Aquarium

Aquarium mit Quallen

Pin
Send
Share
Send
Send


Aquarium mit Quallen: Beschreibung, Inhalt, Empfehlungen und Bewertungen

Quallen sind anmutige und spektakuläre Meeresbewohner. Die sanften Bewegungen dieser Tiere sind faszinierend. Viele Aquarianer träumen davon, ein so ungewöhnliches Haustier bei sich zu Hause zu haben. Wie Sie ein Aquarium mit Quallen auswählen und pflegen, erfahren Sie aus diesem Artikel.

Über Quallen

Die transparenten Quallen, die wir im Meer sehen, sind nur ein Teil des Lebenszyklus von Darmhöhlen. Sie sind durch zwei Stufen gekennzeichnet: polypoid und medusoid. Erwachsene reife Quallen reproduzieren sich sexuell. Das Ergebnis ist die Larve - Planula, die mehrere Tage in der Wassersäule schwebt.

Planlets werden an das Substrat gebunden und in einen Polypen umgewandelt. Es ist bemerkenswert, dass sich diese Tiere auch im stationären Stadium durch das Knospen vermehren. Asexuelle Reproduktion kann unbegrenzt dauern und Quallen können nur unter günstigen Bedingungen auftreten.

Bei steigender Temperatur bilden sich als Folge des Strobillationsprozesses kleine juvenile Scheibenquallen, die als Ether bezeichnet werden. Im Laufe der Zeit werden sie zu Erwachsenen.

Der Körper einer Qualle ist transparent, erinnert an Gelee und besteht zu 99% aus Wasser. In diesem Fall fehlt das Skelett sowie die Schutzabdeckungen des Körpers, so dass sie sehr anfällig sind. Ihr zarter Körper ist leicht zu zerstören. Jedes dichte Objekt, selbst eine kleine Luftblase, kann eine Wunde verursachen. Es ist auch gefährlich starke Strömung und Aufregung von Wasser. Deshalb schwimmen die Quallen bei Annäherung des Sturms in die Tiefe.

Merkmale des Aquariums für Quallen

Versuche, Quallen im Aquarium zu halten, wurden vor langer Zeit unternommen, waren aber erfolglos. Quallen erwiesen sich als zu sanfte und empfindliche Haustiere. In einem gewöhnlichen Aquarium starben sie schnell, und bis vor kurzem hielten sie es für unmöglich, Quallen zu Hause zu halten.

Es ist jedoch nicht so lange her, dass Karussellaquarien auf den Markt kamen, die es ihnen ermöglichen, die empfindlichsten Tiere aufzunehmen. Sie wurden auf Forschungsschiffen entwickelt, die die Meeresfauna untersuchten. Behälter dieses Typs waren ursprünglich für die Erhaltung von Planktonorganismen vorgesehen.

Die Erhaltung der Quallen zu Hause wurde erst möglich, nachdem die Karussell-Aquarien in den Massenmarkt eingetreten waren. Die Besonderheit ihrer Funktion besteht darin, dass im Tank ein geschlossener ringförmiger Wasserstrom entsteht. Ein solches Aquarium hat eine runde Form und ähnelt der Außenseite einer Waschmaschinentrommel. Möchten Sie ein ähnliches Aquarium mit Quallen kaufen? Der Preis für die kleinste Kapazität beginnt bei 50 Tausend Rubel.

Echtes Kreisel-Aquarium

Das Aquarium vom Karussell-Typ hat eine Trommelform. Im Inneren ist ein geschlossener Wasserstrahl organisiert, in dem sich fragile Kreaturen in ihrer Dicke bewegen können. Der Strom tritt durch einen schmalen Auslass parallel zur Wand aus, die Flüssigkeit wird durch die Wand gesaugt, die durch ein dichtes Netz geschützt ist.

Im Obergeschoss befindet sich eine Abdeckung, durch die Sie Quallen füttern, das Aquarium reinigen und das Wasser wechseln können. Darunter befindet sich eine Drainage, durch die Sie die Flüssigkeit ablassen können.

Pseudokreisel-Aquarium

Es gibt rechteckige Pseudo-Aquarien. In solchen Behältern werden einige Elemente des Karusselldesigns verwendet. Ein geschlossener Wasserstrahl ist genauso organisiert wie in einem runden Becken. Um in einem Ring zu fließen und alle Wände des Aquariums zu waschen, werden in den Ecken spezielle Häcksler installiert. Die Qualität solcher Aquarien ist dem Karussell unterlegen, da der Wasserfluss an den geraden Wänden gestört wird und sich Turbulenzen bilden können.

