Schnecken

Schneckenspule im Aquarium

Pin
Send
Share
Send
Send


Spule - Aquarienschnecke: Nutzen und Schaden



SCHNECKSPULE
Nutzen und Schaden

In der Regel kommt dieser Bewohner der Unterwasserwelt zufällig in ein Aquarium (mit Wasser aus einer Tierhandlung, von gekauften Pflanzen usw.). Einige Liebhaber betrachten diese Schnecke als schädlichen Parasiten eines Aquariums. Und Sie können sie verstehen, denn die Spiralschnecke vermehrt sich in einem Aquarium mit einer geometrischen Progression, und letztendlich hängen diese Schnecken in Büscheln an allen Wänden des Aquariums.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass die Rolle eine nützliche Sanitäranlage des Aquariums ist. Außerdem essen viele Fische diese gerne. Sie zu bringen (oder ihre Anzahl zu kontrollieren) ist ziemlich einfach.

Beschreibung:

Schneckenrolle - Vertreter der Süßwassermollusken. In der Natur ist die Spule überall auf der Welt zu finden. Unter natürlichen Bedingungen leben Schnecken im flachen Wasser, in langsam fließenden und stehenden Gewässern.

Im Aquarium finden sich Schneckenspiralen entweder braun oder rot. Das Waschbecken ist flach und von einer Spirale verdreht. Der kleine Körper der Schnecke hat eine längliche konische Form, die dieselbe Farbe wie die Schale hat. Die Schale von erwachsenen Schnecken erreicht einen Durchmesser von 35 Millimetern und eine Dicke von 10 Millimetern. Um sich zu bewegen, verwendet die Schnecke einen breiten, flachen Fuß, der außerhalb der Schale deutlich sichtbar ist. Auf dem Kopf befinden sich lange Hörner, lange, dünne Tentakel sowie Augen.

Schnecken brauchen keine persönliche Fütterung im allgemeinen Aquarium Sie ernähren sich von allen möglichen Überresten des Aquarienlebens.

Diese Schnecken sind Hermaphroditen und brüten wahrscheinlich wie "Kaninchen". Die Kaviar-Kupplung ist ein flacher, transparenter Wuchs auf der Innenseite eines Blattes einer Pflanze.

Und jetzt ist das Interessanteste, wie man eine Schnecke aus einer Spirale, einem Körper, einer Melania usw. holt oder ihre Anzahl kontrolliert?

Nachdem ich eine Reihe von Websites zu diesem Thema gelesen hatte, war ich erstaunt! Als Weg, um Schnecken loszuwerden, boten Coils eine Million Optionen, einige sogar anbieten geben Sie sie mit Strom aus - die Drähte werden in das Aquarium geworfen ))) Hmm ... wirklich ....

Hier haben Sie einen bewährten und 100% igen Weg:

1. Kaufen Sie eine Banane auf dem Markt.

2. Iss eine Banane.

3. Lassen Sie die Bananenschale in der Sonne oder in der Batterie, so dass sie vollständig schwarz ist.

4. Werfen Sie nachts eine faule Bananenschale in ein Aquarium mit Schneckenspiralen.

5. Und am morgen ... voila !!! Alle Spulen auf einer Bananenschale. Sie müssen nur die Schnecken von der Bananenschale in der Urne bekommen und schütteln.

P.S. Für 2 Nächte und 2 Bananen habe ich mein Aquarium komplett vor Schneckenrollen gerettet.

Im Allgemeinen werden in Tierhandlungen viele spezielle Vorbereitungen für das Schlüpfen von Schnecken verkauft. Hier sind sie:

Tetra_ZMF_Limnacid

Sera Snailpur

Sera Schnecke ex

Sera Schnecke sammeln

Tropischer LIMNA TOX

JBL LimCollect II

Dajana Molucid

Klimaanlage "Aquacons gegen Schnecken"

Denken Sie daran, dass alle diese Zubereitungen Kupfer enthalten, was nicht nur für Schnecken gefährlich ist, sondern auch für Fische. Beachten Sie die Dosierung genau!

Und doch ist die Bananenschale nicht Ihre Chemie (Sie riskieren nicht, das Ökosystem des Aquariums zu stören), abgesehen von Spezialangeboten. Medikament kostet Geld.



Um dies zu bestätigen und die Wirksamkeit des Entfernens von Schnecken in einem Aquarium mit einer Bananenschale zu bestätigen, poste ich eine visuelle Fotoserie:



AUF DER NÄCHSTEN MORGENSCHNEE AUF EINER BANANE



Video über Schneckenspule

Nutzen und Schaden von Aquarienspulen

Die Schneckenspirale (lat. Planorbis) gehört zur Gattung Sedentary-eyed, Familie Planorbidae. Jeder von uns hatte die Möglichkeit, Schnecken in der frühen Kindheit kennenzulernen. Wir beobachteten ihre langsamen Bewegungen an den Stängeln der Trauben oder am sandigen Ufer. Diese "Schnecken" sind einerseits Pflanzenschädlinge, andererseits ein wesentlicher Bestandteil des Ökosystems des Planeten.

In unserem Land leben Spiralhornschnecken in Süßwassergewässern. Sie mögen langsame Strömungen und stehendes Wasser, Orte mit Büschen. In solchen Flüssen und Seen gibt es oft viele verrottete Pflanzen, in denen diese Tiere nicht nur leben, sondern sich auch von den Überresten der ausgestorbenen Blätter ernähren. Durch die Bemühungen von Aquarianern, die optimale Lebensbedingungen für wärmeliebende tropische Schnecken geschaffen haben, sind Windungen zu Aquarienbewohnern geworden. Es stellt sich heraus, dass "russische" Schnecken in unseren Häusern weniger verbreitet sind als Mollusken aus Süßwasser aus fernen Ländern.


