Fragen

Wie lange leben Welse in einem Aquarium?

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie viele Jahre lebt der Wels in einem Aquarium?

Somiki sind einer der beliebtesten Fische für die Haltung in einem Aquarium. Die gebräuchlichsten Arten dieser Fische können problemlos in fast jedem Zoofachgeschäft erworben werden. Insgesamt kennt die Wissenschaft mehr als 2.000 katzeartige Tierarten, aber kaum einer kann genau sagen, wie viele von ihnen. Sie gehören zu den ältesten Fischen auf unserem Planeten. Diese Fische werden auf rund 70 Millionen Jahre geschätzt.

Unter Wels können Sie wirklich riesige Fische finden - mehr als 300 kg und mehrere Meter lang. Es gibt Soma, dessen Körpergröße 3 cm nicht überschreitet: Es sind relativ kleine Welsarten, deren Heimat warmes tropisches Wasser und kaltes Wasser von Gebirgsbächen sind, die als Aquarienfische in Gefangenschaft leben können. Grundsätzlich sind Welse Bewohner von Süßwassergewässern. Aber es gibt solche, die Brack- oder Salzwasser bevorzugen.

Auftritt von som

Für fast alle Typen ist die Besonderheit die spezifische Form des Kopfes - von oben leicht abgeflacht und mit einem ziemlich breiten Mund. Essen Som ist sehr vielfältig. Einige Arten sind auf die Jagd von Tierheimen spezialisiert, andere auf die Nahrungsreste großer Fische und die Suche nach benthischen Tieren. Es gibt auch solche, die nur Algen fressen.

Wels haben keine Schuppen an sich. Ihr Körper ist entweder völlig leer oder die Schuppen im Verlauf der Evolution nahmen die Form von starren Platten an, die vor Raubtieren schützen. Dies ist der Maßstab von Aquarienflurfischen. Die meisten Arten von Welsen haben Schnurrhaare. Dies ist ein wichtiges Instrument, um Nahrung und Orientierung zu finden. Viele Arten atmen atmosphärische Luft und können die Haut atmen.

Haftbedingungen

Somics sind normalerweise Vertreter relativ kleiner Arten. Die meisten von ihnen sind inhaltlich unprätentiös und reproduzieren sich leicht in Gefangenschaft. Diese Fische von denen, die jeder erfahrene Züchter einem Anfänger Aquarianer empfehlen wird. Wenn Sie ein solches Haustier erwerben, sollten Sie daran denken, dass Wels Fische sind, die die Dämmerung oder die dunkle Tageszeit bevorzugen.

Geeignete Bedingungen, um diese Fische in einem Aquarium zu halten, sind nicht schwer zu schaffen. Sie sind durchaus geeignet für Temperaturen von 22 bis 27 Grad. Die kurzfristigen Temperatursprünge der meisten Arten sind jedoch recht gut. Die Säure ist neutral und die Wasserhärte beträgt 2 - 12 °.

Sehen Sie, wie ein weiß geflecktes Agamixis für Essensreste am Boden des Aquariums aussieht.

Lebenserwartung verschiedener Welse

Viele neue Aquarianer interessieren sich dafür, wie viel ihre Haustiere leben werden. Abhängig von der Fischart und den Bedingungen für die Erhaltung des Optimums können diese Aquarienfische bis zu 8 Jahre alt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass große Welse in der freien Natur oft bis zu 100 Jahre oder mehr leben. Aquariumwels sind sehr vielfältig. Wenn Sie die von Amateuren gezüchteten Hybridformen nicht berücksichtigen, können in der Gefangenschaft heute etwa 800 Arten dieser Fische vorkommen.

Kolomuzhny Wels, bekannt unter dem Namen Loricarium - einer der ungewöhnlichsten Vertreter des Welses. Ihr zweiter Name stammt aus dem alten römischen Namen für die Rüstung der Legionäre "Lori ka". Die Körper der Fische dieser Familie sind mit Knochenplatten bedeckt, die miteinander verwachsen sind. Ihr Lieblingsessen sind Algen. Unterer Mund, oft - Sauger. Die beliebtesten Aquarienfische Loricarien: Antsistrusie, Ottsinklyusy, Loricaria, Sturisome. Vertreter dieser Familie leben lange genug. Zum Beispiel kann Antsistrus bis zu 8 Jahre in geeigneten Bedingungen leben.

Vertreter von Rüstungen oder Kalligaten sind bei Aquarianern sehr beliebt. Ihr Körper ist mit zwei Reihen von Knochenplatten bedeckt. Daher der Name, denn diese "Schale" ist ein guter Schutz gegen Raubtiere. Wels dieser Familie können atmosphärische Luft atmen. Männer sind normalerweise etwas kleiner als Frauen. Wie lange können diese Fische leben? Zum Beispiel leben Korridore, die bei Aquarianern beliebt sind, im Durchschnitt 6-7 Jahre. Für Aquarienfische ist das ziemlich viel. Gemeinsame Vertreter der Familie sind Dyanema und Tarakatum.

Vertreter der Panzerfamilie sind auch häufige Bewohner von Aquarien. Knochenplatten bedecken ihren Körper und Kopf und erzeugen den Eindruck eines Schnittes. Diese Fische haben drei ziemlich lange Antennenpaare. Beliebte Fische: Agamixis weiß gefleckt, Platydoras gestreift. Ein ziemlich großer Fisch Plateidoras lebt zum Beispiel in Gefangenschaft bis zu 15 Jahren. In der Natur kann es mehr als 20 Jahre leben.


Für Aquarianer von großem Interesse sind Vertreter der Familie der Wels-Synodontis. Wie viel können sie in einem Aquarium leben? Von 5 bis 15 jahren. Nach einigen Angaben leben Menschen in der Natur mehr als 23 Jahre.

Sehen Sie, wie Star-Synodontisten spielen.

Ausgezeichnet für helle Farben und Wels, Flachkopf oder Pymelody. Das Aussehen dieser Fische ähnelt gewissermaßen den afrikanischen Killerwalen. Dies sind ziemlich große Fische. In Aquarien sind oft nur junge Menschen enthalten, die ihre volle Größe noch nicht erreicht haben, beispielsweise das tragende Sorubium. Die Frage, wie viel diese Fische in einem Aquarium leben können, ist nicht leicht zu beantworten. Ab 5 Jahren und mehr. In der Natur ist ihre Lebenserwartung ziemlich hoch.