Belüftung

Aufgrund der Organisation des laminaren Wasserkreislaufs können Quallen im gesamten Volumen des Aquariums aufgehängt werden. Der Wasserdurchfluss ist wichtig, damit die Körper der zarten Quallen nicht verletzt werden. Gleichzeitig sollte der Strom schnell genug sein, damit die Tiere nicht zu Boden sinken und nicht in den "toten Zonen" hängen bleiben.

In keinem Fall darf das Aquarium mit Quallen nicht belüftet werden. Wenn kleine Luftblasen unter die Kuppel der Qualle fallen, zerreißen sie sie einfach wie Kugeln. In einem Belüftungsbecken stirbt das Tier schnell. Für Quallen reicht es aus, um einen normalen Gasaustausch auf der Wasseroberfläche sicherzustellen. Wenn Belüftung zu dekorativen Zwecken geplant ist, sollten die Blasen zuverlässig vom Haupttank getrennt werden, in dem die Quallen leben.

Filterung

Filtration ist auch kein notwendiges Element in einem Honigtopf. Regelmäßige Änderungen reichen aus, um das Wasser sauber zu halten. Sie können jedoch ein einfaches Lebenserhaltungssystem installieren. Die Hauptsache ist, die Quallen vor dem Einsaugen in die Filter zu schützen. Am meisten bevorzugt ist die biologische Filterung, bei der keine Luftblasen entstehen. Es wird jedoch nicht empfohlen, Flotatoren in einem Aquarium mit Quallen zu platzieren, da sie zu einer Quelle tödlicher Blasen werden und die Substanzen, die für die Vitalaktivität der Tiere zu aktiv sind, entfernen können.

Quallen leben im offenen Meer, wo das Wasser in gelösten und suspendierten Substanzen etwas schlechter ist als an der Küste und an den Riffen. In einem geschlossenen Raum zersetzen sich Abfallprodukte schnell und verschmutzen Wasser. Daher ist ein rechtzeitiger Austausch und die Reinigung des Wassers einfach erforderlich.

Da Quallen Kaltwassertiere sind, sollte das Wasser im Aquarium gekühlt werden. Die Behaglichkeitstemperatur beträgt 10-15 ° C, daher muss in jedes Aquarium ein Kühler eingebaut werden.

Beleuchtung

Einige Quallenarten (Mastigias und Cassiopeia) enthalten in ihrem Gewebe symbiotische Algen. In diesem Fall benötigen sie eine Beleuchtung, damit die Pflanzen das für ihre Vitalaktivität notwendige Licht erhalten können. Andere Arten von Quallenbeleuchtung sind nicht erforderlich. Tiere können sich zum Licht bewegen, da sie es als Nahrungsquelle nehmen - eine Ansammlung von Plankton.

Es ist besser, Quallen bei schlechten Lichtverhältnissen zu halten, da dies die Bildung eines grünen Films an den Wänden verhindert. Aquarium mit lebenden Quallen sieht mit bunten Lichtern gut aus.

Woher die Bewohner kommen

Es wird nicht schwierig sein, ein Aquarium mit einer Qualle in der Region zu kaufen. Moskau ist keine Ausnahme. Einwohner können in mehreren Geschäften in Einzelexemplaren erworben werden. Wenn Sie eine Gruppe von Tieren benötigen, müssen diese auf Bestellung gebracht werden. In anderen Regionen müssen Sie die Qualle auch separat bestellen. Meistens in Geschäften gefunden Cassiopeia und Mastigias. Diese Warmwasserquallen fühlen sich in einem Aquarium großartig an.

Wenn Sie am Meer wohnen, können Sie selbst eine Qualle fangen. Im Weißen und im Schwarzen Meer gibt es mehrere geeignete Quallenarten, insbesondere Ohrenohrröhren. Denken Sie daran, dass die Quallen des Weißen Meeres kälteres Wasser bevorzugen. Jungtiere mit einem Durchmesser von 5 bis 10 cm sind für die Haltung in Gefangenschaft geeignet, da sie sich leicht an neue Bedingungen anpassen können. Süßwasserquallen für ein Aquarium sind in Flüssen zu finden. Sie können sie im heißen Sommer fangen.

