Schnecken

Gehörnte Schnecke im Aquarium

Pin
Send
Share
Send
Send


Gehörnte Schnecke bei der Pflege der Aquarieninhalte und der Beschreibung der Fotos.

Einleitung
Die gehörnte Schnecke erhielt ihren "populären" Namen aufgrund der hornartigen Prozesse auf der Schale. Die Muscheln der Schnecken dieser Art sind gelb-schwarz gefärbt, mit kleinen braun-schwarzen Flecken. Außerdem. Die Schalen von gehörnten Schnecken sind sehr stark, und die "Hörner" selbst haben eine interessante Struktur und können sogar eine Person verletzen, die die Schnecke in der Hand hält oder drückt. Dies ist eine sehr interessante Kreatur, die die anderen Bewohner des Aquariums nicht langweilen und ihre Dekoration schmücken wird.

Beschreibung
Gehörnte Schnecken sind die kleinsten Jadearten, die ich je gehalten habe. Die durchschnittliche Größe dieser Schnecke beträgt ungefähr 1 cm, aber einige Erwachsene oder alte Schnecken können einen Durchmesser von 1 cm und mehr erreichen. Die kleine Größe der gehörnten Schnecken verringert jedoch nicht ihre Schönheit.

Solche Schnecken in einem Aquarium ziehen dank der kontrastierenden gelb-schwarzen Farbe und der ungewöhnlichen Form ihrer Schale sofort Aufmerksamkeit auf sich. Diese Farbgebung und Schalenstruktur ist selbst bei den jüngsten und kleinsten Individuen sichtbar. Die Farben der gehörnten Schnecken können unterschiedliche Farbvariationen aufweisen, z. B. mit ungewöhnlichen Teilen und Einstreuungen mit ähnlichen Farbnuancen oder verschiedenen Lockenfarben.

Die Hörner oder Bajonette jeder gehörnten Schnecke sind anders angeordnet, d.h. Hier gibt es kein Muster. Was genau die Größe der "Hörner" und deren Lage beeinflusst, ist nicht bekannt. Es ist auch nicht bekannt, ob sich diese Hörner zusammen mit der Reifung der Schnecke selbst verlängern. Normalerweise befinden sich diese Prozesse an der Oberseite der Schale sowie näher an dieser.

Selbst wenn die Stelle auf der Schale, an der sich das Horn befindet, mit zunehmender Schnecke zunimmt, kann die Größe des Horns unverändert bleiben. Die Hauptsache, die Sie bei der Pflege dieser Schnecken beachten sollten - schöpfen Sie sie nicht in die Hand und drücken Sie sie nicht aus, weil Dadurch können Sie die Haut an Ihren Händen beschädigen.

Verhaltensmerkmale

Gehörnte Schnecken sind berühmt für ihre Gewohnheit, vom Wasser wegzulaufen und außerhalb des Aquariums zu wandern. Sie können lange ohne Wasser auskommen. Nachdem die geflüchtete Schnecke gefunden wurde, muss sie einfach an ihren Platz zurückgebracht werden. Wenn sie sich im Wasser befinden, leben sie so lange wie möglich, wenn sie nicht regelmäßig in die Luft steigen. Aus diesem Grund sollte das Aquarium ständig überwacht und an Fluchtversuchen gehindert werden.

Wenn gehörnte Schnecken ständig zu entkommen versuchen, kann dies ein Signal dafür sein, dass das Wasser im Aquarium nicht zu ihnen passt, und Sie müssen die Bedingungen, unter denen sie sich befinden, sorgfältig überwachen.

Fütterung

Gehörnte Schnecken sind für ihren hervorragenden Appetit bekannt. Diese Schnecken fressen fast alle Algen, die sich im Aquarium befinden: an den Wänden befinden sich dekorative Elemente, Pflanzen. Da sie klein sind, können sie an Stellen eindringen, an die größere Schnecken und algenfressende Fische nicht gelangen können.

Aufgrund ihres geringen Gewichts können fast alle Aquarienpflanzen, die dünne und kleine Blätter haben, diese aushalten, sie fallen nicht von ihrer Oberfläche ab, was bei größeren Schnecken häufig der Fall ist. Gehörnte Schnecken benötigen zusätzliche Nahrung in Form von trocken gepressten Algen, um die notwendigen Mikronährstoffe zu erhalten. Andernfalls fressen sie bald die gesamte Vegetation im Aquarium (nur wenn Sie keine Probleme mit schnellem Algenwachstum haben, was angesprochen werden muss).

Zucht

Mit der Zucht von Hornschnecken unter Aquarienbedingungen ist nicht alles so einfach, weil Diese Schnecken gehören zu den Arten, die nur im Meerwasser brüten können. Wir haben Informationen, dass es einigen Aquarianern gelungen ist, Nachwuchs in einem Süßwasseraquarium zu bekommen, aber es war nicht lebensfähig und fast alle starben innerhalb weniger Tage.

SNAILS-CONTENT FEEDING BESCHREIBUNG ZUCHTKOMPATIBILITÄT

AMPULARIA INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT FOTO BESCHREIBUNG.

COIL AQUARIUM SNAIL INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT BESCHREIBUNG FOTO.

FIZA SNAIL INHALT KOMPATIBILITÄT ERSETZUNG BESCHREIBUNG FOTO VIDEO.

Putz- und Pflegerinnen des Aquariums - gesunde Fische, Garnelen, Schnecken, die Algen abbauen


Wer profitiert vom Aquarium?

Jeder Aquarianer früher oder später, aber eine solche Frage stellt sich.
Zunächst erwerben wir unprätentiöse Fische mit einfachem Inhalt. Allmählich interessiert an komplexeren Fischen, interessanter und seltener. Wählen Sie den Fisch oft aufgrund der Schönheit von Farbe, Form und Verhalten aus.
Aber der Moment kommt, wenn wir nach nützlichen Fischen suchen, wenn auch nicht so hell und interessant im Verhalten, die uns aber die Pflege unserer Aquarienwelt erleichtern, die das Aquarium putzt, seine Schwestern sind und bedingungslose Vorteile bringen!

Auch ich bin in diesem Moment gekommen. Und ich interessiere mich nicht nur für gesunde Fische, sondern auch für gesunde Garnelen und Venusmuscheln. Ich habe verschiedene Arten von Algen, die in Aquarien mit unterschiedlichen Parametern und Populationen leben. Das heißt, der Kampf gegen Algen ohne die Verwendung von Aquarienchemie hat mich zu diesen Suchen veranlasst. Ich schlage vor, den Nutzen bestimmter Bewohner nicht zu bewerten, sondern lediglich eine Liste von Wasserorganismen zu erstellen, die klare Vorteile in einem Süßwasseraquarium bringen.
Ich denke, diese Liste kann mit Ihrer Hilfe ergänzt werden.
Also lass uns anfangen. Denken Sie sofort an nützliche Fische wie:
Siamesische Algenesser (SAE) und ihre Verwandten


Ototsinklyus

Ancistrus
Über diese Fische wurde viel geschrieben, praktisch hat jeder Aquarianer Vertreter dieser Arten. Ihr Einsatz wurde lange getestet und bewiesen!

Algengarnelen

Diese wunderbaren Kreaturen sind in letzter Zeit bei Aquarianern immer beliebter geworden. Unsere Mitglieder des Forums schätzten auch den Beitrag der Garnelen zum Kampf um die Reinheit des Aquariums. Um dies zu bestätigen, erschien eine Reihe von Artikeln über Garnelen auf unserer Website.
Der beste Kämpfer mit Nitchatka - Amanos Garnele
Reiniger unserer Aquarien, ausnahmslos alle Garnelen, fressen Speisereste, mikroskopisch kleine Organismen und faule Blätter von Aquarienpflanzen.
Shrimp Red Crystal

Shrimp Cherry

Schwarze Tigergarnele

Algenschnecken und Ordnern


Schnecke Helena. Räuberische Schnecke fressende Schnecke.
Gewitter aller Schnecken !!!

Als nächstes möchte ich auf einige Schnecken eingehen.

Schnecke Neritina "Zebra" "Neritina natalensis sp" Zebra "
Einige Aquarianer nennen es eine Tiger-Schnecke. Sie sagen, dass Sie nicht zwei Schnecken mit der gleichen Verzierung der Schale finden können. Die Heimat dieser Schnecken ist das heiße Afrika.
Inhaltstemperatur - 25-27 Grad Celsius, pH von 7.
Der Deckel des Aquariums sollte fest verschlossen sein, weil Es gibt Schnecken aus dem Aquarium. Für kurze Zeit kann diese Schnecke an Land leben. Häufige Versuche, das Territorium des Aquariums zu verlassen, können darauf hindeuten, dass die Parameter des Wassers die Zebras nicht mögen. Zebras leben im Aquarium etwa 4-5 Jahre, die Größe der Muschel wird auf 2 bis 2,5 cm. Im Aquarium vermehrt sich diese Schnecke nicht.
Schnecke Neretina "Igel" "Neritina juttingae"
Die Schale dieser Schnecke ist mit spiralförmigen Rippen und Stacheln verziert. Die Schnecke hat eine Größe von 2 bis 2,5 cm und eine Lebenserwartung in einem Aquarium von etwa 4 Jahren. Die optimale Wassertemperatur beträgt 25-28 Grad, der pH-Wert liegt über 6,5.
Schnecke Neretina "Black Ear"
Haftbedingungen, Abmessungen sind ähnlich wie bei der vorherigen Instanz, die untere Temperaturschwelle kann 22 Grad betragen.
Alle neretina ausgezeichnete Reinigeraquarien, unermüdliche Stele, großblättrige Pflanzen, Steine, Ablagerungen und Dekor aus Algenverschmutzung. Außerdem schaden die Aquarienpflanzen nicht. Der einzige Nachteil dieser Schnecken - Eier auf das Glasaquarium zu legen.
Unabhängig davon möchte ich auf einer winzigen Schnecke bleiben -
Gehörnte Schnecke Neritina Clithon

Diese Schnecken haben ein ziemlich breites Spektrum an Lebensräumen in Japan, Thailand, den Philippinen, China und Indonesien.
Das Foto zeigt, dass es viele Möglichkeiten gibt, gehörnte Schnecken einzufärben. Ein gemeinsames Merkmal - das Vorhandensein von kleinen Hörnern auf der Schneckenhülle.
Die Lebenserwartung in einem Aquarium beträgt bis zu 5 Jahre. Die Schnecke ist nur 1 bis 1,5 cm groß, aber ihre Fähigkeiten verdienen die Liebe der Aquarianer: Schnecken können sogar in die am schwersten erreichbaren Stellen kriechen und sie zum Leuchten bringen.
Laut Bewertungen von Aquarianern: Die gehörnte Schnecke reinigt Diamantalgen perfekt von Anubias Blättern, Glas, Steinen und Dekorationen.
Die Wassertemperatur sollte nicht unter 24 ° C liegen, PH 7-8. Empfohlen für 100 Liter 10-15 Sachen.
Wie alle Neretina brütet die gehörnte Schnecke nicht im Süßwasser.
Dieses Video zeigt in beschleunigter Wiedergabe, wie erfolgreich eine kleine gehörnte Schnecke mit Algen fertig wird.
Porzellan-Septaria (Septaria Porcellana)