Dies sind Vertreter von nicht allen Welsfamilien, die in einem Aquarium enthalten sein können. Um zu bestimmen, wie lange ein Fisch lebt, ist es wichtig zu wissen, wie lange er in freier Wildbahn lebt und welche Bedingungen er bevorzugt. Indem Sie sie erstellen, können Sie sicher sein, dass das Haustier so angenehm wie möglich ist und dass sein Leben gesund und lang ist.

Zucht

Somiki brütet leicht auch in Aquarienbedingungen. Sie sind alle kurzfristig. Für ein erfolgreiches Laichen lohnt es sich, einen für das Volumen geeigneten Laicher zu wählen und ihn entsprechend den Vorlieben einer bestimmten Fischart auszustatten. Die einzige gemeinsame Regel für alle somobraznyh - erhöhter Luftdruck kann diesen Prozess beeinträchtigen. Die Pflege der Jungfische ist in der Regel nicht schwierig, und speziell für Jungbrut erzeugtes Futter eignet sich gut für die ersten Monate des Fischlebens.

Wie viele lebende Aquarienfische?


Wie viele lebende Fische?

Wie viele lebende Aquarienfische? Diese Frage beunruhigt viele neue Aquarianer. In der Tat hängt das Leben von Aquarienfischen wie jedes Lebewesen von der Art, dem Lebensraumkomfort und der richtigen Pflege ab.
Darüber hinaus hängt die Lebenserwartung von Fischen signifikant von der Population des Aquariums ab. Wenn Sie aus dem Aquarium eine "Herberge" machen, sinkt die Lebenserwartung der Aquarienfische dramatisch. An die Verträglichkeit von Aquarienfischen sollte erinnert werden: die falsche Wahl der Fische - leben Sie nicht lange. Es sollte auch daran erinnert werden, dass die Fische kühl sind - ihre Körpertemperatur entspricht der Wassertemperatur. Je höher die Wassertemperatur im Aquarium ist, desto schneller treten Stoffwechselvorgänge im Körper der Fische auf, und ihr Leben verläuft schneller.

UNTER LEISTUNGSDAUER EINER AQUARIUMFISCHE:

Wie viele leben SHARK BALU - 10 Jahre
Wie viele leben APISTOGRAMME - 3-5 Jahre;
Wie viele leben FISCHENGEL PIEMELODUS - 8 Jahre
Wie viele leben ASTRONOTUS - 10-18 Jahre alt;
Wie viele leben BARBUS - 5-10 Jahre;
Wie viele leben WIEN ORDENTLICH - 10 Jahre
Wie viele leben Botsii - 10-15 Jahre;

Wie viele leben GIPPI GUPPI? - 3-5 Jahre;

Wie viele leben GURAMI - 4-5 Jahre;
Wie viele leben DISKUSI - 10-18 Jahre;
Wie viele leben DANIO - 5-7 Jahre;

Wie viele leben Goldfische - 10-30 Jahre;

Wie viele leben Kongo - 5 Jahre;
Wie viele leben KARDINALS - 4 Jahre
Wie viele leben CUTTERED SOMA corridoratus - 5-7 Jahre;
Wie viele leben Lyalius - 5-6 Jahre;
Wie viele leben LABEO - 4-10 Jahre;

Wie viele lebende Schwertkämpfer - 3-5 Jahre;

Wie viele leben METINISTEN - mehr als 10 Jahre
Wie viele leben MYSTUSES - 5 Jahre;
Wie viele leben NEONS - 4 Jahre;
Wie viele leben Molynesia - 4 Jahre;
Wie viele leben NIMBOCHROMISEN - mehr als 10 Jahre
Wie viele leben Buchstaben - 3-5 Jahre;
Wie viele leben OTOTINCYCLUSES - 5 Jahre;
Wie viele leben PIRANIA - 10 Jahre;
Wie viele leben MALAVISCHER CYCLIDE - mehr als 10 Jahre
Wie viele leben PLEKOSTOMUS - 7-15 Jahre;
Wie viele leben MIST - 5-10 Jahre;
Wie viele leben Sindontis - 5 Jahre;
Wie viele leben SEVERUM - 10-18 Jahre alt;

Wie viele leben SCALARIANS - mehr als 10 Jahre;

Wie viele leben SOM BUNGIO - 7-15 Jahre;
Wie viele leben TARAKATUM - mehr als 10 Jahre;
Wie viele leben COTTAGE SOMES - 8 Jahre
Wie viele leben TETS - 5-6 Jahre;
Wie viele leben TsLKHLAMOZY BLACK-STEIN 10-18 Jahre;
Wie viele leben FRONTOSE - 8-15 Jahre;
Wie viele leben Verbrecher - 10-15 Jahre;
Wie viele leben CHORNY MORULIS - 4-10 Jahre;
Wie viele leben TETRADOES - 5 Jahre;
Wie viele leben STURISMEN - mehr als 10 Jahre
Wie viele leben Räucherfisch - 5 Jahre;
Wie viele leben WEDGEBOARDS - 5 Jahre;
Wie viele leben Regenbogen - 3-5 Jahre;
Wie viele leben PANAKIA - mehr als 10 Jahre

fanfishka.ru

Aquarium klebrige oder Welsreiniger

Soma-Sauger sind aufgrund ihres exotischen Aussehens und der Einfachheit des Inhalts bei Aquarianern sehr beliebt. Diese Welse gehören zur Familie der Kolchuzhnyh (Loricarii), die einen beeindruckenden Wert erreichen können, selbst wenn sie in Gefangenschaft gehalten werden. Gleichzeitig stellen diese hellen und ungewöhnlichen Fische für andere Bewohner des Aquariums keine ernsthafte Gefahr dar.

Es geht um die besondere Struktur ihres Mundes, die die Natur ideal dazu eingerichtet hat, Algen von Blättern von Wasserpflanzen oder Steinen sowie in Aquarien - Gläsern und verschiedenen dekorativen Elementen - abzureiben. Zu sagen, dass Wels Vegetarier sind, ist kaum möglich. Wenn Sie sich an den Inhalt des Aquariums halten, werden Tierfutter nicht aufgegeben.

Besitzt einige Sauger

Diese Fische können trotz der großen Anzahl gemeinsamer Merkmale in der Körperstruktur beträchtlich variieren. Die maximale Länge einiger Arten beträgt nur wenige Zentimeter und die Größe der anderen kann einen halben Meter überschreiten.