Quallen transportieren

Der Transport von Quallen ist ein sehr wichtiges Unterfangen. Es spielt keine Rolle, ob Sie Tiere in einem Geschäft gekauft oder im Meer gefangen haben. Wenn der Transport nicht korrekt ist, kann die Qualle verletzt werden. Das Tier sollte in eine große Plastiktüte oder Plastikform mit glatten Ecken gelegt werden, die mit Wasser gefüllt ist. Entfernen Sie die gesamte Luft aus dem Tank. Wenn beim Schütteln Luftblasen im Wasser auftreten, können sie die Kuppel der Quallen zerreißen.

Wie man Quallen transportiert

Holen Sie das Tier nicht aus dem Wasser. Jegliche Manipulationen müssen nur unter Wasser vorgenommen werden. Um einen Neuling in ein Aquarium mit Quallen zu bringen, sollte auch die Flüssigkeit mitgebracht werden. Stellen Sie sicher, dass Kaltwasserquallen während des Transports nicht überhitzen.

Arten von Quallen

Wer füllt das Aquarium mit Quallen? Die beliebteste Art ist Ohrohr-Aurelie. Es lebt überall, praktisch in allen tropischen und gemäßigten Meeren, und schwimmt sogar in den Gewässern der Arktis. Manchmal versammeln sich Vertreter dieser Art in großen Gruppen. Es hat keine langen Tentakeln, was bedeutet, dass die Tiere in einen kleinen Tank passen. Sie sind robust, passen sich leicht an neue Bedingungen an, ihre Stachelzellen sind für den Menschen nicht gefährlich. Live ohrige Aurelie 2 Jahre.

Zu den exotischeren Aquarienarten zählen die im Pazifik ansässige Mastigias papua, die Schönheit mit langen Tentakeln Chrysaora und die prächtige beschmutzte australische Qualle, deren Kuppel einem Sternenhimmel gleicht. Qualle der Gattung Mastigias sind einfach inhaltlich und unterscheiden sich in ihrem interessanten Verhalten. Auch Anfänger und Vertreter der Gattung Cassiopeia, die aufgrund ihres sesshaften Lebensstils in gewöhnlichen Aquarien gehalten werden kann, werden Ihnen gefallen.

Quallen füttern

Damit sich Quallen wohl fühlen und ein langes Leben führen können, müssen Sie sie mit einer Vielzahl von Lebensmitteln füttern. Live Artemia und Vitaminpräparate werden meistens als Futtermittel verwendet. In der Natur ernähren sich Quallen von Phyto und Zooplankton, die durch gehackte Meeresfrüchte ersetzt werden können. Fische und Garnelen in der Ernährung sind selten, so dass Sie sie oft nicht geben sollten.

Dekorative Quallen für Aquarien

Sie haben also bereits verstanden, dass die Wartung lebender Quallen mühsam und teuer ist. Sie werden sich nicht im allgemeinen Aquarium ansiedeln können, außer der Behälter mit diesen Tieren sollte leer und nur mit Beleuchtung dekoriert sein. Ihre Unterwasserwelt kann jedoch die Silikonquallen für ein Aquarium ergänzen.

Diese ungewöhnliche Dekoration kann in der Tierhandlung gekauft werden. Künstliche Qualle für ein Aquarium, das mit einer Angelschnur am Glas befestigt ist. Sie sind hell und interessant, sich in einer sich bewegenden Wassersäule zu verhalten.

Die Erhaltung von lebenden Quallen in einem Aquarium, während sich nur wenige leisten können. Meistens sind diese Schönheiten in Ozeanarien, Hotelhallen und Restaurants zu sehen. Wenn Sie Ihr Heimaquarium mit einer kleinen hellen Qualle dekorieren möchten, können Sie eine künstliche kaufen.

Quallen im Aquarium

Jeder Aquarianer denkt manchmal darüber nach, wie er sein Aquarium origineller gestalten kann, um seine Gäste mit einem „Meer in Miniatur“ zu beeindrucken, dessen Bewohner stundenlang zuschauen möchten, ohne anzuhalten. In der Aquarienzucht erscheinen regelmäßig neue Richtungen, und eine der modernsten heute ist der Qualleninhalt in Aquarien.

Aquarienquallen: Was sind sie?

Aurelia Aurita


Aurelia-Quallen werden in Aquarien gezüchtet und gehören zur Klasse der Scyphoid-Quallen. Sie sind auf der ganzen Welt verbreitet und in fast allen Meeren tropischer und gemäßigter Regionen anzutreffen. Manchmal sind sie auch in der Arktis zu sehen.
Wenn alle notwendigen Bedingungen für Aurelien geschaffen werden, fühlen sie sich in Aquarien großartig, und einige Aquarianer schaffen es sogar, sie zu reproduzieren.

