Für aquarium

Belüftung für das Aquarium

Pin
Send
Share
Send
Send


Aquarium Aquarium: Methoden und Methoden zur Anreicherung von Aquariumwasser mit Sauerstoff


AQUARIUM-BELÜFTUNG
oder Methoden zur Anreicherung von Aquarienwasser mit Sauerstoff

Jeder weiß, dass die Ausrüstung zur Belüftung von Aquarienwasser von größter Bedeutung ist.

Viele Anfänger und sogar bereits erfahrene Aquarianer wissen jedoch nicht, wie es funktioniert. Sie wissen nicht ganz genau, warum dies erforderlich ist und was in einem Aquarium mit Sauerstoffmangel oder -überschuss passiert.

In diesem Artikel möchte ich auf einfache Art und Weise versuchen, den Schleier der Belüftungsgeheimnisse für Aquarien zu heben, Ausschnitte aus dem bereits geschriebenen Material von Runet zu bringen und auch einige der "Geheimnisse" der O2-Versorgung des Aquariums zu erzählen.

Ich denke, ich sollte mit einer kurzen Geschichte über die mechanische Belüftung beginnen, mit der ich das Mischen von Luft mit Aquarienwasser unter Verwendung von Aquarienausrüstung (Pumpen und Kompressoren) meine.

Die Funktionsprinzipien solcher Geräte sind allgemein bekannt und werden von jedem verstanden, so dass ich mich nicht auf sie konzentrieren werde. Es ist interessanter, über zwei Missverständnisse von Neuankömmlingen des Aquarienhandwerks zu berichten, die mit der Belüftung des Aquarienwassers mechanisch verbunden sind:

1. Normalerweise glauben alle, dass die Anreicherung von Wasser mit Luft durch Blasen erfolgt, die der Kompressor in das Wasser treibt. Dies ist jedoch nicht der Fall! Das Mischen von Luft mit Wasser tritt an der Wasseroberfläche auf. Der Belüfter erzeugt aus Blasen an der Wasseroberfläche Wirbel und Vibrationen, wodurch eine Vermischung auftritt. Man kann sagen, dass die Sättigung des Aquarienwassers mit Luft (Sauerstoff) nicht auf die Bulbussen als solche zurückzuführen ist, sondern auf deren Intensität und Wasserdurchfluss, wodurch die Sauerstoffaufnahme aus der Luft verbessert wird.

2. Die zweite wichtige Nuance der mechanischen Belüftung ist der kontinuierliche Betrieb. Ein großer Fehler für Anfänger ist es, die Belüftung für die Nacht abzuschalten, damit sie nicht rauscht. Eine solche Aktion kann fatale Folgen haben, da das Ersticken über Nacht nicht nur Fische, sondern auch alle Hydrobionts bis hin zu nitrifizierenden Bakterien „verdient“, was zu einer Störung der Biobalance führt und das Aquarium dadurch zu einem „toten Sumpf“ wird, in dem krankheitsverursachende Bakterien sind und lebende Algen!

Es sei darauf hingewiesen, dass Sie bei der Auswahl und dem Kauf von Ausrüstung für die Belüftung des Aquariums kein Geld sparen sollten. Es muss von guter Qualität und ausreichender Leistung sein. Es ist wünschenswert, dass es verschiedene Düsen hatte und eine gute "Reinigung" erzeugte.

Eine große Rolle bei der "Belüftung des Aquariums" spielen lebende Aquarienpflanzen. Aquarienpflanzen sind vielleicht die einzige natürliche Quelle für "reinen" Sauerstoff - O2, der während der Photosynthese freigesetzt wird.

Das Vorhandensein einer üppigen Vegetation in einem Aquarium wirkt sich günstig auf das Klima und insbesondere auf die Sauerstoffkonzentration im Wasser aus. Die Pflanzen sind jedoch kein stabiler und bedingungsloser Sauerstofflieferant für das Aquarium. Es ist erwähnenswert, dass der Prozess der Photosynthese, bei dem Pflanzen Sauerstoff ausstoßen, nur bei ausreichender Beleuchtung und der erforderlichen Menge an CO2 (Kohlendioxid) möglich ist. Sobald das Licht im Aquarium erlischt, stoppt die Photosynthese und das Gegenteil passiert: Die Pflanzen verbrauchen Sauerstoff.

Aus den obigen Ausführungen können wir zwei Schlussfolgerungen ziehen:

- Aquarienpflanzen sind keine ersetzbaren Helfer "Sauerstoffversorgung im Aquarium". Im Allgemeinen schweige ich über ihren Einsatz beim Aufbau der Biobalance und ihrer Beteiligung am Kampf gegen NO2NO3.

- Leider sind Aquarienpflanzen kein Allheilmittel. Viele Leute denken falsch, dass Pflanzen nur Kohlendioxid brauchen, nein! Sie "atmen" auch und benötigen nachts Sauerstoff.

Nun, bevor wir die "Geheimnisse des Aquariumsauerstoffs" enthüllen, wollen wir definieren

Wie hoch ist meine Sauerstoffkonzentration?

ANTWORT: 5 mg / l und mehr

Die O2-Konzentration im Aquarium messen Sie mit Hilfe von Tests, die in vielen Aqualäden verkauft werden

Wenn wir über die Sauerstoffkonzentration sprechen, ist es notwendig, einen kleinen Vorbehalt gegen Überdosierung zu machen.

Zu diesem Thema gibt es verschiedene Meinungen. Einige sagen auf altmodische Weise, dass die Übersättigung von Wasser mit Sauerstoff gefährlich ist. Andere, fortschrittlichere Genossen sagen dagegen, dass der Sauerstoffreichtum das Leben des Aquariums günstig beeinflusst. Die Argumente beider sind interessant, sind jedoch ein anderes Gesprächsthema.

Ich persönlich neige dazu zu denken, dass es viel „Sauerstoff nicht gibt“ (natürlich bedingt). Sauerstoff ist in Wasser schwer löslich, es wird zehnmal schlechter aufgenommen als Kohlendioxid. Um eine übermäßige Menge an O2 zu erreichen, ist es daher notwendig, sich viel zu bemühen. Außerdem müssen Sie blind sein, um eine Überdosis nicht zu bemerken. Ja, der pH-Wert kann aufgrund eines Überschusses an Sauerstoff stark sinken, es heißt, Kolonien von nützlichen Bakterien sterben an diesem Überschuss ... aber dies ist eine so seltene Situation, dass 99% der Aquarianer niemals darüber nachgedacht haben.

Und jetzt die versprochenen Tricks und Geheimnisse der Aquariumbelüftung

Geheimzahl 1: Viele Menschen wissen, dass der Sauerstoffverbrauch von Hydrobionten mit steigender Temperatur steigt, da der Atmungsprozess mit zunehmender Temperatur zunimmt. Andererseits ist die Sauerstoffkonzentration in Wasser stark von der Temperatur abhängig. Bei einer Temperatur von 20 ° C erreicht sie etwa 9,4 mg / l, bei 25 ° C - 8,6 mg / l und bei 30 ° C - 8,0 mg / l.

Diese Aussage kann perfekt bei Fischschwund eingesetzt werden. Darüber hinaus diszipliniert diese Aussage Anfänger, die meinen, dass Plus- oder Minusgrade keine Rolle spielen.

