

  • Karotten
  • Salat und Kohl,
  • Gurke,
  • Ein bisschen Weißbrot.

Dadurch wird die Pflanze vor Schäden geschützt und das gesamte Aquamir bleibt in seiner ursprünglichen Form.

Schnecken brüten ohne zu große Schwierigkeiten. Das große Problem besteht darin, das Geschlecht einer Ampulle zu bestimmen. Wenn Sie Nachwuchs haben möchten, ist der Inhalt von 5-6 Personen in einem Aquarium die einzige Lösung. Mit einer solchen Anzahl von Schnecken können Sie 1-2 Paare erstellen und die Sauberkeit in Aquarien aufrechterhalten.

Ampularia im Aquarium ist nicht wunderlich für das Wasser. Die Pflege von ihnen bedeutet nicht die Bestimmung der Wasserhärte und ihrer Zusammensetzung. In zu weichem Wasser treten jedoch kleine Rillen in der Schale auf. Sie beeinflussen zwar nicht das Verhalten oder die Fortpflanzung der Molluske. Die optimale Temperatur liegt bei etwa 20 Grad, aber sie kann bis 20 und 33 steigen.

Bei richtiger Pflege kann die Schnecke je nach Wassertemperatur 2-3 Jahre alt werden. Je höher der Indikator des Thermometers ist, desto schneller treten Stoffwechselvorgänge auf und die Lebenserwartung wird dadurch verringert. In kaltem Wasser sind Ampullen viel langsamer und vermehren sich nicht.

Die Nachbarschaft mit Fisch macht der Molluske keine Unannehmlichkeiten. Sie kommen leicht mit mittelgroßen Fischen aus. Die einzige Unannehmlichkeit, die eine Schnecke erfahren kann, sind Angriffe auf die Schnurrhaare. In diesem Fall passt sie sich an, um sie näher an der Wade zu halten, und wenn sie die Bedrohung antizipiert, drängt sie ihn. Es ist besser, sie nicht mit großen Fischen zu kombinieren. In diesem Fall ist der Tod möglich. Für die Zucht benötigt man ein eigenes Aquarium, da der Junge für jeden Fisch eine Delikatesse ist.

Zucht

Ampulyaria sind heterosexuelle Schnecken, es ist jedoch nicht möglich, zwischen männlichen und weiblichen Individuen für Menschen zu unterscheiden. Besorgen Sie sich mindestens 4 Stück in einem Aquarium. In diesem Fall, wenn Sie feststellen, wer genau Kaviar legt, markieren Sie ihn oder erinnern Sie sich daran, dass Sie das nächste Mal wahrscheinlich das Weibchen kennen. Einige Schneckenliebhaber können zwischen Sexualität unterscheiden, wenn sie unter den Deckel schauen, aber diese Methode schlägt nicht selten fehl und ist nicht hundertprozentig.

Überraschenderweise legt das Weibchen Eier auf die Wasseroberfläche. Das fertige Weibchen kriecht an die Oberfläche und untersucht mögliche Eiablageplätze. In solchen Momenten müssen Sie das Aquarienglas abdecken, um die Fluchtmöglichkeit zu vermeiden. Bedenken Sie, dass selbst kleinste Ampullen leichte Gläser heben können. Normalerweise versucht die Schnecke, den Kaviar erst abends abzusetzen. Achten Sie daher in den späten Stunden auf das Aquarium, um die Schnecke nicht zu verlieren. Das Weibchen wählt den perfekten Ort selbst aus. Berühren Sie den Laich ist es nicht wert. Der einzige Fall, wenn es sich in unmittelbarer Nähe der Beleuchtungseinrichtung befindet und an hohen Temperaturen sterben kann. Heben Sie es vorsichtig auf und legen Sie es auf ein Stück Schaum oder einen Chip auf der Wasseroberfläche.

Das Weibchen legt große Eier, deren Durchmesser jeweils 2 mm beträgt. Nachdem der Kaviar die Genitalfalte des Beins passiert hat, beginnt er zu härten. Dieser Vorgang dauert etwa einen Tag. Der aufgeschobene Kaviar sieht jetzt aus wie eine rosa Traube. Nach dieser Verlegung beginnt sich die Farbe zu ändern. Track Metamorphose kann auf dem Foto sein. Je dunkler die Kupplung ist, desto näher kommt das Aussehen des Jungen. Die Reifung dauert ca. 3 Wochen. Befindet sich die Kupplung im allgemeinen Aquarium, haben nur wenige Mollusken eine Überlebenschance.