Beschreibung

Schneckenhaspel kann in jedem Süßwasseraquarium leben. Dank der klassischen Form der Spüle passt es sich leicht an die Parameter des Wassers an. Die Farbe der Molluske kann variieren, ebenso wie die Größe. Die Größe einer Außenhaut eines Erwachsenen beträgt 3, 5 cm Durchmesser und 1 cm Breite. Diät - Algen und Speisereste. Spiralschnecken können eine Art Indikator für die Qualität des Aquarienwassers sein: Wenn sie bis zur oberen Wasserschicht aufsteigen, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen.

Schnecken beruhigend ... Sie können zusehen und meditieren. )

Es gibt viele Kontroversen darüber, ob eine Spule anderen Bewohnern eines gemeinsamen Behälters schadet. Zum einen bringen sie schnell Nachwuchs mit, der fast den gesamten Raum ausfüllt. Andererseits, wenn Sie das Aquarium richtig überwachen, haben die Windungen keine Feinde.

Es gibt eine Meinung, dass die Windungen in den Wänden des Aquariums die Pflanzen fressen und verderben. In der Tat essen sie bereits verlorene Algen. Die Mollusken haben Zähne, die zu schwach sind, um Löcher in den Blattplatten zu machen. Sie fressen gerne eine halbtote, verrottende Pflanze.

Wenn es viele Windungen gibt, sieht das Aquarium immer noch unordentlich aus:

Spuleninhalt

Passen Sie sich an weite Temperaturbereiche an, damit sie mit tropischen Fischen im gleichen Behälter gehalten werden können. Es besteht keine Notwendigkeit, sie zu füttern, da das Hauptnahrungsmittel die Reste von unterernährtem Fischfutter sind. Wenn der Fisch nicht hungrig und nicht hungrig ist, haben die Schnecken genug zu essen. Zusätzlich zu sinkenden Kapseln und anderen Nahrungsmitteln fressen die Coils faule Aquarienpflanzen, eine grünliche Beschichtung auf dem Glas des Behälters und einen biologischen Film auf der Wasseroberfläche. Neugeborene Schnecken werden häufig in Gruppen auf dem faulen Blatt einer geschwächten Pflanze gepflanzt. Dies ist eine ausgezeichnete Ordnung des Reservoirs, da sie nur kranke Pflanzen fressen und gesunde übrig lassen. Wenn die Population der Spulen zunimmt, nimmt die Größe jedes Individuums ab.


Schnecken können ihren Körper entlang der Wasseroberfläche bewegen, wenn ihre Schale abgelehnt wird. Schwimmende Fähigkeiten entstehen aufgrund des Luftstroms, den die Schnecke in ihre Hülle stößt. Es hält Wasser dank Mikroorganismen an der Wasseroberfläche. Wenn Sie eine Schnecke versehentlich berühren, gibt sie sofort Luft aus der Schale ab und sinkt auf den Boden. Sie wird für Sie als Raubtier gehalten. Unter den Wänden des Mantels befindet sich die Pulmonalhöhle, die es der Cochlea ermöglicht, atmosphärische Luft zu assimilieren, dank derer sie auch in verschmutztem Wasser mit einem geringen Gehalt an gelöstem Sauerstoff überleben kann.

Wie vermeide ich mich?

Um die Population der Windungen in den Wänden des Aquariums zu erhöhen, genügt eine oder zwei Personen. Schnecken sind Hermaphroditen, die sich selbst befruchten und vermehren können. Sie legen Eier auf die Innenseite des Blattes der Aquarienpflanze, die Eier selbst sind ziemlich kräftig und durchsichtig, so dass die Fische es nicht bemerken und nicht essen. Eine andere Sache ist, dass die Anzahl der Jungfische abnimmt, wenn sie von erwachsenen Fischen gefressen werden. Wenn Sie das Aquarium für 2-3 Tage ohne Beobachtung verlassen, werden Sie feststellen, wie die Anzahl der kleinen Schnecken gesunken ist. Normalerweise jagen gefütterte Fische keine Windungen.

Schauen Sie sich die Windungen im Aquarium an.

Eine große Anzahl von Mollusken im Aquarium weist auf eine übermäßige Fütterung von Fischen hin. Dann sollten Sie die Futtermenge reduzieren und die Schnecken selbst aus dem Behälter entfernen.

Vielleicht möchten Sie die Spulen loswerden - siehe Video, wie es geht:

Einige Razvodchiki wachsen im Aquarium als separates Futter für Fische oder als eigenständige Haustiere. In solchen Aquarien gießen Sie nicht den Boden, stattdessen werden schwimmende Pflanzen platziert, die im Inhalt unprätentiös sind (elodeya, vallisneriya, rogolovnik). Die Schnecken werden mit Salat und Spinat, trockenem Fischfutter und gebrühtem Kohl mit gekochtem Wasser gefüttert.


Aquarium-Spiralen sind wunderschöne Kreaturen, die jedem Gewässer Reinheit und Ruhe verleihen. Solche Haustiere sind absolut unprätentiös und sicher für alle Bewohner des Aquariums und für die Person selbst.

Siehe auch: Aquarium Schnecken Melania.

Kompilierungsbeschreibungsfoto der Coil-Aquariumschneckeninhalte.

Schneckenspule (Planorbis)

Beschreibung

Die Schnecke ist ein Vertreter der Süßwassermollusken. In der Natur leben sie in überwachsenen Stauseen mit schwacher Strömung. Es ist für das Überleben auch in sehr schmutzigen Behältern mit geringem Sauerstoffgehalt im Wasser geeignet. Diese Fähigkeit ist auf das Vorhandensein einer Art Licht zurückzuführen, das es ermöglicht, Luft und atmosphärische Luft zu atmen.