Diese extrem langsame Schnecke wird auch Schneckenschildkröte genannt. Es gehört zur Familie Neritidae.
Verwandte Namen Septaria porcellana - Grüne Schildkrötenschnecke, Cellana Toreuma, Neritia Crepidularia, Bourbon Nerite.
Abmessungen septaria forforova von 1,5 bis 3 cm Bedingungen: Temperatur 22-26, pH von 6 bis 7,5. Filtration, Belüftung, Wasserwechsel sind erforderlich. Die Lebensdauer des Aquariums in Gegenwart von Nahrungsmitteln (Algenverschmutzung) beträgt etwa 2 Jahre.
Diese bemerkenswerte Schnecke wurde erstmals 1758 entdeckt. Die Heimat der Schnecke sind Indonesien und die Philippinen.
Diese Schnecke zeichnet sich neben ihrer Langsamkeit durch ihre ungewöhnliche Form des Panzers aus - eine flache Form. Schnecken sind von verschiedenen Geschlechtern, züchten jedoch nur in Brackwasser. Daher ist die Reproduktion von Porzellan-Septaria in einem Süßwasseraquarium nicht möglich.
Die Schnecke hält ihren Fuß fest an den Oberflächen. In keinem Fall kann man versuchen, es abzureißen, also kann man das Bein der Schnecke schnappen, was zu seinem Tod führen wird. Rotationsbewegungen, sehr vorsichtig, Sie können versuchen, die Schnecke aus dem Glas zu ziehen.
Wie die vorherigen Neretintypen ist Septarium-Porzellan auch eine Aquarium-Krankenschwester und ernährt sich von Algenverschmutzung. Ausgezeichnet reinigt das Aquarium von Algen, auch von den Vietnamesen. Schädigt keine Pflanzen. Kommt mit allen friedlichen Fischen und Garnelen. Seien Sie vorsichtig mit Tetradonten, Krebsen und anderen Raubtieren. Ich habe diese Schnecken in einem Buntbarsch gesehen. Fühlen Sie sich großartig, und das Glas glänzt bereits vor Sauberkeit.
Achtung:
- Ohne Algen kann die Schnecke vor Hunger sterben!
- Die Schnecke kann sich auf sandigem Boden nicht bewegen!
Hier sind die begeisterten Kritiken der glücklichen Besitzer dieser Schnecken:
"Dieser Krümel in einer Stunde hat bereits zwei Bündel Vietnamesen gesammelt und wird offensichtlich nicht aufhören." "Nicht in der Lage, sich auf dem Sand zu bewegen. Ausgezeichnetes Kriechen auf dem Boden 1-2 mm! Versuch, auf einige Pflanzen mit niedrigen und breiten Blättern zu klettern. Es klettert leicht auf das Glas auf der Seite der Haken: Immer noch entlang des Glases sind sie im Sand begraben, wo Algen zwischen dem Sand und dem Glas sitzen, und frisst sie glücklich daraus. Warten, bis das Wasser unglaublich gut gewachsen ist f ulitosa ".
Septaria hängt auch seine Eier an die Landschaft

Und diese Mollusken haben mich sehr interessiert !!
Und hier hat alles mit diesem Foto angefangen:
In zwei Aquarien wird Wasser aus demselben Stausee gegossen. Im zweiten Aquarium wurden Süßwassermuscheln, lebende Filter, aufgestellt!
Dieselbe Funktion erfüllen sie auch in Aquarien.
Corbicula Javan Schnecke (Corbicula Javanicus)
oder Sharovka-Gelb-Javanese oder Goldmuschel

Die Heimat dieser Mollusken: China, Indonesien, Vietnam und andere asiatische Länder.
Die optimalen Parameter für den Gehalt: Temperatur 15–30 ° C, pH 6,4–8,5, gH 10–24.
Die Wasserqualität im Aquarium ist nicht anspruchsvoll, aber es muss eine gute Sättigung des Wassers mit Sauerstoff gegeben sein, so dass eine Belüftung des Aquariums obligatorisch ist. Wasserwechsel und Filtration im Aquarium sind ebenfalls erforderlich. Corbicula werden bis zu 3 cm groß und haben eine Lebenserwartung von 4 - 7 Jahren
Der empfohlene Boden ist Sand mit einer Fraktion von 1–3 mm, und die Kortikel sind fast vollständig darin vergraben. Die Bodenschicht sollte mindestens 2-3 cm betragen.
Corbicula ist ein hervorragender Helfer im Aquarium gegen Trübung des Wassers, da es sich um Filterzubringer handelt.
Sie leiten Wasser durch und ernähren sich von den darin enthaltenen Mikroorganismen.
Nach verschiedenen Quellen: Jemand empfiehlt, einen Tank pro 100 Liter Aquarium zu halten. Es gibt Informationen zum Inhalt in 20 Litern von zwei oder sogar drei Personen.
Es wird empfohlen, solche Mollusken in Laichen zu halten, wo der Bedarf an sauberem Wasser besonders wichtig ist. Corbicula lässt pro Stunde 5 Liter Aquarienwasser durch!
In Aquarien, in denen diese Mollusken leben, ist das Wasser immer kristallklar, blüht nicht und hat keine Suspension und Trübung!
Eine interessante Tatsache ist, dass in Aquarien, in denen Krankheitserreger gehalten werden, keine Ichthyophorose-Erkrankungen auftreten. Nach Ansicht von Aquarianern behalten Kriechspülungen Ichthyophthirius-Zysten, die im freien Flug schwimmen.
Sie können einen Korb mit allen friedlichen Fischen und Garnelen halten.
Corbicula sind hermaphroditische, Reproduktionsprobleme im dortigen Aquarium. Viviparous corbicula reproduzieren winzige Schnecken, die im bloßen Auge kaum sichtbar sind. In einem Aquarium sehen neugeborene Wölbungen wie eine schlammige Wolke aus und sinken dann nach unten, wo sie weiter wachsen und sich entwickeln.
Wenn Pflanzen in Ihrem Panzer mit einem schwachen Wurzelsystem wachsen, können Pflanzgefäße, die den Boden pflügen, sie leicht ausgraben.
FanFishka.ru danke

Der Autor des Artikels ist Esta (Natalia Polskaya),
für das zur Verfügung gestellte Material und die Zusammenarbeit!


Schnecke Neretina

Schnecke Neretina

Schneckenneretin ist unter Aquarianern immer beliebter geworden. Diese Art gehört zu Süßwasserschnecken, obwohl einige Vertreter dieser Art im Meerwasser leben. Neretina verdankt seine Beliebtheit der Tatsache, dass alle übermäßigen Verschmutzungen im Aquarium perfekt entfernt werden. Auch beim Essen von Algen gibt es keine Gleichen. In unserer Zeit finden Sie meistens folgende Sorten dieser Schnecke:

  • Olive Nerite Schnecke Olive
  • Neretina Zebra (Zebra-Neriteschnecke)
  • Tiger Neretina (Tiger Nerite Snail)
  • Gehörnte Nerite-Schnecke

Und jeden Tag gibt es immer mehr Sorten, die beliebt sind, wobei sich die Unterschiede nur im Aussehen unterscheiden: neretina o-ring, neretina beeline, solare neretina und auch redpoint neretina.

Inhalt in einem Aquarium

Nichts könnte einfacher sein, als die Häuser der Schnecken von neretin zu pflegen und zu pflegen. Jeder kann damit umgehen. Sie brauchen keine besondere Pflege, das einzige, woran Sie denken müssen, ist, dass es sich um tropische Schnecken handelt, weshalb sie hartes Wasser benötigen. Sie mögen kein weiches Wasser, weil es unmöglich ist, darin eine Schale zu bilden. Im Wasser normaler Härteprobleme treten sie damit nicht auf. Zusätzlich sollte die Wassertemperatur mindestens 24 Grad betragen.

Die Besitzer dieser Schnecken sollten auf jeden Fall prüfen, wie viel Nitrat und Ammoniak sich im Wasser befinden, da sie sie nicht gut vertragen. Es muss daran erinnert werden, dass Sie jede Woche bis zu einem Drittel des Wassers im Aquarium auf frisches Wasser umstellen müssen. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, dass Aquarienfische, die krank sind, nicht mit kupferhaltigen Medikamenten behandelt werden müssen, auf die Nichtretine empfindlich sind.

Wenn Sie ein Neretin in ein Aquarium werfen, müssen Sie berücksichtigen, dass Sie es auf keinen Fall einfach ins Wasser werfen können und die Cochlea mit einer sanften Bewegung auf den Boden absenken können. Andernfalls kann es sterben, da es nicht für das Drehen geeignet ist.

Es ist auch wichtig, dass im Aquarium, in dem Sie das Netz fallen lassen, viele Pflanzen vorhanden sind. Dies ist notwendig, damit die Neretine schon zu Beginn des Aquarienlebens die verrottenden Teile der Pflanzen fressen können. Außerdem wird sie mehr Algen essen.

Neretin wird normalerweise nur mit friedlichen Aquarienfischen sowie mit wirbellosen Tieren gehalten. Von mitEs gibt absolut keine Probleme mit Neretina. Aber es kann leicht leiden, und zwar in erster Linie unter großen Fischen oder Fischen, die sich von Schnecken ernähren.

Wie sieht Neritin aus?

Ihr Waschbecken ist groß, massiv und hat die Form eines Tropfens.

Das Operculum (es ist eine Art Kappe oder "Luke", die das Loch in der Spüle ganz oder teilweise schließt) ist klein und befindet sich nicht in der Mitte und wächst nur von einer und nicht von allen Seiten.

Kopf und Bein oval, runder Mund. Antennen filiform. Die Augen befinden sich auf kleinen Unregelmäßigkeiten.

Der Körper ist in der Regel grau und der Kopf und der Mantel sind schwarz oder bräunlichgrau mit Flecken. Der Körper wird durch die Spüle fast vollständig geschlossen.

Die durchschnittliche Größe einer Neritina hängt von ihrer Art ab und beträgt etwa 2 cm, etwas größer als die Zebra- und Tigerart, die 2,5 cm groß wird.

Die Muscheln dieser Mollusken können sehr unterschiedlich gefärbt sein, und es gibt einfach keine zwei Schnecken mit demselben Muster. Bekannt sind schwarze, dunkelbraune, dunkelgrüne, olivfarbene und sogar rot-orangefarbene Individuen. Ihre Hüllen sind mit einem Muster aus Streifen, Punkten, Punkten, Strichen verziert, und die Schale selbst kann Auswüchse oder Hörner haben.