Arten von Aquarienschnecken

In dem Artikel werden wir über die häufigsten Arten von Aquarienschnecken, über die Bedingungen ihrer Erhaltung und ihre Rolle sprechen. Welcher Typ passt am besten zu Ihrem Tank? Welche sind von Vorteil und welche können das Ökosystem schädigen?

Sie haben sich als Anfängerin für Aquarianer entschieden, haben Fisch und die nötige Ausrüstung gekauft und plötzlich gedacht: Wären Ihre Haustiere langweilig? Von den vielen freundlichen Nachbarn für die Bewohner des Schneckenaquariums - einfach perfekt.

Wenn Sie jedoch beim Wort Schnecke ein unerbittliches Bild davon haben, Schädlinge auf einem Sommerhaus zu essen, benötigen Sie dringend Informationen. Aquarienschnecken können Ihr häusliches Wasser einfach dekorieren und echte Vorteile bringen oder großen Schaden anrichten, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden oder ihre Anzahl nicht rechtzeitig kontrollieren. Lass es uns gemeinsam herausfinden.

Ampullaria

Natürlich die schönste und beliebteste Art von Aquarienschnecken. Diese südamerikanische Molluske besitzt eine helle Muschel von gelber (seltener braun gestreifter) Farbe mit einem dichten breiten Bein aus Spitze, dank der es sehr angenehm ist, ihre schnellen Bewegungen auf dem Glas des Aquariums oder der Pflanzen zu beobachten.

Sie ist mit einem Hülsendurchmesser von bis zu 7 cm und einer Breite von etwa 3 cm ziemlich groß und passt sich leicht an die meisten Fische an, mit Ausnahme von räuberischen Unterarten, die nicht abgeneigt sind, ihr Menü mit Mollusken zu variieren.

Ampullare sind nicht so anspruchsvoll wie andere Schnecken. Genug, um eine angenehme Temperatur für diese Schönheiten bei 18 bis 27 Grad zu halten, sorgen Sie für eine gute Filtration des Wassers und füttern Sie es mit weichem Futter: Brotkrumen, gekochtes Gemüse, Fischflocken. Mit einem Mangel an Nahrung beginnen Ampullien kleine Pflanzen zu fressen, aber sie können der Aquarienflora kaum schaden.

Da Ampullen über Kiemen verfügen, können sie sowohl in Wasser als auch in Luft aufgelösten Sauerstoff atmen. Diese Schneckenart legt Eier an Land, achten Sie also darauf, dass ausreichend Wasser aus dem Glas kommt, wenn Sie Nachwuchs bekommen möchten.

Ampullarien sind heterosexuelle Schnecken (im Gegensatz zu den meisten anderen), und wenn Sie winzige kleine gelbe Kinder erwarten, setzen Sie mindestens 3-4 Erwachsene in das Aquarium. Übrigens ist es diese Art, die die Öko-Balance eines Aquariums mit übermäßiger Reproduktion praktisch nicht stören kann, da ihre Anzahl unglaublich einfach zu kontrollieren ist.

Coil

Die beständigsten, unprätentiössten und fruchtbarsten Schneckenarten. Der Bewohner der meisten Wildreservoirs fühlt sich unter den Bedingungen des Aquariums wohl, unabhängig von der Filtration.

In der Natur erreicht sie selten einen Muscheldurchmesser von 3 cm und wächst selten mehr als 1 bis 2 cm. Als Hermaphrodit vermehrt sie sich mit einer enormen Geschwindigkeit, was sehr schnell zu Verschmutzung und Überbevölkerung des Aquariums führt. Sogar eine Person kann den gesamten Raum in kurzer Zeit einnehmen.

Die Spule hat einen Mantelvorsprung, der die Funktion der Kiemen übernimmt, bevorzugt jedoch die Zufuhr von Sauerstoff aus dem Wasser, wodurch die Reserven sehr schnell erschöpft werden, was für Fische eine Gefahr darstellen kann.

Daher ist eine rechtzeitige Verringerung der Population und eine kontinuierliche Filtration des Wassers in Gegenwart solcher Schnecken einfach erforderlich.