Die Schneckenschale ähnelt einer flachen, eng gedrehten Spirale. Normalerweise gibt es vier bis fünf Umdrehungen, wobei sich jede nachfolgende Runde verdickt. Auf beiden Seiten ist die Naht zwischen den Spulen deutlich sichtbar. Die Molluske kann einen Durchmesser von bis zu 3,5 cm erreichen, aber im Aquarium werden die Windungen meist nur bis zu 1 cm groß. Je größer die Schneckenpopulation ist, desto kleiner werden sie übrigens sein.

Die Körperfarbe kann von braun bis hellrot variieren - dies hängt von der Art der Spule ab. Die Muschel wird mittels eines Fußes mit einer breiten, flachen Sohle bewegt. Auf einem Kopf sind dünne lange Hörner sichtbar.

Die Schnecke kann sich entlang der Wasseroberfläche bewegen und die Spüle nach unten drehen - diese Fähigkeit entsteht durch die Luftblase in der Spüle. Bei Gefahr löst es diese Blase sofort aus und fällt zu Boden. Neugeborene kleine Schnecken haften meistens an Aquarienpflanzen.

Zucht

Die Spirale ist ein Hermaphrodit, der sich selbst befruchten und weiter vermehren kann. Wenn Sie also eine Population dieser Schnecken erhalten möchten, benötigen Sie nur ein paar Individuen. Die Kälberschnecke wird an der Innenseite des Blattes der Aquarienpflanze befestigt.

Im Allgemeinen wird die Schneckenpopulation in Aquarien ohne Eingreifen eines Aquarianers reguliert, da Aquarienfische fröhlich junge Schnecken fressen. Wenn die Fische aber voll sind, werden sie keine kleinen Mollusken berühren. Wenn Sie eine schnelle Zunahme der Schneckenpopulation bemerken, deutet dies darauf hin, dass Sie Ihre Fische überfüttern. Daher müssen Sie nur die Rationen von Fischen und Stiften abschneiden, um Schnecken von den Banken zu bekommen.

Es gibt Fälle, in denen Aquarianer absichtlich Schnecken züchten, weil sie Haustiere oder Fische (Batyami) füttern. In diesem Fall ist es nicht notwendig, den Boden im Aquarium aufzufüllen, da dies die Reinigung des Aquariums erschwert. Legen Sie mehrere Arten schwimmender Pflanzen in das Gefäß (naiad, pistia, riccia, Javanese-Moos). Wenn sie nicht gefunden werden konnten, ziehen Sie Vallisneria, Kanadier Elodea oder Rogolistnik an. Sie können die Schnecken mit Trockenfutter für Fische und Brühkohl, Salat und Blattspinat füttern.

Rolle im Aquarium

Planorbis-Schnecken dringen auf unterschiedliche Weise in das hauseigene Wasserreservoir ein, aber häufiger ist das Auftreten der Molluske unter den Wassereinwohnern eine echte Überraschung für den Eigentümer. Jetzt kann er nur noch die Population der Muscheln im Panzer regulieren und für das Wohlbefinden ihrer anderen Bewohner sorgen. Schnecken - unprätentiöse Kreaturen, die keine besondere Pflege erfordern:

  • Schnecken sind tolerant gegenüber einem breiten Temperaturbereich und zufrieden mit dem Temperaturregime des Wassers, das sie für tropische Fische erzeugen, dh innerhalb von 22-28 ° C.
  • Es ist keine besondere Fütterung von Mollusken erforderlich, da sie sich mit Speiseresten anderer Unterwasserbewohner begnügen, grüne Blüte auf den Teichgläsern, faulen Bruchstücken von Reservoirplantagen (junge Mollusken halten sie normalerweise auf einem faulen Blatt einer Pflanze).
Im Gegensatz zu anderen Arten von Gastropoden kann sich die Spirale mit einer umgedrehten Schale entlang der Oberfläche eines Reservoirs bewegen.

Die Möglichkeit einer solchen Bewegungsart beruht auf der Anwesenheit von Luft, die von der Schnecke selbst da gelassen wird. Eine zusätzliche Unterstützung für die Molluske ist in diesem Fall der Film auf der Oberfläche des Aquarienwassers, der durch Abfälle von Bakterien oder die intrinsische Kraft der Oberflächenspannung des Wassers gebildet wird.

Wenn eine Gefahr auftritt und Luft aus der Schale austritt, sinkt die Spule schnell nach unten, um nicht von einem Raubfisch gefressen zu werden. Diese Schneckenaktion wird auf Reflexebene zur Selbsterhaltung durchgeführt.

Tatsache ist, dass die Muschel ein Lieblingsgericht für bestimmte Arten von Aquarienfischen ist, die leicht ihre rettende Hülle durchbrechen. In einigen Fällen werden die Besitzer von heimischen Aquarientanks mit einem übermäßigen Wachstum der Molluskenpopulation speziell in das Reservoir dieser Arten von Kampffischen gepflanzt, so dass sie die Schneckenreihen ausdünnen und ihre Anzahl ausgleichen.