Was sollte ein Aquarium für Quallen sein

Der Inhalt der Qualle hat eigene Regeln. Traditionelle Aquarien eignen sich nicht für so empfindliche Tiere wie Medhusken. Dieses Problem wird mit Hilfe spezieller kreisel-Aquarien (von ihm "Karussell") oder Pseudokreisel (Pseudokarussells) gelöst. In solchen Aquarien wird ein kreisförmiger fließender Fluss erzeugt, durch den sich Aquarienquallen leicht im Aquarium bewegen können, ohne auf ihre Ecken zu stoßen, nicht in die Pumpen usw. zu gelangen. ein beliebiges Thema.
Die Flussrate in einem Aquarium mit Quallen sollte so sein, dass die Bewegung des Wassers die Aurelien nicht schädigen kann, gleichzeitig aber erlaubt, dass sie frei im Wasser "schwimmen" können.
Die Belüftung in einem solchen Aquarium kann nicht verwendet werden - Luftblasen können unter der Kuppel der Qualle stecken und sie durchbohren, was Aurelia bis zu ihrem Tod schweren Schaden zufügt. Wenn Sie weiterhin Belüftung verwenden möchten, ordnen Sie sie im Sumpf an und schließen Sie diesen Bereich mit Schwämmen ein, die Luftblasen einfangen.
Die Wasserfiltration ist keine Voraussetzung für die Aufbewahrung von Quallen. Normalerweise reicht es aus, Wasser regelmäßig zu erneuern, um die Qualität auf dem richtigen Niveau zu halten. Wenn Sie nicht ständig Wasserwechsel betreiben möchten, können Sie ein beliebiges Lebenserhaltungssystem installieren, während Sie die Aquarienquallen in ihren Einlassvorrichtungen vor dem Ansaugen schützen. Beachten Sie, dass das Aquarium mit Quallen groß sein sollte, damit sie ihre Tentakel in voller Länge ausdehnen können.

Aquarienbeleuchtung und Aureliumfütterung

Aquarienquallen fordern absolut keine Beleuchtung - sie beinhalten keine Photosynthese im Leben, sondern erhalten Energie nur mit der Nahrung. Daher sorgt der Inhalt von Quallen normalerweise für eine sanfte dekorative Beleuchtung des Aquariums. Es gibt jedoch Ausnahmen von dieser Regel - zum Beispiel benötigen Quallen der Gattung Cassiopea eine beträchtliche Menge Licht, da sie in der Natur in seichten Gewässern leben.

Eine Mischung aus Artemia, Phytoplankton, Krebstieren und sorgfältig gehackten Meeresfrüchten eignet sich zur Fütterung von Aquarienquallen. Sie können mit vorgefertigten Futtermitteln für Aquarien experimentieren, deren Vielfalt ständig erweitert wird. Seien Sie jedoch vorsichtig: Wenn die Quallen das Essen nicht mögen, können sie andere Quallen essen. Fragen Sie daher vor dem Kauf von Quallen für das Aquarium, welche Art von Futter sie bevorzugen.

Seltene Gäste des Meeresaquariums - das Seepferdchen und die Quallen

Alle Besitzer von Aquarien denken regelmäßig darüber nach, wie Sie Ihren Teich noch origineller und interessanter gestalten können. Einige verzieren es mit ungewöhnlichen Verzierungen, andere stellen seltene Pflanzen her, und es gibt diejenigen, die exotische Bewohner aufschlagen. Zu diesen Kreaturen gehören natürlich Seepferdchen und Quallen. Es reicht jedoch nicht aus, diesem modischen und faszinierenden Beruf nur zu erliegen und sich dort niederzulassen. Meistens brauchen exotische Haustiere besondere Pflege. In diesem Artikel werden wir diskutieren, wie optimale Bedingungen für die Pflege von Seepferdchen und Aquarienquallen geschaffen und aufrechterhalten werden können. Also lass uns anfangen.

Wie sieht ein Seepferdchen aus?

Diese Kreaturen haben eine geringere evolutionäre Entwicklung als Fische. In der Natur bewohnen Schlittschuhe die tropischen Unterwasser-Riffwälder des Pazifiks, des Atlantiks und des Indischen Ozeans. Im Aquarium finden Sie am häufigsten Arten wie H. reidi, H. barbouri und Hippocampus erectus.