Geheimzahl 2: Vielleicht der wertvollste Ratschlag. Wenige Leute wissen über die Vorteile von HYDROGEN PEROXIDE in einem Aquarium Bescheid:

1. belebt erstickte und erstickte Fische

2. Kämpfe gegen unerwünschte Lebewesen im Aquarium (Hydra, Planarier);

3. Kämpfe gegen äußere Protozoen und Parasiten;

4. Wirksam bei bakteriellen Infektionen am Körper des Fisches und seiner Flossen;

5. Kämpfe gegen blaugrüne Algen in einem Aquarium;

6. Bekämpfung von Algen an Pflanzen;

Sehr gut spricht über den Nutzen von Wasserstoffperoxid für viele bekannte und angesehene St. Petersburger Aquarianer V. Kovalev auf der Website "Living Water":

Wasserstoffperoxid - Dies ist ein umweltfreundliches Produkt. Im Wasser zerfällt es in Wasser und sauerstofffreie Substanzen. Bei richtiger Anwendung kann die nützliche Mikroflora im Filter und der Boden daher vollständig oder nur geringfügig podzadushit eingespart werden (zu viel Sauerstoff wird in der Überdosis und im Filter freigesetzt, was für Bakterien nicht geeignet ist). Die Mikroflora wird sich jedoch schnell erholen, da keine schädlichen Substanzen in das Wasser gelangt sind. Fisch mit korrekt dosiertem Peroxid vergiftet nicht. Wenn beim Auftragen von Peroxid auf die Schwammfilter die Wände des Aquariums, der Fische und der Pflanzen Blasen erscheinen, dann war die Dosis groß. Es sind nur kaum wahrnehmbare Blasen auf mechanischen Filtern zulässig.

Pharmazeutisches 3% Peroxid wird verwendet für:

1. VITALISIERUNG VON FISCHEN.

Zugabe zu 40 ml auf 100 l. Wenn sie anfangen, Blasen auf die Gläser, Filter und möglicherweise kleine Fische zu gießen, sollte das Wasser gewechselt und der Abblasvorgang verstärkt werden. Wenn nach 15 Minuten keine Wirkung eintritt, dann kein Schicksal mehr ... Für die Wiederbelebung von Fischen, die von hohen Kohlendioxid-Dosen betroffen sind, sind in der Regel 25 ml pro 100 l ausreichend.

2. KÄMPFE GEGEN UNERWÜNSCHTES AQUARIUM LIVING (planarian, hydra).

Konzentration auf 40 ml in 100 l. Es ist notwendig, einige Tage in Folge vor dem vollständigen Sieg über den Feind zu gewinnen. Zur gleichen Zeit können Pflanzen eingefroren werden, aber wenn niedrigere Konzentrationen angewendet werden, ist es nicht möglich zu gewinnen, obwohl die Pflanzen leben. In der Regel stellt sich jedoch heraus, dass alles eine Woche oder länger dauert. Peristularpflanzen des Anubias-Typs sind relativ resistent gegen Peroxid.

3. KÄMPFE GEGEN BLAU-GRÜNE ALGEN.

Wenn Ihr Aquarium Ihre Lieblingspflanzen hat, dann können Sie nicht übersteigen Dosierung 25 ml pro 100 l einmal täglich. Fische tolerieren normalerweise die Dosis ohne Schaden 30 oder sogar 40 ml pro 100 l. Die Wirkung der täglichen Anwendung macht sich am dritten Tag bemerkbar. Für eine Woche vergeht alles. Die Dosis, die Sie noch gegen Algen bekämpfen können, ist 20 ml pro 100 l. Langstielige Pflanzen mit gefiederten Blättern vertragen kein Peroxid, daher sollte diese Dosis nicht überschritten werden. Stylistenpflanzen können in einer separat hergestellten Peroxidlösung mehrmals eingelöst werden 50-40 ml pro 100 Liter. Halten Sie eine halbe Stunde, eine Stunde. Ich weiß nicht die genaue Zeit. Sie sagen, dass die Fouling-Flip-Flops reduziert werden können. Möglicherweise hilft Peroxid im Kampf gegen Vietnamesen im Aquarium (20-25 ml pro 100 l). In diesem Fall muss jedoch die Nitrat- und Phosphatbelastung von Wasser reduziert werden.

4. BEHANDLUNG VON BAKTERIELLEN INFEKTIONEN AUF DEN KÖRPER UND DIE BEHANDLUNG VON FISCHEN.

25 ml pro 100 l täglich oder zweimal täglich (7-14 Tage).
Sie können eine therapeutische Lösung von Peroxid aus dem Industrieprodukt von Perhydrol herstellen - etwa 30% von Prekis. Das heißt, es muss 10-fach verdünnt werden, um ein Peroxid-Analogon zu erhalten. Die Substanz ist ätzend und explosiv! In einem Kunststoffbehälter kann nur mit Wasser verdünnt werden. Kontakt mit Metall, Alkalien und organischen Lösungsmitteln sollte nicht erfolgen.

Quelle: //www.vitawater.ru/aqua/papers/perekis.shtml

Unter Berücksichtigung des Themas des Artikels sollte daher gesagt werden, dass Wasserstoffperoxid "einzigartig" ist und eine entscheidende Rolle spielt! Mit seiner Hilfe können Sie das Aquarienwasser sofort mit Sauerstoff anreichern und so den Fisch auch im schweren Stadium der Erstickung retten.

GEHEIMNUMMER Nr. 3: Viele Menschen wissen, was Sauerstoffpillen sind, und viele verwenden sie beim Transport von Fischen. Allerdings kennen und stoßen nur wenige Leute mit Aquariengeräten wie OXIDATOREN.

Oxidatoren unterscheiden sich: für den langen Transport von Fischen, für Mini-Aquarien, für große Aquarien, für Teiche. Ihre Essenz ist einfach: Wasserstoffperoxid wird nach Beginn der Reaktion in das Gefäß gegeben, zu dem der Katalysator zugegeben wird, wodurch Sauerstoff freigesetzt wird.

Video wie Oxidationsmittel für Aquarien wirken

Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Oxidationsmitteln, die den ganzen Punkt offenbaren. OXIDATOR A

Abmessungen: Durchmesser 9 cm, Höhe 18 cm

Behälterinhalt: für Aquarien bis 400 l. - 250 ml 3% ige Wasserstoffperoxidlösung, für 600 l - 250 ml 6% ige Lösung.

Arbeitsdauer: bei einer Temperatur von 25 ° C zwischen zwei und acht Wochen, abhängig von der Konzentration der Lösung und der Anzahl der verwendeten Katalysatoren.

Das Fehlen von Blasen aus dem Gerät weist darauf hin, dass der OXIDATOR wieder aufgeladen werden muss.

1 Liter Peroxid reicht für 1 Monat für 20 große Fische.

Sie können es auch in einem größeren Aquarium verwenden, aber die Dauer des Instruments verkürzt sich.

Wenn Ihr Aquarium ein Fassungsvermögen von bis zu 400 Litern hat und die zweiwöchige OXIDATOR-Betriebszeit für Sie zu kurz ist (Sie fahren beispielsweise in den Urlaub), können Sie zwei OXIDATOR A verwenden, indem Sie einen Katalysator in ihre Behälter legen. Infolgedessen erhöht sich die Dauer ihrer Arbeit vor dem Aufladen auf vier Wochen.

MINI OXIDATOR

Abmessungen: Durchmesser 4 cm, Höhe 6 cm

Behälterinhalt: - 20 ml Wasserstoffperoxidlösung.

Inklusive zwei 50 ml-Flaschen mit 4,9% iger Wasserstoffperoxidlösung.

Arbeitsdauer: bei einer Temperatur von 25 ° C 2 - 4 Wochen, abhängig von der Anzahl der Katalysatoren und dem Volumen des Aquariums.

Sie können bis zu vier MINI-OXIDATOREN in einem Aquarium installieren oder deren Katalysatoren durch leistungsstärkere (von W-, D- oder A-OXIDATOREN) ersetzen.

MINI-OXIDATOR - ERSETZT NICHT DEN Kompressor oder Filter, er ist ein universeller Oxidator und arbeitet bei fehlendem Strom, langfristigem Transport von Fischen, erhöhten Anforderungen an den Sauerstoffgehalt des Fisches oder sommerlicher Erhöhung der Wassertemperatur. Tötet schädliche Bakterien und behandelt Fischkrankheiten im Freien.