Arten

  • Hornspule. In der Natur lebt er in stehenden Teichen mit dichten Pflanzen. Schalenfarbe - braun, Größen - bis 3,5 Zentimeter. Der Körper ist in rotbrauner Farbe und im Ton der Schale lackiert. Hornspirale frisst bevorzugt die Reste von Nahrungsmitteln und Pflanzen vom Boden des Aquariums.
  • Horn Red Coil. Die Größe dieser Schnecke ist bis zu 2 Zentimeter kleiner. Sie unterscheidet sich auch von der üblichen roten Farbe der Schale von der üblichen Hornspule. Der Vorteil einer roten Hornspule besteht darin, dass sie ein hervorragender Aquarienreiniger ist. Aus dekorativer Sicht ist dieser Typ am vorteilhaftesten - ihre feurige Farbe macht sich vor dem Hintergrund des Grüns gut.
  • Coil Fernost. Fernöstliche Windungen kamen aus den Stauseen Ostasiens zu uns. Genau wie ihre Verwandten ist sie unprätentiös. Muschelfarbe - rotbraun, die Anzahl der Locken - von fünf bis sechs. Der Durchmesser ist klein - nur 1 Zentimeter. Fernöstliche Rollen fressen Pflanzen.
  • Wickeln Sie Kilevataya. Dies ist der häufigste Gast in Aquarien. Es kommt mit Pflanzen oder Erde in sie hinein. Farbe - graubraun. Das Hauptmerkmal der Kielspule ist, dass der Durchmesser der Schale viel größer als die Breite ist: Bei 6-7 Umdrehungen und 2 cm Durchmesser hat sie nur eine Breite von 4 Millimetern. Diese Schnecke sammelt Nahrung am Boden und genießt es, sich an Algen zu erfreuen und die Aquarienwände zu reinigen.
  • Spule eingewickelt. Diese Art von Spirale wird als Schädling bezeichnet: Sie breitet sich äußerst aktiv aus, füllt das gesamte Aquarium in kürzester Zeit und schädigt sowohl das Aussehen als auch den Zustand des Wassers und des Bodens. Es erreicht Größen bis zu 1 Zentimeter. Die Schalenfarbe ist schmutziggelb, die Schale ist nicht sehr stark.

Als nützlich

Trotz der Tatsache, dass Schnecken meistens zufällig in einem Aquarium auftauchen, verlassen einige Aquarianer sie bewusst, weil sie glauben, dass deren Nutzen den Schaden überwiegt.

Unbestreitbare dekorative Funktion dieser Schnecken. Spulen - hübsche niedliche Aquariumdekorationen. Es ist interessant, sie zu beobachten, und ihre Präsenz im Aquarium mit Fisch wirkt natürlicher.

Es kommt vor, dass die Windungen, wie auch andere Schnecken, Ordnern des Aquariums genannt werden. Das stimmt teilweise. Spiralschnecken fressen faule Algenblätter, ohne gesunde zu berühren. Sie sammeln die Überreste der gefallenen Nahrung und schützen so das Aquarium vor Ablagerungen. Außerdem können die Spulen den Film von der Wasseroberfläche entfernen und die Aquarienwand reinigen.

Schnecken werden zu einem Indikator für die Wasserverschmutzung, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, mit der Reinigung zu beginnen oder die Futtermenge für Fische zu reduzieren. Wenn die Spulenpopulation merklich zugenommen hat, ist dies das Signal.

Einige Aquarianer züchten in ihren Aquarien Windungen als Fischfutter. Viele Fische fressen gerne Mollusken und die Fruchtbarkeit dieser Art macht es leicht, den Überfluss aufrecht zu erhalten.

Als schädlich

Trotz der Tatsache, dass die Vorteile von Schnecken ziemlich groß sind, ziehen es viele Menschen vor, Mollusken loszuwerden und den Eindringling kaum zu finden.

Spulen sind sehr produktiv. Sie sind hermaphroditisch und nur ein Paar Schnecken reicht aus, um eine ganze Herde Mollusken zu bekommen. Die schnelle Vermehrung führt zu einer Zunahme der Anzahl ihrer Abfallprodukte, die schädlich sind und das Aquarium verschmutzen.

Wenn die Schnecken nicht genug zu essen haben, übernehmen sie die Aquarienpflanzen. Und nicht für faule Blätter, sondern für gesunde. Unersättliche Windungen zerstören schnell die Anlage.

Schneckenspiralen können Fischkrankheiten verursachen. Dies geschieht häufig, wenn die Schnecke aus dem örtlichen Gewässer in die Aquarienbedingungen gebracht wird. In dieser Situation müssen die Fische mit speziellen Präparaten behandelt werden, unter denen die Schnecken höchstwahrscheinlich nicht leiden werden.

In der Regel verschmutzt der überwachsene Schneckenschwarm die Erscheinung des Aquariums und hängt in ganzen Trauben an Wänden und Pflanzen.

BEWEGEN DIE PARKSÄULE?

Es ist bekannt, dass Spulen während des Lebens Träger von Parasiten sein können, die Fische infizieren und sogar töten. Aber es ist in der Natur, und in einem Aquarium ist die Chance, Parasiten mit Schnecken zu übertragen, viel geringer als mit Nahrungsmitteln. Selbst in Tiefkühlkost, von Lebendfutter ganz zu schweigen, können verschiedene Parasiten und Krankheitserreger überleben.

Also würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn es für Sie sehr wichtig ist, Schnecken zu bekommen, Sie jedoch Angst haben, Parasiten mitzubringen, dann können Sie Kaviar-Spulen im Aquarium mitbringen, die kein Träger sind.

Wahrheit und Mythen über Spulen

Очень часто в статьях об улитках-катушках содержится много противоречивой информации, в том числе и негативного характера.

Катушки нерегулируемо размножаются. Действительно, популяция моллюска может быстро разрастись, но только в том случае, если у них в аквариуме нет естественных врагов или рыбы постоянно сыты. А это можно поправить.

Planorbis портит зелёные насаждения домашних водоёмов. На самом деле это не так. Die Molluske ist oft auf einer verrotteten Pflanze zu sehen, und tatsächlich ist sie an diesem Ort, weil sie diesen sehr zersetzten Teil der Pflanze frisst. Eine gesunde Blattschnecke kann nicht perforieren, da sie von Natur aus schwache Zähne hat.

Spiralschnecken tragen Parasiten das beeinflusst Aquarienfische und zerstört sie manchmal. Hypothetisch ist dies möglich, aber es ist viel wahrscheinlicher, Parasiten mit Nahrung (besonders lebend aus dem nächstgelegenen Stausee) mitzubringen. Sie müssen also nur die sicheren Spulen in einem Fachgeschäft mitnehmen.