Der Stock hat eine besondere Struktur. Im Wesentlichen ist der Mund des Fisches dieser Familie ein Sauger, der mit einer Art "Reibe" ausgestattet ist, mit der Sie die Algen von verschiedenen Oberflächen abkratzen können. In diesem Fall ist der Kopf ziemlich groß und die Kiefermuskeln sind sehr gut entwickelt. Jeder Wels dieser Familie hat sehr dichte Schuppen am Körper, aus denen sich das sogenannte "Kettenhemd" zusammensetzt. Nicht ohne Grund ist der zweite Name der Familie Mail Somiki. Als zusätzliche Verteidigung gegen die Aggression entwickelten sich an vielen kolchuzhnyh Kiemen ziemlich große Stacheln.

Somiks dieser Gruppe zeichnen sich durch einen abgeflachten Körper aus, eine stromlinienförmige Form mit einem Rücken. Fische haben einen flachen Bauch und sehr gut entwickelte Brustflossen. Es ist sie, die Loricariden erlauben, sich in Flüssen schnell zu bewegen, selbst bei sehr schneller Strömung. Gleichzeitig muss der Aquarienwels der meisten Arten keinen starken Fluss imitieren, was die Schaffung eines komfortablen Lebensraums für sie erheblich vereinfacht. Man kann sagen, dass Welse, die starke Brustflossen verwenden, in der Lage sind, mächtige Wasserströme zu planen. Die Schwanz- und Rückenflossen werden hauptsächlich verwendet, wenn sie sich direkt am Boden des Reservoirs bewegen. Es ist erwähnenswert, dass Aquarienfische in Abwesenheit einer starken Strömung ihren ausreichend starken Schwanz verwenden, um sich in der Wassersäule zu bewegen.

Aquarienwels sowie Vertreter anderer Welsfamilien führen ein bodenständiges Leben. Das Vorhandensein einer ausreichenden Anzahl von Wasserpflanzen, geeigneter Bodentypen, Baumstümpfe und anderer abwechslungsreicher Unterstände ist für diese Fische für ein angenehmes Leben und eine gute Gesundheit erforderlich. Diese Welse neigen dazu, einen nächtlichen Lebensstil zu führen. Fast alle bevorzugen sauberes Wasser mit ausreichender Filtration und Belüftung. Es ist schwierig, genauer über die Bedingungen zu sprechen, unter denen diese Tiere in Gefangenschaft gehalten werden, da jede Art ihre eigenen Merkmale und Vorlieben hat. Die häufigsten in Gefangenschaft sind Wels dieser Familie: Antsistrus, Ototsinklyus, Glyptopericht, Sturisome.

Ancistrus

Ancistrus Heimat - der zentrale und nördliche Teil des südamerikanischen Kontinents. Sein Inhalt ist selbst für angehende Aquarianer nicht schwierig. Gleichzeitig hat der Wels ein sehr ungewöhnliches Aussehen. Neben einfachen Ameisenhosen interessieren sich Aquarianer für Stern- und Schwarze (dunkle) Antsistrien. Es gibt Albino- und Voileformen. In freier Wildbahn gewachsener Wels kann bis zu 15 cm lang werden. Aquarien sind deutlich kleiner. Um es zu behalten, benötigen Sie ein Aquarium von 80 Litern.

Beim Erwerb von Antsistrusov ist zu beachten, dass diese Fische sauberes und ziemlich sauerstoffreiches Wasser lieben. Flow auch im Aquarium, sie mögen es. Ihr Fehlen verursacht jedoch keine Beschwerden bei Fischen. Die optimale Wassertemperatur beträgt 22 - 26 ° C. Sie ertragen jedoch schmerzlos eine kurzzeitige Abnahme oder Temperaturerhöhung.

Ancistrus ernährt sich von fast allen Oberflächen des Aquariums. Und so viele Aquarianer enthalten sie als eine Art Reiniger. Natürlich sollte ihre Ernährung auch Futtermittel für saugende Fische enthalten. Es ist möglich, ihre Ernährung und etwas Gemüse und Kräuter zu variieren. Salat, Kürbis, Kohl, Gurken sind gut. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, die Überreste solcher Lebensmittel rechtzeitig aus dem Wasser zu entfernen. Andernfalls kann dies für ein ökologisches Gleichgewicht in einem Aquarium zu einer schweren Prüfung werden.

Ototsinklyus

Heimatland von otsinklyusov Südostbrasilien. Es ist ein eher kleiner Fisch, nicht länger als 5 cm. Ototsinklyus lebt in Schwärmen und ist den Haftbedingungen nicht gerecht. Es gibt ungefähr 20 Arten dieser Fische. Besonders beliebt bei Aquarianern: Arnoldi, Affinis, Macrospilus, Negros, die. Somiki hat einen langgestreckten Körper, die Rückenfarbe ist dunkel, der Bauch ist hell. Die Farbe der Flossen ist transparent. Wie jeder andere Wels haben auch Ozincluses einen Schnurrbart.
Schauen Sie sich den Ozozink bei der Arbeit an.

Diese Kreaturen sind sehr friedlich. So ist es einfach, mit nicht aggressiven Nachbarn auszukommen. Für ottsinklyus-Fische ist sauberes Wasser sehr wichtig. Stark überwachsenes Aquarium - ihr Element. Sie essen eine Vielzahl von Verschmutzungen und tragen wesentlich zur Reinigung des Aquariums bei. Für viele Fans ist das Aquarium otsotsinklyus der beste und sicherste Weg für andere Fische, unerwünschte Algen zu bekämpfen.

Trotz der Tatsache, dass das Hauptfutter von Otzinclus mit Wasser verschmutzt ist, ist es manchmal notwendig, das häufigste Gemüse zu füttern und zu verwöhnen. Zucchini und Gurken eignen sich beispielsweise gut für diesen Zweck.

Glyptopericht

Brocade Glyptopericht in freier Wildbahn findet man nur im südamerikanischen Amazonasgebiet. Dies ist ein ziemlich großer Fisch, der bis zu 60 cm groß werden kann. Catfish glyptopericht kann über 10 Jahre unter geeigneten Bedingungen leben.

Der orale Sauger glyptopericht ist so entwickelt, dass es extrem schwierig ist, Fische von einer glatten Oberfläche abzureißen und nicht beschädigt zu werden. Antennen klein, an der Basis leicht verdickt, am Mund gelegen. Männer sind heller und schlanker. Ihre Brustflossen sind mit Spikes ausgestattet.