Oft sind die Windungen ein unerwünschter Gast im Aquarium. Aufgrund der hohen Prävalenz können sie zufällig dorthin gelangen, beispielsweise in Form von Eiern auf den Blättern von Pflanzen.

Wenn Sie die Spirale mögen und es Ihnen nichts ausmacht, sie zu Hause zu behalten, entfernen Sie die Pflanzen so weit wie möglich und reduzieren Sie die tägliche Futtermenge für Ihre Fische - die Spirale vermehrt sich nicht so sehr.


Melania

Die geheimnisvollste aller Aquarienschnecken. Sie zieht es am liebsten vor, sich im Boden zu verstecken, den sie von verschiedenen Arten bakterieller und biologischer Schadstoffe reinigt.

Darüber hinaus lockert Melania den Boden ständig, entwässert ihn und stellt somit eine der nützlichsten Arten dar.

Züchten Sie so schnell wie Coils, also müssen Sie deren Anzahl im Auge behalten.

Dieser asiatische Gast hat eine langgestreckte konische Schale, die Liebhaber der maritimen Erholung anzieht (er erinnert an Muscheln am Schwarzen oder Mittelmeerufer).

Um Ihre Favoriten sehen zu können, müssen Sie jedoch Beleuchtung installieren. Die Farbe der Molluske von grau bis bräunlich-grün lässt sie in fast jedem Boden maskieren und bleibt unbemerkt.

Alles über Wasserflora auf aquariumguide.ru:

Warum brauchen wir künstliche Pflanzen im Aquarium? Lesen Sie hier.

Kanadische Elodien - die beste Pflanze für einen Anfänger.

Phisa

Eine der kleinsten, aber süßen Schnecken. Erwachsene erreichen nicht mehr als 1,5 cm Durchmesser. Es wird nicht empfohlen, sie in einem Aquarium mit einer großen Anzahl von Pflanzen aufzubewahren - fizy sind unglaublich gefräßig und Sie riskieren, für kurze Zeit ohne Flora zu bleiben.

Sie sollten sich keine Sorgen um ihre schnelle Zucht machen - die Aquarienfische (z. B. Antsistrusa und Buntbarsche) fressen sie gerne, weil sie leicht verdaulich sind.

Dies sind die wichtigsten und häufigsten Arten von Aquarienschnecken. Natürlich können Sie im Zoogeschäft auch Arten wie Neretins, Theodox, gewöhnliche Teichfischer usw. finden. Egal für welchen von Ihnen Sie sich entscheiden, denken Sie daran, dass die Hauptbedingung für das Halten von Schnecken im Aquarium Ihre Aufmerksamkeit ist.

Behalten Sie die Zahlen im Auge, sorgen Sie für eine konstante und hochwertige Wasserfilterung und zusätzliches Futter. Schnecken werden nicht nur Ihr Aquarium schmücken, sondern werden auch zu guten Helfern in einem interessanten Aquariengeschäft.

Физа улитка содержание совместимость размножение описание фото видео.

Физа: самый распространенный вид аквариумных улиток

Виды

В аквариумы чаще всего попадает два вида улитки - пузырчатая и заостренная. Во многом эти виды похожи. Раковина у моллюсков закручена влево и имеет яйцевидную форму. Sie sind Hermaphroditen und vermehren sich daher sehr schnell.

  • Physi fontinalis pickelig Sie erreicht die Größe von 10, maximal 15 Millimeter (wächst jedoch selten in einem Aquarium mehr als 8-9 Millimeter). Die Schale hat 3-4 Umdrehungen. Braun oder gelblich-braune Farbe. Der Körper ist blau-schwarz.
  • Phase gezeigt (Physa acuta). Es ist eine größere Blase (maximale Größe - bis zu 17 Millimeter). Die Schale hat 5 Umdrehungen, oben ist sie geschärft. Seine Farbe variiert von Rosa über Ziegelstein oder Braun. Der Körper ist dunkelgrau mit einem goldenen Fleck, der schön durch die Spüle scheint.

Der Inhalt

Einige Liebhaber von Aquarien werden Ihnen sagen, dass es schwierig ist, Schnecken der Gattung Fiza als begehrte Einwohner der U-Boot-Industrie zu bezeichnen.

ErstensSie ernähren sich nicht nur von verfallenden Tieren und Pflanzenresten, sondern sind auch gegenüber Algen sehr gleichgültig, nachdem sie diese probiert haben und kleine Löcher hinterlassen müssen.