Neritine sind keine Hermaphroditen, aber es ist nicht möglich, zwischen ihrem Geschlecht zu unterscheiden, da es keine elementaren Anzeichen elementarer Natur gibt.

Diese Schnecken leben lange: ein, maximal zwei Jahre. Sehr oft sterben sie sofort nachdem sie in ein neues Aquarium gebracht wurden oder eine Woche später. Dies ist auf Unterkühlung während des Transports oder auf abrupte Änderungen der Haftbedingungen zurückzuführen.

Tote Schnecken zersetzen sich schnell, zerstören das Wasser sehr und riechen unangenehm im Aquarium. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, regelmäßig Ihr häusliches Wasser zu überprüfen und die Toten unverzüglich zu entfernen.

Окрас улитки и продолжительность жизни.

Неретины живут в среднем около года. Распространенными причинами гибели этого моллюска являются резкая смена условий существования, и переохлаждение во время доставки ее из магазина домой.
Die Länge der Neretina kann bis zu 2,5 cm betragen, und die Farbe ist am vielfältigsten: von Schwarz bis Grün mit Streifen, Punkten und Punkten unterschiedlicher Form.

Mollusken füttern.

Neretina sind die besten Zerstörer aller Arten von Algen. Diese aktiven Schnecken sind ständig in Bewegung und hinterlassen einen sauberen Abdruck. Schalentierpflanzen schädigen Mollusken nicht, sie können jedoch nicht alle Algen loswerden. Da Algen als Folge eines Ungleichgewichts im Aquarium auftreten, muss dieses Problem zunächst gelöst werden.

Zusätzlich zu ihrer Lieblingsspeise sollte die Netzhaut Getreide aus Getreide und Algen namens Spirulina erhalten. Während des Verzehrs kriecht die Schnecke ständig von Ort zu Ort und kann dann lange Zeit stillstehen. Panik nicht vor der Zeit denken, dass Ihr Haustier tot ist. Sie müssen Neretina riechen, weil die tote Schnecke einen unangenehmen Geruch hat.

Arten von Neritin

In Aquarien sind am häufigsten folgende Arten enthalten:

Beeline (Clithon Corona). Sie wurden aus China und den Philippinen importiert. Dies ist eine kleine Schneckengröße von nur 1-1,2 cm.

"Tiger" (Neritina Turrita). Zu uns aus Südostasien. Ziemlich groß, 2-2,5 cm groß, die Schale ist abgerundet. Es ist von dunkelorangen oder hellbraunen Streifen umgeben. Oben sind dunkle (schwarze oder braune) Linien deutlich zu sehen. Die Zeichnung jedes Individuums ist individuell und alle Streifen sind unterschiedlich dick.

"Zebra" (Neritina natalensis zebra). Verteilt in Kenia, Südafrika und dem gesamten Territorium zwischen ihnen. Mangrovensümpfe und Lagunen bewohnen. Dies sind Riesen unter den Neretinen, die bis zu 2,5 bis 3,5 cm groß werden und deren Körper in grünlich-gelben oder gelblich-braunen Tönen gehalten ist. Vor diesem Hintergrund gibt es breite schwarze Streifen in Form von Zickzacks oder geneigten Linien. Vor der Schale werden die dunklen Streifen dünner und die gelben Bereiche werden größer. Der Körperfarbton ist grau oder rötlich gelb. Es wurde festgestellt, dass die Ausreißer von Aquarien unter den "Zebras" am häufigsten sind.

Rötlich, ringgestreift (Neritina natalensis). Sie wurden aus Indonesien und Sulawesi gebracht. Größe ähnlich der vorherigen Ansicht. Sie sind sehr gern warmes Wasser (28-30 ° C), tolerieren kein Kupfer im Wasser und reagieren negativ auf einen Säuregehalt unter 7 (sie sinken und sterben ab). Ihre Muscheln sind in Mahagoni-Farbe bemalt und mit schwarzen Flecken bedeckt.

Olive (Olive Nerite Snail). Merkwürdig, aber es gibt praktisch keine Informationen darüber, nur allgemeine inhaltliche Fragen. (Gehörnte Nerite-Schnecke). Gefunden in Ländern wie Japan, Thailand, China, Indonesien und den Philippinen. Sie bevorzugen Lagunen und Flussmündungen kleiner Flüsse, deren Grund felsig oder sandig ist. Gehörnter wurde es wegen Wucherungen auf der Spüle genannt. Diese Stacheln sind Hörnern sehr ähnlich. Jedes einzelne dieser Hörner ist anders angeordnet. Manchmal werden sie abgebrochen, was sich jedoch nicht auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Cochlea auswirkt.

Narben sind eine Abwehr gegen Feinde, da ihr Stich ziemlich spürbar ist. Die Schale ist mit abwechselnden gelb-olivfarbenen und schwarzen Streifen überzogen. Diese Mollusken werden nur 1-2 cm groß und leben zwischen 2 und 5 Jahren. Steig nicht aus dem Wasser. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass sie mit den Bedingungen, die angepasst werden müssen, nicht zufrieden sind.

Die Natur und Kompatibilität von Neritin

Strikt nicht empfohlene Nachbarschaft mit

  • Makrobrachie (Garnele),
  • Krebse
  • Krabben
  • Helena räuberische Schnecken,
  • Buntbarsch
  • macrognatusami
  • Schlachten
  • Makropoden
  • Tetraodon,
  • große Welse wie Klauseln,
  • Hähnchen usw.
Es ist nicht wünschenswert, mit anderen Schnecken zu enthalten. Ampulyaria, broty, Pagode, Spirale, Fiza, Pokemon und andere, die Algen essen, konkurrieren mit Nicht-Retinas um Nahrung. Letztere kann daher an Hunger sterben. Die einzigen Ausnahmen sind Muscheln, Melania.

Wen können sie enthalten? Mit all den freundlichen Fischen und Wirbellosen. Diese Schnecken selbst sind sehr friedlich und stören die anderen Bewohner des Aquariums nicht.

Vervielfältigung von Schnecken.

Neretine sind keine Hermaphroditen, Schnecken brauchen Individuen beider Geschlechter für die Fortpflanzung, aber es ist sehr schwierig, ihr Geschlecht zu bestimmen. Diese Gastropoden sind nicht in Süßwasser geschieden, selbst die Verwendung von Meerwasser kann selten zu einem positiven Ergebnis führen.

Für das Aussehen der Nachkommen sollten Schnecken Bedingungen schaffen, die ihrem natürlichen Lebensraum entsprechen. Trotzdem legt die Schnecke Neretina immer noch Eier auf den Boden, Pflanzen und verschiedene feste Oberflächen. Da sich in der Kupplung viele Eier befinden und es sich um feste weiße Punkte handelt, wird der ästhetische Eindruck des Aquariums beeinträchtigt.

Damit die Schnecken ihre fruchtlosen Zuchtversuche aufhalten können, müssen Sie nur einige Verwandte mit ihnen teilen. Dies hat einen beruhigenden Effekt auf die Mollusken, dass sie sich nicht länger um die Fortdauer der Art sorgen müssen, sondern das Leben genießen können.

Daher sollte der Kauf eines Neretins für das Aquarium in Form von weißen Erbsen für das Dekor bereit sein. Abgesehen von diesem Nachteil ist diese Schnecke perfekt für die Rolle Ihres Lieblingstiers.

Wie man Neritin im Aquarium laufen lässt

Besser wäre es, wenn die aquatische Umwelt im Aquarium bereits besiedelt und ausgeglichen ist.

In einem solchen Reservoir stabilisieren sich die Wasserparameter, so dass sich die Schnecken schneller anpassen. Es gibt hier viele Pflanzen, dh verrottende Überreste, die der Netzhaut im Anfangsstadium Nahrung geben.

Viel davon und die Hauptnahrung dieser Mollusken - Algen.

Es ist wichtig, dass Schnecken im Aquarium ordnungsgemäß laufen. Werfen Sie nichts, sondern drehen Sie es in die richtige Position und lassen Sie es vorsichtig in das Wasser fallen.

Wenn mindestens eine Person auf den Kopf fällt, kann sie nicht alleine umdrehen und sterben.

Worauf Sie beim Kauf von Neritin achten müssen

  1. Sie müssen die Spüle sorgfältig auf Risse und andere Schäden untersuchen.
  2. Wenn Sie können, beobachten Sie das Verhalten von Schnecken. Es ist besser, keine Kopien zu machen, die unten liegen.
  3. Schauen Sie unbedingt in die Spüle. So komisch es auch klingen mag, es gibt Fälle, in denen leere Spülen gekauft werden.

Zusammenfassend Die Schnecke für das Aquarium neretina ist für jedermann schön: sie ist schön, ist ein unübertroffener Reiniger, schadet den Pflanzen und anderen Bewohnern des Aquariums nicht, es ist leicht zu erwerben, es ist leicht zu pflegen, es belastet Sie nicht mit unerwünschten Nachkommen. Der einzige Nachteil ist, dass die Art der Eiablage verderbt wird, dies ist jedoch auch ziemlich einfach zu beheben.

FIZA SNAIL INHALT KOMPATIBILITÄT ERSETZUNG BESCHREIBUNG FOTO VIDEO.

COIL AQUARIUM SNAIL INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT BESCHREIBUNG FOTO.

AMPULARIA INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT FOTO BESCHREIBUNG.

SNAILS-CONTENT FEEDING BESCHREIBUNG ZUCHTKOMPATIBILITÄT

Neretina Schnecke für Aquarium

Wenn Sie sich noch nicht mit Aquarismus befasst haben und nach Informationen darüber suchen, welche Haustiere für Züchter mit bescheidenen Erfahrungen oder nicht geeignet sind, ist dieser Artikel für Sie nützlich. Es wird sich auf die Aquarienschnecke Neretina konzentrieren. Es ist gut, dass es einen friedlichen Charakter hat, ein ziemlich interessantes "Aussehen", keine komplexe Pflege erfordert und gleichzeitig das Aquarium perfekt reinigt, Algen zerstört, aber keine höheren Pflanzen berührt.

Die Heimat dieser erstaunlichen Schnecken ist Südafrika und Indonesien. Mollusken bevorzugen Stauseen, deren Boden hauptsächlich mit Kalkgesteinen ausgekleidet ist.

Wie sieht Neritin aus?

Ihr Waschbecken ist groß, massiv und hat die Form eines Tropfens.

Das Operculum (es ist eine Art Kappe oder "Luke", die das Loch in der Spüle ganz oder teilweise schließt) ist klein und befindet sich nicht in der Mitte und wächst nur von einer und nicht von allen Seiten.

Kopf und Bein oval, runder Mund. Antennen filiform. Die Augen befinden sich auf kleinen Unregelmäßigkeiten.

Der Körper ist in der Regel grau und der Kopf und der Mantel sind schwarz oder bräunlichgrau mit Flecken. Der Körper wird durch die Spüle fast vollständig geschlossen.