Für die Pflege von Glyptopericht ist ein Aquarium von mindestens 200 Litern erforderlich. Eine solche Dekoration wie ein Haken ist notwendig - ein bisschen abgenutztes Holz, das Glyptopericht erhält die Zellulose, die es in bestimmten Mengen so viel braucht. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass dieser Wels einen wöchentlichen Ersatz von bis zu 50% des Wassers im Aquarium erfordert, da er nur in sauberem Wasser lebt.

Schau dir ein paar Glyptoperichts an.

Die Ernährung von Glyptopericht besteht zu 60% aus pflanzlichem Futter. Die restlichen 40% - Futtermittel tierischen Ursprungs. Führt nachtaktiv aus, so dass das Futter besser für den Abend ist. Das ausgewogenste Futter - spezielle Tabletten für große Grundfische.

Sturisom

Das panamaische Sturisom ist eines der prominentesten Mitglieder der Loricarije-Familie. Dieser ungewöhnliche Wels lebt in der Natur in den Gewässern von Kolumbien und Panama. Der Körper des Fisches ist niedrig. Es wird spürbar von oben nach unten zusammengedrückt und in der Länge gestreckt. Der Kopf ist mit einem kleinen Prozess ausgestattet.

Dieser Sauger hat ziemlich große Flossen. Die Flossen haben wie der Körper der Sturismas einen rötlich gelben Farbton. Ein dunklerer bräunlicher Streifen zieht sich am ganzen Körper entlang. In diesem Fall hat der Bauch eine silberweiße Farbe. Das Männchen zeichnet sich durch eine intensivere Farbe aus und seine Augen sind im Vergleich zum Weibchen viel niedriger angeordnet.


Diese Welse sind gut an das Leben in Gefangenschaft angepasst, auch wenn Wildtiere ins Aquarium gelangen. Dies geschieht jedoch in den letzten Jahrzehnten selten. Dieser Welse laicht erfolgreich unter den Bedingungen des Aquariums.

Eine panamaische Sturys zu halten ist leicht genug. Der Fisch kann sich an Wasser jeder Härte anpassen. Nur die Sauerstoffsättigung ist wichtig. Belüftung ist daher ein Muss. Wasser sollte warm genug sein. Von 24 bis 30 ° C Beleuchtung diese klebrigen bevorzugt eher diffus.

Bewahren Sie die Sturisome nur in einem recht großen Aquarium auf. Es ist besser, wenn sein Volumen mehr als 250 Liter beträgt, da es haften kann, bis zu 20 cm hoch wird.Welsfish frisst aktiv verschiedene Algenverschmutzungen von allen Oberflächen. Aber da ein Sturisome viel Nahrung braucht, lohnt es sich nicht, Fische in derselben Menge zu halten, mit denen er um Nahrungsressourcen konkurrieren wird. Nicht nur spezielle tablettierte Lebensmittel können in die Diät des Sturisomes aufgenommen werden, sondern auch Gurken, Zucchini und frischer Salat. Sie verachtet und füttert nicht. Artemia, Blutwurm, gehackte Meeresfrüchte oder Rindfleisch werden von Fischen genossen. Dieser Welse in Gefangenschaft kann 8 Jahre oder länger leben.

Antsistrus: Lebenserwartung, wie viele leben

Antsistrus gewöhnlich gehört zur Familie der Kettenwels.Ancistrus Heimat sind Gebirgsflüsse Südamerikas. Es ist auch in Peru und Venezuela zu finden.

Die Form des Körpers des Fisches ist länglich und leicht abgeflacht, der Kopf ist massiv. Die Hauptfarbe gilt als schwarz mit vielen hellen Flecken. Interessanterweise kann die Farbe dieses Aquarienfisches bis zu einer hellen Beige variieren. Das Maul ist in Form eines Saugers mit einer Vielzahl von hornförmigen Prozessen angeordnet, mit deren Hilfe der Wels an der Wand des Aquariums, an Haken und Steinen haftet.

Ancistrus kann in jedem Aquarium mit einem Volumen von 50 Litern oder mehr gehalten werden. Diese Fische koexistieren perfekt mit ihren Nachbarn und sind sehr friedlich. Die Lebenserwartung der Ancistrus-Arten hängt von vielen Bedingungen ab. Zum Beispiel sollte das Wasser im Aquarium ständig sauber sein und wöchentlich um 30% ersetzt werden. Zusätzlich muss ein Filter- und Belüftungssystem installiert werden. Die Wassertemperatur sollte 25 Grad nicht überschreiten.

Wels werden nachts aktiviert, und tagsüber verstecken sie sich hinter Haken und anderen künstlichen Behausungen. Ancistrus bevorzugen diffuse und gedämpfte Beleuchtung. Aber wie Sie wissen, benötigen manche Pflanzen viel Licht. Was ist in dieser Situation zu tun? Die Lösung ist sehr einfach. Es sollten mehrere Lampen unterschiedlicher Leistung und Helligkeit in das Aquarium eingebaut werden.

Es ist sehr schwer zu sagen, wie viele Ancistrus leben. Wenn alle oben genannten Bedingungen erfüllt sind, eine ordnungsgemäße Ernährung und rechtzeitige Vorbeugung gegen verschiedene Krankheiten, kann antsistrus bis zu sechs Jahre alt werden. Interessanterweise haben diese Fische keine besonderen Abhängigkeiten. Die Diät sollte sowohl pflanzliche als auch tierische Nahrung enthalten. Am liebsten mögen sie natürlich die häufigsten Grünalgen.

Einige Menschen erwerben diese Aquarienfische nicht nur wegen ihrer unprätentiösen Pflege, sondern auch wegen ihrer Fähigkeit, das gesamte Aquarium zu reinigen. Wie bekannt ist, ist die Mündung des Welses in Form eines Saugers mit vielen Hügeln angeordnet. So können sie sich an den Wänden des Aquariums entlangbewegen und gleichzeitig reinigen. Aus diesem Grund gebären die Wracks meistens mehrere Personen gleichzeitig. Darüber hinaus können diese Fische nicht nur Gläser und Steine ​​reinigen, sondern auch heruntergefallene Nahrungsmittel und Abfallprodukte ihrer Nachbarn vom Boden sammeln.

Kurz gesagt, der Ancistrus ist ein unverzichtbarer Fisch in einem Heimaquarium.

Die Aufrechterhaltung des Welswechsels

Wels-changeling oder durch wissenschaftliche Synodontis - einer der ungewöhnlichsten und erstaunlichsten Wels. Wie sich aus dem Namen und der Eigentümlichkeit seines Verhaltens klar wird, schwimmen diese Fische gerne den Bauch hoch und verbringen die meiste Zeit in dieser Position. Personen, die mit dieser Funktion nicht vertraut sind, können durch dieses Verhalten eingeschüchtert werden, da sich tote Fische normalerweise in dieser Position befinden. Aber bei diesem Wels ist alles in Ordnung, sich um ihn Sorgen zu machen, ist absolut nicht notwendig.