Abschließend möchte ich zur Verteidigung von Schnecken Folgendes festhalten: Ob die Windungen in einem Heimaquarium gehalten werden oder nicht, entscheidet jeder für sich, aber die Vorteile dieser Mollusken-Krankenschwestern sind offensichtlich und alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten können minimiert werden.

AMPULARIA INHALT ERSATZKOMPATIBILITÄT FOTO BESCHREIBUNG.

SNAILS-CONTENT FEEDING BESCHREIBUNG ZUCHTKOMPATIBILITÄT

Spiralschnecken: Beschreibung, Inhalt, Zucht

Viele Aquarianer fragen sich, ob Spiralschnecken nützlich sind. Freuen Sie sich auf ihr Aussehen oder werden Sie auf jede mögliche Weise sofort los? Sie sind, wie andere Mollusken, bloße Pfleger und zu klein, um die Pflanzen zu schädigen. Darüber hinaus dienen sie für viele Fischarten als wertvolle Nahrungsquelle, die auf natürliche Weise die Anzahl der Individuen reguliert.

Lebensraum

Spiralschnecken (Gattung Planorbis) sind Süßwassermuscheln. Die Größe der spiralgedrehten Schale ist bis zu einem Durchmesser von 35 mm klein. Sie passen sich leicht an die Umgebungsbedingungen an (Wassertemperatur, Verschmutzungsgrad), atmen sowohl Luft als auch in Wasser gelösten Sauerstoff ein.

Die Spiralschnecken bewegen sich im Aquarium mit Hilfe eines breiten, für Mollusken charakteristischen Beins. Sie leben unabhängig von allen anderen Prozessen in der Nähe.

Arten von Spulen

Diese Gattung umfasst viele Arten, von denen die meisten in allen natürlichen Gewässern vorkommen. Es wird nicht empfohlen, Schnecken aus der Natur in das Aquarium zu befördern, da sie zu gefährlichen Krankheiten werden.

Die beliebtesten bei Aquarianern sind die folgenden Spiralschnecken:

  • geil
  • Horn rot;
  • Fernost
  • gekeilt;
  • eingepackt

Der Inhalt

Aquarium-Schneckenrolle für Anfänger, die Mollusken haben möchten, aber keine Erfahrung in der Pflege haben. Vom Eigentümer ist keine besondere Pflege erforderlich, sodass Sie sich auf wertvolle Pflanzen und Fische konzentrieren können.

Ein wichtiger Faktor ist die Schönheit der Schneckenschale. Bei einem Mangel an Kalzium im Wasser verlangsamt sich das Wachstum der Schale, die Fortpflanzung stoppt und es treten Mängel auf der Oberfläche des Hauses auf. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, einige große Schalen auf den Boden des Wasserbereichs zu legen oder Kalzium in das in einem Zoogeschäft erworbene Wasser einzuführen.

Die gefährlichen Nachbarn dieser Mollusken sind die Fische selbst. Jugendliche werden selbst für Guppys zu einer leichten Beute, von großen Buntbarschen ganz zu schweigen. Sie können eine erwachsene Spule essen. Fragmente von Muscheln spuckten einfach aus.

Spulenkrankheiten

Die häufigste ist Wurmbefall. Windungen dienen als Zwischenwirte von Parasiten, die sich beim Verlassen der Schnecken in Fische bewegen. Kaufen Sie Mollusken nur von vertrauenswürdigen Züchtern, um das Risiko dieser Krankheit zu verringern.

Ein anderer Parasit, der im Aquarium mit Lebendfutter auftritt, ist der Aquarienblut. Sie dringt unter die Hülle der Cochlea ein und ernährt sich von ihrem Blut. Um das Aquarium nicht in eine Brutstätte für Blutegel zu verwandeln, kaufen Sie alle Mollusken, die Sie zusammen mit den Pflanzen gekauft haben, und nehmen Sie ein paar Wochen lang ein kleines Aquarium oder Glas in Quarantäne.

Salzbäder können zur Prophylaxe verwendet werden. Füllen Sie 400 ml Wasser in das Gefäß und lösen Sie einen Teelöffel Salz auf. Übertragen Sie dann die Schnecken für 10 Minuten in die Lösung. Blutegel verlässt die Schale. Darüber hinaus haben Tierhandlungen eine spezielle Vorbereitung für die Entfernung von Blutegeln.

Zucht

Diese Mollusken sind Hermaphroditen, das heißt, jeder Mensch ist reproduktionsfähig. Um diesen Typ zu züchten, benötigen Sie nur eine Spiralschnecke. Die Fortpflanzung erfolgt durch Auflegen von Eiern auf die Blätter von Pflanzen.

Mollusken sind äußerst produktiv, weshalb sich Aquarienbesitzer oft den Kopf umklammern: Was tun mit so vielen Windungen? Tatsächlich sollte die Anzahl der Unterwasserbewohner nach dem Volumen des Aquariums reguliert werden. Also für je 8-10 Liter Wasser sollten 5 Windungen vorhanden sein. Eine große Bevölkerung reicht möglicherweise nicht aus, um sie zu pflanzen.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Anzahl der Spulen unter Kontrolle zu halten. Am einfachsten ist der Kauf von Ameisenfruchtwels. Sie reinigen die Wände des Aquariums von Algen und essen einmal die Eier von Mollusken.

Fische halten auch das Gleichgewicht des Ökosystems, indem sie junge Schnecken fressen. Wenn Ihr Aquarium von einer globalen Überbevölkerung betroffen ist, führen Sie einen Barbus oder einen Buntbarsch aus und können innerhalb weniger Tage das Gebiet räumen.

Eine andere effektive Möglichkeit besteht darin, Schnecken mithilfe einer Falle zu sammeln. Es ist ein kleines Metallgitter, in das Bananenschale, Äpfel oder Kartoffeln gesteckt werden. Nachts wird es im Aquarium gelassen und am Morgen werden sie zusammen mit den Windungen herausgezogen. Der Fang kann als Fischfutter verwendet werden.