Diese Vertreter der Nadelform haben die folgenden Besonderheiten:

Charakteristisches Aussehen. Sie sind mit niemandem verwechselt. Der Kopf ist wie ein Pferd oder eine entsprechende Schachfigur.

Mund Es hat eine ungewöhnliche Struktur und sieht aus wie ein Rüssel. Schlittschuhe können Lebensmittel mit hoher Geschwindigkeit auch aus einer Entfernung von 3-4 cm aufnehmen.

Schwanz Es ist ausgefahren und hat keine Klingen, es kann zu einem Ring gerollt werden. Wenn sich das Seepferdchen in Gefahr fühlt, wird es sich im Dickicht von Algen oder Korallen verstecken, sich mit dem Schwanz an ihnen festklammern und kopfüber hängen.

Keine Skalen, aber der ganze Körper ist mit sehr starken Knochenplatten bedeckt. Diese Schale ist so stark, dass es fast unmöglich ist, sie auch bei einem ausgetrockneten toten Schlittschuh zu brechen. Der Körper ist mit zahlreichen langen Stacheln und lederartigen Auswüchsen bedeckt. Dies ist eine große Verkleidung und ein Schutz vor Raubtieren.

Farbe. In einem ruhigen Zustand sind die Farben der Schlittschuhe eher eintönig: Die vorherrschende Farbe ist Gelb. Diese Kreaturen können jedoch die Farbe je nach den Bedingungen, der Stimmung und dem Stressniveau nachahmen, d. H. Diese Fähigkeit hilft dem Schlittschuh, nicht nur vor Feinden zu fliehen, sondern auch Partner anzuziehen, zum Beispiel eine Frau, die mit ihr eins wird.

Gasaustausch Aufgrund der schlechten Leistung der Kiemen eingeschränkt, muss das Wasser ständig gefiltert, belüftet werden und einen relativ schnellen Fluss haben.

Verdauung Da es keinen Magen gibt, braucht es viel Futter, damit Seepferdchen ein hohes Energieniveau aufrechterhalten können.

Schwimmen Sie aufrecht. Der Kopf steht in einem Winkel von 90 Grad zum Körper und kann sich nur nach oben und unten bewegen, jedoch nicht seitlich. Der Blickwinkel beträgt jedoch 300 Grad und die Augen können sich unabhängig voneinander bewegen.

Welche Bedingungen braucht ein Seepferdchen?

Diese Nadeln sind ziemlich launisch. Im Aquarium muss ein natürlicher Lebensraum für sie geschaffen werden. Um diese Aufgabe zu bewältigen, können nur Aquarianer, die ausreichend Erfahrung im Umgang mit Meereslebewesen haben.

Wie wähle ich ein Aquarium und wie rüste ich es aus?

Kapazität. Da Seepferdchen senkrecht schwimmen, benötigen sie ein hohes Aquarium (mindestens 45-50 cm). Sein Volumen sollte mindestens 130 Liter für ein Paar betragen.

Wassertemperatur hängt von der Art der Schlittschuhe ab, sollte aber auf jeden Fall konstant kühl sein (die Norm für Tropical beträgt 21,6-25,5, für subtropische 20-23,3 Grad, für gemäßigte Regionen 17,7-21,6 Grad). Was den Säuregehalt anbelangt, ist es besser, ihn innerhalb von 8.1-8.3 zu halten. Die optimalen Dichtewerte sind 1.021-1.024. Auch im Wasser sollte sich kein Ammoniak und Phosphat befinden, und Nitrate sollten 10 ppm nicht überschreiten. Zweimal im Monat muss das Wasser um ein Viertel ersetzt werden.

Beleuchtung empfohlene Dim.

Von Pflanzen sollte viel sein. Algen sind besser dick und lang zu wählen. Seepferdchen lieben es, sich in solchen Dickichten zu verstecken und sich zurückzuziehen. Es ist durchaus zulässig, künstliche Braunalgen zu verwenden.

Dekor. Meerwasseraquarium kann die Grotten und Korallen verzieren. Es ist nicht schlecht, spezielle Ständer zu installieren, bei denen die Schlittschuhe an ihren Schwänzen hängen und kopfüber hängen können. Also suchen sie nach einer möglichen Beute.

У морских коньков требуется часто и регулярно осматривать поверхность кожи на предмет повреждений. Если таковые будут замечены, то пострадавшего нужно сразу отсадить в отдельную емкость и провести необходимые лечебные мероприятия.