Beschreibung

Synodontis ist ein Mitglied der Mochokidae-Familie, was "nackter Wels" bedeutet. In der Tat gibt es bei allen Arten dieser Familie keine Schuppen. Stattdessen sind Fische mit einer dauerhaften Haut bedeckt, die zusätzlich durch Schleimsekret auf der Oberfläche geschützt wird. Äußerlich wirkt dieser friedliche und ruhige Fisch charmant. Somics haben einen langgestreckten Körper von grau-beiger Farbe, der mit charakteristischen Mustern kleiner dunkelbrauner Flecken verziert ist.


Auf dem Kopf befinden sich große Augen und drei Paar taktile Ranken, von denen zwei gefiedert sind, wodurch der Wels sich perfekt im Raum bewegen kann. Zur Verteidigung verwendet der Shifter seine starken Brustflossen und scharfen Stacheln in den Rücken- und Brustflossen. Diese ziemlich starken und robusten Fische werden manchmal sehr groß, etwa 20 Zentimeter groß und leben etwa 15 Jahre in einem Aquarium. Ihre Größe überschreitet normalerweise nicht mehr als 10 Zentimeter. Das Geschlecht lässt sich leicht feststellen: Männer sind schlanker und kleiner als Frauen, während Frauen mit größeren Pigmentflecken verziert sind. Auch am Anus von Männern findet ein kleiner Prozess statt, der bei Frauen nicht beobachtet wird.

Inhalt und Kompatibilität

Som Changeling ist ein sehr unprätentiöser Bewohner des Aquariums, der sich leicht an die Umgebungsbedingungen anpasst und sich schnell an Veränderungen anpasst. Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Wartung ist sauberes, mit Sauerstoff angereichertes Wasser. Sie müssen sich also um die starke Filtration und Belüftung des Aquariums kümmern. Vergessen Sie auch nicht die wöchentlichen Wasserwechsel in Höhe von 20-30% des Gesamtvolumens des Aquariums. Die optimale Temperatur liegt zwischen 22 und 27 ° C. Zu hartes oder zu weiches Wasser muss vermieden werden.

Schauen Sie sich den Lebensraum der Synodontis an.

Da Synodontis zahlreiche empfindliche Antennen besitzt, ist es besser, den Boden nicht traumatisch in das Aquarium zu legen. Sand oder glatter Kiesel ist ideal. Aquarienpflanzen müssen auch sorgfältig auswählen, es ist besser, auf hartblättrige Arten zu bleiben, da der Wels die Pflanzen mit empfindlichen Blättern genießen kann. Wenn Sie ein Aquarium bauen, müssen Sie sich um die vielen Grotten, Höhlen und Schutzhütten kümmern, in denen Welsabdeckungen die meisten Tagesstunden verbergen.

Normalerweise friedlich und freundlich, kann Welse das Gebiet aggressiv vor Angehörigen schützen oder die Suche nach kleineren Bewohnern des Aquariums eröffnen. Bei einer ausreichenden Anzahl von Schutzräumen verursacht die Kompatibilität mit anderen Fischen keine besonderen Probleme. Synodontis wird oft zu einem hervorragenden Begleiter für Buntbarsche und dank flexibler Ranken und der Fähigkeit, in schwer zu erreichende Stellen einzudringen, trägt sie sogar dazu bei, die Sauberkeit im Aquarium aufrechtzuerhalten.


Somik ist ein Fischschwarm, daher muss beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Haustier im Aquarium nicht verfehlt. Wenn das Volumen des Aquariums es zulässt, sollten mindestens 2-3 Individuen gekauft werden. Für die Pflege einer solchen Anzahl von Fischen eignet sich ein Aquarium mit einem Volumen von 70 Litern.

Fütterung

Der Schieber bevorzugt es, von der Wasseroberfläche zu essen, da in der Natur die Hauptzuteilung aus Insekten bestand, die auf die Wasseroberfläche fielen. Es ist besser, Wels am späten Nachmittag zu füttern, wenn der Höhepunkt ihrer Aktivität beginnt. Perfekt verzehrte und vorgefertigte ausgewogene Nahrung in Form von Granulat, Flocken oder Pellets verweigert niemals Lebendfutter (Blutwurm, Artemia, Garnelen oder Mischungen). Synodontis isst auch gerne Gurkenscheiben oder Zucchini, die mit kochendem Wasser verbrüht werden, aber diese Nahrung sollte Fisch manchmal als Leckerbissen gegeben werden. Somics haben einen erhöhten Appetit und eine Tendenz zu Übergewicht, daher ist es wichtig, sie nicht zu überfüttern. Es wird auch empfohlen, die sogenannten Fastentage für die Fische zu arrangieren, sodass sie einen Tag pro Woche ohne Futter bleiben.

Suchen Sie nach Synodontis in Begleitung von Siamesischem Barsch.

Zucht

Synodontis ist eine ziemlich schwierige Brutart, aber sehr interessant. Die sexuelle Reife bei Fischen tritt 2-3 Jahre ein. Für ihre Reproduktion bedarf es einer sorgfältigen Vorbereitung. Es ist notwendig, das Laichaquarium (das sogenannte Laichen) im Voraus vorzubereiten und mit Pflanzen und Schutzräumen auszustatten.

Um mit dem Laichen zu beginnen, sind folgende Wasserparameter erforderlich: Temperatur ca. 25 - 27 ° C, Härte ca. 10, Säuregehalt von 7 Einheiten. Es kommt jedoch vor, dass dies nicht ausreicht und Sie auf Hormonspritzen zurückgreifen müssen. Nach den Injektionen werden die Produzenten in Laich gelegt und der Laich beginnt.


Nach dem Laichen ist es notwendig, die Erzeuger schnell vom Laichen zu entfernen. Braten Sie die Luke nach 7-8 Tagen. Nachdem dies geschehen ist - das Laichen sollte vor dem hellen Licht geschlossen werden, es ist für die Brut unerwünscht. Am 4. Tag können Sie beginnen, die Brut mit lebendem Staub oder Analoga zu füttern.