OXIDATOR D

Abmessungen: Durchmesser 8,5 cm, Höhe 8,5 cm

Behälterinhalt: für aquarien von 60 bis 150l. - 125 ml 3-6% ige Wasserstoffperoxidlösung.

Arbeitsdauer: Bei einer Temperatur von 25 ° C reicht 1 Liter Peroxid für 2 Monate Arbeit in einem Aquarium mit 10 großen Fischen.

OXIDATOR W

Das erste sichere und selbstregulierende Gerät, das das ganze Jahr über möglich ist Teiche mit Sauerstoff versorgen ohne Verwendung von Schläuchen und elektrischen Drähten auch in einem harten Winter.

Es ist für Gartenteiche und große Aquarien mit mehr als 700 Litern ausgelegt.

Abmessungen: Durchmesser 15 cm, Höhe 18 cm

Behälterinhalt: 1 Liter 6-30% ige Wasserstoffperoxidlösung.

Dauer der Arbeit:

Im Sommer bei einmaliger Betankung - 1-2 Monate.

Im Winter unter Eis - für 4 Monate.

Der jährliche Bedarf an einer Lösung beträgt je nach Temperatur 3-5 Liter.

FT-OXIDATOR

Schwimmt im Versandbehälter aufgrund des Ringschwimmers.

Mit dem Gerät können Sie eine große Anzahl von Fischen transportieren oder enthalten (bis zu 25 Goldfische mit einer Körperlänge von 8 cm in 20 Liter Wasser) in einem kleinen Behälter (Dose, Thermosack, Beutel usw.) mit einem Volumen von 2-20 Litern lange Zeit ohne zusätzlichen Kompressor oder Befüllen des Beutels mit Sauerstoff.

Arbeitsdauer - von 144 Stunden (bei 9 ° C) bis 36 Stunden (bei 25 ° C).

OXIDATOR FTc

Mit dem FTC OXIDATOR compact können Sie Fisch in einem kleinen Container transportieren oder darin aufbewahren (Eimer, Plastiktüte usw.) Volumen von 2-20 Litern lange Zeit ohne zusätzlichen Kompressor.

Der erhöhte Sauerstoffverbrauch von Fischen mit steigender Temperatur (innerhalb vernünftiger Grenzen) wird vom Gerät automatisch kompensiert.

Ein OXIDATOR FTc enthält 1000 mg reinen Sauerstoff.

Die Arbeitszeit bei einer Temperatur von 20 ° C beträgt ca. 12 Stunden. Mit steigender Temperatur nimmt die Betriebszeit ab, aber die Menge an freigesetztem Sauerstoff nimmt zu. Wenn die Temperatur sinkt, erhöht sich die Arbeitsdauer.

Es ist erwähnenswert, dass Oxidationsmittel im nach-sowjetischen Raum von Aquaquimisten nur sehr selten verwendet werden. Sie kosten relativ nicht teuer - OXIDATOR A kostet etwa 100 US-Dollar und sie sparen Energie ... aber leider gibt es niemanden, der jemanden nach der Praxis befragt. Meist werden sie nur für lange Transporte von Fisch verwendet.

BELÜFTUNG - DIE QUELLE DES LEBENS UNSERER AQUARIEN

Belüftung, Anreicherung des Aquariums mit Sauerstoff interessantes Video

fanfishka.ru

Belüftung von Wasser im Aquarium

Sauerstoff ist für alle Lebewesen unerlässlich, auch für Aquarienfische. Es scheint, dass es grüne Pflanzen produzieren sollte. Im Gegensatz zu den natürlichen Bedingungen haben Hauswasserkörper jedoch ein begrenztes Volumen und es gibt keine Strömungen, die das Wasser erneuern würden. Und die Pflanzen selbst verbrauchen dieses Gas (im Dunkeln) zusammen mit den anderen Bewohnern. Daher sinkt die Sauerstoffkonzentration im Aquarium und eine zusätzliche Belüftung ist erforderlich.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was Belüftung ist, warum sie benötigt wird, wie man sie organisiert, was passiert, wenn es zu wenig oder zu viel Sauerstoff gibt. Also lass uns gehen!

Faktoren, die den Sauerstoffgehalt von Wasser beeinflussen

Temperaturbedingungen. Je kühler das Wasser ist, desto mehr Sauerstoff enthält es und umgekehrt. Warmes Wasser beschleunigt auch den Stoffwechsel von Fischen, so dass sie mehr O benötigen2.

Vegetation Wenn es dick ist, ist nachts der Sauerstoffmangel im Aquarium sichergestellt.

Aquafauna Schnecken und andere Lebewesen (z. B. aerobe Bakterien). Wenn ihre Populationen zu groß sind, verbrauchen sie viel Gas.

Wie kann man feststellen, dass Sauerstoff nicht ausreicht?

Der Beginn des Sauerstoffmangels kann leicht durch das Verhalten von Fischen identifiziert werden, die Wasser oft mit dem Mund aufnehmen und Bewegungen ausführen, die denen des Kauens ähneln.

Dann müssen die Fische an die Wasseroberfläche klettern, und die Schluckbewegungen werden intensiver. In sehr kritischen Situationen sind Fische ständig an der Oberfläche und schlucken die Luft schnell mit dem Mund.

Um solche Situationen zu vermeiden, genügt es, einfache Regeln zu befolgen:

  • überfüllen Sie das Aquarium nicht;
  • Wählen Sie das optimale Verhältnis der Anzahl der Fische und Pflanzen.
  • Verwenden Sie spezielle Vorrichtungen zur Belüftung.

Was ist Belüftung?

Dieses Konzept bezieht sich auf die Bewegung von Wasserschichten, wodurch die Flüssigkeit mit Sauerstoff gesättigt wird. Während der Belüftung wird atmosphärische Luft durch die Wassersäule geblasen, während sie in sehr kleine Blasen aufgeteilt wird, die sie in Kontakt mit Wasser mit Sauerstoff anreichern. Je mehr Blasen, desto größer die Kontaktfläche und desto besser der Rückfluss von Sauerstoff.

In der Natur, in Gewässern, geschieht dieser Prozess auf natürliche Weise durch Strömungen, Wind, Schlüssel am Boden und Pflanzen, die das Wasser bewegen. Im Aquarium gibt es keine. Der einzige Sauerstofflieferant, und selbst dann instabil, sind Pflanzen. Sobald es an Licht und Kohlendioxid mangelt, werden sie sofort zu Konsumenten.

Was ist Belüftung für?

Die Hauptziele sind:

  1. Sättigung des Wassers mit Sauerstoff für die normale Entwicklung und Aktivität aller Bewohner eines Heimteichs.
  2. Erzeugung mäßiger Wirbelströme und Vermischung von Wasserschichten. Gleichzeitig wird Sauerstoff effizienter absorbiert, Kohlendioxid wird schneller entfernt und schädliche Gase (wie Methan, Schwefelwasserstoff und andere) sammeln sich nicht an.
  3. Die Belüftung in Kombination mit einer Heizeinrichtung schützt vor plötzlichen Temperaturschwankungen.
  4. Erzeugung von Strömungen, die von einigen Fischarten benötigt werden.

Wege der Belüftung

Natürlichdas ist die Zucht von Pflanzen und Schnecken. Letztere beeinflussen nicht nur die Sauerstoffmenge im Wasser, sondern sind auch eine Art Indikator: Wenn alles normal ist, leben sie von Steinen, wenn ihr Gehalt abnimmt, krabbeln sie auf Pflanzen oder Wände eines Aquariums.

Künstlich, bei dem die Belüftung durchgeführt werden kann mit:

  • Luftkompressoren;
  • Spezialpumpen

Kompressor

Sauerstoff wird der Wassersäule zugeführt.Die Luft strömt durch die Tuben und gelangt in das Sprühgerät, wo sie sich in die kleinsten Blasen verwandelt, die sich im gesamten Aquarium verteilen.