Dies ist eine Seite des Problems, aber es gibt auch die umgekehrte Situation, wenn mit all den Anstrengungen die Anzahl der Spulen reduziert wird. Unabhängig davon, ob Krankheiten oder Raubtiere dafür verantwortlich sind, kann die Lösung eine Sache sein: ein Dutzend Individuen sammeln und in ein separates Aquarium oder ein anderes Gefäß stellen. Bei reichlich vorhandenem Essen und regelmäßigem Wasserwechsel erhalten Sie gute Einstreu (Quarantäne nicht vergessen: Entfernen Sie in den ersten Wochen alle Schnecken, die keine Aktivität zeigen). Schon von hier aus können Sie sie in einem gemeinsamen Aquarium teilen.

Ohne agilere Reinigungen wie Ampulyaria kann eine unprätentiöse Spirale die Funktion eines Sanitäters erfüllen. Wenn Sie eine vernünftige Anzahl im Aquarium halten, wird dies nur Vorteile bringen und viele interessante Momente während der Beobachtungen der gemütlichen Spaziergänge bieten.

Helena Schnecke - Raubtier-Aquarium: Inhalt, Kompatibilität, Reproduktion, Foto-Video-Test


Schnecke Helena

der Sturm aller Windungen, nat und melania

Sehr erstaunliche und interessante Vertreter von Mollusken in unseren Aquarien sind Helena Schnecken (Anentome helena). Dies ist eine recht schöne und attraktive Bewohnerin des Aquariums. Diese gelbgestreiften Vertreter der Stauseen von Thailand, Indonesien und Südostasien sind in der Haltung, Fütterung und Zucht unprätentiös. Über sie sowie über viele Aquarienmollusken können wir sagen, dass sie keine persönliche Pflege brauchen.

Die Größe der Helen-Schnecken beträgt 0,5 - 1 cm, der Körper der Molluske ist länglich, der Kopf und die Beine sind rumpfartig

Neben den dekorativen Eigenschaften haben Schnecken Helena eine sehr interessante Eigenschaft - Sie sind Raubtiere und essen Tier (Eiweißfutter). Im Gegensatz zu vielen anderen Süßwasserschnecken verzehren sie keine pflanzlichen Organika.

Diese erstaunliche Eigenschaft von Helen wird im Kampf gegen solche kleinen Schnecken perfekt eingesetzt: melania, spulen, fizyacrolux. Helens greift sie an und zerstört sie. So können wir die Anzahl kleiner Schnecken, die wie Kaninchen brüten, auf natürliche, biologische Weise kontrollieren. Ja, dieses Verfahren ist nicht so schnell wie der Einsatz chemischer Präparate aus Schnecken, aber es ist natürlich. Darüber hinaus enthalten fast alle Schneckenprodukte Kupfer, das gefährlich ist - für Fische giftig und verletzt die biologische Balance des Aquariums. Darüber hinaus führt die starke Inzidenz von Schnecken aus der Chemie zu der gleichen starken Verschmutzung des Aquariums, dem Wachstum von abgestorbenen organischen Stoffen. Ammoniak, Nitrit und Nitrat. Nach dem Auftragen dieser Medikamente müssen Sie das Aquarium sorgfältig reinigen (siphon), das Wasser gut filtern und es empfiehlt sich, Aquarienkohle und Zeolith zu verwenden.

Ausführlicher über Vorbereitungen von Schnecken in einem Aquarium sowie über andere Möglichkeiten zum Entfernen von Schnecken beobachten Sie HIER.

Gleichzeitig muss gesagt werden, dass Helene für andere Wasserorganismen absolut unbedenklich sind: Fische, Garnelen, Krebse, Pflanzen und sogar große Schnecken, wie Ampularia. Sie greifen sie nicht an, weil sie nicht aufholen können. Gegenüber Ampullekönnen nur kleine Personen angegriffen werden, erwachsene Ampullen sind für Helen nicht zugänglich.

Wenn eine Horde von Windungen, Mailand, nat vollständig zerstört wird, machen Sie sich keine Sorgen um das Schicksal und die Ernährung von Helen. Diese Schnecken fressen perfekt andere Eiweißstoffe, die auf den Boden gefallen sind. In dieser Hinsicht kann man sagen, dass sie die Ordnung des Aquariums sind - sie essen die Essensreste und nutzen die toten Organismen.

Fortpflanzungs- und Zuchtschnecke Helena

Diese Schnecken brüten schnell genug für ein Jahr, ein Paar helen, kann 250-300 Nachkommen produzieren, abhängig von den Wasserparametern. Es gibt keine Schwierigkeit, Helen zu züchten, tatsächlich geschieht dies von alleine. Diese Schnecken sind gegengeschlechtlich, um zu bestimmen, wer der Mann ist, wer der Frau bis zur Paarung nicht möglich ist. Wenn Sie also diese Schnecken züchten wollen, dann nehmen Sie im Zoogeschäft ihre kleine Gruppe - 4-5 Stück. Helens stehen übrigens nicht teuer 1 cu für ein Stück

Der Fortpflanzungsprozess bei Helen beginnt mit einer gemeinsamen Promenade um das Aquarium herum. Nach der Paarung legt das Weibchen das Ei auf die harten Gegenstände des Aquariums. Die Inkubationszeit von Kaviar beträgt 25-30 Tage. Nach dieser Linie wird die junge Helena in den Boden fallen und ausgraben, von wo aus sie nicht kriecht und 2-3 mm erreicht. Größe Die sexuelle Reife der jungen Helena beträgt sechs Monate.