Die durchschnittliche Größe einer Neritina hängt von ihrer Art ab und beträgt etwa 2 cm, etwas größer als die Zebra- und Tigerart, die 2,5 cm groß wird.

Die Muscheln dieser Mollusken können sehr unterschiedlich gefärbt sein, und es gibt einfach keine zwei Schnecken mit demselben Muster. Bekannt sind schwarze, dunkelbraune, dunkelgrüne, olivfarbene und sogar rot-orangefarbene Individuen. Ihre Hüllen sind mit einem Muster aus Streifen, Punkten, Punkten, Strichen verziert, und die Schale selbst kann Auswüchse oder Hörner haben.

Neritine sind keine Hermaphroditen, aber es ist nicht möglich, zwischen ihrem Geschlecht zu unterscheiden, da es keine elementaren Anzeichen elementarer Natur gibt.

Diese Schnecken leben lange: ein, maximal zwei Jahre. Sehr oft sterben sie sofort nachdem sie in ein neues Aquarium gebracht wurden oder eine Woche später. Dies ist auf Unterkühlung während des Transports oder auf abrupte Änderungen der Haftbedingungen zurückzuführen.

Tote Schnecken zersetzen sich schnell, zerstören das Wasser sehr und riechen unangenehm im Aquarium. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, regelmäßig Ihr häusliches Wasser zu überprüfen und die Toten unverzüglich zu entfernen.

Arten von Neritin

In Aquarien sind am häufigsten folgende Arten enthalten:

Beeline (Clithon Corona). Sie wurden aus China und den Philippinen importiert. Dies ist eine kleine Schneckengröße von nur 1-1,2 cm.

"Tiger" (Neritina Turrita). Zu uns aus Südostasien. Ziemlich groß, 2-2,5 cm groß, die Schale ist abgerundet. Es ist von dunkelorangen oder hellbraunen Streifen umgeben. Oben sind dunkle (schwarze oder braune) Linien deutlich zu sehen. Die Zeichnung jedes Individuums ist individuell und alle Streifen sind unterschiedlich dick.

"Zebra" (Neritina natalensis zebra). Verteilt in Kenia, Südafrika und dem gesamten Territorium zwischen ihnen. Mangrovensümpfe und Lagunen bewohnen. Dies sind Riesen unter den Neretinen, die bis zu 2,5 bis 3,5 cm groß werden und deren Körper in grünlich-gelben oder gelblich-braunen Tönen gehalten ist. Vor diesem Hintergrund gibt es breite schwarze Streifen in Form von Zickzacks oder geneigten Linien. Vor der Schale werden die dunklen Streifen dünner und die gelben Bereiche werden größer. Der Körperfarbton ist grau oder rötlich gelb. Es wurde festgestellt, dass die Ausreißer von Aquarien unter den "Zebras" am häufigsten sind.

Rötlich, ringgestreift (Neritina natalensis). Sie wurden aus Indonesien und Sulawesi gebracht. Größe ähnlich der vorherigen Ansicht. Sie sind sehr gern warmes Wasser (28-30 ° C), tolerieren kein Kupfer im Wasser und reagieren negativ auf einen Säuregehalt unter 7 (sie sinken und sterben ab). Ihre Muscheln sind in Mahagoni-Farbe bemalt und mit schwarzen Flecken bedeckt.

Olive (Olive Nerite Snail). Merkwürdig, aber es gibt praktisch keine Informationen darüber, nur allgemeine inhaltliche Fragen. (Gehörnte Nerite-Schnecke). Gefunden in Ländern wie Japan, Thailand, China, Indonesien und den Philippinen. Sie bevorzugen Lagunen und Flussmündungen kleiner Flüsse, deren Grund felsig oder sandig ist. Gehörnter wurde es wegen Wucherungen auf der Spüle genannt. Diese Stacheln sind Hörnern sehr ähnlich. Jedes einzelne dieser Hörner ist anders angeordnet. Manchmal werden sie abgebrochen, was sich jedoch nicht auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Cochlea auswirkt.

Narben sind eine Abwehr gegen Feinde, da ihr Stich ziemlich spürbar ist. Die Schale ist mit abwechselnden gelb-olivfarbenen und schwarzen Streifen überzogen. Diese Mollusken werden nur 1-2 cm groß und leben zwischen 2 und 5 Jahren. Steig nicht aus dem Wasser. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass sie mit den Bedingungen, die angepasst werden müssen, nicht zufrieden sind.


Die Natur und Kompatibilität von Neritin

Strikt nicht empfohlene Nachbarschaft mit

  • Makrobrachie (Garnele),
  • Krebse
  • Krabben
  • Helena räuberische Schnecken,
  • Buntbarsch
  • macrognatusami
  • Schlachten
  • Makropoden
  • Tetraodon,
  • große Welse wie Klauseln,
  • Hähnchen usw.
Es ist nicht wünschenswert, mit anderen Schnecken zu enthalten. Ampulyaria, broty, Pagode, Spirale, Fiza, Pokemon und andere, die Algen essen, konkurrieren mit Nicht-Retinas um Nahrung. Letztere kann daher an Hunger sterben. Die einzigen Ausnahmen sind Muscheln, Melania.

Wen können sie enthalten? Mit all den freundlichen Fischen und Wirbellosen. Diese Schnecken selbst sind sehr friedlich und stören die anderen Bewohner des Aquariums nicht.

Wie man Bedingungen für Neritin schafft

Eine komplexe, besondere Pflege ist nicht erforderlich. Die Grundbedingungen sind wie folgt:

  • Sorgen Sie für ein Aquarium geeigneter Größe. Die Aussage, dass aus 10 Litern genügend Fassungsvermögen besteht, trifft. Wir glauben jedoch, dass das Volumen von der Einwohnerzahl abhängen sollte. Für 10-15 Schnecken ist es besser, eine "Dose" von 50 Litern zu nehmen. Es wird empfohlen, einen Deckel abzudecken, um Triebe zu vermeiden.
  • Filter und Kompressor werden nicht überflüssig.
  • Es ist besser, die Wasserparameter wie: Temperatur - 24-27 ° C, Säuregehalt - 5,5-7,5, Härte - nicht weniger als 6 einzuhalten. In weichem Wasser bildet sich die Schneckenschale nicht normal und bricht sogar zusammen. Der Gehalt an Nitriten sollte null sein, Nitrate - minimal. Es wird empfohlen, wöchentlich 30% Wasser zu wechseln.
Es ist wichtig! Arzneimittel für Fische mit Kupfer sind für Neritin tödlich!
  • Als bodengeeigneter Flussquarz, Sand oder spezielle Böden für Garnelen.
  • Sie können den Teich mit Steinen und Haken dekorieren.

Wie man Neritin im Aquarium laufen lässt

Besser wäre es, wenn die aquatische Umwelt im Aquarium bereits besiedelt und ausgeglichen ist.

In einem solchen Reservoir stabilisieren sich die Wasserparameter, so dass sich die Schnecken schneller anpassen. Es gibt hier viele Pflanzen, dh verrottende Überreste, die der Netzhaut im Anfangsstadium Nahrung geben.

Viel davon und die Hauptnahrung dieser Mollusken - Algen.

Es ist wichtig, dass Schnecken im Aquarium ordnungsgemäß laufen. Werfen Sie nichts, sondern drehen Sie es in die richtige Position und lassen Sie es vorsichtig in das Wasser fallen.

Wenn mindestens eine Person auf den Kopf fällt, kann sie nicht alleine umdrehen und sterben.

Neretin füttern

Diese Mollusken sind aktive Algen, die sich von Grün-, Braun-, Kieselalgen- und anderen Algen ernähren. Sie sind in ständiger Bewegung und hinterlassen einen sauberen, verschmutzungsfreien Ort. Diese Schnecken krabbeln auf allen Oberflächen, einschließlich Pflanzen, beschädigen sie jedoch nicht.

Neretin gerät regelmäßig in Stupor und verbringt in diesem Zustand mehrere Tage. Das sollte nicht erschrecken. Wenn Zweifel an der Gesundheit der Schnecke bestehen, dann sollten Sie sich auf Ihren Geruchssinn verlassen - das tote Individuum riecht stark und schlecht.

Sie können die Diät mit Pillen für Wels und Garnelenfutter ergänzen, Spirulina-Teller und blanchiertes Gemüse sind nicht schlecht.

Nachwuchs von Neritin bekommen

Mache es sehr schwer. Es ist problematisch, sogar das Geschlecht zu bestimmen. Es wird argumentiert, dass eine erfolgreiche Reproduktion nur in Salz- oder Meerwasser möglich ist.

Caviar Neretina lag auf harten Oberflächen. Es ist sehr reichhaltig, leicht, fest und klebrig. Es ist nicht nur auf dunklem Hintergrund gut sichtbar, sondern auch sehr schwer von Oberflächen zu reinigen. Dies beeinträchtigt das Erscheinungsbild des Heimteichs erheblich.

In der Regel ist damit Schluss. Aber selbst bei erfolgreicher Brut von Eiern sterben die Jungen oft. Dies ist ein Plus - die Schnecken überwältigen das Aquarium nicht und verwandeln sich nicht von Pflegenden in Schädlinge.

Rat Wenn eure Neretins alle fortfahren und ihre fruchtlosen Zuchtversuche fortsetzen, fügen Sie weitere Verwandte hinzu. Kenner argumentieren, dass dies sie beruhigen und die Frage der Fortsetzung des Rennens beseitigen sollte.

Worauf Sie beim Kauf von Neritin achten müssen

  1. Sie müssen die Spüle sorgfältig auf Risse und andere Schäden untersuchen.
  2. Wenn Sie können, beobachten Sie das Verhalten von Schnecken. Es ist besser, keine Kopien zu machen, die unten liegen.
  3. Schauen Sie unbedingt in die Spüle. So komisch es auch klingen mag, es gibt Fälle, in denen leere Spülen gekauft werden.

Zusammenfassend Die Schnecke für das Aquarium neretina ist für jedermann schön: sie ist schön, ist ein unübertroffener Reiniger, schadet den Pflanzen und anderen Bewohnern des Aquariums nicht, es ist leicht zu erwerben, es ist leicht zu pflegen, es belastet Sie nicht mit unerwünschten Nachkommen. Der einzige Nachteil ist, dass die Art der Eiablage verderbt wird, dies ist jedoch auch ziemlich einfach zu beheben.

Neretina-Schnecke - Schönheit und Sauberkeit in einem Aquarium

Die Schneckenneretine erfreuen sich mittlerweile wachsender Beliebtheit und es ist möglich, sie in Amateuraquarien immer häufiger zu treffen. Neretins sind Süßwasseraquariumschnecken, obwohl einige Familienmitglieder auch im Meerwasser leben. Die Beliebtheit der Neretina brachte es mit sich, dass sie das Aquarium bemerkenswert sauber machen und zu den besten Algenvernichtern zählen. Neretin kann als friedliche, unkomplizierte Schnecke bezeichnet werden, die auch sehr beweglich ist.