Wie Sie sehen können, ist Synodontis oder Wels-Shifter ein erstaunlicher Fisch, der nicht viel Pflege erfordert. Für einen Aquarianer ist es für einen Anfänger leicht, sich um sie zu kümmern, und es ist nicht schwierig, bequeme Lebensbedingungen zu schaffen, und eine Synodontis wird den Aquarianer eines Profis mit seinen ursprünglichen Gewohnheiten und seinem charmanten Aussehen erobern.

Die Antwort auf die Frage: Wie viel leben Welse in der Natur?

Somov kann dem ältesten Fisch zugeschrieben werden, der im Süßwasser der Erde lebt. Diese ungeöffneten Kreaturen sind zweifellos Rekordhalter in Bezug auf Größe und Gewicht unter ihren Süßwassergenossen. Man hört oft Legenden über Kannibalen-Welse, die seit über einem Jahrhundert am Fuße der Flüsse leben.

Flusswels

Soma sind Süßwasser-Raubtiere, die hauptsächlich in Flüssen leben. Dieser Fisch wählt am Boden des Flusses ein Loch für seine Behausung, das er nur zur Nahrungssuche oder während des Laichens hinterlässt. Wels fressen kleine Fische, Krebstiere und sogar Frösche.

Es ist unmöglich genau zu sagen, wie viele Jahre der Wels lebt, aber die Landwirte konnten eine Tabelle über das Verhältnis von Gewicht und Alter der Fische erstellen. Zum Beispiel haben Personen mit einem Gewicht von 10 kg 5 Jahre lang gelebt, 32 kg 32 Jahre lang, 128 kg 50 Jahre lang. Die meisten Fischer kommen für Köderfische mit einem Gewicht von bis zu 30 kg ins Spiel, da der Welsfang nicht so einfach ist. Aus diesen Gründen bleibt die Frage offen, wie lange der Wels lebt. Bei Wels gibt es keine Schuppe, zum Schutz vor Parasiten ist ihr Körper mit dickem Schleim bedeckt. Wie Sie wissen, wachsen diese Fische ziemlich schnell auf: Im vierten Lebensjahr kann Wels als ausgewachsener Fisch angesehen werden.

See Wels

Seltener kann man in Seen und Teichen Welse begegnen. In diesen Gewässern sind sie meistens zufällig. Seewelsfische unterscheiden sich praktisch nicht vom Fluss; Der einzige Unterschied ist die dunklere Hautfarbe. Im See leben diese Fische nicht so lange wie Wels in Flüssen leben. Dies liegt an der Diät. In stehenden Gewässern gibt es nicht viel Auswahl an Lebensmitteln. Es ist wegen dieser Kraft See Soms sind nicht groß. Im Durchschnitt übersteigt das Gewicht dieser Fische 5 kg nicht. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Welsen ist unter solchen Bedingungen deutlich geringer als die von Flussbewohnern. Das Durchschnittsalter von Flussfischen beträgt 80 Jahre. Dies ist die Antwort auf die Frage, wie lange der Wels unter günstigen Bedingungen lebt (Seen und Teiche sind kaum als solche zu klassifizieren). Daraus können wir schließen, dass Langlebern unter den Seen nicht gefunden werden können.

Aquariumwels

Dekorative und hybride Welsarten sind bei Liebhabern von Aquarienfischen sehr beliebt. Soma wird oft als Begleiter eines Aquariums bezeichnet, weil er sitzend lebt und einen Mund hat.

Die Inhalte dieser Fische sind recht unprätentiös und leicht mit anderen Arten auszukommen, ohne Konflikte zu verursachen. Die Farbe des Welses ist nicht hell und schön - dies liegt daran, dass die Fische unter dem Boden maskiert werden, wo sie die meiste Zeit verbringen. Wels sind nachts aktiv, daher ist es wünschenswert, für diese Fische Schutzräume im Aquarium zu haben. Hierfür sind Haken, Steinschlösser, Höhlen oder andere abgelegene Orte geeignet. Wie lange leben Welse in einem Aquarium? Das hängt von den Bedingungen des Fisches ab. Wenn wir die Temperaturbedingungen und das Fütterungsregime beobachten, kann der Wels ungefähr 8 Jahre alt werden. Einige hybride Arten solcher Fische können jedoch bis zu 10 Jahre mit gutem Inhalt leben. Füttern Sie sie sollten in den Abendtagen sein, aber sie können selbst ihre Nahrung finden. Durch das Filtern des Bodens eines Aquariums finden Welse beispielsweise Reste von anderen Fischen.

Soma Langlebigkeit

Dieser Süßwasserfisch ist berühmt für sein fetthaltiges und schmackhaftes Fleisch, so dass die Fischer den Wels einfach nicht wachsen lassen. Unter natürlichen Bedingungen kann der Wels leicht über hundert Jahre leben. Die Menschheit verschmutzt jedoch ständig die Wasserressourcen und stellt damit die normale Existenz von Fischen in Frage. Wie viel Soma lebt, hängt daher in erster Linie von ihren Lebensraumbedingungen ab.

In der Geschichte gibt es viele Hinweise auf Riesenwels, deren Gewicht mehr als 300 kg erreicht. Wissenschaftler gehen daher davon aus, dass das Alter dieser Personen mehr als 100 Jahre beträgt. Es kann davon ausgegangen werden, dass es ältere Welse gibt, die der Legende nach schwimmende Hunde und sogar Menschen jagen. Diese Informationen wurden jedoch noch nicht bestätigt.

Klebriger Reiniger

Antsistrusa gehört zur Familie der Wels und ist ein obligatorischer Fisch im allgemeinen Aquarium. Antsistrus gewöhnlicher oder gepanzerter Wels ist beliebt wegen seiner Ruhe, Bescheidenheit und der Fähigkeit, das Aquarium von Abwasser zu reinigen. Somik antsistrus hat eine einzigartige Struktur seines Mundes, für die er "Sauger" genannt wurde. Weitere Berühmtheit sorgte für leichte Zucht, Pflege und die Tatsache, dass Wels mit vielen Fischarten gut auskommt. Die beliebtesten sind solche Arten wie gewöhnliche, superrote, sternförmige und Diamanten.

Externe Struktur

Gewöhnliche Ameisenhosen haben eine abgeflachte Körperform mit breitem Kopf. Der Körper besteht aus abwechselnden Schichten von Knochenplatten. Die Größe des Fisches beträgt 15-25 cm, der Sternenwels wächst unter natürlichen Bedingungen bis zu 25 cm, die Farbe ist hellgrau, schwarz, dunkelgrau und rötlich. Die besondere Struktur des Mundes eines Fisches mit langgestreckten Lippen ist mit Hörnern ausgestattet, die es ermöglichen, die Beschichtung von den Wänden im allgemeinen Aquarium zu entfernen. Der Saugnapf saugt alles überflüssige an, was an jeder Oberfläche haftet.