ZweitensFiz ist ein Hermaphrodit, und selbst wenn er sich in einem einzigen Tank in einer einzigen Kopie befindet, reproduziert er sich problemlos und füllt den Platz aus.

DrittensDas Tier bewegt sich auf den Wasserflächen und kann unwissentlich die zerbrechliche Hülle der Eier zerstören, die von den in der Nähe lebenden Fischen mitgerissen werden.

Es gibt aber auch positive Eigenschaften der Natur dieser Mollusken.

Fiza ist eine Krankenschwester im Aquarium: Sie isst Detritus und tote Pflanzen. An der Wasseroberfläche zerstört die Cochlea den gebildeten Film und die Wände des Aquariums entfernen weiße Blüte.

Die körperliche Lebenserwartung beträgt 11-14 Monate. Jugendliche sind beweglicher und zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, dünne Schleimstränge zu bilden und sie von unten nach oben zu strecken, wobei die Enden an der Oberfläche der Algen befestigt werden. Bei diesen Seilen, die bis zu 20 Tage anhalten, bewegt sich der physische Körper an die Wasseroberfläche und wieder zurück, um den Körper mit Luft zu sättigen.

Die Molluske vermehrt sich, indem sie Eier auf Algenblätter legt (jeweils 10 bis 20 Stück). Nach zwei bis vier Wochen kommen neue Schnecken heraus.

Durch die aktive Zucht kann der Fiza das Mikroklima der Gewässer stören und für die anderen Bewohner ein unangenehmer Nachbar sein.

In diesem Fall können Sie die Fische der Buntbarsche anrufen, zum Beispiel Psevdotrofeus Lombardo. Sie können erwachsene Schnecken essen. Rußig-klebrige Brokat-Glyptopericht oder Ancistrus können den Rogen und junge Individuen zerstören.

Schnecken der Gattung Fiz sind naturgemäß unprätentiös und bedürfen keiner besonderen Pflege. Mit der richtigen Auswahl der Aquarienbewohner können sie zu einer echten Dekoration des Reservoirs werden!

Lebensraum

Das sind völlig anspruchslose Schnecken. Diese Eigenschaft kann jedoch als Minus betrachtet werden, da es sehr schwierig ist, sie abzuleiten.

Erforderliche Parameter:

  • Temperatur von 20 Grad;
  • moderate Wasserhärte

Ein besonderes Merkmal von Schnecken (vor allem bei jungen Individuen) ist die Fähigkeit, einen dünnen klebrigen Faden herzustellen. Das Schneckenaquarium befestigt es an verschiedenen Oberflächen - Steinen, Haken oder Pflanzen, und hält es an der Oberfläche, wobei er sich an Pflanzenblättern oder Glas festhält. Die Fäden sind so dünn und transparent, dass es extrem schwierig ist, sie im Wasser zu sehen.

Solche Tricks sind für die schnelle Bewegung an die Oberfläche notwendig, da sie nur atmosphärische Luft atmen. Die Fäden werden 15 bis 20 Tage gelagert und können in ganzen Herden verwendet werden.

Ein bemerkenswertes Merkmal von Schnecken.

Es liegt in der Tatsache, dass der Fiza dünne, aber starke Spinnweben produzieren kann. So markiert sie ihren Lebensraum und erhöht ihren Lebenskomfort. Schleimstränge - das ist eine Art Treppe oder Rolltreppe für fizy.
Der Fiz trennt einen klebrigen Faden vom eigenen Körper und befestigt ihn an einem Kieselstein oder am unteren Blatt einer Pflanze. Dann steigt sie langsam an die Oberfläche und zieht die Schnur hinter sich. Und schon an der Oberfläche befestigt das zweite Ende an der obersten Platte derselben Anlage. Dann wiederholt die Schnecke diesen Vorgang mehrmals. Infolgedessen erhält der kleine Arbeiter einen starken und dauerhaften Weg zum schnellen Abstieg und Aufstieg.
Es muss gesagt werden, dass es sehr interessant und informativ ist, nur den Aufbau eines solchen Kabelsystems zu beobachten! Kinder mögen es besonders, da sie ihnen helfen, die Tierwelt näher zu verstehen und zu lieben.