Neretina Zebra

Jetzt können Sie vier beliebte Arten von Neretins finden:

  • Neretina Zebra (Zebra-Neriteschnecke)
  • Tiger Neretina (Tiger Nerite Snail)
  • Olive Nerite Schnecke Olive
  • Gehörnte Nerite-Schnecke
Es gibt jedoch mehr und mehr verschiedene populäre Arten, die sich hauptsächlich nur im Aussehen unterscheiden: Neretina-O-Ring, solare Neretina, Neretina beeline, Roter Neretina, Neretina-Zebra.

Drei Arten von Neretins

Inhalt in einem Aquarium

Neretin zu halten ist ziemlich einfach. Sie sind sehr unprätentiös und passen sich einer Vielzahl von Wasserparametern an. Da dies eine tropische Art ist, sollte das Wasser ziemlich warm sein - 24-27 ° C. Säure etwa 7,5, besser als hartes Wasser oder mittlere Härte, alle Schnecken vertragen kein weiches Wasser. Wenn Sie weiches Wasser haben, müssen Sie die Wasserhärte im Aquarium erhöhen, damit die Schnecken normalerweise eine Schale bilden.

Bei Fischen müssen Sie den Ammoniak- und Nitratgehalt im Wasser überwachen, da Nichtretine auf sie empfindlich reagieren. Es ist ratsam, wöchentlich bis zu 30% Wasser gegen frisches Wasser zu ersetzen. Vergessen Sie nicht, dass die Behandlung von Fischen mit kupferhaltigen Medikamenten tödlich für Schnecken sein kann, einschließlich Neretin!

Es ist wichtig, wie Sie Neretin im Aquarium starten. Vermeiden Sie es einfach, sie ins Wasser zu werfen, damit sie nach Belieben auf den Boden fallen. Дело в том, некоторые улитки упадут вверх ногами, а для неретины крайне сложно самостоятельно перевернуться и они даже могут погибнуть. Так что аккуратно опустить их в нормальное положение, это правильное начало.

Важно запускать улиток неретин в сбалансированный и устоявшийся аквариум с большим количеством растений. In einem solchen Aquarium sind die Wasserparameter stabil und die Anpassung erfolgt schneller. Und die Pflanzen geben den Schnecken im Anfangsstadium Futter, sie können verrottende Teile fressen. Darüber hinaus gibt es in einem solchen Aquarium bereits Algen, die den Hauptbestandteil der Ernährung von Neretin bilden.

Sie können Neretin mit jedem friedlichen Fisch und wirbellosen Tieren halten. Sie sind völlig harmlos und berühren niemanden, können jedoch Opfer von großen Fischen oder Fischen werden, die sich von Schnecken ernähren, beispielsweise einem Tetradon.

Aquariengröße

Sie können in fast jedem Aquarium leben, vergessen aber nicht die Überbevölkerung. In einem 40-Liter-Aquarium können Sie beispielsweise mehrere junge Neretins halten, aber nicht mehr - zu wenig Platz, zu wenig Nahrung, die Wasserparameter können stark variieren. Hier gilt die Regel wie für Fische - je größer das Aquarium, desto besser. Eine kleine Anzahl dieser Schnecken eignet sich jedoch hervorragend für das Leben in sehr kleinen Aquarien.

Lebensdauer und Farbgebung

Neretin hat eine relativ kurze Lebensdauer - etwa ein Jahr. Manchmal können sie innerhalb einer Woche nach dem Kauf sterben, manchmal leben sie etwa zwei Jahre. Die häufigste Todesursache von neretin unmittelbar nach dem Kauf - eine starke Änderung der Haftbedingungen oder Unterkühlung während des Transports. Wenn Sie vermuten, dass die Schnecke bereits gestorben ist, seien Sie nicht faul, sie so schnell wie möglich zu entfernen. Sie zersetzen sich sofort und verderben das Wasser.

Kaviar:

Die Größe des Neretins kann je nach Tierart unterschiedlich sein, beträgt aber ca. 2 cm, die größten sind Neretins, Zebra und Tiger, ca. 2,5 cm.
Es ist definitiv unmöglich die Farbe zu beschreiben, da Neretin ziemlich viel ist. Sie können fast schwarz, dunkelbraun, dunkelgrün und oliv sein. Auch auf der Spüle gibt es Streifen, Flecken, Punkte und die Muscheln selbst können Hörner oder Auswüchse haben.

Es lohnt sich, ein Blatt einer Pflanze zu reinigen:

Neretin füttern

Diese Schnecken sind einer der besten Algenkiller im Aquarium, sie essen Grünalgen, Braun, Diatomeen und andere. Neretine sind sehr aktive und wendige Schnecken, sie bewegen sich ständig auf Gläsern, Steinen, Rinden und Ausrüstung und befreien sie von Algen. Nach ihnen bleibt ein sauberer Ort ohne Fouling. Einige Leute glauben, dass Schnecken sie vor Algenproblemen retten können, aber das stimmt nicht. Algen selbst sind nur eine Folge eines Ungleichgewichts im Aquarium, und Sie müssen zuerst damit kämpfen.

Neretine schädigen die Pflanzen nicht, sie reinigen sie nur. Da sie jedoch ziemlich aktiv sind, können sie aus dem Aquarium kriechen und sterben, sodass Sie die Bank bedecken müssen. Eine interessante Funktion des Neretins, die Neulinge erschreckt. Wenn sie eingeschaltet sind, bewegen sie sich ständig um den Tank herum. Doch dann frieren sie plötzlich und verbringen einige Zeit benommen. Dies kann sowohl im Freien als auch in einer abgeschiedenen Ecke geschehen, und sie können sich mehrere Tage in diesem Zustand befinden. Und es scheint, dass Neretina bereits gestorben ist, aber beeil dich nicht, es wegzuwerfen. Wenn Sie Zweifel haben, riechen Sie daran - die tote Schnecke stinkt merklich.

In der Natur erwischt

Neretin Zucht

Neretine werden nicht in Süßwasser verdünnt. Für die erfolgreiche Inkubation von Eiern ist Salzwasser erforderlich. Gleichzeitig legen sie ihre Eier auf harten Oberflächen im Aquarium ab. Kaviar sieht aus wie weiße Punkte und ist auf dunklen Oberflächen ziemlich auffällig. Kaviar ist hart und es ist ziemlich schwierig, ihn zu kratzen, und aufgrund seines Überflusses kann er das Aussehen des Aquariums beeinträchtigen. Jungfisch erscheint nicht aus Kaviar. Eine Verdünnung von Neretin ist nur möglich, wenn eine Umgebung geschaffen wird, die der natürlichen Umgebung nahe kommt. Dies ist möglich, aber für den durchschnittlichen Amateur schwierig.

Neretina-Schnecken - ideale Aquarientiere

Neretina-Schnecke (Neritina, "Zebra", Schneckentiger) - ein spektakuläres und sehr nützliches Aquarium-Invertebraten. Es ist ein Algenfresser und reinigt das Aquarium aktiv von unnötigem Wuchs, ohne die Pflanzen zu verderben. Die Senke kontrastiert mit den kontrastierenden Farben des heimischen Teichs. Darüber hinaus sind die Neretine ein lebendiger Indikator für den Zustand des Wassers, der Ihnen rechtzeitig ein Gefahrensignal geben wird.

Zebra

Beschreibung

Neretina ist eine der schönsten Aquarienschnecken. Sie stammt aus Südafrika und ist das einzige Familienmitglied, das in Süßwasser lebt.

Die Neretine werden bis zu 2,5 bis 3 cm groß und der Ursprung der Schnecken wird durch ihre ungewöhnliche Färbung deutlich unterstrichen: klare, schöne dunkle und helle Streifen, Flecken oder Zickzacks auf hellem, gelblichem Hintergrund - eine echte Stammesverzierung im afrikanischen Stil. Diese Muster können sehr unterschiedlich sein, im Detail sind sie für jede Schnecke individuell - zwei absolut identische können nicht gefunden werden. Diese wirbellosen Tiere gelten als eine der schönsten Aquarienbewohner ihrer Klasse.

Arten

Es gibt verschiedene Arten von Süßwasser-Neretins, von denen vier in unseren Aquarien präsentiert werden. Verschiedene Formen und Farben der Schale.

  • Zebrat neretina ist die häufigste Art. Eine niedrige Schale von grünlich-gelbem oder grau-orange-gelbem Farbton mit unebenen schwarzen Streifen, die nach unten und vorne blicken, als würde sie von oben nach unten zerfallen.
  • Redretina Neretina ist eine Schale dieser Schnecke mit orangeroter oder orangeroter Farbe und Mahagoni-Nuancen. Auf seiner Oberfläche sind Reihen von kleinen und großen Punkten und Strichen, die sich zu einem schönen Ornament zusammenfalten.
  • Neretina Hedgehog - eine beige-gelbliche Schale, die mit geprägten "Rippen" und dunklen Vorsprüngen überzogen ist, die den Igelstacheln wirklich ähneln.
  • Neretina Das schwarze Ohr - eine Muschel von sehr dunkler, fast schwarzer Farbe - sieht sehr interessant aus. Die Form, etwas abgeflacht als die anderer Neretine, sieht aus wie ein Ohr.

Alle Arten von Neretins haben das gleiche Verhalten, die gleiche Art und die gleichen Haftbedingungen.

Redpoint

Der Inhalt

Süßwassermollusken der Gattung Neritidae, die in unseren Aquarien leben, haben einige interessante Merkmale. Sie sollten jeden kennen, der diese Schnecken bekommt.

Zebra ist eine Süßwasserschnecke, weshalb es bei Aquarianern so beliebt ist. Wirbellose Tiere erbten jedoch die Liebe zu relativ hartem Wasser von ihren marinen Verwandten - gH 6-27 ° dGH, kH 6-18 ° dGH, Acidität - pH 7,0-8,5. Bei einer weicheren Zusammensetzung wird ihre Schale spröde und weich, Bereiche können zerbröckeln. Wenn der Schaden nicht zu groß ist, wird die Cochlea nicht verletzt, aber die "geduschten" Stellen werden nicht wiederhergestellt. In natürlichen Lebensräumen sind solche Schnecken im Kalksteinwasser zu finden, weshalb sie nach mineralhaltigem Wasser verlangen.

Zebra liebt sauberes Wasser, wenn es aktiv aus dem Aquarium kriecht. Dies ist ein alarmierendes Signal für eine große Menge an Nitrat und schädlichen Substanzen im Aquarium. In einem neuen, gerade gestarteten Aquarium lohnt es sich jedoch nicht, sie anzusiedeln - es gibt immer noch keine Algen, die Hauptnahrung dieser Wirbellosen.

Schnecken fühlen sich in einer recht warmen Umgebung wohl - zwischen 22 und 23 Grad. Das Volumen des Aquariums kann beliebig sein, aber wenn Sie ein paar Neretins erhalten, lohnt es sich dennoch, auf die Fähigkeit zu achten, genügend Algen zu liefern. Ein weiterer Punkt - das Aquarium sollte geschlossen sein, da die Schnecken leicht entweichen können.