Kompressoren können in Bezug auf Leistung, Leistung und maximale Wassertiefe variieren. Es gibt sogar Tauchmodelle mit Hintergrundbeleuchtung.

Das gesamte System besteht aus:

1. Luftkanalsysteme Es ist besser, sie aus synthetischem Kautschuk, Vinylchlorid oder knallrotem Kautschuk zu nehmen. Vermeiden Sie medizinische Schläuche aus Gummi, schwarze oder gelb-rote Schläuche (sie haben giftige Verunreinigungen). Achten Sie auf die Elastizität, Weichheit und Länge.

2. Adapter. Aus Kunststoff und Metall. Letzteres ist haltbarer und ästhetischer, obwohl teurer. Auf Adaptern können Kranregler sein. Damit können Sie den Luftstrom zu jedem Sprühgerät messen, wenn mehrere vorhanden sind.

3. Ventile prüfen. Tetra-Produkte gelten als die besten. Sie sind zuverlässig und bequem zu installieren.

4. Spritzpistolen. Sie können unabhängig gekauft oder hergestellt werden. Sie bestehen aus Holz, Stein, Blähton usw. In jedem Fall muss das Spray von hoher Qualität sein, dicht sein und kleine Blasen erzeugen.

Lieferbare Spritzen in Form von kurzen Zylindern. Sie befinden sich auf einem Stein oder in geringer Entfernung vom Boden und sind mit Steinen, Steinen, Steinrücken oder Pflanzen dekoriert. Es gibt auch lange röhrenförmige Produkte mit einer Länge von 20 bis 60 cm, die unten an der Rück- oder Seitenwand angebracht sind.

Es ist besser, den Kompressor in der Nähe der Heizung zu platzieren, um keine unterschiedlichen Temperaturzonen im Aquarium zu erzeugen.

In diesem Fall rühren die sich bewegenden Blasen das Wasser, lassen keine unbeheizten Schichten am Boden zurück und ziehen die Flüssigkeit von unten nach oben, wo mehr Sauerstoff vorhanden ist. Ein weiterer wichtiger Punkt: Der Kompressor muss sich oberhalb des Wasserspiegels befinden oder über ein Rückschlagventil verfügen.

Die Hauptnachteile von Kompressoren sind Geräusche und Vibrationen. Sie können sie wie folgt beheben:

  1. Legen Sie das Instrument in ein Gehäuse, das Geräusche absorbiert (z. B. Schaum).
  2. Nehmen Sie es in die Speisekammer, in ein anderes Zimmer, in die Loggia oder in das Zwischengeschoss. Gleichzeitig versteckt sich der lange Schlauch unter dem Sockel. Diese Option ist nur mit einem leistungsstarken Kompressor möglich.
  3. Legen Sie Schaumgummidämpfer unter das Gerät.
  4. Schließen Sie das Gerät über einen Abwärtstransformator an. Es ist zu überlegen, dass die Leistung des Kompressors abnimmt.

Das Gerät muss gewartet werden: Regelmäßig das Ventil demontieren und reinigen.

Nützliche Artikel auf AquariumGuide.ru

Wie man LED-Beleuchtung für Aquarien herstellt, lesen Sie hier.

Desinfektion von Wasser mit einem UV-Sterilisator.

Spezialisierte Pumpen

Sie bewegen Wasser intensiver als Kompressoren. Sie haben meistens einen eingebauten Filter, und die Luft wird durch einen speziellen Schlauch angesaugt, der an die Oberfläche gelangt. Beachten Sie bei der Auswahl einer Pumpe: Der Durchsatz des Instruments sollte nicht weniger als ein Drittel des Gesamtwassers im Aquarium betragen.

Ein wenig über den Sauerstoffüberschuss im Aquarium

Vor allem ein Überschuss von2 nicht weniger schädlich als ein Nachteil. Es kann zu Gasembolien bei Fischen führen, wenn Luftblasen im Blut auftreten. Dadurch kann der Fisch sterben. Zum Glück ist ein solches Phänomen selten. Trotzdem sollten Sie sich nicht mit Belüftung beschäftigen (beispielsweise müssen nicht mehrere Kompressoren installiert werden).

Bitte beachten Sie, dass die Sauerstoffkonzentration 5 mg / l und etwas mehr beträgt. Messungen können mit speziellen Tests durchgeführt werden, die in einem Zoogeschäft erworben wurden.

Das Wechseln des Wassers in kleinen Portionen, die Kontrolle der Zusammensetzung der Fische und der Anzahl der Pflanzen sowie die Regulierung des Luftstroms vom Kompressor tragen dazu bei, ein perfektes Gleichgewicht zu erreichen.

Häufige Fehler

  1. Wasser wird aufgrund von Blasen, die der Kompressor in das Wasser treibt, nicht mit Sauerstoff angereichert. Das Mischen von Luft mit Wasser tritt an der Wasseroberfläche auf. Blasen erzeugen nur Schwingungen auf der Wasseroberfläche, was diesen Prozess verbessert.
  2. Deaktivierung der Belüftung für die Nacht kann nicht sein! Es muss kontinuierlich sein. Andernfalls bricht das Gleichgewicht.

Tipps und Geheimnisse der Aquariumbelüftung

  1. Die Erhöhung der Wassertemperatur in einem Aquarium erhöht den Sauerstoffverbrauch der Bewohner und umgekehrt. Wenn Sie dies wissen, können Sie den Fischen im Erstickungsfall schnell helfen.
  2. Wasserstoffperoxid. Nur wenige wissen davon, wie es in einem Aquarium verwendet wird. Sie kann:
  • erfrischten Fisch wiederbeleben;
  • Kampf gegen unerwünschte Lebewesen (Hydras, Planarier);
  • Unterstützung bei der Behandlung von Fischen (bakterielle Infektionen, Parasiten, Protozoen);
  • Algen auf Pflanzen und im Aquarium bekämpfen.

Aber Sie müssen wissen, wie man es richtig benutzt, sonst können Sie nur den Fisch verletzen und ihn vergiften. In diesem Artikel werden wir nicht weiter darauf eingehen. Wenn sich jemand für diese Frage interessiert, können die Informationen im Internet gefunden werden.

  1. Oxidationsmittel Sie dienen unterschiedlichen Zwecken: für den langen Transport von Fischen, für kleine und große Aquarien, für Teiche. Das Wesentliche der Arbeit: Wasserstoffperoxid und ein Katalysator werden in ein Gefäß gegeben. Durch ihre Reaktion miteinander wird Sauerstoff freigesetzt.

Abschließend möchte ich sagen, dass Sie die Belüftung in einem Aquarium nicht unterschätzen sollten. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Geräten dafür. Sie können billige und Qualitätsmodelle finden.

Bei der Auswahl eines Geräts müssen die Kapazität, die Verschiebung des Aquariums, die Einwohnerzahl und der CO-Bedarf verglichen werden.2. In der Regel geben Hersteller die empfohlene Menge für jedes Modell an.

Und denken Sie daran, dass nur ein Aquarium mit gesunden Bedingungen für die Bewohner schön sein kann.

Belüftung im Aquarium und alles, was Sie darüber wissen müssen.

Belüftung

Fische atmen Sauerstoff und atmen Kohlendioxid aus, das Pflanzen während des Tages der Photosynthese verbrauchen, wobei Sauerstoff freigesetzt wird. Pflanzen spielen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der erforderlichen Sauerstoffmenge. Verschiedene Anlagen liefern unterschiedliche Sauerstoffmengen. Wenn das Verhältnis von Pflanzen und Fischen im Aquarium richtig gewählt wird, reichen beide Gase aus und sie fühlen sich gut an. Wenn es nur wenige Pflanzen und viele Fische gibt, dann fehlt den letzteren Sauerstoff. In diesem Fall greift der Aquarianer zur Belüftung. Darüber hinaus ist eine Belüftung in Kinderaquarien erforderlich, wenn große Fischmengen in einem relativ kleinen Volumen enthalten sind.