Der männliche Antsistrus zeichnet sich durch schlanke und buschige Prozesse am Kopf aus, die bei den Weibchen fehlen oder sich nur schwach entwickeln. Antsistrusie bewegen sich durch das Glas oder Pflanzen mit abrupten Bewegungen auf der Suche nach Algenverschmutzung. Fische fressen auch die Überreste von unterernährter Nahrung und mit Algenmangel fressen sie Aquarienpflanzen. Wie viel Welse leben kann, hängt von der Pflege ab. Der Fisch lebt normalerweise 5-6 Jahre, und gute Unterhaltsbedingungen führen dazu, dass der Wels 10 Jahre alt wird.

Die Ancistrus-Zucht kann beginnen, wenn der Mann lange Hautwucherungen auf dem Kopf hat und Rivalen abschreckt.

Sorten

Der häufigste Typ ist Ancistrus common mit dunkelgrauer Farbe, auf dessen Körper helle Flecken vorhanden sind. Die Größe dieser Welse beträgt 15 cm, wenn die Bedingungen im Aquarium angenehm sind. Ancistrus stellate oder l181 kleiner als Ancistrus gewöhnlich. Es hat eine schöne Farbe, weiße Flecken in Form von Sternen schmücken seinen Körper. Star Ancistrus oder Star Ancistrus ist ein geschickter Maskierer, der den Besitzer mit einer langen Immobilität seines Körpers erschrecken kann. Star Antsistrus hat mehrere Variationen, die sich in feinen Details unterscheiden. Der Seesternwels lebt im Rio Negru-Becken und ist wählerischer bei den Parametern des Wassers im Aquarium.

Goldener Ameisenhaufen hat eine satte gelbe Farbe und schaut effektiv auf den Hintergrund von dunklem Boden. Roter Ameisenhut ist einer der teuersten Wels, der sich durch seine helle Farbe auszeichnet. Züchter in Deutschland brachten den Typ "superrot" mit einer lebendigeren und satteren Farbe. Somik Super Red kommt nicht in freier Wildbahn vor und ist eine dekorative Form. Rot ist nicht größer als 3 cm, und der Rest ähnelt gewöhnlich Ancistrus. Super Red hat klare Flossen mit einem orangenen Farbton. Aber es gab viele Fälschungen, also müssen Sie in bewährten Tierhandlungen super kaufen. Wenn die Bedingungen gut sind, lebt der Supereditor bis zu 6 Jahre.

Antsistrus albino hat eine weiße oder hellgelbe Farbe und rote Augen. Der Diamant-Ancistrus mit der Identifikationsnummer I184-Ancistrus wird selten vermarktet. Der Diamant-Look zeichnet sich durch schwarze Farbe aus, auf deren Körper kleine Punkte-Sternchen angebracht sind. Die Zucht dieser Art ist unter künstlichen Bedingungen äußerst schwierig. Wels l184 ist Pflanzen im Aquarium gleichgültig und friedlich.

Antsistrus vualic oder Sucker-Libelle - eine künstlich gezüchtete Aquarienart, hat ein wunderschönes Aussehen mit Schleierflossen und einer ungewöhnlichen Farbe.

Inhalt in einem Aquarium

Für die Pflege von Wels benötigen Sie einen Behälter mit einer Länge von mindestens 40 cm mit Unterständen in Form von Haken und Töpfen. Die Pflege von Fisch verursacht keine Schwierigkeiten und die Stärke von Anfängern. Ancistrus beginnt seine Aktivität mit dem Einsetzen der dunklen Tageszeit oder mit abnehmendem Druck. Somics lieben sauerstoffreiches reines Wasser mit einer Temperatur von 24 ° C und Belüftung, aber der Fisch lebt auch bei 18 bis 30 ° C. Die Unprätentiösität einer Zitrusfrucht gegenüber den Haftbedingungen erlaubt es ihnen, auch in hartem oder alkalischem Wasser zu existieren.

Die Beleuchtung für Wels-Fit-Dim, Hell- und Dunkelphasen muss abgewechselt werden. Säuregehalt des Wassers bis 7,5, Härte bis 15 °. Antsistrusy verbringt die meiste Zeit in der unteren Wasserschicht, die Fische sind territorial und mögen keine Fremden. Fische sterben in der Regel infolge unsachgemäßer Pflege oder aufgrund einer Infektionskrankheit, wenn weiße Flecken auf dem Körper von Ancistrus auftreten oder ein Magen geschwollen ist.

Fütterung

Antsistrusy liebt Algen, und wenn sie nicht genug sind, werden die Fische die Aquarienpflanzen aufnehmen. Es ist besser, den Wohlstand der Algen zu gewährleisten, als den Antsistrus mit gepflanzten Pflanzen zu füttern. Sie können sich auch mit Brühsalat, Brennnessel und Kohl ernähren. Zusätze in der Ernährung von Karotten, Spinat, Gurken und Zucchini werden von Nutzen sein. Von Lebendfutter essen sie Motten, Knollen, Daphnien, Zyklopen.

Antsistrus ist Allesfresser, die Fische lieben es, sich an den weichen Algen zu erfreuen, die reichlich in einem hell erleuchteten Aquarium wachsen. Ancystrus kann auch den Rest des Fisches anderer Fische fressen. Sie eignen sich gut als industrielles Futtermittel für Antsistrusov für pflanzenfressende Fische.

Zucht

Das Laichen von Fischen unter natürlichen Bedingungen tritt in der Regenzeit oder im Winter auf. Das Laichen und Züchten von antsistrusov ist kein Problem, es ist nicht notwendig, das Laichen zu stimulieren, da sie selbst Eier perfekt laichen. Разведение происходит в аквариуме на 50 литров без растений и грунта. Воду берут из общего аквариума, где сомики содержались ранее. Стимулировать нерест можно, добавив треть свежей отстоянной воды и снизив температуру на 2 градуса.

Обычно нерест происходит на следующие сутки, если самец не тратит время на поиски более приглянувшейся самки. Die Zucht von antsistrusov in einem Laichaquarium sollte die Reinigung des Tanks von nicht gefressenen Speiseresten ermöglichen, um das Auftreten von Fäulnis zu vermeiden. Um antsistrusov Laichen zu füttern, braucht man Pflanzennahrung.