Fütterung

Neben der Schönheit der Schnecke ist auch äußerst nützlich. Sie ernähren sich von allen Arten von Algen, sogar von einem schwarzen Bart, und reinigen die Wände des Aquariums, der Dekorationen und der Pflanzen mit der gleichen Sorgfalt. In diesem Fall werden die Pflanzen nicht beschädigt. Dies sind die perfekten Reiniger. Wenn Sie den Eindruck haben, dass das Aquarium vollkommen sauber ist und die Zebras nicht genug Futter haben, können Sie sie mit speziellen Futtermitteln für Mollusken, Algenplatten füttern.

Neretins sind friedlich und unprätentiös, sie sind bemerkenswert neben allen Bewohnern des Aquariums, außer natürlich Raubtieren, die sich von Schnecken ernähren.

der Igel

Zucht

Der einzige Nachteil dieser Schnecken ist vielleicht, dass es schwierig ist, Nachwuchs von ihnen zu bekommen. Obwohl dies vielleicht auch ihre Würde ist - das Aquarium wird nicht zum Scharfschützen. Wenn Sie sich dennoch für die Züchtung eines Neretins entscheiden, haben Sie eine ziemlich schwierige Aufgabe.

Im Gegensatz zu den meisten Hermaphroditen-Schnecken sind Zebras heterosexuell. Dies bedeutet, dass Sie zur Förderung der Reproduktion mindestens 5-7 Personen benötigen, da sie nicht das äußere Geschlecht bestimmen. Die Hauptschwierigkeit ist jedoch die Zusammensetzung des Wassers, in der die Nachkommen leben können.

Neretina verschiebt das Spiel oft in Süßwasseraquarien, stirbt aber. Tatsache ist, dass die Fortpflanzung in Zebras den Gewohnheiten ihrer marinen Vorfahren ähnelt. Die langen und langsam wachsenden Eier von Neretin sind nur in Salzwasser überlebensfähig, und die Jungen dieser Schnecken lieben auch die Meeresumwelt. Und Erwachsene - frisch.

Es gibt keine allgemeine Methode, Neretin in einem Aquarium zu züchten, es wurden jedoch die allgemeinen Prinzipien von Hobby-Aquarianern abgeleitet. Es gibt Beispiele für eine erfolgreiche Zucht.

Einige empfehlen, Neretin-Laich zu überführen, in einem Süßwasserreservoir in Salzwasser zu fegen, und dann die junge Jungfische allmählich vom Süßwasser in das Süßwasser zu bringen. Andere schlagen vor, die Elternschnecken allmählich in das Meerwasser zu überführen und ihnen etwas Zeit für einen hohen Salzgehalt zu geben - indem sie mehr und mehr Süßwasser mit Salzwasser verdünnen. Der Salzgehalt ist in beiden Fällen ein entscheidender Faktor.

In jedem Fall ist die Reproduktion des Neretins ein ziemlich langer Prozess. Übrigens spricht das Krabbeln von Schnecken aus einem Aquarium manchmal von ihrer Reproduktionsbereitschaft - wenn die Wasserparameter in Ihrem Aquarium normal sind. Es gibt eine Version, die der natürliche Instinkt veranlasst, Neretin nach Salzwasser zu suchen, um Kaviar abzusetzen.

Schwarzes ohr

Neretina - ideale Aquarienschnecken

Sie sind besonders wertvoll als Reinigungsmittel. Möglicherweise bringt mehr als eine Art von wirbellosen Aquarienarten dem Heimteich keine nennenswerten Vorteile wie Nichtretine. Sie fressen nicht nur Algen aktiver als andere Schneckenarten, sie sind auch Hartalgen, die anderen nicht zugänglich sind. Selbst das Fouling, das nur mit einem Metallschaber oder einer Rasierklinge gereinigt werden kann, frisst Baby-Zebra mit Appetit.

Neretin unprätentiös, sie brüten nicht unkontrolliert, wie viele andere Schnecken, sie sind dekorativ und schön. Sogar ihr Verhalten zu beobachten, ist sehr interessant, da diese wirbellosen Tiere sehr aktiv sind.

Diese Art von Schnecken wird sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Aquarianern geliebt, deren Inhalt keine Probleme bereitet. In jedem Aquarium ist ein Zebra ein wunderbarer Bewohner.

Aquariumbesucher - Fische, Garnelen, Schnecken, Algenbekämpfung

Ein sauberes und gepflegtes Aquarium ist nicht nur schön, sondern auch ein Garant für ein langes und gesundes Leben seiner Bewohner. Im Gegensatz zu den Bemühungen des Eigentümers und sogar der Arbeit von High-Tech-Geräten wird der Heimteich jedoch manchmal von innen mit braunen oder dunkelgrünen Blüten, Pinseln, Fransen oder Fäden bedeckt. Das sind Algen. Wenn dieses Problem Sie überholt, dann beeilen Sie sich nicht, sofort nach Chemikalien zu greifen. Versuchen Sie, Algen unterzubringen, für die das Essen eines solchen "Mülls" - einer der natürlichen physiologischen Prozesse ist. Für Informationen darüber, was die Aquarien bekannt sind und gegen welche Algen sie am effektivsten sind, lesen Sie unseren Artikel.

Algen kämpfen Fische

Meistens werden in Aquarienliebhabern diese "Arbeiter der Sauberkeit" gefunden.

Soma

Besonders gute "Reiniger" werden berücksichtigt

  • Pterigoplicht (Brokatwels),
  • Ancistrus gewöhnlich,
  • und Otozinclus (Zwergwels), bevorzugt Diatomeen.

Mit ihrem Saugnapf reinigen sie alles gründlich (Bakterienfilm, Algenverschmutzung, andere organische Schadstoffe), angefangen von den Wänden des Aquariums über Boden, Steine ​​bis hin zu Ablagerungen und großen Blättern von Pflanzen. Gleichzeitig sind sie selbst eher unprätentiös, was ein klares Plus ist.

Der Nachteil ist, die Größe und den schlechten Charakter einiger der Welse aufzuheben.
  • Beispielsweise kann ein Erwachsener pterigoplicht bis zu 40-45 cm groß werden und sich gegenüber anderen Bewohnern aggressiv verhalten.
  • Manchmal beschädigen Somas, die zu putzfreudig sind, junge, zarte Pflanzenköpfe oder machen Löcher in junge Blätter.
  • Und manche Menschen mit dem Alter beginnen, faul zu sein und ihre "Pflichten" schlecht zu erfüllen.

Zwergwels - Algen aus der Familie der Kettenwels meistern braune Diatomeen. Eine Herde von fünf Fischen kann leicht einen sauberen Tank von 100 Litern halten. Der "Zwerg" ist unprätentiös, friedlich und kann auch mit großen Raubtieren auskommen.

Der Amphibienwelskorridor ist auch ziemlich gut in Bezug auf die Ernte, nur er wird sehr durch das Wasser gestört und neigt dazu, andere Fische zu verschlingen.

Aber der "Hausmeister", der seltener zu finden ist, macht das aber nicht schlimmer: Panak Royal, der zur Familie der Kettenpanzerwels gehört. Große Fische, die ein 200-Liter-Aquarium (nicht weniger) benötigen. Junge Menschen sind ruhig, aber mit zunehmendem Alter verschlechtert sich ihr Charakter merklich. Mit friedlichem haratsinovye perfekt weitergehen. Das Beste von allem ist, dass Panak Mängel aufräumt.

Girinoheyllovye

Diese Familie kombiniert nur drei Arten von Fischen, von denen der bekannteste der Girinoheylus ist.

Ihre Lippen sehen aus wie ein Trottel mit Falten auf der Innenseite. Diese Kurven bilden eine Art "Reibe".

Dank dieser Konstruktion können Fische auch bei starker Strömung auf Steinen gehalten werden, während gleichzeitig Algen von ihrer Oberfläche abgeschabt werden.

Dieses Essen ist nicht sehr nahrhaft, so dass es sehr wichtig ist, girinoheylus zu schrubben.

Alle filamentösen Algen wie Filament und Schwarzbart können sie nicht essen.

Negative Punkte umfassen

  • Beschädigung der Blätter, die nach dem "Reinigen" Nuten und Löcher bleiben können;
  • Eine kleine Anzahl von Fischen reicht nicht aus, um die Sauberkeit im Aquarium aufrechtzuerhalten.
  • In großer Zahl sind sie aggressiv und greifen ständig ihre eigene Art an, da sie territorial sind.

Es ist sehr schwierig, Frieden zwischen ihnen zu erreichen. Nachbarn sollten ebenfalls sorgfältig ausgewählt werden. Es ist absolut unmöglich, träge Fische mitzunehmen. Girinoheylusy nimmt sie für nicht lebende Gegenstände auf, kann die Waage "reinigen" und stark beschädigen.

Viviparous

Sehr viele von ihnen haben einen gut entwickelten Unterkiefer, der einem Schaber ähnelt, der Plaque leicht von Wänden, Boden und Pflanzen entfernt.

Die beliebtesten Vivipars sind Guppys, Mollies, Petilles und Schwertkämpfer. Einige Züchter behaupten, dass diese Fische auch ohne zusätzliches Futter überleben können und nur grüne Ballaststoffe fressen.

Die Nachteile dieser Gruppe umfassen die Tatsache, dass sie in einer großen Herde (mindestens 10 Stück) gehalten werden müssen, aber selbst in solchen Mengen liefern sie keine vollständige Ordnung im Aquarium. Sie sind nur als Hilfsmittel für andere Algen geeignet.

Außerdem sind diese Fische nicht besonders spektakulär, und für schöne Fische kann es im Aquarium einfach nicht genug Platz geben. Und Nähe führt bekanntlich zu Konflikten.

Karpfen

Der unermüdlichste Kämpfer gegen Algen aus dieser Familie ist der siamesische Seetang (er ist Crosshale, Siamese oder Crossochelius, Siamese oder Siameseepalceorinch).

Sein Seepferdchen besteht aus Grünalgen und dem sogenannten "Vietnamesen" oder "schwarzen Bart" (dies sind Wucherungen in Form dunkler Quasten auf Steinen, Blättern von Pflanzen und anderen Stellen).

Sie bewältigt auch andere Algen in Form einer Waffe, da ihr Mund dafür am besten geeignet ist. Damit ein 100-Liter-Aquarium vollkommen sauber ist, reicht es aus, nur zwei (sogar die kleinsten) siamesischen Meeresfresser zu haben.

Die Vorteile dieser Fische sind auch Aktivität, Mobilität, eher friedliche Veranlagung, eine kleine Anzahl von Gefäßen für ein normales Dasein und bescheidene Pflege.

Nicht ohne Mängel. Wenn die Länge der Fische mehr als 4 Zentimeter beträgt, können sie Javanisches Moos zu sich nehmen, wenn das im Aquarium wächst, und viel mehr als Algen.