Выбираем соседей для морского конька

Образ жизни этих существ размеренный и медлительный. Они спокойны и неагрессивны. Соответственно, и соседи им нужны такие же. Кто подойдет?

Из рыбок. Klein, langsam, inaktiv, vorsichtig, harmlos und nicht im Wettbewerb um Speisefische wie Mandarine, Goby, Kardinal, Doggy, Skorpion.

Von wirbellosen Tieren - Verschiedene Schneckentypen, die die Schlittschuhe nicht nur nicht stören, sondern das Aquarium auch von Speiseresten befreien.

Korallen. Ihre Wahl sollte verantwortungsvoll angegangen werden, damit sie nicht zum Tod von Schlittschuhen führen. Die Hauptanforderungen sind Sicherheit (sie sollten nicht stechen) und Bescheidenheit gegenüber dem Licht. Für diejenigen, die keine zusätzlichen Probleme und Bedenken haben möchten, können wir künstliche Korallen empfehlen.

Steine Absolut gesunde lebende Steine, keine Träger von Krankheitserregern.

Vor den Freigaben benötigen Skates eine obligatorische Quarantäne, damit sie sich an die Bedingungen am neuen Ort anpassen.

Was und wie füttere ich das Seepferdchen?

Dies sind Raubtiere. In der Natur besteht ihre Hauptnahrung aus kleinen Garnelen und Krebstieren. Beim Essen verbringen Schlittschuhe die meiste Zeit, sie können sogar zehn Stunden hintereinander. Und das ist überhaupt nicht so, weil sie solche Unruhen sind. Sie haben einfach die folgende Physiologie: Das Verdauungssystem fehlt, und die Nahrung durchdringt den Körper, ohne zu verweilen.

In einem Aquarium werden Seepferdchen mit Artemia, Blutwürmern, Daphnien, kleinen Krebstieren und Garnelen, Pommes Guppies oder anderen Fischen gefüttert. Frost ist auch geeignet. Als Leckerbissen können Sie manchmal ein kleines Stück Tintenfisch geben.

Das Essen wird am besten in den Futtertröcken zubereitet: gekauft oder selbstgemacht aus Muscheln, Glasbechern usw. Die Häufigkeit des Fütterns 4-5 mal am Tag.

Wie bekomme ich unter Aquarienbedingungen Nachwuchs?

In dieser Hinsicht sind Schlittschuhe auch ungewöhnlich.

Erstens, Sie wählen einen Partner, wenn nicht für das Leben, dann für eine sehr lange Zeit. Im Falle des Todes eines der Partner ist der zweite lange genug treu. Ein paar Tage, die ein Paar trifft. Zu dieser Zeit gibt es Paarungstänze, bei denen sich die Schlittschuhe berühren und sich um ihre Schwänze drehen und sich so näher kennenlernen.

ZweitensSchwangerschaft und Geburt ist das Vorrecht des Mannes. Er hat einen speziellen Beutel im Bauch - eine Brütetasche, in die das Weibchen während des Paartanzes unbefruchtete Eier mit der Sexualnippel einführt. In ihrem Körper befruchtet der Mann sie mit Sperma.

Etwa einen Monat später erscheinen 20 bis 200 Jungfische. Die Geburt ist sehr schwierig und dauert mehrere Tage, manchmal sterben sogar Männer. Nach der Geburt der Brut geht das Männchen kraftlos nach unten und liegt lange Zeit in einer uncharakteristischen horizontalen Position. Die weitere Pflege des Nachwuchses ist auch sein Geschäft.

Einige interessante Details über Seepferdchen

Römische Mythologie sagt, Neptun sei auf einem von Seepferdchen gezogenen Wagen geritten. Aber war er wirklich so klein? Immerhin überschreiten die größten Schlittschuhe nicht mehr als 30 cm, der Hauptteil wächst auf 10 bis 12 cm und der kleinste auf nur 13 mm.

Verschwindender Blick. Diese Tatsache ist eher traurig als interessant, aber dennoch ... Seepferdchen, die in der Natur leben, sind vom Aussterben bedroht. 30 der 50 bekannten Arten sind im Roten Buch aufgeführt! Die Gründe dafür sind alltäglich: Ökologie (Meeresverschmutzung führt zum Tod von Algen - Lebensraum von Schlittschuhen) und unkontrollierter Fischfang (Medikamente, Souvenirs, Broschen, Schnallen usw.).