Power

Schnecke fiz eine ziemlich gierige Kreatur. Sie isst die Speisereste am Boden und reinigt teilweise die Plakette auf dem Glas. Aber selbst in Anwesenheit von Nahrungsaquarium möchte Fiza wahrscheinlich Pflanzen im Aquarium essen. Das dekorative Erscheinungsbild wird schwer beschädigt, es werden Löcher in die Blätter gegessen.

ZuchtSchnecken brüten fast das ganze Jahr über. Während des Laichens legt das Tier in einer an eine Weintraube erinnernden Form eine Lage auf die Blätter der Pflanzen. In der Kupplung befinden sich normalerweise etwa zwei Dutzend durchsichtige Eier, die mit einer gemeinsamen Schale bedeckt sind. Eine Schnecke legt die Schnecke buchstäblich in ein paar Tagen an den Tisch, wodurch ihre Zahl schnell zunimmt. Wenn sich im Aquarium keine Fische befinden, die sie füttern, müssen Sie sie während der regelmäßigen Reinigung im Aquarium fangen, um ihre Anzahl im Aquarium zu reduzieren.

Wie kann man sich zurückziehen?

Wenn fizy ungebetene und unerwünschte Gäste im Aquarium waren, wird es nicht einfach sein, ihre Anzahl zu beseitigen oder zu reduzieren.

Mögliche Wege:

  1. Reduzierte Ernährung Wenn man Schnecken auf diese Weise vollständig loswird, wird es nicht gelingen, nur ihre Anzahl zu reduzieren. Es ist notwendig, die Futtermenge für kleine Fische zu reduzieren, damit er nicht in den gleichen Mengen auf den Boden sinkt. Aber es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich fizistische Aquarienpflanzen "rächen" und essen.
  2. Nachbarschaft mit Raubtieren. Aufgrund seiner geringen Größe ist das Aquarium fiza eine ideale Beute für Fische. Die beliebtesten Zerstörer von Schnecken sind Buntbarsche, Makropoden, Geophagus, Zwergentetradone. Im Aquarium hilft Antsistrusy dabei, die Kälbernatze loszuwerden. Neben den Fischen kosten sie auch gerne Muscheln und Venusmuscheln. Die Makrobrachiumgarnele frisst Schnecken - sie wird schnell die Bevölkerung loswerden. Zwar kann der Mangel an Nahrung einen Angriff auf einige Fische auslösen, eine andere Möglichkeit ist die Schnecke Helena. Ein heller und gefährlicher Raubtier im Aquarium wird der Anzahl der Mollusken im Aquarium einen schweren Schlag versetzen.
  3. Manuelle Erfassung Manuelles Entfernen aller Nats aus dem Aquarium funktioniert nicht. Sehr kleine Individuen sind im Dickicht praktisch unsichtbar, ganz zu schweigen vom Rogen. Wenn Sie jedoch regelmäßig einige Schnecken entfernen, können Sie deren Anzahl erfolgreich kontrollieren.
  4. Chemische Verarbeitung Weit weg von der besten Art, mit Schnecken umzugehen. Das Hauptproblem ist ein schwerer Schlag für das Gleichgewicht des Aquariums. Infolgedessen können Fische und Pflanzen betroffen sein.
  5. Volle Aquariumreinigung. Wir können sagen, dass dies eine echte allgemeine Reinigung des Aquariums ist. Um nat und ihre Waden loszuwerden, wird der gesamte Inhalt des Aquariums und des Tanks selbst verarbeitet. Natürlich ist diese Methode wirklich verlässlich, aber die vollständige Verarbeitung des gesamten Aquariums zerstört das etablierte biologische Gleichgewicht, das letztendlich neu gewonnen werden muss.

Nutzen oder Schaden

Wie oben erwähnt, gehören diese Schnecken zur Kehrmaschine. Sie essen grüne Plaques, zerstören die Überreste von Nahrungsmitteln und toten Pflanzen. Im Allgemeinen sehen sie unter Aquarienbedingungen ziemlich gut aus. Aufgrund seiner Einfachheit hat fiza großen Erfolg mit Anfängern.

Auf der anderen Seite ist die Schnecke fiza eine ewige Bedrohung für Pflanzen. Sie kann auch bei ausreichender Futtermenge die Zahnalgen anprobieren. Wenn teure oder seltene Pflanzenarten im Aquarium gepflanzt werden, ist es besser, die Schnecke loszuwerden.