Es ist erwähnenswert, dass Sie, wenn Sie eine kleine Gruppe Helen in Ihr Aquarium stellen, keine rauschenden Ergebnisse sehen. Erst nach der Zeit, in der die Helen-Kolonie expandiert, ist das Ergebnis sichtbar. In dieser Hinsicht effektiver ist die faule Haut einer Banane, die nachts in das Aquarium fällt, und am Morgen mit Schneckenbüschel zu bekommen.

Nun, und doch sind diese kleinen Schnecken der Spirale und Melania nicht so schlimm. Sie profitieren auch davon, dass Spulen mit toten vegetativen organischen Stoffen hervorragende Arbeit leisten, sie können an Fische verfüttert werden, insbesondere an Buntbarschen. Und Melania zum Beispiel lockert den Aquarienboden recht erfolgreich auf, so dass keine sauerstofffreien Zonen in ihm vorhanden sind.

Schöne Fotos von der Schnecke Helena



Interessantes Video mit Schnecke Helena

Wie kann man die Schnecken im Aquarium zerstören?

Aquarienschnecken sind schön, nützlich und schaden zumeist nicht den Bewohnern. Es gibt jedoch Zeiten, in denen sie so reichlich brüten, dass sie den Aquarianer zu ärgern beginnen. Dies gilt insbesondere für Bodenschnecken wie Melania. Es ist nicht ganz einfach, sie vollständig loszuwerden. In diesem Artikel werden die wichtigsten Möglichkeiten beschrieben, mit einer übermäßigen Anzahl von Schnecken fertig zu werden.

Eine Vielzahl von Aquarienschnecken

Schnecken sind Gastropoden, Teil der Gattung Mollusca, zu der auch Muscheln und Mollusken gehören. Ein Merkmal ist eine einzige Hülle. Sie bewegen sich auf der Oberfläche mit einem großen, muskulösen Bein und essen in einem kleinen Mund. Ein empfindliches Tentakelpaar aus dem Kopf, auf dem sich die Augen befinden, mit denen Schnecken die Welt erkunden. Sie haben Lungen, die sie an der Oberfläche atmen, Kiemen zum Atmen unter Wasser oder beides.

Die meisten Schnecken sind hermaphroditisch, dh sie haben sofort männliche und weibliche Genitalien. In den meisten Fällen erfordert die Paarung ein Paar, nämlich das Ablegen von Eiern, in einem Schleimhautschutzfilm, der im Aquarium häufig unter den Blättern von Pflanzen zu sehen ist. Ampulyaria legt eine große Anzahl von Eiern über die Wasseroberfläche, die Gelenke sehen aus wie gelbe oder orangefarbene Eier auf einem dichten, harten Haufen. Einige Schnecken, wie z. B. Aquarium Melania - Viviparous. Aquariumschnecken sind Allesfresser, sie können Algen, Speisereste, Aas und verrottende Pflanzenteile fressen. Einige große Schnecken können zarte Pflanzen beschädigen, aber entgegen der landläufigen Meinung werden sie von kleinen Schnecken nicht beschädigt.

Schnecken im Aquarium

Die kontrollierte Schneckenpopulation schadet dem Aquarium nicht, im Gegenteil, die Schnecken fressen die Essensreste, reinigen sie von Algen und die Bodenschnecken mischen und belüften den Boden und verhindern so, dass sie verrotten. Viele enthalten interessante Schnecken - Ampullen, die nicht sehr anstrengend sind und nicht zu einer schnellen Reproduktion neigen. Kleine Schnecken, wie z. B. Fizy und Coils, neigen jedoch dazu, sich unter günstigen Bedingungen rasch zu vermehren und füllen schnell das Aquarium, wobei sie das Glas, die Filter und Pflanzen bedecken.

Wie man Schnecken im Aquarium vermeidet

Normalerweise gelangen Schnecken in Form eines Kaviars oder eines Erwachsenen in ein neues Aquarium, das zusammen mit den Pflanzen, dem Dekor oder beim Umpflanzen von Fischen übertragen wird. Überprüfen Sie alle Pflanzen auf Schnecken oder ihre Kälber oder tauchen Sie die Pflanzen in einer Lösung ein, die sie abtötet (Hydra-Tox), sogar die aufmerksamsten Aquarianer leben Schnecken. Für ein ausgeglichenes Aquarium sind Schnecken keine Bedrohung. Anstatt mit dem Eindringen in das Aquarium zu kämpfen, ist es besser, deren Anzahl zu überwachen, denn eine schnelle Reproduktion bedeutet Probleme im Aquarium.

Wachsende Schneckenpopulation in einem Aquarium

Der Hauptgrund für die übermäßige Anzahl von Schnecken im Aquarium ist die reichliche Fütterung von Fischen. Schnecken verschlingen Essensreste und vermehren sich in einer quadratischen Abfolge. Wenn Schnecken Sie störten, oder eher die Anzahl im Aquarium, prüfen Sie, ob Sie Fische überfüttern?

Normalerweise sammelt sich der Abfall im Boden an und dient als Lager für Schnecken. Die zweite Aufgabe besteht darin, den Boden abzusaugen und die Speisereste zu entfernen. Außerdem verschlingen die Schnecken Algen, und wenn Sie keinen Antsistrus oder ähnlichen Wels haben, sollten Sie sie in das Gefäß geben, um einen Lebensmittelwettbewerb zu schaffen. Darüber hinaus frisst Wels die Eier von Schnecken.

Leiden Schnecken an Krankheiten?

Schnecken sind an der Übertragung von Krankheiten zwischen Fischpopulationen beteiligt, da sie als Träger für Parasiten und Krankheitserreger verwendet werden können. Sie sollten sich jedoch nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn Sie jedoch neue Fischarten kaufen oder mit Lebendfutter füttern, ist die Chance, die Krankheit zu bringen, um ein Vielfaches höher.