Die Belüftung führt die folgenden Aufgaben aus:

  • Sättigt Wasser mit Sauerstoff.
  • Erzeugt eine Wasserzirkulation im Aquarium.
  • Es gleicht die Temperatur im gesamten Aquarium aus.
  • Zerstört den Bakterien- und Staubfilm auf der Wasseroberfläche.
  • Simuliert die erforderlichen Umgebungsbedingungen, z. B. den Durchfluss. Diese Bedingungen sind für einige Fischarten erforderlich.

Wenn Sie jedoch viele Pflanzen im Aquarium haben, können Sie keine Belüftung verwenden. Durch Belüftung wird überschüssiges Kohlendioxid entfernt. Unsere Industrie produziert verschiedene Arten von Mikrokompressoren, die mit Wechselstrom betrieben werden. Der Antrieb in ihnen ist ein Elektromagnet, der den Hebel, der mit der Gummimembran verbunden ist, 50 Hin- und Herbewegungen pro Sekunde informiert. Sie bieten eine Leistung von bis zu 100 Litern pro Stunde.

Belüftung im Aquarium

Wenn Sie die Pumpe ausschalten, kann Wasser durch den Schlauch steigen. Wenn die Pumpe unterhalb des Wasserspiegels im Aquarium installiert ist, dringt sie nach dem Prinzip der kommunizierenden Gefäße in die Pumpe ein und verschüttet sich auf dem Boden des Raumes. Vibro-Kompressoren benötigen zusätzliches Inventar - dies sind ein Schlauch, ein Sprühgerät, Saugnäpfe und Klemmen, um die Luftzufuhr anzupassen.

Ausländische Unternehmen produzieren verschiedene Luftpumpen mit einer Kapazität von 1 bis 100 Litern pro Minute. Wählen Sie jedoch keinen zu leistungsstarken Kompressor für Ihr Aquarium, da dies den Fisch belasten kann. Welches Volumen des Aquariums ist der eine oder andere Kompressor, der normalerweise auf der Verpackung angegeben ist. Zum Beispiel ist der FAT-Mini-Filterbelüfter für ein Aquarium von 30 bis 60 Litern ausgelegt, nicht weniger als nicht mehr. Dieser Filterbelüfter ist der schwächste der FAT-Serie, seine Leistung liegt jedoch zwischen 50 und 250 l / h.

Viele Modelle sind mit einem eingebauten Filter ausgestattet. Solche Kompressoren sind sehr bequem. Die Luft in diesen Kompressoren wird mit einem Wasserstrahl gemischt, der zurück ins Aquarium geleitet wird, wodurch eine zusätzliche Belüftung entsteht. Sie werden direkt im Aquarium installiert. Filtermaterialien von solchen Filtern werden schnell kontaminiert und müssen einmal pro Woche mit dem Filtermittel gespült werden.

Faktoren, die den Sauerstoffgehalt im Wasser beeinflussen

  • Temperatur Die Wassertemperatur beeinflusst den Sauerstoffgehalt im Wasser: Je wärmer das Wasser, desto weniger Sauerstoff enthält es und umgekehrt. Darüber hinaus beschleunigt die erhöhte Temperatur die Stoffwechselvorgänge bei Fischen, so dass der Sauerstoffbedarf genau zu einem Zeitpunkt steigt, zu dem der Wassergehalt abnimmt. Dieses Problem kann durch eine intensivere Belüftung überwunden werden.
  • Pflanzen Pflanzen werden oft für ihre Fähigkeit, Sauerstoff zu produzieren, geschätzt. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass sie nachts selbst Sauerstoff verbrauchen und Kohlendioxid produzieren. Obwohl Pflanzen wirklich dazu beitragen können, den Sauerstoffbedarf von Fischen während des Tages zu decken, konkurrieren nachts alle Lebewesen in einem Aquarium um Sauerstoff, dessen Gehalt um diese Tageszeit abnimmt. In Aquarien, die dicht bepflanzt sind, kann es daher nachts zu Sauerstoffmangel kommen.
  • Schnecken und andere Kreaturen. Eine große Schneckenpopulation kann den Sauerstoffgehalt eines Aquariums erheblich beeinflussen. Bakterien können dasselbe tun. Der Sauerstoffverbrauch von aeroben Bakterien, die am Stickstoffkreislauf beteiligt sind, ist zulässig, da sie stattdessen erhebliche Vorteile mit sich bringen. Wenn jedoch ein Überschuss an organischem Abfall in einem Aquarium beobachtet wird (z. B. durch regelmäßige Überfütterung von Fischen), wächst die Bakterienpopulation und nimmt mehr Sauerstoff auf als bei einer rationalen Fütterung. Schnecken erhöhen natürlich auch den Gehalt an organischem Abfall.

Der Wert der Belüftung von AquarienwasserWas mit Hilfe spezieller Kompressoren hergestellt wird, die Luft aus den Düsen durchblasen, ist nicht nur die Sättigung von Wasser mit Sauerstoff. Die Belüftung bewirkt unter anderem die Vermischung von Wasserschichten mit Luftblasen, hilft, die Temperatur im Aquarium auf allen Ebenen auszugleichen, und insbesondere wenn das Wasser künstlich erhitzt wird, werden plötzliche Änderungen der Wassertemperatur sowohl horizontal als auch vertikal vermieden.

Darüber hinaus simuliert die Zirkulation von Wasser, die durch einen starken Luftstrom erzeugt wird, bestimmte Umgebungsbedingungen, die für verschiedene Arten von Aquarienfischen erforderlich sind. Die Belüftung von Aquarienwasser trägt zur Erhöhung der Fließfähigkeit des Bodens bei und bietet die notwendigen Voraussetzungen für das normale Funktionieren der Bodenbakterien, wodurch die Ansammlung und der Abbau organischer Rückstände und damit die Bildung von Gasen wie Ammoniak, Methan und Schwefelwasserstoff verhindert werden.

Tipps und Geheimnisse der Aquariumbelüftung

  1. Die Erhöhung der Wassertemperatur in einem Aquarium erhöht den Sauerstoffverbrauch der Bewohner und umgekehrt. Wenn Sie dies wissen, können Sie den Fischen im Erstickungsfall schnell helfen.
  2. Wasserstoffperoxid. Nur wenige wissen davon, wie es in einem Aquarium verwendet wird. Sie kann:
  • erfrischten Fisch wiederbeleben;
  • Kampf gegen unerwünschte Lebewesen (Hydras, Planarier);
  • Unterstützung bei der Behandlung von Fischen (bakterielle Infektionen, Parasiten, Protozoen);
  • Algen auf Pflanzen und im Aquarium bekämpfen.

Aber Sie müssen wissen, wie man es richtig benutzt, sonst können Sie nur den Fisch verletzen und ihn vergiften. In diesem Artikel werden wir nicht weiter darauf eingehen. Wenn sich jemand für diese Frage interessiert, können die Informationen im Internet gefunden werden.

  1. Oxidationsmittel Sie dienen unterschiedlichen Zwecken: für den langen Transport von Fischen, für kleine und große Aquarien, für Teiche. Das Wesentliche der Arbeit: Wasserstoffperoxid und ein Katalysator werden in ein Gefäß gegeben. Durch ihre Reaktion miteinander wird Sauerstoff freigesetzt.

Zum Schluss werde ich sagen, hunterschätzen Sie dann nicht den Wert der Belüftung in einem Aquarium. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Geräten dafür. Sie können billige und Qualitätsmodelle finden.

Bei der Auswahl eines Geräts müssen die Kapazität, die Verschiebung des Aquariums, die Einwohnerzahl und der CO-Bedarf verglichen werden.2. In der Regel geben Hersteller die empfohlene Menge für jedes Modell an.

Und denken Sie daran, dass nur ein Aquarium mit gesunden Bedingungen für die Bewohner schön sein kann.