Es ist strengstens verboten, mit Kaviar in Aquarien zu laufen. Über die Eier kriechen und mit Schleim bedecken, zerstört die Schnecke ihre Schutzhülle. Daher kann der größte Teil des Kaviars einfach sterben.

Im Allgemeinen ist es unmöglich, die Frage, ob die Schnecke nützlich oder schädlich ist, eindeutig zu beantworten. Mit der richtigen Wartung und Kontrolle der Anzahl sowie der sorgfältigen Wartung des Aquariums insgesamt kann der Fiza erfolgreich in einer Aquariumumgebung leben, ohne unnötige Probleme zu verursachen.

COIL AQUARIUM SNAIL INHALT ERSATZ KOMPATIBILITÄT BESCHREIBUNG FOTO.

AMPULARIA INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT FOTO BESCHREIBUNG.

SNAILS-CONTENT FEEDING BESCHREIBUNG ZUCHTKOMPATIBILITÄT

Nutzen und Schaden von Aquarienspulen

Die Schneckenspirale (lat. Planorbis) gehört zur Gattung Sedentary-eyed, Familie Planorbidae. Jeder von uns hatte die Möglichkeit, Schnecken in der frühen Kindheit kennenzulernen. Wir beobachteten ihre langsamen Bewegungen an den Stängeln der Trauben oder am sandigen Ufer. Diese "Schnecken" sind einerseits Pflanzenschädlinge, andererseits ein wesentlicher Bestandteil des Ökosystems des Planeten.

In unserem Land leben Spiralhornschnecken in Süßwassergewässern. Sie mögen langsame Strömungen und stehendes Wasser, Orte mit Büschen. In solchen Flüssen und Seen gibt es oft viele verrottete Pflanzen, in denen diese Tiere nicht nur leben, sondern sich auch von den Überresten der ausgestorbenen Blätter ernähren. Durch die Bemühungen von Aquarianern, die optimale Lebensbedingungen für wärmeliebende tropische Schnecken geschaffen haben, sind Windungen zu Aquarienbewohnern geworden. Es stellt sich heraus, dass "russische" Schnecken in unseren Häusern weniger verbreitet sind als Mollusken aus Süßwasser aus fernen Ländern.


Beschreibung

Schneckenhaspel kann in jedem Süßwasseraquarium leben. Dank der klassischen Form der Spüle passt es sich leicht an die Parameter des Wassers an. Die Farbe der Molluske kann variieren, ebenso wie die Größe. Die Größe einer Außenhaut eines Erwachsenen beträgt 3, 5 cm Durchmesser und 1 cm Breite. Diät - Algen und Speisereste. Spiralschnecken können eine Art Indikator für die Qualität des Aquarienwassers sein: Wenn sie bis zur oberen Wasserschicht aufsteigen, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen.

Schnecken beruhigend ... Sie können zusehen und meditieren. )

Es gibt viele Kontroversen darüber, ob eine Spule anderen Bewohnern eines gemeinsamen Behälters schadet. Zum einen bringen sie schnell Nachwuchs mit, der fast den gesamten Raum ausfüllt. Andererseits, wenn Sie das Aquarium richtig überwachen, haben die Windungen keine Feinde.

Es gibt eine Meinung, dass die Windungen in den Wänden des Aquariums die Pflanzen fressen und verderben. In der Tat essen sie bereits verlorene Algen. Die Mollusken haben Zähne, die zu schwach sind, um Löcher in den Blattplatten zu machen. Sie fressen gerne eine halbtote, verrottende Pflanze.

Wenn es viele Windungen gibt, sieht das Aquarium immer noch unordentlich aus:

Spuleninhalt

Passen Sie sich an weite Temperaturbereiche an, damit sie mit tropischen Fischen im gleichen Behälter gehalten werden können. Es besteht keine Notwendigkeit, sie zu füttern, da das Hauptnahrungsmittel die Reste von unterernährtem Fischfutter sind. Wenn der Fisch nicht hungrig und nicht hungrig ist, haben die Schnecken genug zu essen. Zusätzlich zu sinkenden Kapseln und anderen Nahrungsmitteln fressen die Coils faule Aquarienpflanzen, eine grünliche Beschichtung auf dem Glas des Behälters und einen biologischen Film auf der Wasseroberfläche. Neugeborene Schnecken werden häufig in Gruppen auf dem faulen Blatt einer geschwächten Pflanze gepflanzt. Dies ist eine ausgezeichnete Ordnung des Reservoirs, da sie nur kranke Pflanzen fressen und gesunde übrig lassen. Wenn die Population der Spulen zunimmt, nimmt die Größe jedes Individuums ab.