Der Ausweg aus dieser Situation besteht darin, größere Moose wie Fissiden anzupflanzen.

Ein weiteres Paar Kehrmaschinen aus dieser Familie ist Labe zweifarbig (zweifarbig) und grün (Frenatus). Ihre Mundteile sind nach unten gerichtet. Algen und Verschmutzungen essen sie natürlich, aber nicht so gut wie die vorherigen. Es ist sozusagen ihr Hobby. Ihr großes Minus ist die erhöhte Aggression und Territorialität in Bezug auf andere Fische und ihre Art.

Algengarnele

Diese Gliederfüßer werden zu Recht als Reinheitsmänner bezeichnet. Süßwassergarnelen sind besonders gut, ihre Körper sind mit speziellen "Ventilatoren" ausgestattet.

Diese Auswüchse filtern das Wasser und extrahieren nicht gefressene Nahrung, Kot, Pflanzenteilchen und das, was von den toten Bewohnern übrig ist. Männer lockern den Boden und filtern den Bodensatz, der gleichzeitig ansteigt. Weibchen entfernen Schmutz von der Unterseite.

Neben dem Filtern von Wasser entfernen diese Kreaturen Schuppenalgen aus den Blättern von Pflanzen und allen anderen Oberflächen und viel erfolgreicher als Fische.

Der Grund ist einfach - Garnelen, besonders Kirschen, können sich in die kleinsten Ecken und Winkel des Aquariums schleichen.

Negative Punkte:

  • Eine kleine Garnele kann nur eine kleine Arbeit erledigen.
  • Damit das Aquarium wirklich sauber ist, braucht es viel Garnelen (eine Person pro Liter).
  • Sie sind sehr wehrlos und können von Fischen gefressen werden, weshalb die Nachbarn sehr sorgfältig ausgewählt werden sollten, und es sollten viele zuverlässige Unterstände geschaffen werden.

Neben Kirsche kämpfen Algen mit Garnelen Amano nicht schlecht. Kladorf Bälle perfekt sauber halten, Faden fressen.

Es ist wichtig! Die Wirksamkeit der "Arbeit" wird von ihrer Größe beeinflusst. Je größer die Garnele, desto dichter die Algenfäden, die sie essen kann. Vier-Zentimeter-Arthropoden gelten als die besten.

Genug 5 solcher Stücke pro 200 Liter. Für drei Zentimeter wird pro 10 Liter Wasser eine Person benötigt. Мелких нужно еще больше (1-2 на каждый литр). Последний вариант самый непродуктивный и самый дорогой. Еще стоит отметить, что эти креветки не едят ксенококус и другие зеленые водоросли в виде налета. Черную бороду тоже употребляют неохотно.

Еще один вид - неокаридины. Sie sind am häufigsten bei Amateuren, da sie sehr leicht zu züchten sind. Sie sind klein und nur 1-2 cm lang, daher werden viele "Kampfeinheiten" benötigt (eine Person pro Liter). Bevorzugt werden weiche filamentöse Algen vom Rhizoclinium-Typ. Neocaridine sind die beste Wahl für Pflanzenaquarien. Sie sind im neu eingeführten Aquarium unersetzlich, da sie dazu beitragen, ein Gleichgewicht herzustellen. In der ausgereiften Balance wird gehalten.


Algenbekämpfende Schnecken

Obwohl Mollusken in der Rolle der Pfleger nicht so erfolgreich sind, besteht ihre Stärke in der Fähigkeit, fast die gesamte Verschmutzung zu verbrauchen (restliche Nahrung, Ausscheidungen von Lebewesen und Überreste toter Einwohner, verrottete Pflanzen, Schleim und Ablagerungen auf allen Oberflächen, ein Film von der Wasseroberfläche).

Das Wohlergehen und Verhalten einiger Arten ist eine Art Indikator für die Reinheit von Boden und Wasser.

Das Schlechte ist, dass die Anzahl der Schnecken fast unmöglich zu kontrollieren ist und sich sehr schnell vermehrt.

Dann beginnt ihre große Armee zu "schaden", indem sie die Pflanzen frisst und alles mit ihrem Schleim um sie gießt.

Hier sind einige Schneckenreiniger, die am häufigsten in Heimaquarien gefunden werden:

Neretina Zebra (Tigerschnecke), Neretina Igel, Neretina schwarzes Ohr. Sie entfernen Plaques von Gläsern, Steinen, Haken, Dekor und großen Blättern, ohne sie zu beschädigen. Es scheint, dass sie nie müde werden. Das Minus bleibt auf den unästhetischen Kaviar-Kupplungen des Aquarienglases zurück.

Neretina gehörnte. Dieses Baby (1-1,5 cm) kann in die unzugänglichsten Stellen kriechen und es reinigen. Umgang mit Diatomeen.

Septaria oder Schneckenschildkröte mit einer flachen Schale. Es ist sehr langsam, aber trotzdem bewältigt es Algenverschmutzung und Vietnamesen. Pflanzen tun nicht weh. Der Mangel an charakteristischem Kaviar hing an der Landschaft.

Corbicula. Dies ist eine drei Zentimeter große Schnecke. Es wird auch gelbe Javanesische Sharovka oder goldene Doppelblattbroschüre genannt. Hilft bei Trübung des Wassers, bei Suspension und Blüte, da es sich um einen Filter handelt. Dies bedeutet, dass die Molluske Wasser durch sich selbst durchlässt (bis zu 5 Liter pro Stunde!) Und die darin enthaltenen Mikroorganismen frisst. Interessanterweise leiden Fische in Carbicula-Aquarien nicht an Ichthyophorose, da sie ihre Zysten irgendwie zurückhalten. Auf einem Aquarium von 100 l sind 1 bis 3 solcher Schnecken erforderlich. Die negativen Aspekte sind das Pflügen des Bodens und das Ausgraben von Pflanzen mit schwachen Wurzeln.

Ampullar. Ein ziemlich großer Lungenfisch. Nimmt Speisereste, tote Fische und andere Schnecken auf und frisst aktiv Verschmutzungen von den Wänden des Aquariums.

Helenanannte einen Schneckenkiller. Dieses Miniatur-Raubtier gilt als Fänger. Es kann jedoch nicht nur ein vergessenes Stück Nahrung oder einen toten Fisch essen, sondern auch eine recht lebhafte kleine Garnele oder Schnecke (zum Beispiel eine Rolle oder ein Nahkampf).

Theodoxus. Dies sind kleine schöne Süßwasserschnecken. Es gibt verschiedene Arten. Kann sowohl in Süßwasser- als auch Salzwasserkörpern leben. Sie ernähren sich nur von Fouling und bevorzugen braune und grüne Algen. Sie konkurrieren sogar mit den Guerrhoehyluses um Primat in der Wirksamkeit des Kampfes gegen den Xenocus-Fokus. Aber der "Bart" mag nicht. Pflanzen verderben nicht.

Zusammenfassend sagen wir, dass das Aquarium-Biosystem nur mit Hilfe des Menschen erfolgreich existieren kann. Die richtige Auswahl und Einstellung von Ausrüstung und Beleuchtung, die korrekte Inbetriebnahme eines Aquariums sowie die regelmäßige Überwachung der Wasserparameter und des Zustands der Bewohner sind sehr wichtig. Fische, Garnelen und Schnecken helfen, das Problem der Algenbekämpfung zu lösen, nicht die Hauptfiguren. Natürlich haben wir hier nur einige Vertreter der Aquarienschwestern kurz beschrieben, da es in einem Artikel unmöglich ist, über alle Details zu sprechen. Für interessante Ergänzungen sind wir dankbar.

Kompilierungsbeschreibungsfoto der Coil-Aquariumschneckeninhalte

Schneckenspule (Planorbis)

Beschreibung

Die Schnecke ist ein Vertreter der Süßwassermollusken. In der Natur leben sie in überwachsenen Stauseen mit schwacher Strömung. Es ist für das Überleben auch in sehr schmutzigen Behältern mit geringem Sauerstoffgehalt im Wasser geeignet. Diese Fähigkeit ist auf das Vorhandensein einer Art Licht zurückzuführen, das es ermöglicht, Luft und atmosphärische Luft zu atmen.

Die Schneckenschale ähnelt einer flachen, eng gedrehten Spirale. Normalerweise gibt es vier bis fünf Umdrehungen, wobei sich jede nachfolgende Runde verdickt. Auf beiden Seiten ist die Naht zwischen den Spulen deutlich sichtbar. Die Molluske kann einen Durchmesser von bis zu 3,5 cm erreichen, aber im Aquarium werden die Windungen meist nur bis zu 1 cm groß. Je größer die Schneckenpopulation ist, desto kleiner werden sie übrigens sein.

Die Körperfarbe kann von braun bis hellrot variieren - dies hängt von der Art der Spule ab. Die Muschel wird mittels eines Fußes mit einer breiten, flachen Sohle bewegt. Auf einem Kopf sind dünne lange Hörner sichtbar.

Die Schnecke kann sich entlang der Wasseroberfläche bewegen und die Spüle nach unten drehen - diese Fähigkeit entsteht durch die Luftblase in der Spüle. Bei Gefahr löst es diese Blase sofort aus und fällt zu Boden. Neugeborene kleine Schnecken haften meistens an Aquarienpflanzen.

Zucht

Die Spirale ist ein Hermaphrodit, der sich selbst befruchten und weiter vermehren kann. Wenn Sie also eine Population dieser Schnecken erhalten möchten, benötigen Sie nur ein paar Individuen. Die Kälberschnecke wird an der Innenseite des Blattes der Aquarienpflanze befestigt.

Im Allgemeinen wird die Schneckenpopulation in Aquarien ohne Eingreifen eines Aquarianers reguliert, da Aquarienfische fröhlich junge Schnecken fressen. Wenn die Fische aber voll sind, werden sie keine kleinen Mollusken berühren. Wenn Sie eine schnelle Zunahme der Schneckenpopulation bemerken, deutet dies darauf hin, dass Sie Ihre Fische überfüttern. Daher müssen Sie nur die Rationen von Fischen und Stiften abschneiden, um Schnecken von den Banken zu bekommen.

Es gibt Fälle, in denen Aquarianer absichtlich Schnecken züchten, weil sie Haustiere oder Fische (Batyami) füttern. In diesem Fall ist es nicht notwendig, den Boden im Aquarium aufzufüllen, da dies die Reinigung des Aquariums erschwert. Legen Sie mehrere Arten schwimmender Pflanzen in das Gefäß (naiad, pistia, riccia, Javanese-Moos). Wenn sie nicht gefunden werden konnten, ziehen Sie Vallisneria, Kanadier Elodea oder Rogolistnik an. Sie können die Schnecken mit Trockenfutter für Fische und Brühkohl, Salat und Blattspinat füttern.