Ein wenig über den Sauerstoffüberschuss im Aquarium

Vor allem ein Überschuss von2 nicht weniger schädlich als ein Nachteil. Es kann zu Gasembolien bei Fischen führen, wenn Luftblasen im Blut auftreten. Dadurch kann der Fisch sterben. Zum Glück ist ein solches Phänomen selten. Trotzdem sollten Sie sich nicht mit Belüftung beschäftigen (beispielsweise müssen nicht mehrere Kompressoren installiert werden).

Bitte beachten Sie, dass die Sauerstoffkonzentration 5 mg / l und etwas mehr beträgt. Messungen können mit speziellen Tests durchgeführt werden, die in einem Zoogeschäft erworben wurden.

Das Wechseln des Wassers in kleinen Portionen, die Kontrolle der Zusammensetzung der Fische und der Anzahl der Pflanzen sowie die Regulierung des Luftstroms vom Kompressor tragen dazu bei, ein perfektes Gleichgewicht zu erreichen.

Häufige Fehler

  1. Wasser wird aufgrund von Blasen, die der Kompressor in das Wasser treibt, nicht mit Sauerstoff angereichert. Das Mischen von Luft mit Wasser tritt an der Wasseroberfläche auf. Blasen erzeugen nur Schwingungen auf der Wasseroberfläche, was diesen Prozess verbessert.
  2. Deaktivierung der Belüftung für die Nacht kann nicht sein! Es muss kontinuierlich sein. Andernfalls bricht das Gleichgewicht.

    MARINE AQUARIUM - KOMPETENZIERTES FOTO-VIDEO STARTEN SCHRITT FÜR SCHRITT BESCHREIBUNG.

    EXTERNER FILTER FÜR DIE AQUARIUM EIGENEN HÄNDE

    POMP FÜR AQUARIUM UND ALLES, WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

    BELEUCHTUNG FÜR AQUARIUMPFLANZEN, LEDS UND LED-MASSIFES.

    KOMPRESSOR FÜR DAS AQUARIUM UND ALLES, WAS ERFORDERLICH IST, WISSEN.

    HEIZUNG FÜR AQUARIUM UND ALLES WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

Belüftung im Aquarium - die Basis der Biofiltration

Belüftung ist die Bewegung des Wasserstroms, wodurch es mit Sauerstoff angereichert wird. Während dieses Prozesses strömt Luft aus der Atmosphäre durch die Dicke der Wasserschicht und zerfällt in kleine Blasen, die bei Wechselwirkung mit Wasser mit Sauerstoff gesättigt werden (O2). Eine große Anzahl von Blasen sorgt für eine bessere Sauerstoffversorgung.

In der natürlichen Umgebung erfolgt die Belüftung einfach - Winde, Unterwasserschlüssel, Pflanzen erzeugen eine Strömung, dies ist jedoch in einem Aquarium nicht möglich. In einer geschlossenen Umgebung ist der Hauptlieferant von2 Es kann Vegetation und spezielle Geräte geben, die einen Wasserstrom mit gesättigtem Sauerstoff erzeugen. Bei normaler Belüftung gewährleistet das Aquarium die volle Aktivität aller lebenden Organismen.


Wie kann dem Wasser Sauerstoff zugeführt werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Belüftung von Wasser in einem Heimaquarium zu schaffen. Die erste Methode ist mit Hilfe der Flora und Fauna aus der Natur. In den Tank müssen Sie die Pflanzen setzen und die Schnecken absetzen, die nicht nur die Menge an O regulieren2 im Wasser, aber auch auf Mängel hinweisen. Wenn nicht genügend Sauerstoff vorhanden ist, befinden sich die Schnecken an den Wänden des Reservoirs oder an den Pflanzen, und wenn ihre Indikatoren normal sind, leben sie auf Felsen.

Die zweite Methode ist die künstliche Zufuhr von Sauerstoff zu Wasser, die mit einem Luftkompressor oder einer speziellen Pumpe durchgeführt werden kann. Der Kompressor liefert Sauerstoff an die Wassersäule. Atmosphärische Luft durch Schläuche dringt in das Sprühgerät ein, wo sie die Form kleiner Blasen annimmt, die sich um den Tank herum verteilen. Kompressoren unterscheiden sich in Leistung, Pumpleistung, Pumpentiefe der Wassersäule und Beleuchtungsstärke.

Sehen Sie sich das Video zur Auswahl eines Kompressors für das Aquarium an.

Der Mechanismus hat solche Ersatzteile in seiner Konstruktion:

  1. Mehrere Röhrchen mit einem Kanal aus Vinylchlorid, synthetischem Kautschuk oder hellrotem Gummi. Nehmen Sie keine Schläuche aus medizinischen Kabeln, schwarze oder gelblichrote Schläuche mit toxischen Verunreinigungen. Die Luft muss ein sicheres, weiches und elastisches Material passieren.
  2. Adapter aus Metall oder Kunststoff mit Kranreglern. Adapter geben jedem Sprüher eine Luftdosis, falls mehr als einer vorhanden ist.
  3. Ventile prüfen.
  4. Luftspray aus Holz, Stein, Blähton oder aus einem anderen Material. Es sollte dauerhaft sein, kleine Luftblasen freisetzen. Dieses Gerät ist in zylindrischer Form erhältlich. Alle Sprühgeräte legen auf einen Stein oder mehrere Zentimeter über dem Boden auf. Es hat Steine, Haken, Pflanzen. Es gibt lange röhrenförmige Geräte mit einer Länge von 30-60 cm, die an der Rück- oder Seitenwand des Bodens platziert werden können.


Es wird empfohlen, den Kompressor in der Nähe der Heizung zu installieren, um Temperaturunterschiede in der Wasserumgebung zu vermeiden. Dann können die aktiven Blasen das Wasser mischen, ohne ungeheizte Bereiche zu hinterlassen, und die Wassersäule von der unteren in die obere Schicht ziehen, wo sich O befindet2 in größerer Anzahl. Der Kompressor sollte sich oberhalb des Wasserspiegels befinden oder über ein Rückschlagventil verfügen. Der Mechanismus selbst kann Geräusche und Vibrationen erzeugen, die mit dieser Methode korrigiert werden können:

  • Legen Sie den Kompressor in eine Schallschutzhülle (Schaumstoff).
  • Wenn das Gerät leistungsstark ist, kann es in einen anderen Raum gebracht werden, indem ein langer Schlauch unter der Fußleiste verborgen wird.
  • Darunter Schaumgummi oder Stoßdämpfer legen.
  • Der Mechanismus ist über einen Abwärtstransformator angeschlossen, die Wirksamkeit des Geräts kann jedoch herabgesetzt sein.
  • Reinigen Sie das Instrumentenventil regelmäßig, nachdem Sie es demontiert haben.

Eine spezialisierte Pumpe ist eine Methode, um Wasser durch intensive Filtration zu bewegen. In der Pumpe befindet sich ein eingebauter Filter. Die Luft selbst tritt durch einen speziellen Schlauch ein, der an die Oberfläche gelangt. Bei der Auswahl einer Pumpe muss berücksichtigt werden, dass die Kapazität des Geräts weniger als 1/3 der gesamten Wasserkapazität des Tanks betragen sollte.

Schauen Sie sich die Belüftungsoption des Aquariums durch den internen Filter an.

Wieviel Sauerstoff sollte das Aquarienwasser haben?

Wenn nicht genügend gelöster Sauerstoff in der Wasserschicht vorhanden ist, kann es zu einem Sauerstoffmangel kommen, der je nach dem Zustand der Fische und anderer Bewohner des Aquariums festgestellt werden kann. Die Fische schwimmen an die Wasseroberfläche, fangen Wasser ein und machen mit ihrem Kiefer Kaubewegungen. Später schwimmen sie häufiger an die Oberfläche und schlucken schnell atmosphärische Luft mit dem Mund. Dies ist bereits eine kritische Situation, um zu vermeiden, dass solche Maßnahmen ergriffen werden müssen:

  • Machen Sie in Ihrem Zuhause nicht viel Fisch;
  • Sorgen Sie für ein optimales Verhältnis der Anzahl der Fische und Pflanzen.
  • Verwenden Sie übliche Wasserbelüftungsgeräte.