Schnecken können ihren Körper entlang der Wasseroberfläche bewegen, wenn ihre Schale abgelehnt wird. Schwimmende Fähigkeiten entstehen aufgrund des Luftstroms, den die Schnecke in ihre Hülle stößt. Es hält Wasser dank Mikroorganismen an der Wasseroberfläche. Wenn Sie eine Schnecke versehentlich berühren, gibt sie sofort Luft aus der Schale ab und sinkt auf den Boden. Sie wird für Sie als Raubtier gehalten. Unter den Wänden des Mantels befindet sich die Pulmonalhöhle, die es der Cochlea ermöglicht, atmosphärische Luft zu assimilieren, dank derer sie auch in verschmutztem Wasser mit einem geringen Gehalt an gelöstem Sauerstoff überleben kann.

Wie vermeide ich mich?

Um die Population der Windungen in den Wänden des Aquariums zu erhöhen, genügt eine oder zwei Personen. Schnecken sind Hermaphroditen, die sich selbst befruchten und vermehren können. Sie legen Eier auf die Innenseite des Blattes der Aquarienpflanze, die Eier selbst sind ziemlich kräftig und durchsichtig, so dass die Fische es nicht bemerken und nicht essen. Eine andere Sache ist, dass die Anzahl der Jungfische abnimmt, wenn sie von erwachsenen Fischen gefressen werden. Wenn Sie das Aquarium für 2-3 Tage ohne Beobachtung verlassen, werden Sie feststellen, wie die Anzahl der kleinen Schnecken gesunken ist. Normalerweise jagen gefütterte Fische keine Windungen.

Schauen Sie sich die Windungen im Aquarium an.

Eine große Anzahl von Mollusken im Aquarium weist auf eine übermäßige Fütterung von Fischen hin. Dann sollten Sie die Futtermenge reduzieren und die Schnecken selbst aus dem Behälter entfernen.

Vielleicht möchten Sie die Spulen loswerden - siehe Video, wie es geht:

Einige Razvodchiki wachsen im Aquarium als separates Futter für Fische oder als eigenständige Haustiere. In solchen Aquarien gießen Sie nicht den Boden, stattdessen werden schwimmende Pflanzen platziert, die im Inhalt unprätentiös sind (elodeya, vallisneriya, rogolovnik). Die Schnecken werden mit Salat und Spinat, trockenem Fischfutter und gebrühtem Kohl mit gekochtem Wasser gefüttert.


Aquarium-Spiralen sind wunderschöne Kreaturen, die jedem Gewässer Reinheit und Ruhe verleihen. Solche Haustiere sind absolut unprätentiös und sicher für alle Bewohner des Aquariums und für die Person selbst.

Siehe auch: Aquarium Schnecken Melania.

Helena Schnecke - Raubtier-Aquarium: Inhalt, Kompatibilität, Reproduktion, Foto-Video-Test


Schnecke Helena

der Sturm aller Windungen, nat und melania

Sehr erstaunliche und interessante Vertreter von Mollusken in unseren Aquarien sind Helena Schnecken (Anentome helena). Dies ist eine recht schöne und attraktive Bewohnerin des Aquariums. Diese gelbgestreiften Vertreter der Stauseen von Thailand, Indonesien und Südostasien sind in der Haltung, Fütterung und Zucht unprätentiös. Über sie sowie über viele Aquarienmollusken können wir sagen, dass sie keine persönliche Pflege brauchen.

Die Größe der Helen-Schnecken beträgt 0,5 - 1 cm, der Körper der Molluske ist länglich, der Kopf und die Beine sind rumpfartig

Neben den dekorativen Eigenschaften haben Schnecken Helena eine sehr interessante Eigenschaft - Sie sind Raubtiere und essen Tier (Eiweißfutter). Im Gegensatz zu vielen anderen Süßwasserschnecken verzehren sie keine pflanzlichen Organika.