Schneckenbekämpfung mit chemischen Methoden

Neue Vorbereitungen für den Umgang mit Schnecken können in Zoohandlungen und Online-Shops erworben werden, sie sollten jedoch nur als letztes Mittel verwendet werden, da sie viele Nebenwirkungen haben. Das Hauptproblem ist, dass der massive Tod von Schnecken zum Erliegen kommt Gleichgewicht im Aquarium.


Der Tod verursacht einen bakteriellen Ausbruch, Änderungen der Wasserparameter und Fischkrankheiten. Darüber hinaus wird die Chemie nicht alle Schnecken und ihre Eier töten, und sie werden sich weiterhin vermehren, indem sie die Überreste ihrer Verwandten essen. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch. Einige Medikamente sind für Fische und Garnelen giftig. Vermeiden Sie auch die Verwendung anderer Chemikalien für das Aquarium, da dies die Wirksamkeit beeinträchtigen kann.

Die natürliche Methode - Schneckenfallen
Snail-Fallen werden mittlerweile von vielen Marken produziert, aber es ist ziemlich schwierig, sie von uns zu kaufen. Einfacher, es selbst zu machen. Die elementarste Schneckenfalle - lassen Sie nachts ein Blatt verbrühten Kohls auf dem Boden des Aquariums und legen Sie es auf den Teller. Am Morgen wird es mit Schnecken bedeckt, die leicht zu entfernen sind. Wenn Sie dies regelmäßig tun, reduzieren Sie die Bevölkerung erheblich.

Wenn Fische beispielsweise Somas dies nicht zulassen, können Sie die Methode modernisieren. Wir nehmen eine Plastikflasche, schließen sie, brennen Löcher in den Boden oder bohren Löcher, damit der Fisch nicht hineinkommen kann und die Schnecken problemlos. Wir haben entweder Salat, Kohl oder anderes Gemüse, besser verbrüht, damit sie effizienter arbeiten. Flasche überfluten und gehen lassen. Am Morgen erhalten Sie eine volle Flasche Schnecken.

Die natürliche Methode ist Fisch
Einige Fische in der Natur fressen Schnecken, und Sie können sie zum Kampf verwenden. Wenn Ihr Fisch jedoch voll genug ist, ist es unwahrscheinlich, dass er darauf achtet. Halten Sie sie leicht hungrig. Ein ausgezeichneter Schneckenesser ist ein Tetradon, aber er ist schlecht gelaunt und eignet sich nicht für allgemeine Aquarien. Von den weniger aggressiven - Clown, Makropoden, einige Arten Gourami Auch alle Arten von Wels, essen die Schneckeneier. Um dem Wels im Kampf zu helfen, drehen Sie Dekor, Haken, Töpfe usw. um, da Kaviar meistens darunter gelegt wird.

Natürliche Methode - räuberische Schnecken
Raubschnecken Helena (Antentome helena), Fleischfresser und fressen andere Schneckenarten. In den letzten Jahren sind sie recht beliebt geworden und kaufen sie problemlos. Dies sind schöne, kegelförmige Schnecken, die auch attraktiv aussehen. Bis zu 1 - 2 cm groß Helena kann die Anzahl der Schnecken deutlich reduzieren und sie sogar vollständig zerstören, in diesem Fall beginnen sie wie alle Schnecken zu essen, obwohl eine solche Diät für sie nicht typisch ist. Obwohl Hühner nicht so schnell wie normale Schnecken brüten, können sie Nachkommen gebären. Aber die Schnecke ist ziemlich teuer, und wenn sie mit Verlust auftritt, werden Sie das nicht tun.

Schneckenmythen

Schnecken verschmutzen das Aquarium
Im Gegenteil, Aquarienschnecken fressen Abfall, reinigen die Oberfläche und zerstören Algen. Dieser Mythos ist höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Schnecken in vernachlässigten Aquarien mit reichlicher Fütterung und mangelhafter Pflege gedeihen.

Schnecken können kleine Fische töten
Schnecken sind Allesfresser und fressen alles, was sie erreichen können. Wenn der Fisch stirbt oder bereits sehr geschwächt ist, versammeln sich die Schnecken sofort zu einem Festmahl. Der Aquarianer sieht, dass der Fisch am Boden liegt und Schnecken fressen ihn, aber er ist nicht schuld an seinem Tod. Ein kleiner Gedanke ist leicht zu verstehen - eine sich langsam bewegende Schnecke kann für gesunde und verspielte Fische keine Gefahr darstellen.

Schnecken verderben die Pflanzen
Некоторые улитки, особенно из природы и местных водоемов могут повредить растения. Но основная масса аквариумных улиток не вредят растениям никоим образом. У улиток маленький рот приспособленный для соскабливания с поверхностей, а высшие растения имеют жесткую поверхность. Происхождение мифа легко понять - улитки постоянно поедают старые, отмирающие листья и кажется что именно они их убили.

Простые правила:

  • 1. Не перекармливайте
  • 2. Reinigen Sie den Boden regelmäßig
  • 3. Holen Sie sich Wels oder Garnelen, damit sie die gleichen Algen essen
  • 4. Holen Sie sich etwas Schneckenfisch
  • 5. Drehen Sie die Haken und Dekor
  • 6. Verwenden Sie Schneckenfallen
  • 7. Schauen Sie sich neue Pflanzen und Dekorationen für Kaviar und Schnecken an.
  • 8. Verwenden Sie niemals Pflanzen oder Dekor aus lokalen Teichen.
  • 9. Füttern Sie nicht ein paar Tage Fisch, sie essen eher Schnecken
  • 10. Achten Sie auf Wasser, wenn Sie Chemikalien verwenden.

Wie Sie die Windungen im Aquarium loswerden. Rote Spirale

Wie man Schneckenspulen loswird, Melania im Aquarium Schnecken im Aquarium

Video ansehen: Ringkern wickeln (Kann 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send