Wie sieht eine heimische Qualle aus?

Ein anderer seltener Gast ist die Aquariumqualle. In den heimischen Teichen sieht man meistens Aurelakyphoidquallen, da diese am leichtesten zugänglich und unprätentiös sind. In der Natur sind diese Quallen auf allen Meeren in tropischen, gemäßigten Gebieten angesiedelt und kommen sogar in der Arktis vor.

Weniger häufig gebären Fans eine Spezies. Aurelia labiataweil es schwieriger zu kaufen ist und schwieriger ist, geeignete Bedingungen zu schaffen (Wasser sollte eine Temperatur von nicht mehr als 10 Grad haben).

Oft - Aurelia Auritaweil es einfacher ist, es aufzubewahren (das Wasser muss nicht gekühlt werden, die Temperatur liegt bei 27 Grad), und Sie können es immer im Verkauf finden.

Der Körper einer Qualle besteht zu 99 Prozent aus Wasser. Es ist durchscheinend, sieht aus wie Gelee und hat keine feste Haut oder Skelett, weshalb die Qualle sehr anfällig ist. Jedes Objekt, eine Luftblase oder sogar eine starke Bewegung des Wassers kann den Körper zerstören.

Gemalte Quallen, meist in rosa-violetten Tönen. Der gewölbte Körper am Rand hat viele dünne Tentakeln mit Stachelzellen. Im zentralen Teil der Kuppel sind vier hellviolette Ringe sichtbar - dies sind die Gonaden.

An der Unterseite befindet sich die Mundöffnung mit vier Lappen, die wie Eselsohren geformt sind. Für dieses Feature Quallen und genannt Aurita, was Ohren bedeutet.

Welche Bedingungen braucht eine Aquariumqualle?

Obwohl Aurelia sich gut an das Leben in Gefangenschaft anpasst, wird es nicht empfohlen, von Aquarianern mit wenig oder keiner Erfahrung gehalten zu werden.

Wie schafft man optimale Bedingungen?

Kapazität. Das einfachste - ein traditionelles Aquarium für Quallen ist absolut nicht geeignet! Die Kapazität kann eine andere Form und Größe haben, jedoch ist die innere Anordnung notwendigerweise nach dem Prinzip des Karussells hergestellt. In Aquarien wie einem Karussell oder einem Pseudo-Karussell wird ein sanfter kreisförmiger Fluss erzeugt, der die Quallen in der Wassersäule bewegt, ohne auf Ecken und Aquarienausrüstung zu stoßen.

Belüftung Es kann nicht in seiner üblichen Form verwendet werden, da Luftblasen den Körper der Qualle beschädigen und zum Tod führen können. Sie können die Belüftung im Sumpf (spezielle Kapazität für Geräte, die mit dem Aquarium kommunizieren) organisieren, indem Sie dieses Abteil mit Schwämmen umschließen, um Luftblasen aufzufangen.

Filterung ist optional. Genügend regelmäßige Wasserwechsel. Wenn Sie dies jedoch nicht möchten, können Sie ein beliebiges Lebenserhaltungssystem im Aquarium installieren, indem Sie den Schutz vor dem Eindringen von Quallen in das Einzugsgerät einstellen.

Beleuchtung Es ist auch optional, da die Energie der Qualle nur mit der Nahrung gewonnen wird. Sie können dekorative Leuchten installieren.

Die Instabilität der Wassertemperatur sollte nicht zugelassen werden, da dies Aurelium schockiert und sie sterben.

Wasserparameter. Die Reinheit des Wassers ist nicht nur mechanisch, sondern auch chemisch sehr wichtig. Es sollte keine organischen Substanzen, stickstoffhaltigen Verbindungen und erhöhte Ammoniakkonzentrationen geben.

Dekor. Absolut alle Dekorationen sind potentiell gefährlich für Quallen! Diese Kreaturen sind nicht nur sehr sanft, sie bewegen sich auch sehr langsam und können die Gefahr nicht rechtzeitig erkennen und vermeiden. Aus den gleichen Gründen sind sie in der Nachbarschaft mit anderen Bewohnern von Meerwasseraquarien nicht wünschenswert.

Was und wie Quallen füttern?