Diese erstaunliche Eigenschaft von Helen wird im Kampf gegen solche kleinen Schnecken perfekt eingesetzt: melania, spulen, fizyacrolux. Helens greift sie an und zerstört sie. So können wir die Anzahl kleiner Schnecken, die wie Kaninchen brüten, auf natürliche, biologische Weise kontrollieren. Ja, dieses Verfahren ist nicht so schnell wie der Einsatz chemischer Präparate aus Schnecken, aber es ist natürlich. Darüber hinaus enthalten fast alle Schneckenprodukte Kupfer, das gefährlich ist - für Fische giftig und verletzt die biologische Balance des Aquariums. Darüber hinaus führt die starke Inzidenz von Schnecken aus der Chemie zu der gleichen starken Verschmutzung des Aquariums, dem Wachstum von abgestorbenen organischen Stoffen. Ammoniak, Nitrit und Nitrat. Nach dem Auftragen dieser Medikamente müssen Sie das Aquarium sorgfältig reinigen (siphon), das Wasser gut filtern und es empfiehlt sich, Aquarienkohle und Zeolith zu verwenden.

Ausführlicher über Vorbereitungen von Schnecken in einem Aquarium sowie über andere Möglichkeiten zum Entfernen von Schnecken beobachten Sie HIER.

Gleichzeitig muss gesagt werden, dass Helene für andere Wasserorganismen absolut unbedenklich sind: Fische, Garnelen, Krebse, Pflanzen und sogar große Schnecken, wie Ampularia. Sie greifen sie nicht an, weil sie nicht aufholen können. Gegenüber Ampullekönnen nur kleine Personen angegriffen werden, erwachsene Ampullen sind für Helen nicht zugänglich.

Wenn eine Horde von Windungen, Mailand, nat vollständig zerstört wird, machen Sie sich keine Sorgen um das Schicksal und die Ernährung von Helen. Diese Schnecken fressen perfekt andere Eiweißstoffe, die auf den Boden gefallen sind. In dieser Hinsicht kann man sagen, dass sie die Ordnung des Aquariums sind - sie essen die Essensreste und nutzen die toten Organismen.

Fortpflanzungs- und Zuchtschnecke Helena

Diese Schnecken brüten schnell genug für ein Jahr, ein Paar helen, kann 250-300 Nachkommen produzieren, abhängig von den Wasserparametern. Es gibt keine Schwierigkeit, Helen zu züchten, tatsächlich geschieht dies von alleine. Diese Schnecken sind gegengeschlechtlich, um zu bestimmen, wer der Mann ist, wer der Frau bis zur Paarung nicht möglich ist. Wenn Sie also diese Schnecken züchten wollen, dann nehmen Sie im Zoogeschäft ihre kleine Gruppe - 4-5 Stück. Helens stehen übrigens nicht teuer 1 cu für ein Stück

Der Fortpflanzungsprozess bei Helen beginnt mit einer gemeinsamen Promenade um das Aquarium herum. Nach der Paarung legt das Weibchen das Ei auf die harten Gegenstände des Aquariums. Die Inkubationszeit von Kaviar beträgt 25-30 Tage. Nach dieser Linie wird die junge Helena in den Boden fallen und ausgraben, von wo aus sie nicht kriecht und 2-3 mm erreicht. Größe Die sexuelle Reife der jungen Helena beträgt sechs Monate.

Es ist erwähnenswert, dass Sie, wenn Sie eine kleine Gruppe Helen in Ihr Aquarium stellen, keine rauschenden Ergebnisse sehen. Erst nach der Zeit, in der die Helen-Kolonie expandiert, ist das Ergebnis sichtbar. In dieser Hinsicht effektiver ist die faule Haut einer Banane, die nachts in das Aquarium fällt, und am Morgen mit Schneckenbüschel zu bekommen.

Nun, und doch sind diese kleinen Schnecken der Spirale und Melania nicht so schlimm. Sie profitieren auch davon, dass Spulen mit toten vegetativen organischen Stoffen hervorragende Arbeit leisten, sie können an Fische verfüttert werden, insbesondere an Buntbarschen. Und Melania zum Beispiel lockert den Aquarienboden recht erfolgreich auf, so dass keine sauerstofffreien Zonen in ihm vorhanden sind.

Schöne Fotos von der Schnecke Helena



Interessantes Video mit Schnecke Helena

Pin
Send
Share
Send
Send