Leider sind die Fische nicht vor einer Sauerstoffüberladung versichert, was auch für ihre Gesundheit und ihr Leben gefährlich ist. O Überangebot2 kann einen Gasembolus von Fischen hervorrufen, wenn sich Luftblasen im Blut bilden. Die ersten Symptome sind Augenrötung, Wölbung, übermäßige Angst. Reduzieren Sie die Abgabe von Luft ins Wasser oder installieren Sie einen Kompressor anstelle von zwei Kompressoren.

Normaler Betrag ist 02 in Wasser - 5 mg pro 1 Liter. Messen Sie den Füllstand und erhalten Sie spezielle Tests und Geräte, die im Handel erhältlich sind. Die Menge an O ausgleichen2 Möglich durch Austausch von Wasser in kleinen Mengen, Kontrolle des Zustands und der Anzahl der Fische, Pflanzen, Regulierung des Luftstroms aus dem Kompressor. Wasser ist aufgrund der Blasen, die das Gerät im Kompressor abgibt, nicht mit Sauerstoff gesättigt. Luft mischt sich mit Wasser auf der Oberfläche, und Blasen schwingen einfach die Wasseroberfläche, was zur Verbesserung dieses Prozesses beiträgt.

Wählen Sie einen Kompressor für das Aquarium

Eine Luftpumpe oder ein Kompressor ist eine Vorrichtung, die eine Belüftung von Wasser ermöglicht und dieses mit gelöstem Sauerstoff anreichert. Für ein Heimaquarium ist dies ein notwendiges Gerät, da der Glasteich ein geschlossener Raum ist, in dem allen Fischen und Pflanzen Sauerstoff fehlt. In der natürlichen Umgebung ist Wasser während der Wasserbewegung mit Sauerstoff gesättigt. Nachts passieren die Pflanzen Sauerstoff und setzen CO2 (Kohlendioxid) frei. Nicht immer genug Pflanzen, um die Fische mit Sauerstoff zu versorgen, für ihre gesamte Lebensdauer braucht man einen Kompressor.

Wie fließt Sauerstoff in einer geschlossenen Umgebung?

Im Kompressor befinden sich Rohre für die Sauerstoffversorgung - durch diese gelangt sie ins Wasser. Der Luftdruck wird durch spezielle Ventile und Klemmen reguliert. Um eine Belüftung des Aquariums zu bewirken, müssen mehrere Luftdüsen an den Luftschläuchen angebracht werden, die üblicherweise aus Schleifmittel oder einem weißen Schleifstein bestehen. Am Boden des Aquariums emittieren die Sprühgeräte viele Luftblasen und erzeugen so einen schönen dekorativen Effekt. Diese Blasen sind sehr gern von Guppys, Danios, Neon, Skalar und Mollies.

Je kleiner die Größe der Blasen ist, desto größer ist ihre Gesamtfläche, was für eine intensive Belüftung des Reservoirs günstig ist. Aquariumpumpe Sie müssen eine leistungsfähige wählen (aus kleinen Blasen - starker Druck). Luftblasen an der Oberfläche platzen, was zur Zerstörung des Bakterienfilms führt, und die Belüftung wird verbessert. Zusätzlich mischen die Blasen alle Wasserschichten und richten ihre Temperatur im Aquarium aus.

Sehen Sie, wie der Kompressor im Aquarium installiert wird.

Sorten von Belüftungsgeräten

Es gibt zwei Arten von Kompressoren für das Aquarium: Kolben und Membran. Wenn Sie ein Belüftungsgerät wählen möchten, das wenig Lärm macht, ist ein Kolbenkompressor ausreichend. Wenn Sie mehrere Kompressoren benötigen, können Sie zwei Typen gleichzeitig auswählen - Kolben und Membran. Die erste kann nachts enthalten sein, die zweite - tagsüber. Um starke Geräusche zu vermeiden, können Sie Schaumstoff unter den Kompressor legen. Andernfalls müssen Sie das Gerät in einen anderen Raum bringen und mit einem starken Luftkanal in das Aquarium bringen. Dieses Risiko erfordert jedoch ein sehr leistungsfähiges Reservoir.

Sie können einen Membrankompressor wählen, wenn Sie im Haus Strom sparen möchten. Ein solches Gerät darf sofort an mehrere Aquarien angeschlossen werden, es hat eine lange Lebensdauer und muss nicht häufig repariert werden. Der Nachteil einer solchen Vorrichtung ist, dass sie viel Lärm macht. Leider gibt es keine geräuscharmen Kompressoren - ihr Funktionsprinzip basiert auf Vibrationen. Der unter Wasser stehende Kompressor ist nicht so laut, aber er arbeitet rund um die Uhr. Sie können das Aquarium in einem separaten Raum unterbringen, in dem niemand schläft - dann können Sie einen Membranbelüfter anschließen.

Die Aquariumpumpe wird dazu beitragen, die Luftströmung in Behältern mit unterschiedlichen Kapazitäten zu koordinieren, und sie wird dazu beitragen, die Wasserversorgung des Filters durchzuführen. Sie ist auch das treibende Element einer Filtration. Die Pumpe hat zwei Funktionen - sie saugt Wasser mit Sauerstoff an und reinigt es. Wenn Sie über ein großes Aquarium verfügen, empfiehlt es sich, eine Pumpe zu kaufen, die die Zirkulation des Wassers im Teich gewährleistet, was für alle Bewohner sehr nützlich ist. Dieses Gerät macht nicht viel Lärm, weil es im Wasser platziert ist, nicht im Freien.

Wenn Sie mit der Qualität von Aquarienkompressoren nicht zufrieden sind, können Sie dies selbst tun. Ein solches Gerät funktioniert jedoch nur dann gut, wenn Sie über die erforderlichen Fähigkeiten zum Erstellen solcher Mechanismen verfügen. Selbstgemachte Kompressoren können einen Kurzschluss im Wasser verursachen, der lebensgefährlich ist. Abdichtung in diesem Fall - ein sehr notwendiger Teil des Belüfters.

Sehen Sie, wie Sie einen Kompressor mit Ihren eigenen Händen herstellen können.

Auswahl eines Belüfters für den Heimteich

Heute wurden verschiedene Modelle von Belüftern für Hausteiche verkauft. Es ist wichtig, dass der Kompressor ausreichend Leistung hat (0,5 Liter pro Stunde pro 1 Liter Wasser). Der Hochleistungsbelüfter kann mit einem Keramikspray arbeiten, der kleine Blasen abgibt, was auch für Bewohner des Aquariums von Nutzen ist.

Marken von Aquarienkompressoren:

  1. Die bekanntesten Hersteller von Aquaristikgeräten: Kompakte Aquariumsysteme NeWair, Resun, Tetratec, Hagen Marina, JBL, Ferplast, AquaEL, BiOrb, Hydor und andere. Kompressoren deutscher Marken sind sehr gefragt.

  2. Ferplast ist ein italienisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Aquarienmechanismen spezialisiert hat. Belüfter dieses Herstellers sind nicht sehr laut und preiswert.
  3. Deutscher Belüfter Schego - hat eine starke Kapazität, pumpt mit einer Höhe von 200 cm über Wasser, Sie können die Leistung einstellen, der Wirkungsgrad des Geräts ist hoch.

  4. Eheim ist einer der leisesten Kompressoren, an denen hochwertige Sprühgeräte und Schläuche angebracht sind.

Sollte ich nachts die Pumpe und die Belüftung des Aquariums ausschalten?

Der Filter mit dem Belüfter kann nicht ausgeschaltet werden. Sie sollten 24 Stunden am Tag arbeiten. Auf dem Filtermaterial befindet sich eine Kolonie nützlicher Bakterien, die durch den Zustrom von Sauerstoff lebt.