Fortpflanzung und Bereitschaft der Produzenten dazu ist zu verstehen, wenn das Weibchen einen geschwollenen Bauch hat. Egal wie sehr ich sie füttern musste und sie wäre rundlich, dann war es an der Zeit, sie zum Laichen zu pflanzen. Die Zucht von Welsen ist wünschenswert, um sich auf die Anzahl der Individuen zu beziehen, bei denen es 2 Weibchen pro Männchen gibt. Hersteller müssen sich für gesund entscheiden und sicherstellen, dass ihr Körper keine weißen Flecken aufweist.

Das Laichen erfolgt vorwiegend nachts, die Anzahl der Eier beträgt 200 Stück, je nachdem, wie alt das Weibchen ist. Der Rogen wird in Büscheln an den vorbereiteten Ort geklebt, und das Männchen beginnt, den Nachwuchs zu schützen, und hungert die gesamte Periode. Wenn das Weibchen nicht rechtzeitig entfernt wird, kann das Männchen es verkrüppeln, da der Fisch ihn irritieren wird. Nach 4-7 Tagen erscheinen die Larven, und wenn die erste Brut des Mannes erscheint, sollte sie sofort abgelegt werden.

Sie können die Jungfische mit Welspillen, gekochtem Eigelb, Rotifers und kleinen Algen füttern. Ancistrus Fry wird auch mit lebenden Proteinen und Spirulina-Tabletten gefüttert. Ancistrus fry kann neben kleinen Pflanzennahrung ein Zentrum aus Gurken und rohen Kartoffeln erhalten. Das Wachsen von Brut hängt von regelmäßigen Futter- und Wasserwechseln ab. Die sternförmige Spezies stellt höhere Anforderungen an die Wasserparameter, da Fritten oft aufgrund falscher Temperatur oder Wasserhärte sterben. Ancistrus-Reproduktion ist ab einem Alter von zehn Monaten möglich.

Kompatibilität

Ancistrus-Inhalte sind bei vielen Fischen möglich, auch bei aggressiven Fischen. Große Raubtiere wie Piranha oder Buntbarsche können Ancistrus jedoch leicht fressen. Das Aquarium antsistrus kommt gut mit Barben, Skalaren, Kardinälen, Ternetien und vielen anderen Fischen aus.

Krankheiten

Gewöhnlicher Ancistrus ist wie andere Fischarten nicht immun gegen die Krankheit. Die Krankheitssymptome sind weiße Flecken im Körper, die durch eine Infektion verursacht werden und bei denen der Magen geschwollen ist. Ancistrus-Erkrankungen breiten sich schnell unter anderen Individuen aus, daher muss ein kranker Fisch sofort wieder gepflanzt werden. Am häufigsten sterben Welse an der Krankheit, an der sie sich noch im Tiergeschäft befanden. Daher wird empfohlen, den neuen Antsistrusov unter Quarantäne zu stellen und täglich mit Wasser zu ersetzen. Ancistrus stirbt oft an Fahrlässigkeit des Gastgebers.

Weiße Flecken auf der Haut von Ancistrus sind nicht immer Anzeichen einer Infektion, manchmal treten diese Ausschläge als Folge von Stress auf. Wenn die weißen Flecken jedoch nicht innerhalb von zwei Tagen verschwinden, ist es an der Zeit, zum Tierarzt zu gehen. Wenn ein Wels einen geschwollenen Bauch hat, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er mit einer Pflanze vergiftet wird.

Egal wie viel Zeit vergangen ist, Antsistrus bleibt aufgrund der Masse seiner nützlichen Qualitäten und seines außergewöhnlichen Aussehens immer der eigentliche Bewohner von Aquarien. Gewöhnlicher Antsistrus und sein Inhalt unter der Kraft von Anfängern. Und seltene Arten wie Super Red oder Star Catfish werden ein Aquarium perfekt dekorieren.

Wie viele Jahre haben Welse gelebt?

In

wie man sich um sie kümmert und sie füttert ... Somics leben relativ lange in einem Tank - manchmal bis zu acht bis zehn Jahre.
Aquariumwels - Corydoras aeneus. Aquariumwels - dies ist ein robuster, attraktiver Bodenbewohner, der gerne im Müll gräbt und alles isst, was andere Bewohner des Aquariums zurückgelassen haben. Es gibt verschiedene Arten von Aquarienwels in den verschiedensten Farben, meistens die Aquarienwelsalbinos sowie rote oder orangefarbene Aquarienwels.
Merkmale der Art Aquarienwels. Größe, Aquariumwels: ca. 7,5 cm Herkunft, Geburtsort von Aquariumwels: Südamerika.
Inhalt des Aquarienwels: einfach. Fortpflanzung von Aquarienwels: Die befruchteten Eier werden von den Weibchen auf den geschrumpften Bauchflossen geschlüpft und auf Pflanzen und anderen Oberflächen abgelagert.
Der Inhalt des Aquarienwels im Aquarium. Wasser für Aquarienwels: mit vielfältigen Eigenschaften. Temperatur für Aquarienwels: 18 - 26 ° С. Füttern Sie Welsaquarium: Alle Lebensmittel, die besonders schnell in Form von Tabletten versinken.

Wie lange leben Welse?

Violetta Dmitrieva

Wie werden Sie auf sie aufpassen und sie füttern ... Somic lebt relativ lange in einem Aquarium - manchmal bis zu acht bis zehn Jahre.
Aquarium Catfish ist ein robuster, attraktiver Grundbewohner, der es liebt, im Müll zu graben und alles zu essen, was andere Bewohner des Aquariums übrig haben. Es gibt verschiedene Arten von Aquarienwels in den verschiedensten Farben, meistens die Aquarienwelsalbinos sowie rote oder orangefarbene Aquarienwels.
Merkmale der Art Aquarienwels. Größe, Aquariumwels: ca. 7,5 cm Herkunft, Geburtsort von Aquariumwels: Südamerika.
Inhalt des Aquarienwels: einfach. Fortpflanzung von Aquarienwels: Die befruchteten Eier werden von den Weibchen auf den geschrumpften Bauchflossen geschlüpft und auf Pflanzen und anderen Oberflächen abgelagert.
Der Inhalt des Aquarienwels im Aquarium. Wasser für Aquarienwels: mit vielfältigen Eigenschaften. Temperatur für Aquarienwels: 18 - 26 ° С. Füttern Sie Welsaquarium: Alle Lebensmittel, die besonders schnell in Form von Tabletten versinken.

Video ansehen: Antennenwelse im Aquarium HD TV (Oktober 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send