Zum Verkauf finden Sie eine Vielzahl von speziell angebauten und verzehrfertigen Lebensmitteln. Am häufigsten werden frische Artemia, Garnelen, Copepoden, gehackte Meeresfrüchte und Zooplankton als Rohstoffe verwendet. Sie können auch Vitaminpräparate geben. Wenn Sie Quallen kaufen, sollten Sie herausfinden, welche Nahrung sie bevorzugen, denn wenn sie die Nahrung nicht mögen, können sie ihre Gefährten im Aquarium fressen.

Zuchtaquariumquallen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Nachkommen zu erhalten:

Sexuell. Die Männchen produzieren im Wasser Geschlechtsprodukte, von wo sie in die Fortpflanzungsorgane der Frau gelangen. Die Düngung kann auch in Wasser erfolgen. Als nächstes kommen die Larven - planmäßig. Nach 2-7 Tagen setzen sie sich am Boden ab und befestigen die Wände des Aquariums oder die Filternetze am Untergrund. Das Stadium des Polypen beginnt - Scyphome. Polypen können knospen. Sie können vorsichtig in das verstellbare Aquarium gebracht oder unverändert gelassen werden.

AsexuellWenn der Körper eines Polypen durch Querkonstriktion (die sogenannte Strobillation) geteilt wird und mehrere discoide Quallen (Ester) erhalten werden. Sie leben in der Wassersäule, werden erwachsen und verwandeln sich in erwachsene Individuen. Diese Option ist nur unter sehr günstigen Bedingungen möglich, und der Prozess selbst kann sehr lange dauern.

Polypen und Scheibenquallen können in einem regulären Aquarium gehalten werden. Sobald sie sich jedoch zu erwachsenen Quallen entwickeln, werden sie in ein Karussell transplantiert.

Wie wir sehen können, ist die Pflege von Seepferdchen und Quallen in einem heimischen Meerwasseraquarium eine sehr aufregende und informative Übung. Das einzige, was Sie tun müssen, ist verantwortungsvoll an die Sache heranzugehen und Ihre Stärke zu berechnen. Und dann wird alles klappen. Viel Glück!

Medusa Aquarium

Das Quallenaquarium ist ein faszinierender Anblick. Geleeartige, geisterhafte Formen und raffinierte Bewegungen können bezaubern und beruhigen. Aber durchscheinende Kreaturen sind zerbrechlich und müssen empfindlich behandelt werden.

Der Inhalt von Quallen in einem speziell ausgestatteten Aquarium bereitet keinen großen Ärger. Sowohl runde als auch rechteckige Varianten werden aus hochwertigem Acryl hergestellt. Das Filtersystem hält die Wasserqualität auf dem für die Entwicklung von Quallen geeigneten Niveau und ist in der Außenkontur der Struktur verborgen. Wasser fließt durch einen Schwamm und einen porösen Füllstoff, in dem sich alle schädlichen Verunreinigungen festsetzen. Mit der Fernbedienung können Sie die Farbe der LED-Beleuchtung ändern, sodass der Betrachter das Gefühl hat, in eine fantastische Welt geraten zu sein, ähnlich einem angenehmen Traum.

Was Sie über Quallen wissen müssen

Egal wie gut das High-Tech-Gehäuse durchdacht ist, die Aquarien mit lebenden Quallen müssen gut gepflegt werden. Auf natürliche Weise entstehen Fragen:

  1. Was essen Quallen in einem Aquarium? Plankton, das unter natürlichen Bedingungen Nahrung ist, wird zu einem pulverförmigen Zustand verarbeitet und in Tierhandlungen verkauft. Als Zusatz können Sie Haustiere mit Garnelen behandeln.
  2. Wie oft wird gefüttert? Ein- oder zweimal täglich.
  3. Wie kümmert es dich? Reinigen Sie das Aquarium einmal wöchentlich, indem Sie 10% Wasser ersetzen. Alle sechs Monate den Schwammfilter abwaschen.
  4. Was ist die Lebensdauer? Abhängig von der jeweiligen Art. Im Durchschnitt von sechs Monaten bis zu einem Jahr, aber einzelne Arten können viele Jahre überleben.
  5. Was fühlen Quallen? Sie haben kein zentrales Nervensystem oder Gehirn. Aus philisterlicher Sicht sind bei Pflanzen mehr Ähnlichkeiten zu finden als bei Fischen. Wenn die Wasserqualität günstig ist und es keine scharfen Kanten gibt, an denen Sie sich verletzen können, hat die Qualle nicht das Gefühl, dass sie sich nicht in der natürlichen Umgebung befindet.

Video ansehen: Quallen fürs Heim (Dezember 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send