Sogar ein kurzes Ausschalten des Lichts und das Stoppen des Filters führt dazu, dass es einfach stirbt und nach dem Einschalten des Filters, anstatt das Wasser zu reinigen, beginnt, fischgefährliche Nahrungsstoffe freizusetzen, die auf den Tod der Kolonie zurückzuführen sind.
Ich möchte noch hinzufügen, dass das konstante Ein- und Ausschalten dazu führen kann, dass das "Anlaufdrehmoment" der Spule schnell brennen wird und Sie ein neues kaufen müssen

Warum nicht die Pumpe und die Belüftung des Aquariums nachts ausschalten?

Einige Aquarianer, die Anfänger sind, schalten die Filterung und Belüftung für die Nacht aus, "damit die Ausrüstung des Aquariums nachts nicht summt."

Das Deaktivieren des Filters ist mit Problemen behaftet. Im Prinzip können Fische und Pflanzen 7-8 Stunden ohne Luft und Filtration leiden, die nützlichen nitrifizierenden Bakterien sterben jedoch in 3-4 Stunden ab und das biologische Gleichgewicht wird dadurch zerstört.

Referenz:

Nitrifikatoren - eine Gruppe von autotrophen (autotrophischen - Nährstoffernährung mit anorganischen Substanzen, die mittels Photosynthese oder Chemosynthese durchgeführt wird) von Mikroorganismen, die durch Oxidation anorganischer Stickstoffverbindungen Energie für das Leben gewinnen können. In zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe oxidiert Ammoniak zu Nitriten unter Bildung von Distickstoffoxid als Nebenprodukt. Die zweite Gruppe oxidiert Nitrite zu Nitraten.

Frage: Was ist, wenn zum Beispiel Gäste angekommen sind und sich im Zimmer ein Sumpfaquarium befindet?

Antwort: So kommt es, dass Sie einfach das Aquarium für eine Weile "ausschalten" müssen. Dies ist unerwünscht, aber Sie können trotzdem etwas deaktivieren. Reduzieren Sie beispielsweise die Kraft der Belüftung. Oder trennen Sie das Filterbelüftungsrohr von der Steckdose. In dem Fall, in dem solche Manipulationen unvermeidlich sind, ist die Verwendung wünschenswert Wasserstoffperoxid - Sprühen Sie es im entsprechenden Verhältnis aus der Spritze entlang des Aquarienbodens.

FRAGE - Heute habe ich endlich einen neuen Akvaruim auf den Markt gebracht, jedoch ist dies kein Traumaquarium für 150 Liter (es reicht noch nicht genug dafür) und ein neues Haus für einen Goldfisch und einen Goldwels für 60 Liter (dies ist nicht üblich, aber "sinnvoll" "Volumen, dh 60 Liter Wasser). In diesem Zusammenhang wurden sofort einige Fragen gestellt, bitte helfen Sie:
1. Der Verkäufer empfahl den internen Filter mit Atman-Belüftung, AT-F301 (auf meine Anfrage nach einem geräuschlosen Filter). Beim Einschalten stellte sich heraus, dass es ein anständiges Geräusch gab, aber dieses Geräusch wird durch Belüftung erzeugt, der Luftzufuhrregler hilft nicht.
ACHTUNG, die Frage ist: Ist es möglich, die Belüftung zumindest für die Nacht abzuschalten (nicht mit dem Regler, sondern um das Sauerstoffzufuhrrohr selbst zu entfernen), so dass kein Geräusch entsteht? Fische deshalb nicht würgen? Vielleicht kennt jemand die Funktionsweise dieses Filters: Es scheint mir, dass er eine starke Strömung erzeugt und viele Blasen erzeugt, alle Pflanzen und Wände des Aquariums in kleinen Luftblasen - so sollte es sein (der Regler hilft nicht, aber wenn man die Belüftung entfernt, besser)?
2. Ich habe ein Thermometer gekauft, das zeigte, dass die Temperatur im Aquarium 20 Grad beträgt, reicht es nicht für einen Goldfisch und einen Wels und wie kann ich die Temperatur ohne einen Thermostat erhöhen (ich wollte es übrigens kaufen, aber der Verkäufer sagte, es sei Gold). da es kaltblütig ist, nicht benötigt)? Was sollte die optimale Temperatur sein?
3. Nun, und die dritte Frage, ich bitte Sie, nicht stark zu schwören, ich weiß, dass ein Goldfisch 50 Liter pro Nase und ohne Nachbarn benötigt, aber mein Mann hat Feuer gefangen, um ihr eine Freundin zu kaufen, und die Meinungen der Verkäufer in dieser Frage waren geteilt. Frage: Ist es möglich, einen anderen Goldfisch in dieses Gefäß zu pflanzen, oder ist es besser, ein paar Welse mitzunehmen, die, soweit ich weiß, noch Fische ausbilden, und vielleicht kann jemand anderes angehakt werden (ich möchte, dass mein Mann dem neuen Fisch gefällt, verdiente er - Ich habe ein Aquarium gekauft, nach Hause gebracht und ehrlich geholfen, es zu installieren, ja, und nach 20 Litern scheint ein neues Aquarium wirklich riesig und leer zu sein, weil seine Bewohner immer noch sehr klein sind.
4. Frage an Pikera: Ich habe auf Ihren Rat einen gefrorenen Blutwurm gekauft, den Fisch behandelt: Ich war sehr zufrieden mit dem Gold, dankte Ihnen, aber ich kann den Wels nicht füttern Gold hat Zeit, alles zu essen, aber irgendwie will ich die Blutwürmer nicht für den Wels am Boden lassen. Wie kannst du ihn füttern?
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

ANTWORT - Die Belüftung für eine Nacht bei T = 20 kann abgeschaltet werden, obwohl ich zuerst raten sollte, einen Tag lang frei zu machen und das Verhalten der Fische zu betrachten: Wenn sie Luft von der Oberfläche schlucken, dann leider. Ich kann Ihnen auch raten, das L-förmige Rohr auf das Filterauslassrohr zu stecken und es an die Wasseroberfläche zu leiten, so dass Brecher vorhanden sind (sogar eine Fontäne nach Belieben). Dies hilft, das Wasser mit Sauerstoff zu sättigen. Über den starken Fluss ist das Gleiche.

Wenn der Fluss den Fisch stört (oder Sie), machen Sie einen Auslass durch den Sprinkler (Rohrstück oder Schlauch mit Löchern).
Temperatur Ich kann eines sagen - für einen Wels sind natürlich ein bisschen 25-27 erforderlich. Gold ist schwieriger - wie viele Menschen, so viele Meinungen. Ich habe beide bei 17-20 und bei 27 behalten. Kein Unterschied Übrigens hat der Verkäufer wahrscheinlich kaltes Wasser gesagt, weil alle Fische kaltblütig sind. Ohne Heizung mit Thermostat geht das nicht. Jetzt kaufen
Fische können gepflanzt werden, wenn der Filter es verwaltet und Sie können regelmäßige Wartungsarbeiten durchführen. Außerdem wurde mir klar, dass Sie eine Jungfische haben und keinen erwachsenen Fisch.
Die Hauptsache ist, sich in Zukunft nicht mitreißen zu lassen. Das Beste ist der Feind des Guten.

INTERNER FILTER FÜR AQUARIUM UND ALLES WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

EXTERNER FILTER FÜR DAS AQUARIUM UND ALLES, WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

AERATION IM AQUARIUM UND ALLES WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

POMP FÜR AQUARIUM UND ALLES, WAS SIE ÜBER IHN ZU WISSEN.

Belüftung in einem Aquarium, wie man kleine Blasen in einem Aquarium bildet. Selbst gemachter Belüfter.

Geräuschlose Belüftung des Aquariums durch den Innenfilter

Pin
Send
Share
Send
Send