Rolle im Aquarium

Planorbis-Schnecken dringen auf unterschiedliche Weise in das hauseigene Wasserreservoir ein, aber häufiger ist das Auftreten der Molluske unter den Wassereinwohnern eine echte Überraschung für den Eigentümer. Jetzt kann er nur noch die Population der Muscheln im Panzer regulieren und für das Wohlbefinden ihrer anderen Bewohner sorgen. Schnecken - unprätentiöse Kreaturen, die keine besondere Pflege erfordern:

  • Schnecken sind tolerant gegenüber einem breiten Temperaturbereich und zufrieden mit dem Temperaturregime des Wassers, das sie für tropische Fische erzeugen, dh innerhalb von 22-28 ° C.
  • Eine besondere Fütterung von Mollusken ist nicht erforderlich, da sie sich mit Speiseresten anderer Unterwasserbewohner begnügen, grüne Blüte auf den Teichgläsern, faulen Bruchstücken der Plantagen des Reservoirs (junge Mollusken halten sie in der Regel auf einem faulen Blatt der Pflanze).
Im Gegensatz zu anderen Arten von Gastropoden kann sich die Spirale mit einer umgedrehten Schale entlang der Oberfläche eines Reservoirs bewegen.

Die Möglichkeit einer solchen Bewegungsart beruht auf der Anwesenheit von Luft, die von der Schnecke selbst da gelassen wird. Eine zusätzliche Unterstützung für die Molluske ist in diesem Fall der Film auf der Oberfläche des Aquarienwassers, der durch Abfälle von Bakterien oder die intrinsische Kraft der Oberflächenspannung des Wassers gebildet wird.

Wenn eine Gefahr auftritt und Luft aus der Schale austritt, sinkt die Spule schnell nach unten, um nicht von einem Raubfisch gefressen zu werden. Diese Schneckenaktion wird auf Reflexebene zur Selbsterhaltung durchgeführt.

Tatsache ist, dass die Muschel ein Lieblingsgericht für bestimmte Arten von Aquarienfischen ist, die leicht ihre rettende Hülle durchbrechen. In einigen Fällen werden die Besitzer von heimischen Aquarientanks mit einem übermäßigen Wachstum der Molluskenpopulation speziell in das Reservoir dieser Arten von Kampffischen gepflanzt, so dass sie die Schneckenreihen ausdünnen und ihre Anzahl ausgleichen.

Arten

  • Hornspule. In der Natur lebt er in stehenden Teichen mit dichten Pflanzen. Schalenfarbe - braun, Größen - bis 3,5 Zentimeter. Der Körper ist in rotbrauner Farbe und im Ton der Schale lackiert. Hornspirale frisst bevorzugt die Reste von Nahrungsmitteln und Pflanzen vom Boden des Aquariums.
  • Horn Red Coil. Die Größe dieser Schnecke ist bis zu 2 Zentimeter kleiner. Sie unterscheidet sich auch von der üblichen roten Farbe der Schale von der üblichen Hornspule. Der Vorteil einer roten Hornspule besteht darin, dass sie ein hervorragender Aquarienreiniger ist. Aus dekorativer Sicht ist dieser Typ am vorteilhaftesten - ihre feurige Farbe macht sich vor dem Hintergrund des Grüns gut.
  • Coil Fernost. Fernöstliche Windungen kamen aus den Stauseen Ostasiens zu uns. Genau wie ihre Verwandten ist sie unprätentiös. Muschelfarbe - rotbraun, die Anzahl der Locken - von fünf bis sechs. Der Durchmesser ist klein - nur 1 Zentimeter. Fernöstliche Rollen fressen Pflanzen.
  • Wickeln Sie Kilevataya. Dies ist der häufigste Gast in Aquarien. Es kommt mit Pflanzen oder Erde in sie hinein. Farbe - graubraun. Das Hauptmerkmal der Kielspule ist, dass der Durchmesser der Schale viel größer als die Breite ist: Bei 6-7 Umdrehungen und 2 cm Durchmesser hat sie nur eine Breite von 4 Millimetern. Diese Schnecke sammelt Nahrung am Boden und genießt es, sich an Algen zu erfreuen und die Aquarienwände zu reinigen.
  • Spule eingewickelt. Diese Art von Spirale wird als Schädling bezeichnet: Sie breitet sich äußerst aktiv aus, füllt das gesamte Aquarium in kürzester Zeit und schädigt sowohl das Aussehen als auch den Zustand des Wassers und des Bodens. Es erreicht Größen bis zu 1 Zentimeter. Die Schalenfarbe ist schmutziggelb, die Schale ist nicht sehr stark.

Als nützlich

Trotz der Tatsache, dass Schnecken meistens zufällig in einem Aquarium auftauchen, verlassen einige Aquarianer sie bewusst, weil sie glauben, dass deren Nutzen den Schaden überwiegt.

Unbestreitbare dekorative Funktion dieser Schnecken. Spulen - hübsche niedliche Aquariumdekorationen. Es ist interessant, sie zu beobachten, und ihre Präsenz im Aquarium mit Fisch wirkt natürlicher.

Es kommt vor, dass die Windungen, wie auch andere Schnecken, Ordnern des Aquariums genannt werden. Das stimmt teilweise. Spiralschnecken fressen faule Algenblätter, ohne gesunde zu berühren. Sie sammeln die Überreste der gefallenen Nahrung und schützen so das Aquarium vor Ablagerungen. Außerdem können die Spulen den Film von der Wasseroberfläche entfernen und die Aquarienwand reinigen.

Schnecken werden zu einem Indikator für die Wasserverschmutzung, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, mit der Reinigung zu beginnen oder die Futtermenge für Fische zu reduzieren. Wenn die Spulenpopulation merklich zugenommen hat, ist dies das Signal.

Einige Aquarianer züchten in ihren Aquarien Windungen als Fischfutter. Viele Fische fressen gerne Mollusken und die Fruchtbarkeit dieser Art macht es leicht, den Überfluss aufrecht zu erhalten.

Als schädlich

Trotz der Tatsache, dass die Vorteile von Schnecken ziemlich groß sind, ziehen es viele Menschen vor, Mollusken loszuwerden und den Eindringling kaum zu finden.

Spulen sind sehr produktiv. Sie sind hermaphroditisch und nur ein Paar Schnecken reicht aus, um eine ganze Herde Mollusken zu bekommen. Die schnelle Vermehrung führt zu einer Zunahme der Anzahl ihrer Abfallprodukte, die schädlich sind und das Aquarium verschmutzen.

Wenn die Schnecken nicht genug zu essen haben, übernehmen sie die Aquarienpflanzen. Und nicht für faule Blätter, sondern für gesunde. Unersättliche Windungen zerstören schnell die Anlage.

Schneckenspiralen können Fischkrankheiten verursachen. Dies geschieht häufig, wenn die Schnecke aus dem örtlichen Gewässer in die Aquarienbedingungen gebracht wird. In dieser Situation müssen die Fische mit speziellen Präparaten behandelt werden, unter denen die Schnecken höchstwahrscheinlich nicht leiden werden.

In der Regel verschmutzt der überwachsene Schneckenschwarm die Erscheinung des Aquariums und hängt in ganzen Trauben an Wänden und Pflanzen.

BEWEGEN DIE PARKSÄULE?

Es ist bekannt, dass Spulen während des Lebens Träger von Parasiten sein können, die Fische infizieren und sogar töten. Aber es ist in der Natur, und in einem Aquarium ist die Chance, Parasiten mit Schnecken zu übertragen, viel geringer als mit Nahrungsmitteln. Selbst in Tiefkühlkost, von Lebendfutter ganz zu schweigen, können verschiedene Parasiten und Krankheitserreger überleben.

Also würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn es für Sie sehr wichtig ist, Schnecken zu bekommen, Sie jedoch Angst haben, Parasiten mitzubringen, dann können Sie Kaviar-Spulen im Aquarium mitbringen, die kein Träger sind.

Wahrheit und Mythen über Spulen

Häufig enthalten Artikel über Spiralschnecken viele widersprüchliche, auch negative Informationen.

Spulen unregulierte Rasse. Die Molluskenpopulation kann zwar schnell wachsen, aber nur, wenn sie keine natürlichen Feinde im Aquarium hat oder die Fische ständig gefüttert werden. Und das kann korrigiert werden.

Planorbis verdirbt das Grün der heimischen Teiche. In der Tat ist es nicht. Die Molluske ist oft auf einer verrotteten Pflanze zu sehen, und tatsächlich ist sie an diesem Ort, weil sie diesen sehr zersetzten Teil der Pflanze frisst. Eine gesunde Blattschnecke kann nicht perforieren, da sie von Natur aus schwache Zähne hat.

Spiralschnecken tragen Parasiten das beeinflusst Aquarienfische und zerstört sie manchmal. Hypothetisch ist dies möglich, aber es ist viel wahrscheinlicher, Parasiten mit Nahrung (besonders lebend aus dem nächstgelegenen Stausee) mitzubringen. Sie müssen also nur die sicheren Spulen in einem Fachgeschäft mitnehmen.

Abschließend möchte ich zur Verteidigung von Schnecken Folgendes festhalten: Ob die Windungen in einem Heimaquarium gehalten werden oder nicht, entscheidet jeder für sich, aber die Vorteile dieser Mollusken-Krankenschwestern sind offensichtlich und alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten können minimiert werden.

AMPULARIA INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT FOTO BESCHREIBUNG.

SNAILS-CONTENT FEEDING BESCHREIBUNG ZUCHTKOMPATIBILITÄT

Gehörnte Schnecken

Evgenia Polnikova

Trotz der Tatsache, dass die gehörnte Schnecke nicht groß ist, sind ihre "algenfressenden Fähigkeiten" einfach unglaublich. In einem Aquarium reinigen solche Schnecken alles von Algen - den Wänden des Aquariums, Steinen, Ablagerungen. Pflanzen usw. Gerade wegen ihrer geringen Größe können sie sich an Orte begeben, an denen große Schnecken oder algenfressende Fische oft nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind diese Schnecken ziemlich leicht, so dass sie nicht aus dünnen oder kleinen Blättern von Pflanzen „fallen“, wie andere Schneckentypen, die groß sind. Es wird empfohlen, gehörnte Schnecken mit speziellen Waffeln aus Algen oder ähnlichen Lebensmitteln zu füttern, um ihre Ernährung aufrechtzuerhalten, da dies sehr bald nach dem Auftreten von Algen im Aquarium der Fall sein kann (es sei denn, der Algenausbruch wurde natürlich durch ein ernstes Problem im Aquarium verursacht.) entschieden).

Occams Rasiermesser

Wenn sich im Aquarium Algen befinden, fressen sie diese.
Alle Pillen für Grundfische fressen, auch Aquarienpflanzen.
Eine Gurke oder Zucchini kann gegeben werden, aber das Gemüse muss zum Ertrinken beschwert werden, da es sonst an der Wasseroberfläche hängen bleibt.

Pin
Send
Share
Send
Send